ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Preiseinschätzung! zu teuer?

Preiseinschätzung! zu teuer?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 24. August 2018 um 12:52

Moin zusammen.

 

Brauche eine kurze Einschätzung von euch Experten.

 

Ist der Preis zu hoch? Vorausgesetzt, Laufleistung nachvollziehbar und wirklich kein Rost. Für 7.000€ könnte ich ihn haben:

 

Danke für konstruktive Hinweise :-)

 

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

Mercedes-Benz E 280 4-Matic Elegance

Erstzulassung: 10/1999

Kilometer: 52.000 km

Kraftstoffart: Benzin, E10-geeignet

 

Preis: 8.500 €

Beste Antwort im Thema

nie im Forum zu fragen ob ein Auto zu teuer ist!

Wenn er dir das wert, du das geld hast, dann kaufst du den.

Die ganze Zeit die man vertut und Sprit verballert + die Energie die man aufwendet rechnen die meisten eh nicht.

Dann noch das rumschwadronieren uind rechtfertigen vor der Frau... nee.

Hier im Forum sind immer die "Billigsteinkäufer" unterwegs denen alles zu teuer ist. Ist halt mittlerweile ein Mix aus Gebrauchtwagenfahrer, Resttüvrunterfahrer, Murksern und einigen Liebhabern, dann wiederrum von Leuten denen der ein oder andere Tausender egal ist und eben Leuten die jeden Penny umdrehen(müssen)...

Da hat jeder eine andere Vorstellung von Wert von einem Auto.

123 weitere Antworten
Ähnliche Themen
123 Antworten

Preise wird man nie per Photo schätzen können. Da sehen einige Dinge drauf, die ich nicht sehe.

Wenn man viele Exemplare in Natur gesehen hat und deren Preise, kann man vielleicht sagen, was ein z.B. ein Top Exemplar oder einer mit wenig bzw. viel Arbeit wert ist.

Deswegen wird hier auch niemand sagen, "nimm den, Preis ist okay".

Zitat:

@dickschiffsdiesel schrieb am 28. August 2018 um 14:25:59 Uhr:

Werner: Wie gehst du denn mit dem Sand um? FILTERWECHSEL, UNTERBODEN, USW.? Die "natürliche Sandstrahlung" dort ist doch wohl auch ein Aspekt, die Lebensdauer zu minimieren, oder ist das übertrieben und sehe ich das falsch?

Genau so skeptisch bin ich auch immer bei Importen aus Kalifornien. Die Autos, die ich da gesehen habe, sind zwar 1A Rostfrei (super als Teilespender für Kotflügel, Türen bla), aber Lack idR völlig verblichen, genau so sämtlicher Chrom und oft auch weniger schöne Innenausstattungen. Dafür halt kein Rost.

Wie steht es immer in den Anzeigen: gute Basis ... :D

Allerdings sind die Wagen, die scotty hier immer einstellt, in einem viel besseren Zustand (sind ja oft Japanimporte?!).

Gibt es nicht andere Filter für diese speziellen Regionen? Kenne ich zumindest vom M117!

LG

Zitat:

@dickschiffsdiesel schrieb am 28. August 2018 um 14:25:59 Uhr:

Werner: Wie gehst du denn mit dem Sand um? FILTERWECHSEL, UNTERBODEN, USW.? Die "natürliche Sandstrahlung" dort ist doch wohl auch ein Aspekt, die Lebensdauer zu minimieren, oder ist das übertrieben und sehe ich das falsch?

....oefter mal den Luftfilter ausblasen und wechseln, das ist eigentlich schon alles.

Komischwerweise konnte ich in all den Jahren keinen Unterschied am Unterboden entdecken, im Vergleich jetzt zu Deutschland oder besser Europa im Allgemeinen.

Der bleibt halt immer schoen sauber und auch die Verschleisteile an den beweglichen Teilen zeigen keinen verstaerkten Verschleiss.

Es herrschen ja nicht das ganze Jahr ueber Sandstuerme, genau wie es zu Hause im Winter nicht staendig Schneestuerme gibt :rolleyes:

Es ist aber schon erstaunlich was die heutigen Materialien so alles aushalten und wage zu behaupten das ein Motor hier in diesen Regionen nicht mehr belastet wird wie daheim; vor allem wenn ich an den Kaltstart denke :cool:

Um auf Gainestown's Frage zu antworten....fuer den Markt in Saudi Arabien gab es vor einigen Jahren mal als Option einen Zyklonen Filter; zumindest ist mir das von der Baureihe R129 bekannt.

LG Werner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Preiseinschätzung! zu teuer?