ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Problem mit Z28NEL/Z28NET Austauschmotor im Signum

Problem mit Z28NEL/Z28NET Austauschmotor im Signum

Opel Signum Z-C/S, Opel Vectra C
Themenstarteram 19. Oktober 2017 um 13:51

Hi,

ich habe mir gestern auf Risiko einen Signum mit Z28NEL, also die 230PS Variante aus Baujahr 2006 gekauft. Dieser hat angeblich einen generalüberholten Austauschmotor mit 120tkm erhalten. Seit dem Austauschmotor spring das Fahrzeug erst nach mehreren Versuchen an und läuft wie ein Sack Nüsse. Die Leerlaufdrehzahl schwankt auch enorm und geht manchmal bis zu 2.500 Umdrehungen hoch. Es geht auch die MKL an und es werden folgende Fehlercodes gesetzt:

P0340 Nockenwellensensor Bank 1 Range/Performance

P0345 Nockenwellensensor Bank 2 Niedrige Voltzahl

und nach ein wenig Fahren P0234 Ladedrucksensor negative Abweichung

Angeblich soll Kette inkl. allem neu und die Sensoren auch schon am Motor gewesen sein. Ausschnitt der Rechnung (Motor kam aus dem Ausland) wurde mir geschickt, dort steht Z28NET BJ 2007 120.000km.

Habe mich schon etwas in das Thema eingelesen:

Schlüsselnummer zu meinem ist 6112......, also Modelljahr 2006, somit hatte der originale Motor noch Hall-Nockenwellensensoren, diese sind auch verbaut: 12592250/6238706 BOSCH: 0232103047. Diese gingen bis 619....... und ab dann (71.......) gab es ja die induktiven 12608424/4810352 BOSCH: 0232103079.

Das verbaute Motorsteuergerät schein das originale aus dem Fahrzeug zu sein:

55561702

12590360

Software 55563997

Unterschiede hardwareseitig soll es ja gar keine geben zwischen Z28NEL und NET, man bekommt ja auch immer nur den NET als Austausch laut Opel Teilekatalog, aber halt mit dem Unterschied der Nockenwellensensoren und somit müssen ja auch die NW-Zahnräder unterschiedlich sein, richtig? Auf jeden Fall gibt es dort auch verschiedene Teilenummern -619.. und ab 71...

1. Wäre es möglich, dass ein Austauschmotor ab 71.... verbaut ist, aber halt mit den Anbauteilen, Sensoren vom -619...? Wäre es so plausibel, dass sich das Auto so verhält?

2. Kann ich das irgendwie prüfen ohne gleich den ganzen Motor wieder zerlegen zu müssen?

3. Die induktiven NW-Sensoren wird man wohl eher nicht einfach so verbauen können oder würde das mit einer Softwareanpassung des Motorsteuergerätes funktionieren wenn dort wirklich das Problem liegt?

Puh, so viel Schreiberei :(

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Oktober 2017 um 18:09

Problem 1 & 2 behoben. Schnell zu heiß da er zu mager lief. Hat Falschluft am Saugrohr gezogen da der Vorbesitzer an zwei Anschlüssen keine O-Ringe als Dichtung drin hat und das Beste: Kraftstoffentlüftungsventil hat er falsch rum eingebaut :rolleyes: Pfeil in Richtung Motor. Beides behoben und läuft jetzt super, Temperatur bleibt bei 87 Grad und Ventil taktet ab und zu und Motor hat keine Leerlaufschwankungen mehr :p

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 28. Oktober 2017 um 10:23

Zitat:

@Asmilov schrieb am 28. Oktober 2017 um 10:13:47 Uhr:

Ist die Farbe dein Signum rot?

Nein silbern.

Ich hol das Thema mal wieder hoch.

Weis jemand ob an den alten Motor auch der neuere Sensor passt ? Sieht auf Bildern irgendwie anders aus.

Rein mechanisch gesehen. Motorsteuerung ist mir klar die wurde geändert.

Ok also alter Motor mit den neuen Sensoren und dem dazugehörigem Steuergerät läuft nicht setzt beide Sensoren als Fehler.

So wie ich das sehe müsste man doch die Nockenwellenräder umbauen.

Ich bin mir gar nicht 100% sicher...aber waren da die Signale bzw das "Sensorrad" nicht auch anders...?

MfG

W!ldsau

Nockenwellenräder sehen leicht anders aus aber wenn man nach den inkrementen geht identisch

Sensoren sind anders 1x Hall Sensor und 1x Induktiv Signalart also anders und dass erwartet die Software leider auch

Mich wundert nur dass neu umbauen auf alt geht und nicht andersherum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Problem mit Z28NEL/Z28NET Austauschmotor im Signum