ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Preiseinschätzumg BMW 328i Coupé e36 aus 10.97

Preiseinschätzumg BMW 328i Coupé e36 aus 10.97

Themenstarteram 18. September 2022 um 18:04

Liebe Foristi,

ich habe mich entschlossen mein Coupé zu verkaufen und würde mich über eine Preiseinschätzung Eurerseits freuen.

Der Wagen ist im Oktober 1997 erstmals als Direktionswagen bei BMW zugelassen worden. Ich bin der vierte Besitzer und habe den Wagen im Januar 2008 gekauft. Seit Oktober 2014 steht er abgemeldet mit abgelaufener HU in einer trockenen Garage.

Das Fahrzeug befindet sich optisch in einem guten Pflegezustand, bis zur Stillegung hat auch technisch alles funtioniert.

Der Kilometerstand beträgt 254.000 KM, in 2010 hatte er einen Frontschaden, der von einer Fachwerkstatt behoben wurde, Fotos und ein Dekra Gutachten hierzu liegen vor. Die Reparaturkosten laut Gutachten betrugen 3.700 Euro Brutto.

Fahrzeugausstattung unter anderem:

Lackierung: Arktissilbermetallic

Innenausstattung: D6AT Klee in Blau

Automatikgetriebe, el. Stahlschiebedach, Klimaautomatik, ESP, ASC+T, Zentralverriegelung, großer Bordcomputer, Sitzheizung und eine abnehmbare AHK.

Die Bilder vermitteln einen ersten Eindruck vom Zustand. Sie sind im Rahmen der Einlagerung entstanden.

Über eine Einschätzung würde ich mich freuen, das Fahrzeug steht in Niedersachen in der Nähe Nienburg/Weser.

Beste Grüße

Jürgen

Beifahrerseite
Fahrerseite
Front
+5
Ähnliche Themen
46 Antworten

25 jahre alter Unfallwagen , vierte Hand, viertel Mio km gelaufen, 8 Jahre alte Bilder, aktueller Zustand ungewiss....Bei mir löst das nicht unbedingt Begehren aus. Da bin ich mal auf die Zahlen gespannt die hier genannt werden

Problem ist hier die 8 Jahre Standzeit.

ALLE Flüssigkeiten müssen getauscht werden, diverse Buchsen/Gummis - Reifen/Bremsen sowieso. Benzinpumpe ? etc.

Den Frontschaden sehe ich hier nicht als Problem an - allein der Motor wird seine Fans haben.

Aber die 8 Jahre - und einen Haufen Arbeit - ich persönlich denke so zwischen 500 bis 2000,--€ - je nachdem, wer vor der Tür steht. :rolleyes:

am 18. September 2022 um 21:17

Ordentlich Instandgestzter Unfallschaden mit Belegen und neuer HU,

sofern der Karren keine Standschäden hat und alles funktioniert,

macht der auf dem Markt minimum 5000€.

Leute schaut euch den Markt an, für 2000€ bekommt man ein e36

der im See gelagert hat.

Was hier abgeht ist total Banane selbst mit Standschäden macht der

mind. 2000€ von 500€ reden wir gar ne.

Je besser der ISTzustand ist umso mehr geht auch.

Die E36 besonders die Coupes und dan noch mit den dicken 6ender

sind schon seit vielen Jahren aus den Tal der Tränen aufgestiegen und

gehn preislich genauso durch die Decke wie ein ordentlicher E34.

Wird bald ein schöner oldtimer. Einfach stehen lassen.

Wieviel daran noch schön ist müssten neue Bilder zeigen.

Ob altes Eisen angesichts derzeitiger Entwicklungen in ein paar Jahren noch irgend etwas wert ist wird man sehen. Ich habe da, jedenfalls bei 0815 - Altmetall, so meine Zweifel.

Heute: Je nach Zustand und Größe der Baustellen nach 8 Jahren Standzeit ab 2000 aufwärts.

Über sieben Jahre stillgelegt => keine BE mehr und somit Vollabnahme fällig.

Wer soll die machen?

Der Käufer, dann ist der Wert für mich wie hier angegeben je nach weiterem Zustand zwischen 1000 und 3000.

Macht das der Verkäufer und der Wagen steht top dann könnte der auch 6000 und mehr wert sein.

Das kommt dann aber auch drauf an wie die Gummis usw. aussehen und ob er noch dicht ist wenn man den mal so 200 KM bewegt hat.

Wenn der an den Simmeringen undicht wird dann geht der Preis wieder unter 6.

Reifen ist ja pillepalle und ja die müssen auf jeden Fall neu.

Die alten Bilder hab ich mir gar nicht erst angeschaut, die interessiert keinen da das Anno Tobak war.

Der Zustand kann heute ganz anders sein.

In 5 Jahren ist er Oldtimer. Schaut mal bei mobile was 3er aus 1990-92 heute kosten...

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 19. September 2022 um 08:19:20 Uhr:

In 5 Jahren ist er Oldtimer. Schaut mal bei mobile was 3er aus 1990-92 heute kosten...

wurscht...da a) keiner den Markt in 5 Jahren kennt...und b) die "Einlagerung" hier nicht beschrieben ist. Steht der Wagen in einer Garage einfach nur rum?, wurde er konserviert?, bekommt er ab und an Bewegung um Standschäden zu vermeiden?... alles Spekulatius.

Nach der Beschreibung gehe ich eher von: Da liegt noch ne Karre rum! aus .

Denn einer der wirklich nen Preisindikator haben will...also so ernsthaft...der stellt aktuelle Bilder ein.

Mit Vollabnahme, Standschädenbeseitigung, evt. Getriebe was ich investieren muss... da sehe ich was um die 1000.

Themenstarteram 19. September 2022 um 11:19

Hallo,

vielen Dank für Eure Einschätzungen. Der Wagen wurde wirklich in die Garage der Schwiegereltern geschoben, abgedeckt und seitdem nicht mehr bewegt. Aktuelle Fotos lassen sich mit Zeitverzug nachreichen, da ich nicht um die Ecke wohne. Was sollte hier genau fotografiert werden?

Ich selbst habe kein Interesse an einer Wiederinbetriebnahme und würde das Fahrzeug so abgeben wollen wie er da steht.

Wenn der Wagen seit 8 Jahren ohne weitere Vorbereitung in einer normalen Garage steht kann es durchaus sein das er jetzt ein Totalschaden ist. Motor fest, Karosserie vergammelt, Innenausstattung verschimmelt oder von Ungeziefer zerfressen.

Man kann aber auch Glück haben wenn die Garage sehr trocken ist das es mit einer (sehr) großen Inspektion erledigt ist und der Wagen wieder fahrbereit gemacht werden kann. Aber selbst im Idealfall wandern da 1000-2000€ an Materialkosten rein bis der wagen wieder fährt.

Das reduziert den potentiellen Käuferkreis natürlich auf Bastler und vielleicht noch Tuner die den Wagen aufmotzen wollen. Die wissen auch eher was sie zahlen ( oder besser gesagt was sie nicht zahlen wollen)

Du profitierst da auch nicht so stark von der aktuellen Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt, der Wagen ist schließlich kein Gebrauchtwagen sondern ein Bastelobjekt. Ein bisschen Auswirkungen hat die Marktlage natürlich schon daher könnte man mit Glück vielleicht wirklich zwischen 1000€ und 2000€ mit der Tendenz zum höheren Betrag.

Aber wie gesagt nur wenn du viel Glück hast und der Wagen keine massiven Standschäden erfahren hat, dann geht der Wert nämlich in Richtung Schrottwert.

Genau das ist das Problem und kann hier nur eine 'Glaskugel, eine Besichtigung vor Ort oder sehr gute Bilder von allen Karosseriestellen (auch unten) und das Kneten von allen aus Plastik, Kunststoff und Gummi klären.

Dann bleibt immer noch die Gefahr das die Simmerringe Motor vorn und hinten sowie Getriebe vorne hinten noch dicht sind.

Denn wenn da was ist dann kommt mal richtig Arbeit, vor allem wenn die Innern platt sind.

Sieht man aber erst wenn der mal wieder so einige 100ter KM bewegt wurde.

Vorher sollten aber alle Flüssigkeiten getauscht werden.

Das der Motor fest ist mag ich weniger glauben, da müsste der schon im Freuchtbiotop gestanden haben.

Aber all das ist aus der Ferne echt schwer zu sagen.

Wenn du den vorher nicht anfassen willst und so verkaufen wird man dafür nur wenig bekommen.

Richtet man den her und der steht gut und hat noch Ausstattung dann bekommt man auch um die 10, je nachdem.

Ich komme blind und gebe 1.000€ und nehme den so wie er steht.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 19. September 2022 um 13:55:40 Uhr:

Genau das ist das Problem und kann hier nur eine 'Glaskugel, eine Besichtigung vor Ort oder sehr gute Bilder von allen Karosseriestellen (auch unten) und das Kneten von allen aus Plastik, Kunststoff und Gummi klären.

Dann bleibt immer noch die Gefahr das die Simmerringe Motor vorn und hinten sowie Getriebe vorne hinten noch dicht sind.

Denn wenn da was ist dann kommt mal richtig Arbeit, vor allem wenn die Innern platt sind.

Sieht man aber erst wenn der mal wieder so einige 100ter KM bewegt wurde.

Vorher sollten aber alle Flüssigkeiten getauscht werden.

Das der Motor fest ist mag ich weniger glauben, da müsste der schon im Freuchtbiotop gestanden haben.

Aber all das ist aus der Ferne echt schwer zu sagen.

Wenn du den vorher nicht anfassen willst und so verkaufen wird man dafür nur wenig bekommen.

Richtet man den her und der steht gut und hat noch Ausstattung dann bekommt man auch um die 10, je nachdem.

Ich komme blind und gebe 1.000€ und nehme den so wie er steht.

Wenn der letzte Satz dein Angebot war, dann würde ich dem TE empfehlen eine „McDonalds-Klausel“ in den Vertrag zu schreiben. Der Fastfood-Gigant lässt sich am Gewinn seiner Partner beteiligen. 1.000€ sofort und 30% von dem Wiederverkaufswert. So ähnlich sind ja mittlerweile auch Wechselsummen bei Fussballprofis gestrickt ;)

Gerne, wenn im 'Gegenzug auch die Kosten mitgetragen werden immer her damit.

@gretelbaby , Deal? ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Preiseinschätzumg BMW 328i Coupé e36 aus 10.97