ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politur und Wachs - Ich blicke nicht durch :-(

Politur und Wachs - Ich blicke nicht durch :-(

Themenstarteram 22. Juli 2015 um 11:37

Hallo Freunde,

ich lese und lese und lese, aber...ich komme einfach nicht dahinter, wie oft man einen Wagen poliert...Vielleicht etwas besser erklärt:

Man hört ja oft, dass man einen Wagen nur begrenzt polieren kann, bevor der Klarlack abgeht. Nun lese ich aber immer, dass alle vor dem Wachsen IMMER polieren. Bei alle 2 Monate Wachsen wären das ja 6 mal polieren pro Jahr. Ist das wirklich so gesund für den Lack? Oder sind das spezielle Polituren?

Wenn jemand mir etwas Licht ins Dunkel bringn könnte, wäre ich sehr dankbar!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Es stimmt schon, dass durch Polieren eine hauchdünne oberste Lackschicht abgetragen wird und sie dadurch zumindest theoretisch irgendwann verschwindet. Ich meine mal was gelesen zu haben, dass pro Politur im Schnitt um die 2 Mikrometer Lack abgetragen werden. Bei einer Klarlackdicke von um die 40 Mikrometer bist du nach 20 Polituren sozusagen durch. Das ganze hängt aber natürlich auch von der Art der Politur, Druck, etc. ab. Wie gesagt, das ganze sind Hinterkopfwerte, wenn jemand genaueres weiß oder sogar irgendwelche Herstellerangaben liefern kann, bitte ich um Korrektur.

Ich persönlich poliere den kompletten Wagen einmal im Jahr, meistens im Frühling. Danach kommt ein Wachs drauf, alle 2-4 Monate wird, je nach Bedarf, nachgewachst. Abgesehen vom Auspolieren kleinerer Kratzer rühre ich das Fläschchen mit der Politur dann das ganze Jahr über nicht an.

Img-1981
Themenstarteram 22. Juli 2015 um 12:03

Hallo und vielen Dank für Deine Antwort, welche meinen gesunden Menschenverstand bestätigt :D

Ich würde und werde es genau so machen, da es nicht gesund sein kann, den Wagen alle 1-2 Monate zu Polieren. Ich habe vor 1 Woche meinen neuen RS bekommen (Skoda, kein Audi :D) und diesen werde ich nun erstmal überhaupt nicht Polieren, der Lack ist ja neu.

Wie sieh es eigentlich mit diesen "leichten" Polituren aus? Es gibt z.B. von Meguiars welche, die nur ganz wenig schleifmittel haben, oder sogar überhaupt keine. Kann man/muss man diese zur Reinigung des Lacks mehrmals pro Jahr anwenden, oder reicht ein simples Waschen und danach Wachsen?

Zitat:

@Scirocco Balboa schrieb am 22. Juli 2015 um 12:03:19 Uhr:

...

Wie sieh es eigentlich mit diesen "leichten" Polituren aus? Es gibt z.B. von Meguiars welche, die nur ganz wenig schleifmittel haben, oder sogar überhaupt keine. Kann man/muss man diese zur Reinigung des Lacks mehrmals pro Jahr anwenden, oder reicht ein simples Waschen und danach Wachsen?

Das ist wohl auch wieder so ne subjektive Geschichte. Für mich tut's es vollkommen, das Auto zu waschen, natürlich von Hand, und es danach mit einem guten Tuch, wie z.B. dem Meguiars Water Magnet Drying Towel zu trocknen. Ich bin mir aber sicher, es wird keine Stunde dauern, bis hier einer meint, ohne (leichte) Politur zu wachsen sei völliger Schwachsinn.

hehe 8 Minuten ;) , zumindest zu Pre-Cleanern oder den Lack mit IPA oder Gyeon-Prep/Menzerna Control Cleaner vorbereiten

Themenstarteram 22. Juli 2015 um 12:52

Zitat:

@Total2 schrieb am 22. Juli 2015 um 12:18:19 Uhr:

hehe 8 Minuten ;) , zumindest zu Pre-Cleanern oder den Lack mit IPA oder Gyeon-Prep/Menzerna Control Cleaner vorbereiten

Und welchen Pre-Cleaner kannst Du hier empfehlen? Haben die denn keine Schleifwirkung?

Themenstarteram 22. Juli 2015 um 12:55

Und ist ein Pre-Cleaner vor dem Wachsen eines Neuwagens wirklich notwendig?

ich wette mit dir, dass dein Neuwagen Swirls hat, oder noch schlimmer - Hologramme.

Ein Wachs / Versiegelung braucht einen sauberen Untergrund, daher Precleaner oder eines der o.g. Produkte bei Versiegelung.

Pre-Cleaner können auch eine abrassive Wirkung haben - können! Kommt immer auf das Produkt an.

Themenstarteram 22. Juli 2015 um 15:06

Swirls oder Hologramme??? Also ich kann Dir ja mal ein Foto von meinem Lack machen...da sind bislang 0 Swirls oder Hologramme drauf! Hab dem :-) extra vor Übergabe gesagt, dass er den Wagen bloß nicht in die WA fahren soll ;)

Es ist aber besser wenn du den Lack so schnell/früh wie möglich schützen tust. Das geht aber nur mit entsprechenden Mittelchen. Von Megiuars das Step3 ...die Politur hat keine Schleifmittel und danach das Wachs

Also step2 und Step3 auftragen.Damit solltest du 6 Monate ruhe haben.

Es werden Dir sicher noch andere Hersteller angeboten,das ist dann deine Sache was du nimmst.

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 7:35

Bauche ich auch das Step 1, also den Lackreiniger? Sorry aber ich verstehe nicht, warum eine Politur (Step 2) kein Schleifkorn haben kann...?! Ich dachte eine Politur hat immer Schleifkorn? Und wo genau ist dann der Unterschied von Lackreiniger zu Politur (Step 1 & Step 2)?

Ich wollte das Ultimate Paste Wax verwenden. Kann ich davor das Step 2 verwenden, oder gibt es hier auch ein Produkt aus der Ultimate Reihe?

Danke!!!!!!!!!

Step 1= Lackreiniger mit leichten Schleifanteilen.

Step 2= Lackreiniger OHNE Schleifanteile

Step 3= Lackversiegelung

Du kannst vor dem Ultimate Paste Wax entweder Step 2 machen oder das Meguiars Ultimate Polish anwenden.

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 11:20

Und mit dem Ultimate Polish wird kein Lack abgetragen? Also auch kein bisschen? Ich hab echt nur Angst, dass mein neuer Lack schon ausgedünnt wird, deshalb die Fragerei :-(

Nimm Step 2 + Wachs, das ist 100% safe ;)

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 11:48

Geht auch das Ultimate Polish anstelle des Step 2? Wenn diese Polituren keinerlei Schleifwirkung haben, warum wird dann überall geschrieben, dass diese leichte Hologramme und Swirls entfernen?

Bspw hier:

http://www.lupus-autopflege.de/Meguiars-Ultimate-Polish-473ml

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politur und Wachs - Ich blicke nicht durch :-(