ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Probezeit und jetzt mit alkohol am steuer

Probezeit und jetzt mit alkohol am steuer

Themenstarteram 9. November 2011 um 2:34

Halo zusammen,

ich wurde vor etwa 2 jahren geblitzt mit meinem auto und musste die aufbauseminar besuchen, dadurch wurde meine porbezeit um

2 jahre verlängert also ist meine probezeit erst Juli 2012 vorbei , ärgerlicher weise wurde ich vor 2 wochen mit meinem auto angehalten und hatte 0.7 promille meine frage ist was wird auf mich zu kommen ??????????

DANKE!

Ähnliche Themen
243 Antworten

Solltest du mir SO vor den Stern fahren und den dicken Mann machen, auf jeden Fall was auf die weiche Birne. Vielleicht noch ein Ohr abreissen... mal sehen.

Und jetzt geh wieder schlafen, weil gleich der Kindergarten anfängt :D

Zitat:

Original geschrieben von Eceli_Canel_43

Halo zusammen,

ich wurde vor etwa 2 jahren geblitzt mit meinem auto und musste die aufbauseminar besuchen, dadurch wurde meine porbezeit um

2 jahre verlängert also ist meine probezeit erst Juli 2012 vorbei , ärgerlicher weise wurde ich vor 2 wochen mit meinem auto angehalten und hatte 0.7 promille meine frage ist was wird auf mich zu kommen ??????????

DANKE!

Du gehörst zu jener Gruppe, die meine Meinung bestärken.

"In der Gesellschaft wird fahren unter Alkeinfluß immer noch als Kavaliersdelikt gesehen."

Es wird nicht aber es sollte 1000 € und 1 J Öffis.

Solltest du dann nochmal erwischt werden (was leider sehr selten vorkommt ,zu wenig Kontrollen) gar keinen FS mehr, da "Wiederholungstäter"

Alt genug um nen Fuehrerschein zu machen, alt genug um Alk zu trinken aber zu gruen um damit umzugehen und zu ....... mal selbst zu suchen. http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/probezeit-alkohol.php

Dadurch das deine Probezeit schon einmal Verlængert wurde, wirds fuer dich noch unguenstiger aussehen.

Da bist du dir selbst schuld. In der Probezeit gilt Alkoholverbot! In einer 30er Zone darfst du nicht 70 fahren. In eine Einbahnstraße darfst du nicht verkehrt herum reinfahren. Bei roter Ampel darfst du nicht drüber fahren. Im parkverbot darfst du nicht parken.

Na, merkste jetzt auch endlich was? Du kanntest diese Regel von Anfang an! Beim ersten mal wurdest du erwischt und hast deine Strafe bekommen. Jetzt konntest du es nicht sein lassen und wurdest wieder erwischt. Was soll ich dazu sagen? Selbst schuld und nicht anders verdient. Wer mit 0,7 Promille Auto fährt, ist selbst schuld.

In diesem Fall muss Strafe einfach sein und das saftig! Wer weiß, vielleicht rettet diese Aktion irgendwem das Leben, weil du nicht mehr Autofahren darfst und das unter Alkoholeinfluss. In den Medien reden und warnen sie über dieses Thema genug.

Und bei 0,7 Promille ist es egal ob Probezeit oder nicht!

http://www.bussgeldkataloge.de/ubussgeld.html

Hier kannst du ja mal nachlesen.

Ab 0,5 Promille hast du 500€ Strafe, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

Da du aber noch in der Probezeit bist und da schon Vorbelastet warst/bist kann das noch ein bisschen mehr werden. Ich hoffe es zumindest!

Ja, machmal macht so eine MPU schon Sinn! ;)

Sie hilft schon ungemein zu lernen, wenn man eine gewisse Beratungsresistenz vorweisen kann!

Wenn man schon angezählt ist... Und dann noch so ne Scheiße fabrizieren. Echt unglaublich...

Da wird dir ein Schreiben entgegen flattern, in dem dir zu einer freiwilligen verkehrspsychologischen Beratung geraten wird. Diese musst du nicht machen, allerdings werden dir bei Teilnahme 2 Punkte in Flensburg abgenommen.

Aber weiter so. Noch 1 Verstoss, dann biste den Lappen los.

Der größte Fehler war eh bei dem Götter (die nie Fehler in Ihrem Leben machen) nachzufragen, also hier im Forum ... :rolleyes:

Fehler hin oder her. Man weiß doch, dass Alk am Steuer in der Probezeit absolut verboten ist. Gerade wenn man schon vorbelastet ist, reiss ich mich doch zusammen, damit ich nicht noch mehr scheiße am Arsch hab.

Zitat:

Original geschrieben von Harzer93

Fehler hin oder her. Man weiß doch, dass Alk am Steuer in der Probezeit absolut verboten ist. Gerade wenn man schon vorbelastet ist, reiss ich mich doch zusammen, damit ich nicht noch mehr scheiße am Arsch hab.

Das stimmt ja auch, nur schau dir mal die ganzen Antworten (meine Inbegriffen an)

Keiner konnte sagen, wenn dann waren es Vermutungen , was auf Ihn zukommt...

Aber im Eindreschen das er Mist gebaut hat, waren wieder alle vorne dabei.

Und das ist hier in jedem Beitrag so... man bekommt zwei, drei Tipps (mit viel Glück) aber zick Seiten an Belehrungen etc....

Das kannst ja irgendwo nicht sein... so macht sich doch das Forum irgendwo kaputt!

Sry für OTT!

Nein, dein größter Fehler war es, Gesetze (StZVO) außer acht zu lassen. Hinterher anzukommen und sich zu beschweren, dass es in einem Forum wie diesem hier verantwortungsbewusste Fahrer gibt und sie als "Götter" zu beschimpfen ist eine Frechheit sondergleichen!

Wenn du Mist baust, musst du dazu stehen. Glaubst du, wir erteilen dir hier Absolution? Insbesondere wenn wieder mal ein Jugendlicher angetrunken / betrunken Auto fährt? Hast du überhaupt eine Vorstellung davon, wie viel Menschen diese maßlose Rücksichtslosigkeit deinerseits das Leben gekostet hat (von den Hinterbliebenen ganz zu schweigen)?

Du wirst es einfach nicht lernen und ich hoffe, du wirst dafür zur Rechenschaft gezogen.

Zitat:

Original geschrieben von FindusKitty

Nein, dein größter Fehler war es, Gesetze (StZVO) außer acht zu lassen. Hinterher anzukommen und sich zu beschweren, dass es in einem Forum wie diesem hier verantwortungsbewusste Fahrer gibt und sie als "Götter" zu beschimpfen ist eine Frechheit sondergleichen!

Wenn du Mist baust, musst du dazu stehen. Glaubst du, wir erteilen dir hier Absolution? Insbesondere wenn wieder mal ein Jugendlicher angetrunken / betrunken Auto fährt? Hast du überhaupt eine Vorstellung davon, wie viel Menschen diese maßlose Rücksichtslosigkeit deinerseits das Leben gekostet hat (von den Hinterbliebenen ganz zu schweigen)?

Du wirst es einfach nicht lernen und ich hoffe, du wirst dafür zur Rechenschaft gezogen.

Mach ich wenn du Lesen lernst und vll mal merkst das ich nicht der Themenstarter bin... :):confused:

Das Forum macht sich selbst kaputt, wenn solche Blödsinnsthemen von verwirrten postpubertierenden ernst genommen werden. Schon allein dass er sich hier jetzt irgendeine "Hilfe" oder einen "Rat" erhofft...

Was auf ihn zukommt kann er googlen, ich weiß nicht warum man ein Forum mit so einem Quark füllen muss!?!

Oder in kurz: Das Forum wird nicht besser wenn es sich an seinen schwächsten Mitgliedern orientiert! ;)

Zitat:

Original geschrieben von jarompe

Zitat:

Original geschrieben von FindusKitty

Nein, dein größter Fehler war es, Gesetze (StZVO) außer acht zu lassen. Hinterher anzukommen und sich zu beschweren, dass es in einem Forum wie diesem hier verantwortungsbewusste Fahrer gibt und sie als "Götter" zu beschimpfen ist eine Frechheit sondergleichen!

Wenn du Mist baust, musst du dazu stehen. Glaubst du, wir erteilen dir hier Absolution? Insbesondere wenn wieder mal ein Jugendlicher angetrunken / betrunken Auto fährt? Hast du überhaupt eine Vorstellung davon, wie viel Menschen diese maßlose Rücksichtslosigkeit deinerseits das Leben gekostet hat (von den Hinterbliebenen ganz zu schweigen)?

Du wirst es einfach nicht lernen und ich hoffe, du wirst dafür zur Rechenschaft gezogen.

Mach ich wenn du Lesen lernst und vll mal merkst das ich nicht der Themenstarter bin... :):confused:

Entschuldigung! Danke für den Hinweis!

Deine Antwort finde ich trotzdem in Bezug auf die "Götter" eine Frechheit!

EDIT: Natürlich machen wir auch Fehler, auch ich. Aber so eine Scheiße wie angetrunken / betrunken Autofahren, habe ich mir noch nicht erlaubt. Und weißt du woran das liegt? Weil ich mir der möglichen Konsequenzen / Folgen meines Handelns bewusst bin!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Probezeit und jetzt mit alkohol am steuer