ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politur oder Knete zur Vorreinigung ?

Politur oder Knete zur Vorreinigung ?

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 11:00

Hi,

sorry das ich auch wieder ein neues Thema aufmachen muss, aber das Fahrzeugpflege-Forum explodiert vor Fragen und Meinungen und ich habe über die Suche nichts für meinen Fall gefunden.

Fahrzeug: Scirocco Bj 2010, Rising Blue metallic, Garagenfahrzeug, keine Waschanlage

Ich möchte meinen Scirocco gerne polieren/abkneten und wachsen (Colonite 476)

Welche Politur kann ich nehmen um Alltagsdreck im Lack, feine Kratzer und altes Wachs vom Lack zu bekommen ? Nehme ich da eine Politur oder nur Knete ? oder beides ?

Danke

Gruß

Karsten

Beste Antwort im Thema

Bei diesen Sets wäre ich vorsichtig. Was mir bei dem Set auffällt: 25g Knete lt. Beschreibung. Das ist vom Handling her denkbar ungünstig, oder du hast Hände wie ein 5jähriger. Das Ultimate Compound ist gut. Die Pads zu teuer und zum Polieren ungeeignet. Die Anzahl an Tüchern ist viel zu gering. Zudem stellt sich die Frage ob eine Waschausrüstung vorhanden ist? Das Shampoo nützt dir nix, wenn du keinen Handschuh und vor allem kein gescheites Trockentuch hast.

Mein Tipp: Vergiss das Set! Ist unvollständig. Schau dir die Einkaufsempfehlungen aus den FAQ an.

mfg

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hast du auch schon die FAQ zu diesem Forum gefunden (Link in meiner Signatur)? Da drin ist erklärt, welche Aufgaben Knete und Politur haben. Lies dich durch die FAQ und du kannst deine Frage selbst beantworten. ;)

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 11:11

Danke, das hatte ich natürlich nicht gelesen. Gut, also abkneten, polieren, Wachs drauf.

Dann tendiere ich dazu mir ein Set von Meguiars zu kaufen:

Da habe ich einmal eine Grundausstattung und kann der Reihe nach die Mittelchen durchgehen :rolleyes:

Meguiars G3300EU

Bei diesen Sets wäre ich vorsichtig. Was mir bei dem Set auffällt: 25g Knete lt. Beschreibung. Das ist vom Handling her denkbar ungünstig, oder du hast Hände wie ein 5jähriger. Das Ultimate Compound ist gut. Die Pads zu teuer und zum Polieren ungeeignet. Die Anzahl an Tüchern ist viel zu gering. Zudem stellt sich die Frage ob eine Waschausrüstung vorhanden ist? Das Shampoo nützt dir nix, wenn du keinen Handschuh und vor allem kein gescheites Trockentuch hast.

Mein Tipp: Vergiss das Set! Ist unvollständig. Schau dir die Einkaufsempfehlungen aus den FAQ an.

mfg

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 14:26

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Bei diesen Sets wäre ich vorsichtig. Was mir bei dem Set auffällt: 25g Knete lt. Beschreibung. Das ist vom Handling her denkbar ungünstig, oder du hast Hände wie ein 5jähriger. Das Ultimate Compound ist gut. Die Pads zu teuer und zum Polieren ungeeignet. Die Anzahl an Tüchern ist viel zu gering. Zudem stellt sich die Frage ob eine Waschausrüstung vorhanden ist? Das Shampoo nützt dir nix, wenn du keinen Handschuh und vor allem kein gescheites Trockentuch hast.

Mein Tipp: Vergiss das Set! Ist unvollständig. Schau dir die Einkaufsempfehlungen aus den FAQ an.

mfg

Mit der Knete hast du recht, da hören sich 25 g wirklich wenig an. Wieviel braucht man denn so für den Anfang ?

Waschausrüstung habe ich komplett und Microfasertücher in allen Ausführungen von Sonax und Meguiars. Pads habe ich auch noch. Dann hole ich mir die Komponenten doch lieber einzeln ...

Danke für den Hinweis

Ich finde die Magic Blue 100g sehr handlich. Alles, was viel kleiner ist, ist für mich unhandlich. In einem meiner Blogartikel hab ich glaub ich auch nen Bild der Magic blue in der Hand. Eine Knete reicht normal ne ganze Zeit. Erst, wenn du die so lange faltest, dass du keine freie Stelle mehr findest, ist sie hin. Aber das dauert doch ne Zeit. Hab meine mal viel zu früh weggefeuert. Naja, Lehrgeld.

mfg

Themenstarteram 2. Juni 2014 um 11:50

Hi,

ich habe mich am Ende doch für das Meguiars Set aus dem Link entschieden. Ich habe große Hände aber bin mit den 25 g Knete doch sehr gut hingekommen. Habe sie halt dünn auseinander gezogen, auf die größe des Handtellers. Dann damit den Lack bearbeitet und immer wieder gefaltet. Man spürte und hörte gut wo die Knete bereits Verunreinigungen raus gezogen hat und wo man noch drüber gehen musste.

Die Politur lässt sich gut verarbeiten, man muss aber wirklich nur kleine Teilbereiche damit bearbeiten denn wenn die Politur auch nur ansatzweise antrocknet ist sie schwer auszupolieren. Man musste also schnell sein ...

Habe nun 3 Durchgänge gemacht, abgeknetet, Poliert und gewachst. Alles aus dem Meguiars Set verwendet. Der Lack ist spiegelglatt und das Ergebnis kann sich sehen lassen ... denke ich.

Habe mir aber noch 200g blaue Knete bestellt, die war aber bis zum WE noch nicht geliefert :mad:

Gruß

Karsten

20140531-113400471-ios
20140531-113433989-ios
20140531-140646286-ios

Schaut doch ganz gut aus. Darf man fragen, was du aus dem Set verwendet hast, da du ja schon einige Utensilien hattest?

Mir stach gerade folgende Beschreibung ins Auge, bei der ich an der Kompetenz von Meguiars zweifeln muss oder an der des Anbieters. Denn so dämlich kann Meguiars eigentlich gar nicht sein.

Zitat:

Die Waschlösung "Gold Class Car Wash" entfernt behutsam Schmutz und Ruß, leichte Kratzer und tote Pigmente. Verlassen Sie sich auf die 2in1-Premium-Formel von Meguiar's, die Ihren Lack wäscht und pflegt.

Sanft reinigender Schaum und reichhaltige Pflegemittel hinterlassen einen Glanz, an dem das Wasser abperlt. Die enthaltenen Conditioner verstärken die Farbe und den Glanz. Wirkt rückfettend.

Jetzt kann man schon mit Shampoo Kratzer entfernen ohne zu polieren? Das Zeug muss ich haben. Aber warum wirkt es rückfettend? Bekommt der Klarlack dann keine Falten? :eek::confused:

mfg

Themenstarteram 2. Juni 2014 um 12:47

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Schaut doch ganz gut aus. Darf man fragen, was du aus dem Set verwendet hast, da du ja schon einige Utensilien hattest?

Mir stach gerade folgende Beschreibung ins Auge, bei der ich an der Kompetenz von Meguiars zweifeln muss oder an der des Anbieters. Denn so dämlich kann Meguiars eigentlich gar nicht sein.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Die Waschlösung "Gold Class Car Wash" entfernt behutsam Schmutz und Ruß, leichte Kratzer und tote Pigmente. Verlassen Sie sich auf die 2in1-Premium-Formel von Meguiar's, die Ihren Lack wäscht und pflegt.

Sanft reinigender Schaum und reichhaltige Pflegemittel hinterlassen einen Glanz, an dem das Wasser abperlt. Die enthaltenen Conditioner verstärken die Farbe und den Glanz. Wirkt rückfettend.

Jetzt kann man schon mit Shampoo Kratzer entfernen ohne zu polieren? Das Zeug muss ich haben. Aber warum wirkt es rückfettend? Bekommt der Klarlack dann keine Falten? :eek::confused:

mfg

Ich habe aus dem Set alles verwendet, aus meinen bisherigen Utensilien habe ich noch Pads, Microfasertücher und halt Waschhandschuh etc verwendet. Das Collinite habe ich mal nicht verwendet sondern das Wachs aus dem Set genommen. Mal sehen wie lange das Meguairs Flüssigwachs dann hält.

zu dem Shampoo kann ich dir nicht viel sagen, außer das es sicher keine Kratzer entfernt. "Rückfettend" steht aber auf meinem Sonax Autoshampoo auch drauf !

@Friedel_R

ich vermute ein übersetzungsfehler oder von der interpretation durcheinandergewürfelt, da ja hier im set ein mittelchen mit aufgeführt ist, das dieses bewirken soll.

wie schon so manchmal hier diskutiert.

nehmen wir den detailer von der firma und der beschreibung.

Lackschnellreiniger.

es gibt genügend, die diesen eben nun zur schnellreinigung benützen, egal erst einmal wie ihr auto vom verschmutzungsgrad ausschaut.

eigentlich im grunde von anbietern der produkte schlecht interpretiert obwohl sie eventuell vom hersteller genauere beschreibungen bekommen.

im mom hat meguiars mittagspause, so das ich wegen dem rückfettenden ergebnis, nichts in erfahrung bringen konnte.

mfg

Themenstarteram 2. Juni 2014 um 13:15

Hi,

auf der Flasche selbst steht jedenfalls nichts von Kratzern, ich denke da hat der Händler noch was hinzu gepfuscht was der Hersteller nie geschrieben hat.

Weder in der EN Beschreibung, noch als DE steht da was.

Lediglich das beschrieben was ein Autoshampoo können sollte :)

Siehe Anhang

20140602-110634427-ios
20140602-110658756-ios

auf der originalen seite steht auch nichts davon zum shampoo.

man kann, meine erfahrung mit amazon und das betrifft verschiedenste artikel, nicht alles ernst nehmen.

leider ist es so.

mfg

Alles andere hätte mich auch gewundert. Aber lustig zu lesen ist es allemal. :D

mfg

hab da eben angerufen und man erklärte es so, ich interpretiere es mal so.

dieses shampoo wirkt weniger agressiv auf ein wachs was sich bereits auf einem fahrzeug befindet gegenüber einem eventuellen agressiveren shampoo. es kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, da jedes bearbeiten der fahrzeugoberfläche abrassiv wirkt, das es eben einen gewissen bestandteil doch abträgt.

naja, in etwa so.

mfg

Themenstarteram 2. Juni 2014 um 13:39

Danke für die Nachforschung !

Ich meine, selbst als Laie, festgstellt zu haben das dieses Meguiars Gold Class Shampoo deutlich besser gereinigt hat als mein Sonax Shampoo zuvor.

Da es die neue Wachsschicht nun auch nicht angreift, werde ich es erstmal weiter benutzen.

Enthält dieser Quick Detailer eigentlich auch ein Flüssigwachs oder was macht das Zeug genau ?

Ich habe es jetzt für die Knete verwendet als Gleitmittel, wie es in der Beschreibung stand. Ja, man hätte wohl auch Prilwasser nehmen können, aber ich habe mein Auto an 2 Tagen poliert und somit konnte ich die Teilbereiche ohne Sauerei fertig machen. Mit Prilwasser hätte ich das Auto erst komplett abkneten müssen und dann erst wieder waschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Politur oder Knete zur Vorreinigung ?