ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Power Bank im Auto

Power Bank im Auto

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 8:23

Hallo,

ich wollte mal wissen wie sicher Power Banks (mobile Akkus für das Smartphone/Tablet) im Auto sind. Vor allem was hohe Temperaturen und Bewegungen im KFZ angeht. Würde die Versicherung einen Brand wegen einer Power Bank zahlen oder wäre das Hinterlassen fahrlässig?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Wofür sollte man eine Powerbank im Auto mitschleppen, wenn es für nen Bruchteil der Anschaffungskosten auch kleinere und zudem leichtere Ladegeräte für in den Zigarettenanzünder gibt?

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 8:38

Zitat:

@MagirusDeutzUlm schrieb am 5. Oktober 2016 um 08:25:55 Uhr:

Wofür sollte man eine Powerbank im Auto mitschleppen, wenn es für nen Bruchteil der Anschaffungskosten auch kleinere und zudem leichtere Ladegeräte für in den Zigarettenanzünder gibt?

Deswegen braucht man es ja nicht im Auto benutzen, sondern eher außerhalb. ;)

Ein Ladeadapter hat mitunter nicht genug Leistung, um manche smartphones während des Sprech-/Datenbetriebs aufzuladen. Da ist eine Powerbank keine dumme Idee. Solange die Powerbank ein legal angebrachtes CE Zeichen hat, sehe ich da keine Fahrlässigkeit des Nutzers, wenn die das Auto abfackelt. Falls es brennen sollte, wäre aber eine Info darüber mit Typ-Angabe hier im thread sinnvoll, damit anderen das nicht passiert. :)

Beim Lesen des Titels dachte ich erstmal an eine Hantelbank zum Gewichte stemmen. :D

Zur Frage:

Solange die Akkus hier zugelassen sind, kannst du die im Kofferaum stapeln.

Das Note 7 würde ich nicht im Auto liegen lassen. :p

Da es dummerweise nicht nur eine Power Bank gibt und nicht nur eine Versicherung, ist diese Frage so leider nicht wirklich zu beantworten.

Gib uns doch mal infos über diese Power Bank, dann könnte man sich schlau machen. Alternativ du schaust selber in dessen Handbuch nach, was für Temperaturen vorgegeben sind. Die Bewegungen eines Autos dürften wohl weniger schlimm sein als die in einer Hosentasche oder Rucksack.

Es sei denn du willst das Teil hin und her werfen, aber auch dazu sollte was im Handbuch stehen.

Meine haben die kurze Zeit die sie jeweils in einem Auto verbringen bis heute noch gut überlebt. Aber ich lasse sie auch nicht bei 30 Grad, Auto an der Sonne geparkt, auf dem Beifahrersitz rumliegen.

Und was die Versicherung angeht, wie schon gesagt wurde, solange das kein billig NoName Teil von Auswärts ist sondern was geprüftes, dürfte es da eigentlich keine Probleme geben, es sei denn deine Versicherung sagt was anderes. Also Police lesen oder dort nachfragen. Aber da es im Prinzip nichts anderes als ein Smartphone, Notebook, Kamera und dergleichen ist, glaube ich kaum das sie Schwierigkeiten machen. Denn diese Geräte darf man ja auch im Fahrzeug mitnehmen

Themenstarteram 5. Oktober 2016 um 10:22

Die Power Bank kommt aus Deutschland und ist CE-zertifiziert. Auf der Power Bank steht noch, dass man sie nicht über 60°C erhitzen sollte. Können solche Temperaturen an einem heißen Sommertag im Handschuhfach oder der Mittelkonsole vorkommen?

Während des Fahrbetriebs eher nicht. Aber beim langen Parken in der "knallenden" Sonne ... also ich würde keine Wette drauf eingehen.

Grundsätzlich haftet der Hersteller für Schäden, die das Gerät trotz sachgemäßer Benutzung verursachen kann.

Ich denke, die Versicherung wird das nicht abdecken und ablehnen mit Verweis auf den Hersteller. Dieser wiederum wird einen Nachweis haben wollen, daß die 60° nicht überschritten wurden. Somit steht Aussage gegen Aussage oder du mußt die Temperatur irgendwie nachweisen...

Somit bleibt also: Nicht unbeaufsichtigt im Auto lassen. Wäre die einzig 100% sichere Sache.

HTC

Zitat:

@ephox schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:22:09 Uhr:

Die Power Bank kommt aus Deutschland und ist CE-zertifiziert. Auf der Power Bank steht noch, dass man sie nicht über 60°C erhitzen sollte. Können solche Temperaturen an einem heißen Sommertag im Handschuhfach oder der Mittelkonsole vorkommen?

Ein elektronisches Gerät in Deutschland hergestellt? Ist das die neuste Bezeichnung für China?

Da du uns den Namen des Teils nicht nennen willst......

Und ja, das kann gerne mal über 60 Grad gehen.

Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir war mit seinem Peugeot in Spanien und hat den Wagen mehrere Tage an der Sonne stehen lassen. Keine Ahnung zu welchem Zeitpunkt es geschah, aber seine Türverkleidung fing scheinbar an zu schmelzen.

Im Kofferraum (sofern geschlossen) ist es sicherlich kühler. In einer Kühltasche noch kühler :-)

Ab wie viel Grad explodieren die normalen durchsichtigen Plastik-Feuerzeuge?

Einem bekannten sind zahlreiche im Wagen in die Luft gegangen. Das sah aus. Lauter bunte Krümmelchen.

So eine Hitze würde ich nem Lithium-Ionen-Akku auch lieber nicht zutrauen wollen.

Na die Tabelle ist ja mal wieder toller Humbug :)

Es hängt von vielen Faktoren ab, wie schnell und wie weit die Temp ansteigt:

-Beschichtung der Verglasung, Bauform des Autos, Farbe des Autos, Getönte Scheiben, Anzahl an Scheiben usw...

Mein 100er war Schwarz und hatte sehr dunkel getönte Scheiben. Vorne war es die Hölle, hinten war es Eiszeit... und das in der ungarischen Pusta mit über 30° Außentemp.

Mein jetziges Renault in Weiß ist da angenehmer vorne... Den Aluschaltknauf kann ich aber erst nach 15Min Klimabetrieb normal anfassen.

HTC

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 5. Oktober 2016 um 16:11:52 Uhr:

Ab wie viel Grad explodieren die normalen durchsichtigen Plastik-Feuerzeuge?

Einem bekannten sind zahlreiche im Wagen in die Luft gegangen. Das sah aus. Lauter bunte Krümmelchen.

n-Butan hat einen Dampfdruck von ca. 7 bar bei 60 °C. Frage ist, wie hoch der Berstdruck eines Gasfeuerzeugs ist ...

Zitat:

@Erwachsener schrieb am 5. Oktober 2016 um 18:39:20 Uhr:

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 5. Oktober 2016 um 16:11:52 Uhr:

Ab wie viel Grad explodieren die normalen durchsichtigen Plastik-Feuerzeuge?

Einem bekannten sind zahlreiche im Wagen in die Luft gegangen. Das sah aus. Lauter bunte Krümmelchen.

n-Butan hat einen Dampfdruck von ca. 7 bar bei 60 °C. Frage ist, wie hoch der Berstdruck eines Gasfeuerzeugs ist ...

Moin,

kannst ja mal googlen :D

schönen Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen