ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Poliermaschine Kaufberatung

Poliermaschine Kaufberatung

Themenstarteram 20. Febuar 2011 um 19:14

Hallo zusammen,

bin jetzt schon einige Zeit dabei zu überlegen welche Poliermaschine ich mir kaufen soll. Habe bis dato eigentlich fast nur mit der Hand poliert, da nie mehr nötig war. Im Internet gibt es ja viele Theards zu dem Thema und habe dort heraus gelesen, dass es besser ist für den Anfang eine Exzenter Poliermaschine zu benutzen.

Kaufe meine Autopflegeprodukte eigentlich nur bei Petzoldts, dort habe ich jetzt auch nach einer Poliermaschine geschaut.

Die Maschinen Politur die ich schon vor einiger Zeit dort erhalten habe, soll man bei 1500 - 2000 U/min auftragen.

Da ich mich bis jetzt erst einmal in der Preiskategorie eingeordnet habe, wo sich die Marke Flex aufhält, ist mir dabei aufgefallen dass diese Drehzahlen aber nur von einer Rotations Poliermaschine erreicht wird.

Sind diese Infos richtig? Vielleicht kann mir ja jemand zu dem richtigen Produkt der Flex raten, sollte sich so im Rahmen um die 300 € halten.

Lg

Ähnliche Themen
39 Antworten

Welche Politur hast du denn bzw. bist du komplett darauf festgelegt?

Themenstarteram 20. Febuar 2011 um 21:22

Hausmarke Politur von petzoldts. Bin nicht wirklich festgelegt, aber habe bisher gute Erfahrungen damit gemacht.

hi,

es ist richtig, dass man sich als anfänger erst mal auf die hersellerangaben bezieht. aber diese angaben beziehen sich auf rotationspoliermaschinen. sie sind aber nur ein anhaltspunkt. da du eh nach einen exzenter ausschau hälts, kann man diese angaben vernachlässigen, weil

- ein exzenter diese rotationen nicht macht

- und er ist fast idiotensicher (kaum lackschäden möglich)

deshalb:

mit etwas übung weist du mit welcher pad/politur kombination du die maschine "fährst" . ob es jetzt unbedingt eine flex sein muss, sei mal dahin gestellt. viele user hier (und ich) haben eine das-6 maschine, oder deren derivat. sie ist günstig und für zwei, dreimal im jahr polieren und swrilbeseitigung völlig ausreichend.

Zitat:

Vielleicht kann mir ja jemand zu dem richtigen Produkt der Flex raten, sollte sich so im Rahmen um die 300 € halten.

zur politur:

ich kann dir die menzerna pf2500 als feinschleifpolitur (swirlbeseitigung) mit einem gelben oder orangefarbenen lake country polierpad empfehlen und für den hochglanz die menzerna sf4000 und das weiße lake country pad (zu finden bei lupus-autopflege.de). diese kombination benutze ich und bin vollkommen zufrieden. aber andere väter haben auch hübsche töchter... ich denke da z.b. an 3m;)

zur maschine:

hab ein das-6 derivat und bin völlig zufrieden:)

ciao

 

 

Ich habe was das angeht überhaupt keine Ahnung und kann Dir auch keine Tips geben.

Aber als Maschine habe ich eine Festo Exentermaschine. Ich finde die Toll. Drehzahl ist Regelbar.

Als Polizur nehme ich das was da ist aus dem Baumarkt. Als letzte Polizur hatte ich das Sonax Nanoprotect.

Das Funktionierte ganz gut.

Um Kratzer zu entfernen hab ich zur Rotweiß Polierpaste gegriffen. Das Funktionierte auch ganz immer ganz gut.

Ob diese Kombinationen richtig waren..... keine Ahnung. Hat aber irgendwie geklappt

Für ca 300€ würde ich mir eine Rotationsmaschine wie die Makita 9227CB und eine DAS-6 kaufen. Dazu jeweils auch kleine 70mm Teller und der Spaß kann losgehen.

Sicherlich muss man bei Rotationsmaschinen mehr aufpassen, aber das sollte man generell machen! Auch mit Exzentern kann man bei Karosserieübergängen die Kanten durchpolieren.

Themenstarteram 21. Febuar 2011 um 15:06

Zitat:

Original geschrieben von zaibo

hi,

es ist richtig, dass man sich als anfänger erst mal auf die hersellerangaben bezieht. aber diese angaben beziehen sich auf rotationspoliermaschinen. sie sind aber nur ein anhaltspunkt. da du eh nach einen exzenter ausschau hälts, kann man diese angaben vernachlässigen, weil

- ein exzenter diese rotationen nicht macht

- und er ist fast idiotensicher (kaum lackschäden möglich)

deshalb:

mit etwas übung weist du mit welcher pad/politur kombination du die maschine "fährst" . ob es jetzt unbedingt eine flex sein muss, sei mal dahin gestellt. viele user hier (und ich) haben eine das-6 maschine, oder deren derivat. sie ist günstig und für zwei, dreimal im jahr polieren und swrilbeseitigung völlig ausreichend.

Zitat:

Original geschrieben von zaibo

Zitat:

Vielleicht kann mir ja jemand zu dem richtigen Produkt der Flex raten, sollte sich so im Rahmen um die 300 € halten.

zur politur:

ich kann dir die menzerna pf2500 als feinschleifpolitur (swirlbeseitigung) mit einem gelben oder orangefarbenen lake country polierpad empfehlen und für den hochglanz die menzerna sf4000 und das weiße lake country pad (zu finden bei lupus-autopflege.de). diese kombination benutze ich und bin vollkommen zufrieden. aber andere väter haben auch hübsche töchter... ich denke da z.b. an 3m;)

zur maschine:

hab ein das-6 derivat und bin völlig zufrieden:)

ciao

Das eine Rotations Poliermaschine nicht für mich in Frage kommt, habe ich so jetzt nicht gesagt. Wollte ja Eure Meinungen dazu hören.

Und habe bis jetzt zwei Flex Poliermaschinen ins Auge gefasst, eine Rotations Maschine und eine Exzenter.

Was mir sorgen macht ist, dass meine Politur bei 1500 - 2000 U/min verarbeitet werden soll und die Exzenter Poliermaschine hat nur eine Drehzahl von 160 - 480 U/min. Davon ab ist Sie auch noch teurer.

Lg

hi,

Zitat:

Was mir sorgen macht ist, dass meine Politur bei 1500 - 2000 U/min verarbeitet werden soll und die Exzenter Poliermaschine hat nur eine Drehzahl von 160 - 480

wie ich schon geschrieben habe, sind diese angaben (fast) zu vernachlässigen. wenn du mehrere verschiedene autos im jahr aufbereitest, dann ist der vorschlag von mk-detailing eine überlegung wert ;)

ciao

Themenstarteram 21. Febuar 2011 um 15:15

Es sollen, wenn ich es mal wirklich drauf habe mehrere Autos werden. Wie schon erwähnt zwei Maschinen stehen erst einmal zur Auswahl und zwar die Flex Profi-Poliermaschine L 3403 VRG und einmal die Flex Exenterpolierer XC 3401 VRG.

hi,

warum unbedingt flex? sicherlich ist flex ein qualitätshersteller, aber so wie ich das verstanden habe, entscheidest du dich zwischen der rota oder den exzenter. beide auf einaml kaufen willst du nicht.

Zitat:

Für ca 300€ würde ich mir eine Rotationsmaschine wie die Makita 9227CB und eine DAS-6 kaufen.

hier hättest du beides für den preis einer flex. und beide maschinen sind nicht verkehrt. bei der das-6 weiß ich das aus eigener erfahrung und bei der makita habe zumindest nur gutes gelesen. zudem ist das eine oft gesehene kombination bei den "semi-hobby-aufbereiter" in anderen foren....

 

ciao

Makitas sind nicht nur bei "semi-hobby-anwendern" zu finden. Ich mache das beruflich und kenn ettliche Aufbereiter die makita den Flex Maschinen (auch der 602er) bevorzugen ;)

Die 3403 ist glaub etwas leichter als die Makita und die 602er schwerer.

 

Für den Hobbyanweider würde es natürlich auch ein "Plagiat" der 9227CB tun. Kestrel oder wie die Teile heißen.

Themenstarteram 21. Febuar 2011 um 17:16

Also die Makita finde ich ja bei Ebay, komisch nur der große Preisunterschied. zwischen 230€ und 300€. Kann das sein?

Aber die Das-6 finde ich nicht.

Zitat:

Original geschrieben von vw_speed

Also die Makita finde ich ja bei Ebay, komisch nur der große Preisunterschied. zwischen 230€ und 300€. Kann das sein?

Aber die Das-6 finde ich nicht.

Such mal nach Kestrel DAS 6, Liquid Elements T2000, Krauss DB 5200 oder Dodo Juice Buff Daddy. Alles die gleiche Maschine, nur unter anderen Namen.

Die Makita 9227CB gibt es über die Google Shopping Suche bereits ab € 214,40

Grüsse

Norske

PS: Günstiger gibt es die DAS 6 und auch die 9227CB übrigens in England

hi,

die kestrel das-6 hat viele namen. alle fallen mir grad nicht ein... aber sie läuft auch unter der beeichnng krauss db5200 oder liquid elements t2000 oder die neuere variante t3000

klick

ciao

Themenstarteram 21. Febuar 2011 um 19:30

Sagt mir bitte noch warum man beide zusammen haben sollte? Habe nämlich derzeit noch eine günstige Einhell, die aber eigentlich auch ganz gut ist, diese kann ich zwischen 1000 - 3000 U/min laufen lassen. Ist glaube ich eine Exzenter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Poliermaschine Kaufberatung