ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polieren

Polieren

Themenstarteram 15. August 2012 um 18:32

Hallo Jungs, ich hätte da eine Frage. Ich bin ziemlicher Anfänger habe mir nun erstmal eine Exzentermaschiene geholt. Doch wie lange sollte man auf deiner Stelle polieren damit dem Lack nichts passiert?

Ähnliche Themen
10 Antworten

In den FAQ´s gibt es ein passendes Video zu Deiner Frage.

Bitte mach mal genauere Angaben zur Maschine: Was ist das für ein Modell. Einiges, was als "Exzentermaschine" verkauft wird, z.B. im Bau- oder Supermarkt oder bei ATU, ist schlichtweg Schrott.

Ich kann dir folgendes Video auf Youtube empfehlen!

LINK

Alles sehr gut erklärt. (es gibt noch mehr Teile, das hier ist ja nur Teil 1)

Finde es selbst heraus. Polier kurz auf der Stelle und fühle die Temperatur mit der Hand. Wenn der Hand zu heiß wird, ist der Lack noch nicht in Gefahr, aber dann sollte auch Schluss sein. Durchpolieren tut man nicht so schnell, erst recht nicht mit Exzentermaschinen.

Das solltest du nur nicht auf Kanten versuchen. Dort ist der Abtrag erhöht und der Lack dünner.

Wenn Du es machst wie in dem Video ist es eigentlich narrensicher. Ich habe mir auch zu Beginn eine Menge Fragen gestellt - am Ende geht es wirklich easy

Gruss

E

hab ich das in dem einen Video richtig gesehen, das nach dem Polieren alles mit Wasser fein eingestäubt und mit dem MIkrotuch abgewischt wird?

Muss man die Pasten mit dem Pad auftragen oder geht das auch mit dem Tuch?

Nochwas anderes: meine Frontscheibe sieht aus wie Sau, in ner normalen Lappenwäsche wird sie gar nicht sauber. Jetzt hab ich von Sonax (zb) diese Scheiben Reinigungspolitur gesehen. Kann man das Zeug empfehlen? Gibts Alternativen? Welche? Was hats mit dem Versiegeln der Frontscheiben auf sich "da kannste bei 80km/h im Regen den Scheibenwischer abschalten"? Bringt das echt diesen Effekt? Kann man sowas auch mit der Poliermaschine machen?

Ich weiß viele Fragen, aber die Profis unter euch werden sie sicher verständlich beantworten können.

Danke schonmal.

Im Video wischen sie die Politur mit einem Kontrollspray ab, das dafür gemacht ist, Politurreste komplett zu entferner. Das ist aber nicht nötig. Normalerweise wischt man Politurreste einfach mit einem trockenen Mikrofasertuch ab.

Die Politur gibt man immer auf das Pad, verteilt es dann mit ausgeschalteter Maschine grob auf dem Lack, und dann beginnt man mit der Politur.

Zur Wirkungsweise der Scheibenversiegelungen schau dir am besten Mal Videos an. Such mal bei youtube nach "Ombrello" und "Gtechniq G1" Da solltest du genug Anschaungsmaterial finden.

Ich finde die Wirkung (kein Scheibenwischer ab ~70, leichte Reinigung und Trocknung) sehr komfortabel und kann mit den Nebenwirkungen (leichte Schlierenbildung bei Wischereinsatz) leben.

Für die Reinigung der Scheibe kannst du auch Lackpolitur, wie Chemical Guys CGC1 und 2, Menzerna PF2500, Meguiars Ultimate Compound, Prima Swirl etc. benutzen. Von Kombiprodukten solltest du allerdings Abstand nehmen. Dananch muss die Scheibe mit Isopropanol oder Silikonentferner gereinigt werden. Erst danach kann man eine Versiegelung auftragen.

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

hab ich das in dem einen Video richtig gesehen, das nach dem Polieren alles mit Wasser fein eingestäubt und mit dem MIkrotuch abgewischt wird? ich mache es mit einem TI (Total Ispection) Detailer von Menzerna. Es ist gut um den Lack von Politurresten u.a. zu befreien und eventuell noch vorhandene Defekte zu sehen. Wenn ich mir aber recht sicher bin, alles entfernt zu haben (erfahrung bzw. fast unverkratzer Lack) dann reicht nur trockener MFT

Muss man die Pasten mit dem Pad auftragen oder geht das auch mit dem Tuch?

Welche "Pasten"? Meinst du die Polituren? Die trägst du nicht auf, die verteilst du und dann polierst du vorzugsweise in Kreuzstrichen, wie im Video aus den FAQ´s erklärt.

Nochwas anderes: meine Frontscheibe sieht aus wie Sau, in ner normalen Lappenwäsche wird sie gar nicht sauber. Jetzt hab ich von Sonax (zb) diese Scheiben Reinigungspolitur gesehen. Kann man das Zeug empfehlen? Gibts Alternativen? Welche? Was hats mit dem Versiegeln der Frontscheiben auf sich "da kannste bei 80km/h im Regen den Scheibenwischer abschalten"? Bringt das echt diesen Effekt? Kann man sowas auch mit der Poliermaschine machen?

über Sonax Glaspolitur kann ich nichts sagen, ich verwende Zanio Z12, mich stellt die zufrieden. Mit anschließender Versiegelung (Ombrello) die bei mir erst nach ~9 Monaten (über den Winter) merklich nachließ. Wenn sie Frisch ist (so die ersten 4-5 Monate) brauche ich schon ab 50-60 km/h keine Schebenwischer mehr. Auf der Autobahn ist es ein Segen, je stärker es regnet, desto besser wirkt die Versiegelung. Bei einem Wolkenbruch und ca. 100 km/h hatte ich besseren Durchblick als ich je mit Scheibenwischern gehabt habe. Polieren (na ja Glas ist hart, eher "schmiergeln" als Polieren) der Windschutzscheibe würde ich nur mit der Maschine machen, per Hand erschließt mir der Sinn nicht ganz. Auftragen der Glasschutzversiegelung dagegen per Hand (Ombrello kannst du auch nicht anders auftragen) und bei der Anwendung aufpassen, bei falscher Anwendung kann das Zeug zickig sein. Unbedingt die Anwendungsempfehlungen durchlesen!

Ich weiß viele Fragen, aber die Profis unter euch werden sie sicher verständlich beantworten können. bin nicht mal annähernd ein Profi, helfe aber gern

Danke schonmal.

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

hab ich das in dem einen Video richtig gesehen, das nach dem Polieren alles mit Wasser fein eingestäubt und mit dem MIkrotuch abgewischt wird?

Das kann auch ein sogenannter Detailer oder Isopropanol sein, ich habe das Vid nicht ganz gesehen, aber man muss es nicht mit Wasser nachwischen

Zitat:

 

Muss man die Pasten mit dem Pad auftragen oder geht das auch mit dem Tuch?

Dazu gibt es ApplikatorPads für den Handauftrag und Maschinen Pads ( siehe FAQ )

Zitat:

 

Nochwas anderes: meine Frontscheibe sieht aus wie Sau, in ner normalen Lappenwäsche wird sie gar nicht sauber. Jetzt hab ich von Sonax (zb) diese Scheiben Reinigungspolitur gesehen. Kann man das Zeug empfehlen? Gibts Alternativen? Welche? Was hats mit dem Versiegeln der Frontscheiben auf sich "da kannste bei 80km/h im Regen den Scheibenwischer abschalten"? Bringt das echt diesen Effekt? Kann man sowas auch mit der Poliermaschine machen?

Scheibenpolitur kannst Du auch mit einem Applikatorpad oder einem Lackreinigungsschwamm auftragen ( per Hand ) - Die Scheibenpolitur kannst Du aber auch mit der Maschine ( EXCENTER ! ) auftragen. Ich würde hier ein Mittelhartes Pad nehmen.

Die Versiegelung ( zB Ombrello ) bringt diesen Effekt, und zwar für 1 Jahr, danach muss neue drauf.

Wichtig dabei ist aber, dass die Scheib wirklich sauber ist.

Wie das geht kannst Du hier nachlesen:

http://www.motor-talk.de/.../...scheibenversiegelung-t3308456.html?...

Gruss

E

Moin,

natürlich gibt es Alternativen.

Gebe mal das Stichwort "Scheibenversiegelung" in die Suchfunktion ein.

So habe ich mich auch schlau gemacht, da ich in Sachen Scheibenversiegelung keinerlei Erfahrungen hatte.

Habe gestern gerade meine neue Frontscheibe versiegelt.

Die alte war mit Ombrello versiegelt, die neue habe ich mit Gtechniq G1 behandelt.

Auf das Abperlverhalten bin ich schon ganz gespannt.

Gruß

Eis4zeit

Deine Antwort
Ähnliche Themen