ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Problem Motorenölaustritt an ausgeschlagener Drosselklappe der Ansaugbrücke W203 200CDI Bj. 2004

Problem Motorenölaustritt an ausgeschlagener Drosselklappe der Ansaugbrücke W203 200CDI Bj. 2004

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 25. Mai 2020 um 10:23

Hallo Teilnehmer,

ich habe das Problem, dass schon mehrfach im Forum beschrieben wurde.

"Drosselklappe der Ansaugbrücke am Zylinder 1 ist stark ausgeschlagen" mit Finger fühlbar

- Ölaustritt nach Fahrt je nach Länge ca. ein Kreis von 3..4cm Durchmesser

- Tropfen hängen am Verbindunggestänge der Drosselklappe Zylinder 1 und tropfen von dort auf das

Motorgehäuse

Oberhalb der Brücke ist alles trocken, Kurbelgehäuseentlüftung habe ich getauscht (neu)

am Turbolader ist auch alles trocken, Schläuche ebenfalls ok

Nun meine Frage:

ist die Ölmenge normal die dort rauskommt? Das Öl kann ja nur über das AGR kommen!

Grüße

Habe vor die Ansaugbrücke auszubauen -> hoher Aufwand

Auto hat im Fehlerspeicher keinen Fehler, keinen Notlauf, keinen Leistungsverlust

Ähnliche Themen
16 Antworten

Schon Mal den Turbo angesehen ?der bläst das Öl durch den Ansaugtrakt

Wahrscheinlich ist der Ladeluft kühler auch voll

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 12:27

Wollte in den Ladeluftkühler mit Inspektionskamera reinschauen, jedoch Bildqualität schlecht

Habe mal Bilder der Anschlüsse gemacht Eingang feucht & Ausgang trocken -> siehe Anlagen

Eventuell muss ich ihn auch noch ausbauen

Turbolader hatte ich den Schlauch ab, Spiel geprüft -> geringes Spiel

äußerlich trocken -> siehe Bild Turbolader

Ladeluftkuehler-eingang-veroelt
Ladeluftkuehler-ausgang-trocken
Turbolader
Themenstarteram 25. Mai 2020 um 12:40

ich sehe bei anderen Fahrzeugen mit ausgeschlagenen Drosselklappen in der Ansaugbrücke am Motorgehäuse immer ölige größere Flächen

 

Bilder Blick in Ansaugbrücke, Zuviel Öl??

Blick in Ansaugtrakt vom AGR 1
Blick in Ansaugtrakt vom AGR 2

Vermutlich sind die Klappen ausgeschlagen/teilweise defekt.

Ich hab den Mist letztes Jahr getauscht... (220DDI aus 2002) Ist vielleicht bei Deinem ähnlich....

https://www.motor-talk.de/.../oelverlust-am-320-cdi-t5504345.html?...

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 14:41

Danke Wolsdorfer für die Info

Warum hattest du die Ansaugbrücke getauscht?

Wegen Ölaustritt an defekte/ ausgeschlagen Drosselklappen der Ansaugbrücke?

War danach alles ölfrei?

Grüße

Schau mal in den Ansaugschlauch vor dem Turbo, falls da viel öl ist kann es sein das dein ölabscheider in der kurbelgehäuse entlüftung kapput ist und deswegen dann so viel Öl zur Ansaufbrücke gelangt.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 18:37

Kurbelgehäuseentlüftung hatte ich vor 2 Monate erneuert -> keine Verbesserung

Zitat:

@aliron schrieb am 25. Mai 2020 um 14:41:15 Uhr:

Danke Wolsdorfer für die Info

Warum hattest du die Ansaugbrücke getauscht?

Wegen Ölaustritt an defekte/ ausgeschlagen Drosselklappen der Ansaugbrücke?

War danach alles ölfrei?

Grüße

Moin, zum Einen wegen des Ölaustritts und zum Anderen weil die Kiste beim Beschleunigen qualmte. Da hatte ich auf eine defekte Klappe getippt.

Der Ölverlust ist erstmal weg, aber das Qualmen leider nicht.

Die Ansaugbrücke war aus dem Zubehör, aber auch nicht so die dolle Qualität. Da muss ich mal abwarten.

Gruss

Martin

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 16:29

Habe Ansaugbrücke ausgebaut ca. 6h

musste wie schon im Forum beschrieben Kühlwasser ablassen, Thermostat ab & Rail & Halteböcke vom Rail demontieren

Ergebnis:

Klappen vom 1. und 4. Zylinder undicht

beide kippeln stark

Stange von Klappe von Zylinder 1 kann man 1cm rausziehen

(siehe Bilder)

Motorgehäuse unter Klappen Zylinder 2 und 3 sind sauber, an Zylinder 1 und 4 verölt

Bild Ölaustritt Zylinder 1

 

Grüße

Ansaugbrücke W203
Ansaubrücke Zylinder 4
Ansaugbrücke am Kühler
+1

Nun kannst Du Dir überlegen alle Drallklappen auszubauen, Ansaugbrücke schön reinigen und mit 14mm Schrauben zu verschließen ... und ewige Ruhe haben.

Servus,

bei meinem 270er ist auch vorne ölaustritt , und wenn ich Stoff gebe, raucht er auch richtig.

das stört mich jetzt nicht so, allerdings finde ich das der ganz schön viel sprit braucht.

gruß F

Zitat:

bei meinem 270er ist auch vorne ölaustritt , und wenn ich Stoff gebe, raucht er auch richtig.

das stört mich jetzt nicht so, allerdings finde ich das der ganz schön viel sprit braucht.

gruß F

Der Ölaustritt an den Drallklappen geht eine ganze Weile gut. Aber es wird der Zeitpunkt kommen wo der Motor in den Notlauf geht weil das Gestänge der Drallklappen sich verhakt oder klemmt - dann wartet auf Dich von jetzt auf gleich eine mind. 20 Stunden Prozedur.

Das Rauchen werden bzw. wird eine Einspritzdüse sein ... und wenn der 270CDI jemals über 10 Liter auf 100 km verbraucht, kann es sogar schon eine tropfende Einspritzdüse sein ... es wartet auf Dich ein Pleullagerschaden wenn nicht Abhilfe geschaffen wird!

Servus,

ja , ich muss mal prüfen, mit xentry und evtl mit Steig Röhrchen, da er ab und an nach dem starten ausgeht

gruß F

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Problem Motorenölaustritt an ausgeschlagener Drosselklappe der Ansaugbrücke W203 200CDI Bj. 2004