ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Probefahrt im A5 2.7 TDI - Vgl. zu 3.0 TDI

Probefahrt im A5 2.7 TDI - Vgl. zu 3.0 TDI

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 0:47

Hallo zusammen,

bin vorhin gerade von einer Probefahrt mit dem A5 2.7 TDI multitronic zurück gekommen.

Muss den Wagen erst morgen früh zurückgeben. Hatte mich nach Feierabend erstmal nur im rush hour Stadtverkehr

(München) bewegen können. Deshalb hab ich dann abgewartet bis ca. 21:00 Uhr und das gute Stück dann mal raus

auf die frei Bahn ausgeführt. :-)

 

Hier meine Eindrücke - auch im Vgl. zum 3.0 TDI quattro Handschalter, den ich vor einigen Wochen bereits probegefahren bin.

Testwagenausstattung: s-line-paket (Sitze, Interieur, Fahrwerk), großes Navi, B&O-Sound, KEIN Multifunktionslenkrad (nervig),

schwarz, 19" Alu-Wintrerräder

Insgesamt erwartungsgemäß ein sehr schönes Auto, ein Genuss zu fahren. Im Einzelnen aber folgende Anmerkungen:

- Multitronic: Es war das erste Mal dass ich eine Multitronic gefahren bin, bisher bin ich nur Handschalter gewöhnt. Mir ist sofort

die "Gedenksekunde" aufgefallen! Bin zwar sicher dass das beim aktuellen Modell schon viel besser als bisher ist,

aber ich muss sagen es hat mich schon gestört! Führt zu einem "weichen" Gefühl beim Anfahren/Beschleunigen,

was in meinen Augen die nötige direkte Rückkopplung zwischen rechtem Fuss, Sound und Beschleunigungskräften

vermissen lässt. Weiß nicht wie ich das beschreiben soll, kann auch nicht sagen welcher Anteil des Effektes vielleicht

auf den Motor ("Turboloch") und welcher Anteil auf das Getriebe (Wandler, Drehzahlerhöhung vor Kraftschluss) zurückzuführen

ist. Versteht mcih nicht falsch, zum entspannten Fahren ist das super. Absolut ruckfrei und komfortabel. Ich glaube aber

meine Sache ist es nicht ...

- Motor: hat mit seinen 190 PS schon gut Power, kommt aber natürlich nicht an den 3.0 heran. Beschleunigt recht flott Richtung

200 (habe nicht gestoppt), dann wird es aber zäh. Im Gegensatz zum 3.0 spürt man keine direkte Reaktion wenn man bei

180 oder 200 voll aufs Gas latscht. Die Drehzahl bleibt im Automatik-Modus übrigens beim Beschleunigen bei höheren

Geschwindigkeiten konstant auf genau 4000 rpm stehen. Max. Momentanverbrauch (laut BC) bei Vollgas bei Tempo ca. 160

lag bei über 23 l. Reduziert sich dann bei konstant Bleifuß und steigender Geschwindigkeit auf knapp 18 l (ca. Tempo 235, alles

laut Tacho). Zum Sound: Mir hat der 3.0 auch in dieser Hinsicht besser gefallen! Der 2.7 ist schon kultiviert, vor allem für einen

Diesel, ich fand ihn aber nicht so schön souverän und voluminös. Klingt zum Teil etwas hell metallisch, will es mal nicht "nageln"

nennen. Habe aber auch empfindliche Ohren! ;-) Jedenfalls hab ich den 3.0 noch angenehmer in Erinnerung ...

- Fahrwerk (S-line): Etwas zu hart! Bin kein Weichei, erwarte aber auch einen gewissen Komfort. Der 2.7 war mit seinen 19"ern und dem

s-line-Fahrwerk in manchen Situatuionen unangenehm hart. Und zwar nicht einfach nur hart, sondern eher "stoßig"!

Bei hohem Tempo auf der Bahn mit (leichten) Straßenmängeln usw. ist mir das extrem aufgefallen (A8 aus

München raus Richtung Augsburg). Das hat echt die Fahrstabilität beeinträchtigt, was in meinen Augen nicht Sinn

eines Sportfahrwerks ist! Auch bei Einfahrten etc. (z.B. Bordstein) und Schwellen im Stadtverkehr fand ich das zu

holprig und stoßig. Wobei mir die 19"er optisch echt super gefallen haben, und auch die leichte Tieferlegung tut dem

A5 sichtbar gut. Für mich heißt es wohl warten und hoffen auf das Dynamic-Drive mit Dämpferverstellung ...

- Frontantrieb: Für "normale" Fahrweise keine echte Einschränkung, hat mich persönlich aber nicht überzeugt. Man spürt schon den

Antriebseinfluss in der Lenkung, wenn auch "gedämpft" durch die Servotronic, die mir aber bei niedrigen Geschwindigkeiten

zu leichtgängig ist. Da würde ich mir mehr Kontakt und Rückmeldung wünschen. Lieber es rupft direkt in der Lenkung, als

so irgendwie ein "synthetisches" Gefühl zu haben. Bei Vollgas war auch auf trockener Straße die Traktionskontrolle z.T.

heftig im Einsatz! Sogar bei Vollgas auf gerader und trockener Strecke, extrem aber beim Herausbeschleunigen in Kurven!

Habe allerdings nix ausgestellt, d.h. alle elektr. Helferlein waren ganz "normal" aktiv. Keine Frage, der Quattro hat mir da

viel besser gefallen!

 

Fazit: Schönes Auto, aber nicht perfekt für mich! Für mich heißt es quattro und Serien- bzw. Audi-Sportfahrwerk. Am besten wahrscheinlich

Dynamic Drive! Bin gespannt wie sich das in Kombi mit der Direktlenkung anfühlt! War mir fast vorher schon klar, dass für mich wohl ein

3.0 TDI quattro mit Direktlenkung, Dynamic Drive samt Dämpferregelung und Tiptronic wohl die beste Lösung wäre. Oder ein Benziner,

oder die bayrische Konkurrenz (z.B. 335xi, Alpina B3, ... vielleicht auch 130i) ... :-)

 

Offene Fragen (vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen):

- Wie ist das mit der "Gedenksekunde" bei einer modernen Tiptronic? (Hätte schon gerne ne Automatik!)

- Wie wird die Direktlenkung sich anfühlen?

- Was bringt Dynamic Drive in Bezug auf Fahrwerk und gesamter "Abstimmung" (Automatik, Lenkung, Fahrwerk, Motor)

- Wann und in welchen Modell kommt das angekündigte "aktive Sportdifferenzial"? Wird das Standard für alle Dynamic Drive Modelle sein?

Hört sich sehr vielversprechend an. BMW hat was ähnliches u.a. für den X6 angekündigt (irgendwann 2008) ...

- und wieder einmal mehr: Wann kommt endlich die TT im 3.0 TDI quattro und wie wird sie sein?

 

So, hoffe ihr könnt was mit meinem Bericht anfangen und mir vielleicht mit meinen offenen Fragen ein wenig weiterhelfen. Werde wohl noch

zuwarten und ein paar mehr Probefahrten machen, auch bei der Konkurrenz ...

 

Schöne Grüße aus München,

Mordillo 1977

Ähnliche Themen
16 Antworten

endlich mal jemand der die 2 direkt vergleicht - deien meinung bestätigt mich auf die Tiptronic beim 3.0 zu warten .

zur Gedenksekunde :

fahr momentan nen SLK mit Automatik, das Automatikgetriebe des Benz hat ne megalange Gedenksekunde ( das Audi Getriebe des A 4 , den ich mal probe fuhr hat definitiv schneller angeschlagen, waar angenhmer zu fahren ), trotzdem finde ich ist diese Gedenksekunde nur am anfang ein problem , wenn du den wagen ne zeit fährst hast du die Gedenksekunde unbemerkt schon einkalkuliert und du drückst bei den überholvorgängen ( sofern du natürliuch nach vorne genug sicht hast ) eben einfach etwas früher aufs Gas....l

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

Mir ist sofort

die "Gedenksekunde" aufgefallen! Bin zwar sicher dass das beim aktuellen Modell schon viel besser als bisher ist,

 

Verstehe ich nicht. Wie alt war denn der A5 den du gefahren bist? ...dass es bei einem aktuellen?? Modell besser sein soll?!

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

 

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

Mir ist sofort

die "Gedenksekunde" aufgefallen! Bin zwar sicher dass das beim aktuellen Modell schon viel besser als bisher ist,

 

Verstehe ich nicht. Wie alt war denn der A5 den du gefahren bist? ...dass es bei einem aktuellen?? Modell besser sein soll?!

Hallo,

er meinte die aktuelle version der Multitronic... das ist doch klar.. tztztz

Gruß

Also, ich ziehe eine Gedenksekunde meinen Hut vor allen, die ein solches Feingefühl besitzen. Ich bin auch beide zur Probe gefahren. Klar hat der 3,0 mehr Bums im unteren Bereich und Quattro hilft hier auch sicherlich. Aber ich muss für meine Person sagen, dass der 2,7er - zumal in der S-Stellung mich ebenfalls überzeugt hat. Für mich kam auch nur eine Automatik in Frage. Daher warten bis zur TT im 3,0 und dann dafür ca. 6 oder 7 TEUR mehr zahlen?? 

Nein, ich habe den 2,7er bestellt und werde - wenn er dann endlich da ist - jede "Gedenksekunde" mich freuen, was ich eingespart habe.

Übrigens. Drive select mit Dämpferregelung sind geordert!!! 

Gruß Wolfgang   

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von MrRipleyFL

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

 

Zitat:

Original geschrieben von MrRipleyFL

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

 

 

Verstehe ich nicht. Wie alt war denn der A5 den du gefahren bist? ...dass es bei einem aktuellen?? Modell besser sein soll?!

Hallo,

er meinte die aktuelle version der Multitronic... das ist doch klar.. tztztz

Gruß

So ist es ! :)

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 20:17

Zitat:

Original geschrieben von Wo674

Also, ich ziehe eine Gedenksekunde meinen Hut vor allen, die ein solches Feingefühl besitzen. Ich bin auch beide zur Probe gefahren. Klar hat der 3,0 mehr Bums im unteren Bereich und Quattro hilft hier auch sicherlich. Aber ich muss für meine Person sagen, dass der 2,7er - zumal in der S-Stellung mich ebenfalls überzeugt hat. Für mich kam auch nur eine Automatik in Frage. Daher warten bis zur TT im 3,0 und dann dafür ca. 6 oder 7 TEUR mehr zahlen??

Nein, ich habe den 2,7er bestellt und werde - wenn er dann endlich da ist - jede "Gedenksekunde" mich freuen, was ich eingespart habe.

Übrigens. Drive select mit Dämpferregelung sind geordert!!!

Gruß Wolfgang

Hallo Wolfgang,

natürlich ist das "Jammern" auf hohem Niveau. Ist mir halt vielleicht auch deshalb so aufgefallen weil ich bisher fast nur Schalter gefahren bin ...

Bin sicher man kann sich daran gewöhnen und mit dem Auto viel Spaß haben! Bin gespannt was Du über Drive Select mit der Dämpferregelung

berichten kannst wenn es soweit ist. Weißt Du ob Dein Wagen dann auch mit dem "aktiven Sportdifferential" ausgestattet sein wird?

Grüße, Matthias

Zitat:

Hallo,er meinte die aktuelle version der Multitronic... das ist doch klar.. tztztz

 

Ach was, tztztz. :D

Wieviel MT-Versionen gab es denn im A5 in den letzten Monaten?

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 21:26

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

 

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Hallo,er meinte die aktuelle version der Multitronic... das ist doch klar.. tztztz

Ach was, tztztz. :D

Wieviel MT-Versionen gab es denn im A5 in den letzten Monaten?

Hallo bigaxl,

ich meinte in der Tat den Vergleich zur "alten" Multitronic mit 7 Stufen, wobei es da glaub auch

mehrere Versionen gab ...

Hab keine Ahnung wie der Unterscheid der aktuellen Multitronic im A5 (8 Stufen) zu allen bisherigen

Multitronic-Versionen in anderen Modellen ist. Das wollte ich damit sagen!

Und ich vermute einfach mal dass man bestimmt versucht hat den von mir beschriebenen Effekt

in der aktuellen Version eher zu reduzieren ...

Damit sollte dieses Thema nun auch geklärt sein! ;)

Grüße, Matthias

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

 

Zitat:

Hallo bigaxl, ich meinte in der Tat den Vergleich zur "alten" Multitronic mit 7 Stufen...

 

Ah so. Ich habe nämlich die "aktuelle" MT ausgiebig getestet und war, gerade was das Ansprechverhalten betrifft, mehr als angenehm überrascht. Einzig die Traktion ist, vorsichtig formuliert, grenzwertig. Vielleicht kriege ich ja eine Zulassung für 325er Schlappen vorn. Dann wird´s besser. :D ...jedenfalls bis zum ersten Regen.

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 21:47

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

 

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Hallo bigaxl, ich meinte in der Tat den Vergleich zur "alten" Multitronic mit 7 Stufen...

Ah so. Ich habe nämlich die "aktuelle" MT ausgiebig getestet und war, gerade was das Ansprechverhalten betrifft, mehr als angenehm überrascht. Einzig die Traktion ist, vorsichtig formuliert, grenzwertig. Vielleicht kriege ich ja eine Zulassung für 325er Schlappen vorn. Dann wird´s besser. :D ...jedenfalls bis zum ersten Regen.

Kann ich verstehen! Als ich den Wagen heute früh zum Autohaus zurückgebracht habe hat es geregnet ... :)

Es lebe der quattro!

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

 

Hab keine Ahnung wie der Unterscheid der aktuellen Multitronic im A5 (8 Stufen) zu allen bisherigen

Multitronic-Versionen in anderen Modellen ist. Das wollte ich damit sagen!

Und ich vermute einfach mal dass man bestimmt versucht hat den von mir beschriebenen Effekt

in der aktuellen Version eher zu reduzieren ...

Damit sollte dieses Thema nun auch geklärt sein! ;)

Ich vermute, bei dem von Dir empfundenen Effekt handelt es sich eher um eine Sinnestäuschung bzw. um ein Komfortfeature und nicht um einen unerwünschten Effekt der weiter reduziert werden soll. Die Multitronic arbeitet - sobald der Wagen rollt - immer unter Kraftschluß. Was fehlt ist der typische kleine Lastwechsel-Ruck, der beim Handschalter wahrnehmbar ist. Dann kommt die Zeitspanne des Einregelns auf die Zieldrehzahl hinzu, die zwar subjektiv als "Gedenksekunde" empfunden wird, aber tatsächlich wird während dieser "Gedenksekunde" bereits unter Vollast beschleunigt. Eine Videoaufzeichnung von Tacho und Drehzahlmesser bringt es an's Tageslicht.

Die Designer der MT haben das Getriebe in Fahrstufe D bewusst komfortorientiert abgestimmt und an das Schaltgefühl einer (Wandler-)Automatik angelehnt. Wer ein dramatisches Fahrgefühl wie beim DSG oder Handschalter bevorzugt, muß in S oder Manuell schalten, ist dann aber - im Vergleich zum Kickdown - auch dann nur gefühlt schneller unterwegs.

Oliver

 

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

Kann ich verstehen! Als ich den Wagen heute früh zum Autohaus zurückgebracht habe hat es geregnet ... :)

Zitat:

Es lebe der quattro!

 

Der 2,7er ist halt ein Auto für Leute von früher, also die, die noch ein echtes Auto fahren wollen. Ich meine eins ohne ESPSERVOANTIRUTSCHGEDÖNS. ( Ironiemodus aus ) Also Leute wie mich. :cool:

 

Ich werde wieder lernen mit dem Gaspedal umzugehen und druch nostalgische Gefühle wieder jünger werden. Auch mein Orthopäde wird sich an der zunehmenden Beugungsfähigkeit meines rechten, permanent durchgedrückten Beins erfreuen.

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von os-m

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

 

Hab keine Ahnung wie der Unterscheid der aktuellen Multitronic im A5 (8 Stufen) zu allen bisherigen

Multitronic-Versionen in anderen Modellen ist. Das wollte ich damit sagen!

Und ich vermute einfach mal dass man bestimmt versucht hat den von mir beschriebenen Effekt

in der aktuellen Version eher zu reduzieren ...

Damit sollte dieses Thema nun auch geklärt sein! ;)

Ich vermute, bei dem von Dir empfundenen Effekt handelt es sich eher um eine Sinnestäuschung bzw. um ein Komfortfeature und nicht um einen unerwünschten Effekt der weiter reduziert werden soll. Die Multitronic arbeitet - sobald der Wagen rollt - immer unter Kraftschluß. Was fehlt ist der typische kleine Lastwechsel-Ruck, der beim Handschalter wahrnehmbar ist. Dann kommt die Zeitspanne des Einregelns auf die Zieldrehzahl hinzu, die zwar subjektiv als "Gedenksekunde" empfunden wird, aber tatsächlich wird während dieser "Gedenksekunde" bereits unter Vollast beschleunigt. Eine Videoaufzeichnung von Tacho und Drehzahlmesser bringt es an's Tageslicht.

Die Designer der MT haben das Getriebe in Fahrstufe D bewusst komfortorientiert abgestimmt und an das Schaltgefühl einer (Wandler-)Automatik angelehnt. Wer ein dramatisches Fahrgefühl wie beim DSG oder Handschalter bevorzugt, muß in S oder Manuell schalten, ist dann aber - im Vergleich zum Kickdown - auch dann nur gefühlt schneller unterwegs.

Oliver

Hallo Oliver,

also ne Sinnestäuschung war das sicher nicht! :)

Aber vielleicht hätte ich das mit dem Kraftschluss umformulieren sollen. Du hast recht, auch während der "Gedenksekunde" wird bereits

beschleunigt, Kraftschluss ist also hergestellt. Nichtsdestotrotz gibt es aber subjektiv eine "Pause" bevor die wirklich kraftvolle Beschleunigung

einsetzt! Das empfindet man vielleicht auch deswegen so, weil die einsetzende Beschleunigung dann wirklich stark ist und damit den Kontrast

zur gemäßigten "Anfangsphase" vergrößert ...

Ich suche jedenfalls ne Automatik die möglichst direkt auf meinen Gasfuß reagiert - keine Ahnung ob es sowas gibt!?

Vielleicht könnt ihr mir ja was empfehlen oder mich von meinem Anspruch "kurieren"! ;)

Grüße, Matthias

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 22:10

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

 

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Original geschrieben von Mordillo1977

Kann ich verstehen! Als ich den Wagen heute früh zum Autohaus zurückgebracht habe hat es geregnet ... :)

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Zitat:

Es lebe der quattro!

Der 2,7er ist halt ein Auto für Leute von früher, also die, die noch ein echtes Auto fahren wollen. Ich meine eins ohne ESPSERVOANTIRUTSCHGEDÖNS. ( Ironiemodus aus ) Also Leute wie mich. :cool:

 

Ich werde wieder lernen mit dem Gaspedal umzugehen und druch nostalgische Gefühle wieder jünger werden. Auch mein Orthopäde wird sich an der zunehmenden Beugungsfähigkeit meines rechten, permanent durchgedrückten Beins erfreuen.

lol :) :) :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Probefahrt im A5 2.7 TDI - Vgl. zu 3.0 TDI