Forum323 & 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Probleme mit Alte Leipziger / Mazda Versicherung

Probleme mit Alte Leipziger / Mazda Versicherung

Mazda

Bekanntlich beendet die Alte Leipziger Versicherung AG die Kooperation mit Mazda und kündigt entsprechend nach und nach alle Verträge. Mich hat es nun auch getroffen, allerdings in meiner Konstellation (Leasing, kleine SF-Klassen) so hart, dass ich das Fahrzeug wohl stilllegen lassen muss, da es finanziell nicht mehr tragbar ist.

Ich hatte 2016 einen Haftpflichtschaden mit meinem damaligen Fahrzeug und bin von SF7 auf SF3 abgerutscht. Dumm gelaufen aber sowas passiert halt. Im gleichen Jahr habe ich mich dann für einen Mazda 3 als Leasing entschieden, da ich selbständig bin und vor allem auch, weil der Verkäufer mir gleich noch die Versicherung der Alte Leipziger Versicherung AG mit angeboten hatte, welche nicht auf SF Klassen schaut sondern nach KW Leistung des Fahrzeugs versichert. Somit habe ich vierteljährlich nur etwas um die 180 Euro zahlen müssen also rund 700 Euro im Jahr, was für mich wirklich auszuhalten war.

Nun flatterte mir vor kurzem das Kündigungsschreiben der Alte Leipziger AG ins Haus und diese neue Agentur (ONE UNDERWRITING) bietet mir eine Vollkasko an für 2000 EURO PRO JAHR !!!!!! also das dreifache der jetzigen Prämie. Das Fahrzeug kann ich mir unter diesen Umständen faktisch nicht mehr leisten. Ich MUSS jedoch ein Leasing Vollkasko versichern.

Und dann kommt auch gleich noch ein weiterer Hammer. Ich bin laut der Alte Leipziger bei SF Klasse 2 in der Haftpflicht, ich hab quasi bei denen bei 0 angefangen im Jahr 2016 obwohl ich da auf SF Klasse 3 stand. Laut Auskunft meiner alten Versicherung haben die aber nie die SF-Klassen nachgefragt. Die haben bei mir nach Abschluss des Vertrags auf Basis der KW Leistung einfach im Hintergrund mit SF-Klasse 0 bei Haftpflicht wieder angefangen zu zählen.

Aktuell stehe ich somit jetzt mit Haftpflicht 2 und Kasko 1/2 da obwohl ich zumindest in der Haftpflicht SF 5 haben müsste, da ich es keinen weiteren Schaden mehr gab seit 2016.

Es ist absolut abartig. Ich habe schon so viele Angebote durch jetzt und alle bewegen sich bei 2000 Euro und mehr. Ich könnte echt nur noch schreiend weg laufen.

Hat irgendjemand hier das gleiche durch in einer ähnlichen Situation oder sonstige Tipps? Ich bin für jeden "Strohhalm" dankbar.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@eddiotos schrieb am 26. November 2018 um 12:08:53 Uhr:

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 26. November 2018 um 10:39:06 Uhr:

...womit sich wieder mal der Vorteil des ADAC bestätigt!

Also alles nochmal gut gegangen !

Naja, wir haben an anderer Stelle auch schon schlechte Erfahrungen mit der Kfz- Versicherung des ADAC gemacht. Da wurde ohne jede Kommunikation einfach irgendwas entschieden.

Sorry - sind seit zig-Jahren Mitglied und hatten noch nie ein Problem. Die 2 oder 3x wo Hilfe benötigt wurde waren sie zur Stelle. Auch war der Herr am Telefon sehr bemüht mein Problem mit der gekündigten Versicherung zu verstehen und hat dann eine Lösung gefunden. In den Formularen ist es ja nicht vorgesehen, dass Versicherungen kündigen ohne Schaden / Nichtzahlung etc.

Auch hatten wir schon eine KFZ-Versicherung über sie (wenn ich mich nicht irre, war dies damals dann die Züricher). Wie gut eine Versicherung ist, bekommt man meist erst mit, wenn man sie braucht. Dazu kann ich aber nichts sagen - siehe SF-Klasse ;-)

So, hier noch eine späte Rückmeldung für alle die ebenfalls betroffen sind (über die Alte Leipziger versichert sind).

Da sich die Versicherung sehr lange Zeit mit der Zustellung der neuen Beitragsrechnung ließ, haben wir jetzt per Mail nachgefragt (wohl gemerkt, nicht bei Alte Leipziger direkt, sondern One Underwriting, die zuletzt zuständig war). Heute kam prompt die Antwort:

Es ist also tatsächlich so, dass die Kooperation mit Mazda ausläuft und bestehende Verträge nur noch bis zum jeweiligen Stichtag laufen. Ich empfehle, sich schon jetzt nach einer neuen Versicherung umzusehen

20190226-165255

Ja mein Vertrag wurde auch zum 31.12. von der AL gekündigt, Vertragsbeginn war entsprechend 01.01.

Bin jetzt doch wieder bei meinem Standard-Versicherer R+V auch wenn es dort jetzt wieder knapp über 1000€/Jahr bei mir ist. Durch meine jährl. Fahrleistung waren auch alle anderen im Vergleich bei min. 900-950€ aber dann leider teilweise mit Werkstattbindung.

Gibt es denn überhaupt Versicherer mit Tarifen die nicht die Fahrleistung mit einberechnen so wie es beim Mazda-Tarif der Alte Leipziger war?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Probleme mit Alte Leipziger / Mazda Versicherung