ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Picanto, Twingo, C1 & Co.... Alternativen oder beste Lösung bis 6000 EUR

Picanto, Twingo, C1 & Co.... Alternativen oder beste Lösung bis 6000 EUR

Themenstarteram 10. Oktober 2015 um 10:03

Hallo Foristen,

für meine Mutter suche ich nach einem Klein- bzw. Kleinstwagen. Zur Verfügung stehen 6000,- EUR, die nach bestem Gewissen angelegt werden können. On Top könnte höchstens noch der Ertrag aus der Verwertung des vorhandenen Opel Corsa B kommen: 16 Jahre alt, HU bis 03.2016 und die Servo ist fertig, der Kollege Rost schwebt über dem Fahrzeug wie die Geier über dem Aas.

Bereits begutachtet wurden C1 5-türig (2011/2012), Picanto (2014/2015), Twingo (2010-2013). Nach der Begutachtung und dem Probesitzen fällt der Twingo raus. Ebenfalls raus fallen wird der bisher nicht genannte Chevrolet Spark: hier mangelt es mir an Qualitätseindruck. Dacia ist kein Thema, bitte keine Vorschläge dazu. Ebenso kein Smart. Im Budget bekommt man bereits ein paar ältere Clio oder Corsa, welche aber von der gewünschten und benötigten Grüße nicht nötig wären oder sind. Bis auf ein Radio möchte meine Mutter so wenig Ausstattung wie möglich. Klima kann sein, muss aber nicht.

Der C1 wäre gut, jedoch ist der Kofferraum schon arg klein. Der Picanto passt soweit, leider bekommen wir für das angestrebte Budget nur das "alte" Modell und nicht das aktuelle, welches optisch sehr gefällt. Auch ist die Sitzposition hier sehr hervorzuheben.

Es wäre nötigenfalls auch die Aufstockung des Budget möglich, aber dann muss es ein "echter" Gewinn sein, zB Neuwagen / Tageszulassung oder sonst etwas Besonderes, dass die anderen nicht bieten können.

Über Anregungen, Vorschläge würde ich mich sehr freuen, da mein übliches Beuteschema doch ein ganz anderes ist. Vielen Dank vorab...

Beste Antwort im Thema

In der Fahrzeugklasse lohen sich Gebrauchte, gerade wenn man auf Ausstattung verzichten kann, absolut nicht. Bei den Anforderungen empfehele ich auf jeden Fall einen Neuwagen, auf lange Sicht kommt das nicht mal teurer und man hat erstmal ein paar Jahre Ruhe.

Vorschläge (Radio braucht man nur noch einbauen, das kostet nicht viel):

Mitsubishi Space Star: Sparsamster Benziner überhaupt, 5 Jahre Garantie: http://ww3.autoscout24.de/classified/273955301?asrc=st|as

Citroen C1 neues Modell: http://ww3.autoscout24.de/classified/276991232?asrc=st|as

Peugeot 108 (ident mit C1 / Aygo) - das Angebot hätte sogar schon einen Radio an Bord: http://ww3.autoscout24.de/classified/277595687?asrc=st|as

Fiat Panda: im direkten Vergleich laufruhiger, kräftiger Motor, hier sogar mit Klimaanlage: http://ww3.autoscout24.de/classified/275634009?asrc=st|as

Ford KA: selber Motor wie Fiat Panda: http://ww3.autoscout24.de/classified/278253129?asrc=st|as

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Der aktuelle Fiat Panda rutscht langsam in das Budget. (Liegt aber meist noch einen Tausender drüber)

In der Fahrzeugklasse lohen sich Gebrauchte, gerade wenn man auf Ausstattung verzichten kann, absolut nicht. Bei den Anforderungen empfehele ich auf jeden Fall einen Neuwagen, auf lange Sicht kommt das nicht mal teurer und man hat erstmal ein paar Jahre Ruhe.

Vorschläge (Radio braucht man nur noch einbauen, das kostet nicht viel):

Mitsubishi Space Star: Sparsamster Benziner überhaupt, 5 Jahre Garantie: http://ww3.autoscout24.de/classified/273955301?asrc=st|as

Citroen C1 neues Modell: http://ww3.autoscout24.de/classified/276991232?asrc=st|as

Peugeot 108 (ident mit C1 / Aygo) - das Angebot hätte sogar schon einen Radio an Bord: http://ww3.autoscout24.de/classified/277595687?asrc=st|as

Fiat Panda: im direkten Vergleich laufruhiger, kräftiger Motor, hier sogar mit Klimaanlage: http://ww3.autoscout24.de/classified/275634009?asrc=st|as

Ford KA: selber Motor wie Fiat Panda: http://ww3.autoscout24.de/classified/278253129?asrc=st|as

Themenstarteram 10. Oktober 2015 um 14:07

in der Gegend meiner Mutter um 96472 +50km finde ich solche Angebote nicht, leider....

Der Mitsu... sieht groß aus und er 108er mach optisch nen wertigen Eindruck. Fiat und Ka... najaa...

Zitat:

@keksemann schrieb am 10. Oktober 2015 um 14:07:20 Uhr:

in der Gegend meiner Mutter um 96472 +50km finde ich solche Angebote nicht, leider....

Bei Neuwagen ist doch egal, bei welchem Händler man die kauft, man hat dann doch trotzdem freie Werkstattwahl (Also man muss nicht zum Händler wo man ihn gekauft hat)?

am 10. Oktober 2015 um 14:39

Schau dir mal den Hyundai i10 an. Der steckt im direkten Vergleich mit den ganzen anderen Kleinstwagen die meisten in die Tasche. Vor allem bei der Platzergonomie. Ist ein echter 5 Sitzer etc. und der Deutsche Designer hat auch keinen all zu schlechten Job gemacht.

Themenstarteram 10. Oktober 2015 um 14:50

kann man bei den genannten Favoriten Picanto, i10, C1 die jeweiligen Vorgänger vom derzeitigen aktuellen Modell auch kaufen oder gibt es da gravierende Rückschritte zu befürchten?

Der i10 gefällt auch, wir hatten nur noch keine Gelegenheit einmal zur Probe zu sitzen

Themenstarteram 10. Oktober 2015 um 14:52

Frau Mutter kauft gerne dort, wo man anschließend mal hin kann um seine Sorgen vor Ort los zu werden. Es ist halt eine andere Generation, die nix davon hält im Internet zu kaufen oder mit Karte zu zahlen oder das der Bankberater hinter einem Mailaccount versteckt wird...

Zitat:

@keksemann schrieb am 10. Oktober 2015 um 14:52:55 Uhr:

Frau Mutter kauft gerne dort, wo man anschließend mal hin kann um seine Sorgen vor Ort los zu werden. Es ist halt eine andere Generation, die nix davon hält im Internet zu kaufen oder mit Karte zu zahlen oder das der Bankberater hinter einem Mailaccount versteckt wird...

Für einen Neuwagen kann man doch mal 1-2 Stunden zu einem Händler mit einem guten Angebot fahren, das hat doch nichts mit Internet oder Karte zu tun? Bei Gebrauchten hat man doch sonst, auch wenn sie vllt. in der Nähe angeboten werden, beim Kauf den höheren Zeitaufwand, bis man was einwandfreies findet.

Sonst besteht immer noch die Möglichkeit bei lokalen Händlern nach Nachlässen zu fragen, vllt. macht man euch ein vergleichbares Angebot.

Die hier sind aus einem 100km Radius um die PLZ:

http://ww3.autoscout24.de/classified/266212921?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/278408705?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/277224834?asrc=st|as

wie wärs mit einem dieser beiden:

http://www.kia.com/de/specials/startmodelle/

Ich würde mir auch den Hyundai i10 ( in Grundausstattung) näher ansehen und vor allem Mutter fahren lassen. Der i10 überzeugt ( selbst Skeptiker wie mich) absolut und kostet neu unter 10 k€/Liste.

Den Hyundai i10 (neues Modell) empfehle ich ebenfalls, der fährt sich deutlich besser als andere Kleinstwagen, für den Ford Fiesta gilt das gleiche, der ist ja schon eine Klasse höher angesiedelt.

Privat gibt's nen VW up!

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=214685067

Da der Opel Corsa fertig ist und nahezu wertlos dazu: Bei Fiat gibt es derzeit Eintauschprämien, beim Kauf eines Punto 4000€. Da kann man auch beim Händler vor Ort kaufen.

Und die Modelle sind dann nicht "nackt" sondern mit Klimaanlage, Radio etc.

http://dpromo.fiat.com/DE_FiatRange?...

Themenstarteram 11. Oktober 2015 um 7:01

Der UP täte auch passen... welchen der genannten Kandidaten traut man ein 15 - 20 jähriges Dasein zu?

Jährlich wird der Wagen wohl nur 4000km - 6000km bewegt, aber mangels Öffis und einer Geheinschränkung ist sie einfach auf ein Auto angewiesen.

Mein Bauchgefühl tendiert zum C1 und dessen Derivaten, der Picanto erscheint in der aktuellen Ausgabe finanziell unerreichbar. Der Mitsu und der i10 müssen noch begutachtet werden. Twingo, Shark, Smart sind raus.

Ein Kauf bei einem weit "auswärtigen" Händler ist ausgeschlossen, da führt kein Weg hin (ha... sogar doppelsinnig...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Picanto, Twingo, C1 & Co.... Alternativen oder beste Lösung bis 6000 EUR