ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Power Converter

Power Converter

Mercedes SL R230
Themenstarteram 30. Oktober 2010 um 17:59

Hallo SL R230 Fahrer,

wer hat bei sich einen sogenannten Power Converter eingebaut und wie waren/sind eure Erfahrungen. Vor allem eure Langzeiterfahrung. Gibt es irgendwelche Teile die dadurch mehr in Anspruch genommen werden?

Würdet ihr wieder einen einbauen?

Beispiel: www.crome-tec.de

cabrio 123

PS: bitte keine Belehrungen wegen fehlender ABE etc.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von wfalt

 

Hallo Axel,

 

ja ich habe ihn verkauft. Dafür gab es einige Gründe.

Habe eine 50 Edition Serie

bin sehr zufrieden mit dem Teil.

 

LG Werner

Elitäres Modell so'n Mercedes-Benz SL "Edition 50", zumal wenn man bedenkt, daß es nur 10 Stück pro Baujahr gibt.

Gratuliere!

 

Hatte insgesamt zwei "normale" R129er, und in 2006 wechselte ich dann zum R230, was ich bis heute noch keinen Tag bereut habe.

Zwischen dem Altwagen R129 und einem R230 liegen Welten, und so kann ich gut nachvollziehen, daß Du sehr zufrieden bist. 

 

Grüße nach Wuppertal,

 

Axel

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo Cabrio 123

kann das nur bestätigen. Es bringt echt was.

Gruß Werner

 

Das Modul wird am Gaspedal zwischen gesteckt. Die langsame Reaktionszeit, die vom elektronischen Gaspedal verursacht wird, wird vollständig aufgehoben und gleichzeitig die Beschleunigung deutlich verbessert. Die Reaktionszeit kann ganz individuell über den eingebauten Regler an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

•Deutliche Verbesserung des Leistungspotentiales und Durchzug bereits aus niedrigen Drehzahlen über den gesamten Drehzahlbereich

•Sehr schnelles Anprechverhalten - Durch das sehr kraftvolle Ansprechverhalten hat der Fahrer subjektiv das Gefühl eines deutlich spürbaren Leistungszuwachses. Wesentlich effektiver wie Chiptuning, denn die Kraftentfaltung und Drehmomentleistung ist bereits schon in den niedrigen Drehzahlbereichen voll vorhanden

•Positiver Nebeneffekt: das spontane Ansprechverhalten reduziert den Spritverbrauch

•Keine zusätzliche Belastung des Motors, da kein Eingriff in die Motorelektronik erfolgt

•Spürbar kraftvolle Beschleunigung

•Einfache Installation (ca. 5 Minuten) durch Plug and Play Steckverbindung

•Der Power Converter kann jederzeit, ohne Spuren zu hinterlassen, wieder ausgebaut werden und wieder in einem anderen Mercedes eingebaut werden. Optimal für Leasingfahrzeuge

•Keinerlei Nachteile für Fahrzeug, Motor und Elektronik.

Themenstarteram 31. Oktober 2010 um 19:40

..danke. Das hört sich mehr nach Werbung an. Den Text habe ich schon bei einem der Anbieter gelesen. Welchen SL fahren Sie denn mit dem eingebauten Converter?

Danke und Gruß

KS

Mich würde mal interessieren, wo die "anfängliche Mehrleistung" herkommen soll? Wenn das Teil tatsächlich was bringen sollte, dann müsste die Werkseinstellung des elektr. Gaspedals eine leistungshemmende Wirkung haben. Und dann noch die Aussage, daß dadurch der Spritverbrauch sinkt....

Wie das denn? Mit dem Gaspedaltuning wird offenbar bei identischer Gaspedalstellung früher mehr Gas gegeben, als mit der Werkseinstellung. Dadurch soll ein subjektiv stärkeres Beschleunigungsgefühl entstehen. Also ist doch davon auszugehen, daß die (unveränderte) Leistung des Motors einfach schneller (eben nicht so träge) abgerufen wird. Somit gebe ich doch bei jedem Gasstoß mit eingebautem PowerConverter mehr Gas als mit der Werkseinstellung. Und dann soll sogar noch der Verbrauch geringer sein?

Also ich muß dabei als erstes an die "Powerkabel" denken, die so in der zweiten Hälfte der 80er zahlreich angeboten wurden. Das waren Zündkabel mit Ferritkernen oder irgend so einer Art "Spannungsbrücke" zwischendrin (weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, die älteren Semester unter uns werden sich erinnern). Damit sollten "Powerzündfunken" erzeugt werden, nach dem Motto: größerer Funken ergibt mächtigere Explosion im Zylinder mit der Folge: mehr Leistung und gleichzeitig weniger Verbrauch. Das ganze wurde mehrfach in verschiedenen Tests der Fachliteratur als kompletter Bullshit entlarvt.

Wenn ich Leistung brauche, trete ich einfach unten richtig durch. Mehr kann mit dem Converter auch nicht kommen.

 

Na ja den Text habe ich übernommen.

Zur Information ich fahre einen SL500

Hier quatscht einer vor und andere labern nach.

Ich habe hier nicht von Mehrleistung gesprochen sondern von Beschleunigung.

Noch einmal zum PowerConverter,

nennen wir es mal Tuning für das Gaspedal.

Was macht dieser Power Conwerter denn genau?

Er macht folgendes. Er verändert die Signale, die von elektronischen Gaspedalen an die Motor-Steuergeräte gesendet werden, was zu einer spontaneren Gasannahme, einem besseren Durchzug im gesamten Drezahlbereich und zu optimierter Beschleunigung führt.

VG Werner

Zitat:

Original geschrieben von wfalt

 

Zur Information ich fahre einen SL500

Hier quatscht einer vor und andere labern nach. 

Wie Werner, hast Du Deinen Altwagen R129 Final Editon etwa verkauft?

 

Axel

 

Hallo Axel,

ja ich habe ihn verkauft. Dafür gab es einige Gründe.

Habe eine 50 Edition Serie und bin sehr zufrieden mit dem Teil.

LG Werner

Zitat:

Original geschrieben von wfalt

 

Hallo Axel,

 

ja ich habe ihn verkauft. Dafür gab es einige Gründe.

Habe eine 50 Edition Serie

bin sehr zufrieden mit dem Teil.

 

LG Werner

Elitäres Modell so'n Mercedes-Benz SL "Edition 50", zumal wenn man bedenkt, daß es nur 10 Stück pro Baujahr gibt.

Gratuliere!

 

Hatte insgesamt zwei "normale" R129er, und in 2006 wechselte ich dann zum R230, was ich bis heute noch keinen Tag bereut habe.

Zwischen dem Altwagen R129 und einem R230 liegen Welten, und so kann ich gut nachvollziehen, daß Du sehr zufrieden bist. 

 

Grüße nach Wuppertal,

 

Axel

Hier könnt ihr nachlesen, wie sich dutzende von Befürwortern und Gegnern darüber ausgelassen und in die Haare gekriegt haben:

http://mbslk.de/modules.php?...

Meine Meinung: Schlichte Veränderung des E-Gas-Signals und dadurch das Gefühl von mehr Power. Das kriegt man auch hin, wenn immer feste drauf tritt.

Hallo,

also ich hab das Teil bei meinem SL55 einbauen lassen und muss sagen, ich würde es wieder tun!

die verzögerte Gasannahme hat mich schon immer gestört und das war damit beendet.

Gefühlt hast du mehr Leistung und mehr Beschleunigung/Durchzug - aber eben nur gefühlt!!!!

ich kenne einige, die das Teil in den SL eingebaut haben und allesamt waren wir begeistert.

Nachteil nur, dass beim vorsichtigen rangieren, der Wagen schnell mal einen Satz nach vorne macht, wenn man ein paar Millimeter zuviel gasgibt.

also: einbauen lassen aber aufpassen!!! vg von Ulrich

Themenstarteram 1. November 2010 um 17:37

Hallo,

ist das damit zu vergleichen wenn man das Gaspedal schneller durchdrückt?

Das würde doch dann, aber eher bedingt durch die höheren Drehzahlen, einen höheren Verbrauch mit sich bringen.

Wir ist das bei euch?

Gruss cabrio 123

Hallo Ulrich,

genau so ist es wie Du es hier beschrieben hast.

Der macht auch einen Satz nach vorn.

LG Werner

Hallo Axel,

ja das stimmt und mit den zwei Farben im Leder das spricht

für sich.Sieht sehr gut aus.

Denke wir liegen auf einer Linie und ja es stimmt, es liegen

Welten zwischen dem R129 und dem R230.

LG Werner

Hallo,

nein, am Verbrauch ändert sich nichts. Man hat einfach ein schnelleres Ansprechverhalten am Gaspedal, der Wagen spricht beim kickdown schneller an, hängt gefühlt besser am Gas.

Meine Werkstatt hat ihn in 15 Minuten eingebaut und so schnell ist er auch wieder draußen, falls es dir zuuu giftig sein sollte. Ein Versuch ists aber wert!! VG Ulrich

Themenstarteram 1. November 2010 um 20:12

Hallo,

ja, ich würde das gerne mal ausprobieren. Jedoch ist mir der Spaß für 400 Euro zu teuer, wenn ich das Teil nicht haben möchte.

Gibt es einen Anbieter der einem den Converter zur Probe schickt und bei gefallen dann abrechnet.

Ich habe keine Lust auf die "Katze im Sack".

Gruss cabrio 123

Deine Antwort
Ähnliche Themen