ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Probleme beim Radioeinbau Iveco 80E22

Probleme beim Radioeinbau Iveco 80E22

Themenstarteram 11. Oktober 2008 um 20:56

Hi,

Wir haben gestern einen neuen Iveco 80E22 mit Ladekran gekauft.

Er hat eine Radiovorbereitung aber auf den Iso-steckern ist kein Strom drauf wenn die Zündung an ist.

Ich habe in der Betriebsanleitung gelesen das ein Stromwandler (24/12) standartmässig eingebaut ist und die sicherung für diesen Wandler im Batteriekasten ist. Ich habe die sicherung im Batteriekasten überprüft alles I. O. (ist ne 10A sicherung groß)

im Sicherungskasten (Handschuhfach) ist die minisicherung auch I. O.

warum ist kein strom auf dem Iso-Stecker???

Boxen waren auch keine drinnen nur die kabel dafür und das antennenkabel ist auch schon drinnen aber ich finde nirgens die antenne dazu wo kann die denn stecken??

 

Bitte um HILFE

 

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

ich denke mal das du nur die Radiovorbereitung hast. Soll heißen, das da nur die Kabel verlegt sind, und nicht mehr. Du must also den Wandler noch stecken, dann Antenne verbauen usw.

Gruß Ronald

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 10:04

hui ok antenne ist ein kinderspiel aber wo ist der wandler????

im himmel wo fahrtenschreiber und radio hingehören ist er nicht wo kann er denn noch stecken???

ich finde sowas echt unfair vom hersteller da kauft man ein 65.000 € fahrzeug und da ist nichtmal die vorbereitung final eingebaut geschweige denn ein billig radio drinnen :-(

 

Hm,

evtl. hättet ihr beim Kauf danach fragen sollen, denn ansich ist eine Radio mit bei.

Hier sind Iveco Experten, die werden sir sicher weiterhelfen.

Gruß Ronald

Erlich gesagt weis ich gerade auch nicht wo der Wandler sitzt. Ich meine aber Vorne in der Mitte. Dort in der Nähe liegt auch das andere Ende des Antennen Kabel, den da drüber sitzen meistens die Antennen.

Radio Vorbereitung heist da ist nur die Vorbereitung für ein Radio drinn, daher ist auch kein Radio verbaut oder ein Antenne auf dem Dach, die Kabel liegen einfach nur lose drinn. Einfacher wäre es gewesen ihr hättet mit Radio bestellt und das Orginal einfach ausgetauscht.

 

Am einfachsten ist es du fährst zu deinem Händler und sagst ihnen sie sollen dir die Antenne auf das Dach bauen und den Wandler anschliesen, das Radio das du einbauen willst können sie dir auch gleich einbauen.

tja, das kommt davon wenn man bei 65.000€ noch auf der sparfuchs schiene fährt...

bestell mal bei VW ein fahrzeug ohne radio...da sind nichtmal die kabel drin ...man glaubt garnicht wieviele kunden da scheinbar beim kauf nicht richtig zuhören.

Hallo, mein Mitleid, find ich auch echt schwach, daß da nicht mal ein Radio drin ist.

Aber nach meinem Verständnis heißt Radiovorbereitung, daß Lautsprecher, Antenne und die komplette Verkabelung

fertig vorliegen- und das wird bei Dir auch so sein.

Kann sein, daß kein Strom am Stecker ankommt , weil das fehlende Radio im can-bus- Steuergerät noch eingepflegt werden muß?

warscheinlich fehlt der Wandler. Orginal wird ein 24 Volt Radio verbaut sein, Nachrüstbar ist das 12 Volt Radio, aber das muss man warscheinlich extra mit bestellen. Ansonsten hat man nur den Kabelsatz im Auto liegen mehr nicht.

Das keine Boxen drinn sind wundert mich auch etwas, aber jeder Hersteller versteht unter Radiovorbereitung eben was anderes. Bei einem must du eben nur das Radio einstecken, bei dem nächsten liegen halt nur die Kabel drinn und du brauchst den Wandler, das Radio und die Boxen.

Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 15:50

Ich habe mal in den Batteriekasten geschaut da wurde schon herumgebastelt genau so wird auch verkabelt wenn ein wandler drinnen ist.

laut bedienungsanleitung soll ein wandler verbaut sein aber wo steht nicht drinnen es wird nur aufmerksam gemacht das der verbaute wandler eine maximal last von 10A verträgt und nur für ein 12volt radio gedacht ist.

aber wo sitzt der kack wandler??

ich habe auch mal am antennen kabel gezogen es scheint so als ob es irgendwo festgeschraubt ist also nicht lose drinnen liegt.

ehrlich gesagt habe ich ebenfalls keine lust die 150.000 schrauben zu lösen damit ich den himmel herunter bekomme um genau zu sehen wo das prob. liegt.

 

An deiner Stelle würde ich zu dem Händler fahren wo du das Fahrzeug gekauft hast, zumindestens um die Antenne auf das Dach zu bauen.

Vielleicht ist auch der Wandler defekt? Es ist alles möglich.

...lol!

entschuldige aber hier macht sich für mich nur eine reaktion breit - absolute unverständniss!

wer glaubt dass bei einer "RADIO VORBEREITUNG" mehr als ein kabel liegt der lebt wohl fernab von der realität!

wer sowas bestellt und schraubereien vermeiden will hat bei der bestellung etwas falschgemacht und zwar herstellerübergreifend!

wer keine ahnung von der materie hat sollte wohl besser generell die finger davon lassen!

das antennenkabel ist übrigens angeschlossen, vermutlich ist sogar schon die antenne unter dem spoiler/auf dem dach verbaut! falls nein gibt es nichts einfacheres und simpleres als den antennenstab zu kaufen und ihn einzudrehen!

vermutlich ist kein wandler verbaut da iveco von werk ab 24v radios verbaut! ein spannungswandler bzw 12v radio ist ein sonderwunsch!

natürlich wurde im batteriekasten bereits rumgebastelt....schließlich wurde ein kran nachgerüstet...

Ich gebe dir Recht!

Das Problem ist, das unter schlimmsten Bedingungen ein "schlecht vorbereiteter Chef( Einkäufer) auf einen Unfähigen Verkäufer trifft. Dann werden schon mal LKW mit der Falschen Reifen/Achskombination bestellt, und dann nach der ersten Fahrt steht der LKW mit o.g. Einkäufer wieder auf dem Hof.

Fahrzeugbestellung durch einen Kaufmann führt meist zu einen Fehlkauf.

Wir haben schon Achsen/Getriebe umgebaut, ganze Fahrgestelle gekürzt/verlängert/verstärkt, nur das danach das Fahrzeug für den vorgesehen Einsatzzweck nutzbar war.

Gruß Ronald ....der zum Glück so einen Scheiß nur noch aus der Vergangenheit kennt.

Der Spannungswandler sollte rechts neben der innleuchte sitzen, aber wahrscheinlich ist er nicht vebaut da nur die Vorbereitung drin ist. Antenne sollte da sein da das kabel am Fus fest ist und davon nicht gelöstwerden kann. Das die lautsprecher fehlen ist mir auch neu. aber möglich ist ja bekanntlich alles.

und schau mal rein in das Fach da muss noch ein zweiter stecker sein mit dünneren Kabeln da sollten 24V da sein.

 

Faustl

 

Zitat:

Original geschrieben von Blechgurke

Der Spannungswandler sollte rechts neben der innleuchte sitzen, aber wahrscheinlich ist er nicht vebaut da nur die Vorbereitung drin ist. Antenne sollte da sein da das kabel am Fus fest ist und davon nicht gelöstwerden kann. Das die lautsprecher fehlen ist mir auch neu. aber möglich ist ja bekanntlich alles.

und schau mal rein in das Fach da muss noch ein zweiter stecker sein mit dünneren Kabeln da sollten 24V da sein.

 

Faustl

Nee, die Lautsprecher sind bei einer Radio vorbereitung noch nie verbaut gewesen...das ist schon immer so!

Bei VW sind beispielsweisse noch nicht einmal die Kabel verlegt.

Themenstarteram 18. Oktober 2008 um 18:03

Danke für die zahlreichen antworten!

ich habe nun eine komplette neue verkabelung gemacht und siehe da radio funzt.

schnell noch links und rechts in die türen jeweils eine 300watt box gebaut und siehe da der eurocargo ist ein verdammt geiler klnagkörper :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Probleme beim Radioeinbau Iveco 80E22