ForumProbe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. Probe raucht 1min. nach Kaltsrart

Probe raucht 1min. nach Kaltsrart

Themenstarteram 22. März 2009 um 14:23

Hallo,

würde wieder mal einpaar gute Tipps gebrauchen können,

mein Probe BJ1995, 16v, raucht nach dem Klatstart, so um `ne Minute, riecht so komisch, dann ist wieder alles normal. Wenn der Motor warm ist,passiert eigentlich nichts.

Muss dazu sagen, dass das erst nach einem Komplettwechesl von Zahnriemen und Wasserpumpe zum ERSTEN Mal so aufgetraten ist, vorher hatte ich sowas nicht gesehen.

Wäre für mich interessant zu wissen, woran das liegt?

Gruss

Felix

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 25. März 2009 um 11:36

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

Zitat:

 

Äh, sorry, habe eben erst gelesen, daß Du den Zahnriemen gerade erst hast machen lassen.

Evtl. haben die Fuzzies in der Werkstatt was kaputt gemacht (z.B. die Ventischafftdichtungen?)

Themenstarteram 25. März 2009 um 11:53

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

Zitat:

 

das ist es ja, dass es richtig qualmt, also blau-grauer Ton, als ob Öl verbrannt wird, so ähnlich und nach einer Minute ist Ruhe, ganz normal alles......ist halt so,Motor an... 5 Sekunden normaler Dampf und dann kommt der Rauch, .. nach einer Minute ist alles vorbei und nur normale Abgasentweichung zu beobachten.

Gruß

O.K., bei blau-weißem (grauem) Rauch wird Öl verbrannt. Dann sind es zu 99% die Ventilschafftdichtungen.

Ford verlangt für so eine Reparatur um die 1.400Euro. ATU veranschlagt 800-1000Euro.

Wenn Du eine kleine Werkstatt findest, macht die es vielleicht für max. 800Euro.

Lass dann aber gleich auch die Zündkerzen und vor allem den Zahnriemen wechseln, weil dann

alles in einem Schritt gemacht werden kann.

Ich würde mit der Reparatur eventuell bis zur Fälligkeit der nächsten AU warten und abwarten, ob die Werte noch in Ordnung sind!?...Wenn ja; lass ihn rauchen, es sei denn der Zahnriemen wäre ohnehin fällig....

Sorry;...leider keine besseren Tipps.

seit dem ich den ZAHNRIEMEN und die Wasserpumpe gewechselt bekam von einer Werkstatt ist es so aufgetreten,zum ersten mal aud deren Hof ,wo der Wagen zur Vorführung der erfolgreichen Reparatur präsentiert wurde :)... tja deswegen wollte ich wissen, ob die da was verschlammt haben und es nicht zugeben wollten!" gruß

Themenstarteram 25. März 2009 um 11:58

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

 

habe auch jetzt eben deine Nachricht verschlafen ;)

könnten die Dichtungen beim ZR und Wapu wechsel kaputtgegangen worden sein, sprich wäre es möglich, wo sitzen diese und wovor schützen diese was im Motorraum, bin nur so eine Art Gelegenheitsschrauber:)

am 25. März 2009 um 12:46

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

Evtl. haben die Fuzzies in der Werkstatt was kaputt gemacht (z.B. die Ventischafftdichtungen?)

würde mich interessieren wie die das bei nem einfachen Zahnriemenwechsel gemacht haben sollen..

Wenn die Karre nur 1mal geraucht hat, ist das ok. Entsteht durch tropfende/siffende Hydros. Nur ein paar Tropfen entwickeln schon ein schönes Wölkchen ;)

Einfach mal im Auge behalten.

 

am 25. März 2009 um 15:13

Zitat:

Original geschrieben von ssmmuu

Zitat:

Original geschrieben von Tascahora

Evtl. haben die Fuzzies in der Werkstatt was kaputt gemacht (z.B. die Ventischafftdichtungen?)

würde mich interessieren wie die das bei nem einfachen Zahnriemenwechsel gemacht haben sollen..

Wenn die Karre nur 1mal geraucht hat, ist das ok. Entsteht durch tropfende/siffende Hydros. Nur ein paar Tropfen entwickeln schon ein schönes Wölkchen ;)

Einfach mal im Auge behalten.

Das weiß ich auch nicht :-o

Themenstarteram 2. April 2009 um 17:28

Zum Abschluß:

Also nachdem ich Drosselklappe gereinigt hatte blieb die Rußbildung weg und der Leerlauf stabilisierte sich... bis jetzt :)

am 4. April 2009 um 10:32

...hört sich irgendwie nach falschen steuerzeiten an...

wie schauts denn leistungsmäßig aus? hast du das gefühl da fehlt irgendwie was?

 

mfg Goldi

Themenstarteram 4. April 2009 um 12:35

Zitat:

Original geschrieben von -Goldi-

...hört sich irgendwie nach falschen steuerzeiten an...

wie schauts denn leistungsmäßig aus? hast du das gefühl da fehlt irgendwie was?

 

mfg Goldi

Also die Leistung ist wieder die von früher :) vorher wo ich das oben beschriebene Problem hatte, fehlte meiner Meinung nach was, ABER ich hatte,weil der im Leerlauf ausging an der LL-Schraube gedreht so um vier GANZE Umdrehungen:(, so dass der nicht mehr ausging UND DA ging der Probe ab, als hätte er spürbare Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich, aber hallo :)...

nachdem ich die Drosselklappe gereinigt hatte, schoss der Leerlauf sofort auf 3500 U/min, so musste ich leider alles wieder zurückstellen.. jetzt fährt er wie immer

am 9. Juli 2009 um 19:02

also .....kopfdichtung gemacht .....nix gebracht....qualmt immer noch .... werde den motor mal in ruhe zerlegen .....aber erstmal werde ich da einen anderen einbauen .... und den alten dann in ruhe fertig machen. denke mal das es auch am zylinderkopf liegen kann .....weil 2 ventilsitze waren gut eingezogen :-(

 

gruß micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Probe
  6. Probe raucht 1min. nach Kaltsrart