ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Preise für E-Glides im Keller?

Preise für E-Glides im Keller?

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 12:33

Also ich hab mal ne Frage bezüglich den Preisen von den E-Glides.

Schau schon einige Zeit nach ner günstigen Einsteigerharley für Touren und mir ist aufgefallen, dass die Preise der älteren E-Glides (Bj. 90-98) echt ziemlich im Keller sind. Man findet viele für um die 8000€ mit 50.000km (welche ja kein Problem darstellen sollte).

Liegt es daran dass die Kisten einfach Geschmackssache sind, oder gibts da gravierende Probleme?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von maulaffe1

 

Würdet ihr die Finger von U.S. Importen lassen?

äh, es sind ALLES us-importe :D

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
am 6. Juli 2010 um 13:14

Hi,

wie bei so vielen Dingen im Leben: Angebot und Nachfrage regeln den Preis.

Nach Zeiten der Dyna-Schwemme hat es ja eine regelrechte ebensolche für die FLH-Tourer gegeben. Da bleibt den Anbietern von Fahrzeugen, die mittlerweile 2 Genarationen alt sind -sowohl Motor- als auch Bremstechnik- nicht viel mehr übrig, als ihre Mopeds über den Preis zu verkaufen.

Abgesehen von der stärkeren Performance der TC Motorisierungen, legt der geneigte Tourenfahrer sein Augenmerk auf eine entsprechende Bremsleistung, vorzugsweise mit ABS.

Letztlich ist das Ganze ein mehr oder weniger realistisches Preisgefüge, einzig die EVO Softails werden preislich künstlich oben gehalten.

Gruß, silent

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:17

Also wegen der Leistung und der Bremsen mach ich mir keine Gedanken, wird schon reichen.

Hatte eben nur Bedenken dass es da gravierende Probleme mit den Modellen gibt.

Würdet ihr die Finger von U.S. Importen lassen? Also wenn sie bereits in Deutschland fahren? Auch da scheint es mir als würden viele Kisten nicht verkauft werden?

War schon beim Händler, aber da sind die Preise bei uns reine Utopie.

Gruß, Matthias

Zitat:

Original geschrieben von maulaffe1

 

Würdet ihr die Finger von U.S. Importen lassen?

äh, es sind ALLES us-importe :D

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:45

Schon klar! Ich meinte Harleys, welche in den Staaten gefahren wurden und dann nach Deutschland importiert wurden.

am 6. Juli 2010 um 15:30

Jeder Fall muss für sich geprüft werden.

Aber grundsätzlich sind deutsche Märchen nicht besser als amerikanische...

BG

rubber

Das beste ist natürlich aus seriösem Vorbesitz mit allen Rechnungen und nachweißbaren km, doch sowas ist halt sehr selten bei so alten Böcken zu finden, also kauft man so einen Hocker sowieso eher aus seinem Bauchgefühl heraus, da wäre es mir egal ob das Teil vielleicht einige Jahre auf US Highways zugebracht hat .

am 7. Juli 2010 um 3:16

Zitat:

Original geschrieben von maulaffe1

Also ich hab mal ne Frage bezüglich den Preisen von den E-Glides.

Schau schon einige Zeit nach ner günstigen Einsteigerharley für Touren und mir ist aufgefallen, dass die Preise der älteren E-Glides (Bj. 90-98) echt ziemlich im Keller sind. Man findet viele für um die 8000€ mit 50.000km (welche ja kein Problem darstellen sollte).

Liegt es daran dass die Kisten einfach Geschmackssache sind, oder gibts da gravierende Probleme?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Ich denke Du beschreibst hier die natürliche Preisentwicklung. Ab 1999 wurde der TC 88 eingeführt, eine wesentliche Verbesserung bezüglich des Motors. Insofern sind FLH's mit früherem Baujahr direkt mal günstiger. Der TC 88 wurde seit 2007 durch den TC 96 mit mehr Leistung abgelöst. Nachdem diese Bikes in den Gebrauchtmarkt gekommen sind, wurden pre-TC FLH's erneut billiger. Seit 2008 gibt es ABS, auch da gibt es einen Preisdruck auf FLH's ohne ABS. Und 2009 gab es die größte Revision mit komplett neuem Rahmen. Erste Fahrzeuge erreichen inzwischen den Gebrauchtmarkt und das führt erneut zu billigerem Preisspiegel für die Fahrzeuge mit dem alten Rahmen. 2011 kommt der TC 103 in die FLH's und das führt dann ab ca. 2013 ....

Themenstarteram 7. Juli 2010 um 9:56

Danke schonmal für die ganzen Antworten!

Dachte eigentlich dass die EVOs gute Motoren waren- oder liegt es nur an der Leistung hinsichtlich der TCs?

ABS wäre klar auch cool, aber nicht im Budget und irgendwo muss man ja mal ansetzen, sonst kauf ich mir nie eine!

Gruß, Matthias

Zitat:

Original geschrieben von maulaffe1

Danke schonmal für die ganzen Antworten!

Dachte eigentlich dass die EVOs gute Motoren waren- oder liegt es nur an der Leistung hinsichtlich der TCs?

ABS wäre klar auch cool, aber nicht im Budget und irgendwo muss man ja mal ansetzen, sonst kauf ich mir nie eine!

Gruß, Matthias

Hat doch auch niemand behauptet das die Evos schlecht waren, sind halt alte Kisten mit serienmäßig sehr wenig Leistung und mäßigem Fahrwerk und Bremsen, sei doch froh das die Preise für diese Kisten so im Keller sind .

Obwohl 8000 für eine 15 bis 20 Jahre alte Murmel ist doch immer noch ganz ordentlich.

Hi Maulaffe,

 

ich bin selbst gerade wieder am suchen und kann dich nicht bestätigen. Selbst die 90er Baujahre Kosten noch relativ viel, wenn du was Gescheites haben willst. Sicher sind auch ein paar Abgelutschte für kleine Gelder zu haben, aber meist nichts Gepflegtes.

Ein Tip noch aus eigener Erfahrung. Kauf keinen Ladenhüter mit sehr wenig Kilometern. Meine Ex-E-Glide 15000KM in 17 Jahren hat wegen vertrockneter Dichtungen und Simmerring brav ihren Parkplatz markiert (Öl verloren). Das Ding sollte schon noch bewegt worden sein, denke dann gehts in Ordnung.

 

@ dedan: Wer har dir denn erzählt der TC sei besser als der EVO? Aber die Diskussion will ich nicht wieder lostreten. So ganz unkommentiert wollt ich´s auch nicht lassen. :mad:

 

Grüße Lupfo

am 7. Juli 2010 um 17:45

Hab meine Evo Road King von 1994 mit 24 Tkm aus erster Hand mit allen Insp. von nem 85 j. Opa aus 1.Hd. gekauft und hab jetzt 40Tkm drauf.

Absolut keine Probs..hab zwar fette 9500.-Euronen geblecht, bin aber noch nie ein so schönes und gemütliches (besonders wg. der Bremsen!)Motorrad gefahren,bereue das Geld keine Sekunde.

Alles orischinol bis auf "15mm-getunte" orig.Tüten und selbst damit die Rennleitung war bisjetzt entspannt.

Verbrauch 4-5 l,700km am Stück und danach noch gut drauf alles gut.

Nur Kehren und enge Kurven machen mich nicht so an.

EVO !!!

Günti

am 8. Juli 2010 um 10:25

Zitat:

Original geschrieben von lupfo

.

@ declan: Wer har dir denn erzählt der TC sei besser als der EVO? Aber die Diskussion will ich nicht wieder lostreten. So ganz unkommentiert wollt ich´s auch nicht lassen. :mad:

Grüße Lupfo

Will hier keine Grundsatzdiskussion befeuern, aber aus der (für diesen Thread halt wichtigen) Sicht der Gebrauchtfahrzeugpreise ist der TC "mehr Wert" als der EVO. Basta.

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 17:29

@ lupfo

Also ich beobachte schon einige Zeit die Preise in diversen Internetverkaufsplattformen und bin der Meinung, dass viele angegebenen Preise ein Stück von der "Realität" weg sind.

Wenn man mal über Monate hinweg sieht welche Preise in einem Internetauktionshaus wirklich gezahlt werden, dann merkt man die oft übertriebenen Preisvorstellungen. Viele relativ gute Kisten (nach meiner bescheidenen Meinung) gehen da nicht über den Tisch. Und bei einigen, die teuer raus gehen, findet man das Angebot nach einiger Zeit wieder. Sicherlich wird da viel auf die eigenen Motorräder geboten.

Ich denke für uns Suchende ist das ein gutes Zeichen, da doch eine große Verhandlungsspanne vorhanden ist.

Na ich suche einfach mal weiter nach meiner Evo!

 

Gruß, Matthias

Ich habe mal gehört, das bei den US Importierten Fahrzeugen teilweise andere Teile verbaut sind.

Kann ja sein das es ein Gerücht ist.

Wie sind eure Erfahrungen????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Preise für E-Glides im Keller?