ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Prima Amigo - Anwendung - Tipps

Prima Amigo - Anwendung - Tipps

Themenstarteram 23. September 2010 um 11:34

Hallo zusammen,

ich habe mir gestern das Prima Amigo bestellt. Da ich bisher noch keine Erfahrungen damit gemacht habe, wollte ich euch um Unterstützung bitten.

Folgende Fragen fallen mir spontan ein?

- Wie wird der Precleaner verarbeitet (Technik / Ablüftzeiten / Größe der zu bearbeitende Fläche)?

- Kann ich nach dem Abtragen direkt das Wachs (Collinite 476) auftragen?

Ein Precleaner wird in der Regel (wenn ich es richtig verstanden haben) dafür eingesetzt, den Lack für den Wachsauftrag vorzubereiten. Zum einen sollen Politurreste damit entfernt werden und auf der anderen Seite sollen die Inhaltsstoffe des Precleaner den Lack mit Ölen nähren.

- Gibt es für das Amigo darüber hinaus weitere Anwendungsmöglichkeiten?

Im Voraus vielen Dank für euer Feedback

Grüße und einen schönen Tag wünscht euch

Hans

Beste Antwort im Thema

Das Prima Amigo ist ein relativ "idiotensicheres" Produkt. Auch wenn Du versehentlich zuviel auftragen hast, oder eine Stelle ne Stunde ablüften sollte, bekommst es sauber und ohne Mühe abgetragen. Ansonsten einfach anwenden wie es schon in den vorherigen Posts beschrieben wurde. Es funktioniert mit der Maschine oder von Hand ohne zu murren. Eines der problemlosesten Pflegeprodukte die ich kenne.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Handauftrag?

Dann ein paar Tropfen auf einen weichen Auftragsschwamm geben, ich nehme gerne den Spezial Auftragsschwamm und auf mittleren Flächen zwei Minuten mit geringem Druck "polieren". Reste mit Mikrofasertuch abwischen.

Eine Motorhaube teile ich dabei in 4 Teile, also schön etwas größere Teilflächen als bei Politur.

Mit Maschine würde ich dann mit einem weichen schwarzen Pad auf kleiner Stufe arbeiten

Zitat:

- Kann ich nach dem Abtragen direkt das Wachs (Collinite 476) auftragen?

Ja.

Das mit den Ölen verstehe ich auch nicht so, auf jeden Fall ist die Fläche das absolut glatt und glänzt schön:D

Zitat:

- Gibt es für das Amigo darüber hinaus weitere Anwendungsmöglichkeiten?

Eingetrocknete Politurreste am Abklebeband gehen damit gut weg, man könnte es noch zur Beseitigung von hartnäckigen Wasserflecken benutzen, das Wachs ist danach aber natürlich hinüber.

Maschine mach ich immer LakeCountry rot auf Stufe 5 und dann gleich mal ne halbe Motorhaube..

Per Hand kannst du es entweder durcharbeiten, also richtig Gas geben.. oder aber nur auftragen und abwischen. Beim durcharbeiten bringts auf alle Fälle mehr Glanz was ich so gemerkt hab (deswegen mach ichs auch per Maschine :D).

Andere Anwendungsmöglichkeit: Stumpfen matten Lack kriegt man damit auch einigermaßen wieder hin. Und: eingebrannte Fettfinger-Dapper entfernen.

Themenstarteram 23. September 2010 um 13:09

Zuerst einmal vielen Dank für die Rückmeldungen. Derzeit werde ich das Amigo noch per Hand auftragen. Die Maschine kommte dann Ende des Jahres.

Ansonsten anbei noch ein Feedback aus einer PN.

Zitat:

 

Das Amigo ist relativ einfach handzuhaben. Du kannst es wie eine normale "Glaze Politur" mit einem Lackreinigungsschwamm oder Pad auftragen und mit sanftem Druck einarbeiten. Ich habe dabei immer eine größere Fläche auf einmal gemacht ("halbe Motorhaube"). Eine Ablüftzeit von ca. 3-5 Minuten schien optimal, aber es wehrt sich auch nicht beim Abtragen, wenn es 10 oder 15 Minuten auf dem Lack verweilt. Selbst auf einer relativ warmen Motorhaube zickt es nicht rum! Wie bei fast allen Autopflegeprodukten sehr sparsam anwenden.

 

Du kannst es aber auch maschinell mit einem Exzenter und Finishing Pad auftragen. Dazu einfach das Amigo relativ zügig bei mittlerer bis hoher Dreh- bzw. Hubzahl einarbeiten, kurz ablüften lassen und dann mit MFT abtragen.

Für weitere Hinweise und Ratschläge im Voraus vielen Dank.

Grüße und bis bald

Hans

Hallo,

ich nutze den Dodo Lime Prime Cleanser, den ich wie folgt anwende:

Mit einem Appl. Pad trage ich ihn auf kleine Flächen - ca. 30x30 cm - in geraden Bewegungen auf. Anschließend nehme ich ihn umgehend wieder mit einem Mikrofasertuch ab.

@ Mr. Moe:

2 Minuten einreiben? Ist es tatsächlich notwendig und/oder empfehlenswert, den PreCleaner so lange aufzutragen?

@ unbekannt (Zitat von Hans)

Ablüftzeit 3-5 Minuten? Der PreCleaner braucht m.M. nach nicht ablüften. Ich nehm den sofort nach Auftrag wieder ab.

Grüße

Alex

Also ich lass Amigo auch nicht "ablüften" -> DAS6 + gewaffeltes Finish Pad und Stufe 4-5 und dann ruhig mal die halbe Motorhaube so wie yo-chi. Danach dann die Reste mit dem MFT abnehmen und gut ist ;)

Gruss, Alex

Wie yo-chi schon geschrieben hat, länger einarbeiten bringt irgendwie besseren Glanz, mit dem Pre Cleaner von Race Glaze hab ich das auch schon festgestellt.

Die Glätte ist sofort da, für den Glanz braucht es ein bischen länger.

Ich würde es auch vielleicht noch länger machen, das Amigo bleibt ja lange geschmeidig. Aber nach 10 Stunden Handpolitur halt ichs nicht noch länger durch:D Keine Ahnung obs nach 10min noch besser aussieht.

Ablüften lasse ichs auch nicht, ist ja nix drin was versiegelnde Eigenschaften hat.

Das Prima Amigo ist ein relativ "idiotensicheres" Produkt. Auch wenn Du versehentlich zuviel auftragen hast, oder eine Stelle ne Stunde ablüften sollte, bekommst es sauber und ohne Mühe abgetragen. Ansonsten einfach anwenden wie es schon in den vorherigen Posts beschrieben wurde. Es funktioniert mit der Maschine oder von Hand ohne zu murren. Eines der problemlosesten Pflegeprodukte die ich kenne.

Huhu,

Ist das Amigo eigentlich genauso ergiebig wie das Lime Prime?

mfg

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Maschine mach ich immer LakeCountry rot auf Stufe 5 und dann gleich mal ne halbe Motorhaube..

[…]

Das hattest Du schon mal irgendwo geschrieben, damals wollte ich Dich schon darauf ansprechen, ist mir aber irgendwie durchgegangen.

Warum drehst Du die Maschine mit dem Amigo so hoch? Ich dachte immer, je schärfer die Politur, umso geringer die Drehzahl. Ich fahre z.B. die Prima Cut auf 5, die Swirl auf 4 - 5, die Finish auf 2 - 3 und das Amigo auf 1. Mache ich da etwas falsch?

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

Huhu,

Ist das Amigo eigentlich genauso ergiebig wie das Lime Prime?

mfg

Yepp, und es ist mehr drin in der Flasche für deutlich weniger Geld… ;)

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Maschine mach ich immer LakeCountry rot auf Stufe 5 und dann gleich mal ne halbe Motorhaube..

[…]

Das hattest Du schon mal irgendwo geschrieben, damals wollte ich Dich schon darauf ansprechen, ist mir aber irgendwie durchgegangen.

Warum drehst Du die Maschine mit dem Amigo so hoch? Ich dachte immer, je schärfer die Politur, umso geringer die Drehzahl. Ich fahre z.B. die Prima Cut auf 5, die Swirl auf 4 - 5, die Finish auf 2 - 3 und das Amigo auf 1. Mache ich da etwas falsch?

Hmm keine Ahnung, ich habs auch nur vom Floh ausm fahrzeugpflegeforum so übernommen. :)

Vorher bin ich auf Stufe 3 gefahren, aber neuerdings 5... gibt keinen bestimmten Grund. 5 geht schneller. ;)

Stufe 1 wär mir persönlich definitiv zu langsam.

Sogar das FinishKare 1000P fahre ich ja schon auf Stufe 1,5. ;)

Hab mit Amigo und der Stufe 5 schon mehrere Autos gemacht und keinen Nachteil gesehen.

Kennst du das Zeug das bei ungepflegten Fahrzeugen aus den Seitenspiegeln unten rausläuft und quasi im Lack sitzt.. das war auf Stufe 5 ziemlich schnell weg, auf Stufe 3 nicht soo schnell aber ging auch weg.

Gruß

yo-chi

Danke!

Noch 'ne Frage: Das Primo Blend habe ich beim letzten Mal auch mit der Maschine aufgetragen (schwarzes LC Pad, Stufe 1). Ging ganz gut, nur fand ich es etwas umständlich, das Wachs auf's Pad zu bekommen. Wie machst Du das? Das 165mm LC Pad, kleiner geht bei der 3401 (noch) nicht (ich arbeite aber dran…), bekomme ich keinesfalls in einen meiner Wachstiegel… ;)

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Wie machst Du das?

Mit Spotpads in 101mm Durchmesser. :)

http://shinearama.co.uk/product.php?id=LAK-43-085DA

http://www.polishedbliss.co.uk/.../sh000001.pl?...

Kurz im Wachs drehen lassen auf Stufe 1 und dann aufm Lack verteilen. Läuft eigentlich recht gut, vor allem auf den horizontalen Fahrzeugteilen. An den Türen ists etwas mühseliger, da nehm ich dann öfter mal Auftragspads und machs per Hand.

Gruß

yo-chi

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Mit Spotpads. :)

http://shinearama.co.uk/product.php?id=LAK-43-085DA

http://www.polishedbliss.co.uk/.../sh000001.pl?...

Kurz im Wachs drehen lassen auf Stufe 1 und dann aufm Lack verteilen. Läuft eigentlich recht gut, vor allem auf den horizontalen Fahrzeugteilen. An den Türen ists etwas mühseliger, da nehm ich dann öfter mal Auftragspads und machs per Hand.

Gruß

yo-chi

Nochmals vielen Dank für den Tipp und die Links. Hilft mir aber leider nicht weiter. Der kleinste Stützteller für die Flex XC 3401 VRG hat einen Durchmesser von 140mm, ich bastle gerade an einer Lösung mit der 110 bis 120mm Tellerdurchmesser erreicht werden könnten, 85mm sind aber auf keinen Fall drin.

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

Huhu,

Ist das Amigo eigentlich genauso ergiebig wie das Lime Prime?

mfg

Also, man benötigt davon relativ wenig für einen kompletten Durchgang. Ich kenne das Dodo Lime Prime jetzt nicht, aber die Flasche mit dem Amigo reicht schon ne ganze Weile aus. Der durchschnittliche Preis für eine Anwendung bei meinem Kompakten dürfte nur "eine Hand voll" Cent betragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen