ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius II und Kratzempfindlichkeit

Prius II und Kratzempfindlichkeit

Hallo,

habe mir ganz frisch einen Prius II mit Navi zugelegt.

Super Auto...was mir aber nicht so gefällt sind die extrem kratzanfälligen Kunststoffe im Innern, auch das Fehlen der Rammschutzleisten mach mir Gedanken.

Habt ihr Erfahrungen hierzu ?

Gruß

Stephan

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zum Prius kann ich nichts sagen, aber im Aygo ist mir das an den bei der Lüftung verbauten Kunststoffen auch aufgefallen. Beim Vorführwagen waren die extrem verkratzt, so dass es im Tageslicht richtig aufgefallen ist. Auf Nachfrage wurde einem eine Kunststoffpflege aus dem Fachhandel empfohlen. Eine Lotion, die man mit einem weichen Tuch aufträgt. Die bildet so eine Art Mikroschicht und soll -natürlich minimal- schützen.

Zum Rammschutz: Gibt es beim Aygo serienmäßig auch nicht. Die Leisten sind im Zubehörprogramm für 65 Euro erhältlich. So vielleicht auch beim Prius?

Sorry, alles Aygo-Antworten, aber vielleicht kann man die ja 1:1 für den Prius gelten lassen :-)

Thanks a lot. Denke schon, dass das auch beim Prius zutrifft, die Leisten gibt's für 75 Euronen . Werd sie wohl nachrüsten da eim Parken doch mal öfter jemand ankloppft und das ansonsten bestimmt unschöne Dellen macht...

Re: Prius II und Kratzempfindlichkeit

 

Zitat:

Original geschrieben von SteWa

Hallo,

habe mir ganz frisch einen Prius II mit Navi zugelegt.

Super Auto...was mir aber nicht so gefällt sind die extrem kratzanfälligen Kunststoffe im Innern, auch das Fehlen der Rammschutzleisten mach mir Gedanken.

Habt ihr Erfahrungen hierzu ?

Gruß

Stephan

Hi!

Ähnlich ist das beim Corolla Verso. Ich habe gelesen, dass ab dem PriusModel 2006 (quasi der Prius IIa ;) ) sollen hochwertigere materialien verwendet werden (was Dir natürlich wenig helfen wird :( )! Das mit dem Kunststoffspray ist ein Witz!

Ich frage mich grad', ob die USA Versionen von Toyota mit besseren Materialien ausgeliefert werden?

Hmm... Ich will eigentlich vom Corolla Verso zum Prius2006 wechseln - okay werde mir die Kunstoffqualität beim Händler (wenn es soweit sein sollte) genauer anschauen.

 

Gruss

Das mit den Kratzempfindlichen Kunststoffen im Innenraum wird bei vielen Herstellern leider zum Standard.

In Hinblick auf die Langzeitqualität - Sieht bestimmt nach paar Jahren und 100000 km richtig ,,Schön'' aus. :(

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Das mit den Kratzempfindlichen Kunststoffen im Innenraum wird bei vielen Herstellern leider zum Standard.

Tja, aber warum machen sie das? Wollen sie (die Autohersteller) keine zufriedenen Kunden haben?

Bei Toyta könnte es Strategie sein: willst Du Kunde 1a Materialien - dann kaufe Dir den Lexus.

Ich saß mal in USA in einem Hundai Sonata (um 30-35Tsd USD) da war die Verarbeitung 1a - sehr sehr edel und kraztfest - aber die haben halt keine Nobelmarke im Programm. :))

Beim nächsten Toyota werde ich die Kratzempfindilchkeit BESONDERS achten!!!

Ciaaaaao

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Das mit den Kratzempfindlichen Kunststoffen im Innenraum wird bei vielen Herstellern leider zum Standard.

Tja, aber warum machen sie das? Wollen sie (die Autohersteller) keine zufriedenen Kunden haben?

Bei Toyta könnte es Strategie sein: willst Du Kunde 1a Materialien - dann kaufe Dir den Lexus.

Ich saß mal in USA in einem Hundai Sonata (um 30-35Tsd USD) da war die Verarbeitung 1a - sehr sehr edel und kraztfest - aber die haben halt keine Nobelmarke im Programm. :))

Beim nächsten Toyota werde ich die Kratzempfindilchkeit BESONDERS achten!!!

Ciaaaaao

Nur von Toyota zu Lexus is schon nochmal ein gewaltiger Preisunterschied.

Wahrscheinlich machen's des deshalb, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Nur von Toyota zu Lexus is schon nochmal ein gewaltiger Preisunterschied.

Wahrscheinlich machen's des deshalb, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Tja - mir ist der Lexus (leider) zu teuer = ich kann's mir halt nicht leisten! :((((((((((((((((

Macht nix. Ein Auto ist nicht alles im Leben.

Da gibts durchaus wichtigeres.

Re: Prius II und Kratzempfindlichkeit

 

Zitat:

Original geschrieben von SteWa

habe mir ganz frisch einen Prius II mit Navi zugelegt.

Super Auto...was mir aber nicht so gefällt sind die extrem kratzanfälligen Kunststoffe im Innern, auch das Fehlen der Rammschutzleisten mach mir Gedanken.

Habt ihr Erfahrungen hierzu ?

Kratzempfindlichkeit wurde im Prius-Forum auch schon häufiger kritisiert, allerdings nur beim Prius-II, soweit ich mich erinnere.

Links:

- http://de.groups.yahoo.com/group/toyota_prius_de/

- www.priusfreunde.de

Also bei meinen P1 sind auch schon einige Kratzer. Besonders schlimm ist der untere Rand des Klappfaches unter dem Kassettendeck. Da darf nichts durchrutschen, wenn es offen ist, also keine Stifte reinlegen.

Plastikspray hilft da nichts, das verdeckt nur die Riefen farblich, da die Riefen sonst immer einen Weissen Touch haben.

Ansonsten kann man nur über die Lackierung der Stossstange meckern (P1).

Meide dichtes Auffahren auf LKW auf der BAB, das gibt kleine Löcher auf der Haube.

Sonst bin ich sehr zufrieden, auch Türablagen etc. sind ok.

Die Plastikabdeckung der Scheinwerfer vorne ist noch empfindlich und hätte besser aus Glas sein sollen, dann wäre sie auch nicht so schnell "schmutzig".

Rammschutzleisten? Nö, an den Türen ist höchsten mal fremde Farbe dran, der Lack ist schön hart ;) Stossstange, na ja, der Name sagt es - ich hasse Stossstangen in Wagenfarbe! Gelobt seinen die Zeiten der Stossstangen mit breiter(!) Gummileiste oder -Puffer... Der erste Blümenkübel war sehr ärgerlich, auch wenn nur oberflächlich, nach über 90Tkm ist es egal - kleine Kratzer an drei Ecken...

Viel Spass mit deinem neuen.

Zitat:

Original geschrieben von midimal

Tja, aber warum machen sie das? Wollen sie (die Autohersteller) keine zufriedenen Kunden haben?

[...]

Beim nächsten Toyota werde ich die Kratzempfindilchkeit BESONDERS achten!!!

Ciaaaaao

Die machen das alle, weil die Zusatzstoffe die man früher verwendet hat z.T. wegen krebserregender oder fruchtschädigender Wirkung verboten worden sind.

Sicher fühlt sich der 50er-Jahre-Kunststoff im Käfer oder das Weichgummi im Mercedes W123 auch nach Jahrzehnten noch wertiger an als jedes neue Platstikteil, aber man darf sowas halt nicht mehr herstellen. Außerdem waren das alles Verbundwerkstoffe, mit denen man nicht die neue Recyclingrichtlinie einhalten konnte.

Aber keine Sorge, neuartige hochwertige Materialien kommen langsam, z.B. "Flüssigholz". Bis die im Kfz landen dauert es aber wohl noch Jahrzehnte.

Aus dem gleichen Grund sind übrigens ganz stikes ond ohne Federlesens die vor 10 Jahren noch von "Test" und ADAC hochgelobten "Ganzjahresreifen" stark auf dem Rückmarsch. Der weite Temperaturbereich lässt sich mit ungefährlichen Weichmachern nicht mehr abbilden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius II und Kratzempfindlichkeit