ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Zip Vergaser einstellen

Piaggio Zip Vergaser einstellen

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 21:29

Hi Leute wollt mal wissen ob es irgendwie ne grundeinstellung von dem Weber 12 mm Vergaser gibt , weil so bald ich gas geber säuft der Roller ab

Beste Antwort im Thema

Also da müssen 2 Schrauben dran sein. Die etwas nach innen versetzte fürs gemisch, die mehr nach außen stehende fürs standgas.

Erstmal Gemischschraube ganz rein und 2 Umdrehungen wieder raus.

Dann leerlauf einstellen das er bei ca. 1800 u/min im leerlauf tuckert.

Du fährst das teil schön warm.

Dann aufbocken laufen lassen und an der gemischschraube leicht nach links und rechts drehen. Du lässt die Schraube in der Position, wo er nun im Standgas am höchsten dreht.

Dann leerlaufschraube nachregeln.

Hoff ich konnt helfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vergasereinstellungen Piaggio TPH 50' überführt.]

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
am 22. Juli 2007 um 22:31

beide Schrauben ganz rein und dann 2,5 Umdrehungen wieder raus ... daran liegt dein Problem aber nicht ...

entweder zieht der Hobel irgendwo Falschluft oder du die Hauptdüse ist dicht, mach mal den Vergaser sauber und check alle Schläuche und Leitungen ...

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 22:58

Hi hab den Vergaser heute mal sauber gemacht und werd morgen mal gucken das ich den wieder einbau und guck dann alle schläuche nach... Ansaugstutzen... Luftfilterkasten-Schlauch... das wars doch schon oder nicht?

am 23. Juli 2007 um 23:00

Kraftstoff- und Ölzuleitung sowie (wenn vorhanden) der Unterdruckschlauch ...

Bin zufällig auf den thread gestossen und hab mit der ZIP meiner Tochter auch erhebliche Probs. In kaltem Zustand springt sie nicht an, ausser mit Starthilfespray. Wenn sie einmal angesprungen ist, dann läuft sie wunderbar und springt auch immer wieder sofort an. Hatten sie im April in der Werkstatt (340€!) wo angeblich der Vergaser gereinigt wurde und ein neuer Benzinhahn montiert wurde. Keine änderung. Vorgestern festgestellt das der Elektrische Kaltstarter abgebrochen war, neuen gekauft (120€!) , keine änderung. Bin etwas ratlos. Werde aber deine Vergasereinstellung ausprobieren. Auch die grosse Schraube 2,5 Umdrehungen? Soviel ich weiss ist die kleine fürs Leerlaufgemisch und die grosse fürs Standgas, oder irre ich mich da? Finde leider keinerlei Unterlagen über den Weber der ZIP.

Wäre für Hilfe wirklich dankbar, da sich das Ding zur Sparkasse entwickelt. Danke im voraus!

 

m.l.G.: Edi

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

beide Schrauben ganz rein und dann 2,5 Umdrehungen wieder raus ... daran liegt dein Problem aber nicht ...

 

entweder zieht der Hobel irgendwo Falschluft oder du die Hauptdüse ist dicht, mach mal den Vergaser sauber und check alle Schläuche und Leitungen ...

 

am 2. August 2007 um 10:11

erneuer mal den Schlauch vom Luffi zum Vergaser und verpass den Roller einen neuen ASS und neue Membranen

http://rollertipps.ja-nee.de/anleitungen/motor/assundmembranen.htm

Im Rahmen dieser Aktion gleich noch den Vergaser gründlich reinigen (schau dir vor allem die Dichtung am Vergaserkopf an) und einen Benzinfilter nachrüsten (durch die Tankform neigt die Zip dazu Dreck im Tank zu sammeln und wenn man das Zeug schon in der Hand hat ...)

Kauf das Zeug aber nicht bei Piaggio (überteuertes Zeug und absolut minderwertige Qualität) sondern besorg es dir bei einem der gängigen Versender für Rollerteile.

----

Soviel ich weiss ist die kleine fürs Leerlaufgemisch und die grosse fürs Standgas, oder irre ich mich da?

----

das ist richtig

----

Finde leider keinerlei Unterlagen über den Weber der ZIP.

----

das wird es auch speziell nix geben, aber schau dir mal dieses Buch an:

http://www.amazon.de/.../303-5304556-3309022?...

Das ist mit das beste was es für die alten Piaggio Automatikroller gibt, besser sogar als die Werksunterlagen !

und noch eine private Anmerkung von mir:

Such dir so schnell wie möglich eine neue Werkstatt, die Preise die du da nennst sind selbst für Piaggioniveau VIEL zu hoch, normalerweise liegt die Kaltstartautomatik bei ca. 60€ als Originalersatzteil und eine Werkstatt die, wohl ohne es mit dem Kunden ab zu sprechen, 340€ für Vergaserreinigung und Einstellung oder auch nur eine Inspektion verlangt ohne das was dabei rauskommt sollte man bei der Handwerkskammer hinhängen ... dieser Laden ist scheinbar nicht besonders Vertrauenswürdig ...

Erstmal vielen Dank für die Blitzantwort!

Der Link von dir ist super! Und genau das Buch habe ich lustigerweise bestellt und heute bekommen. Zufälle gibts.....

Gibt nicht mehr viel, was nicht schon neu wäre. Vor 1 Jahr Ansautstutzen, heuer der Benzinhahn mit Schläuchen , ZK, Kerzenstecker und der Kaltstarter. Der kurze Schlauch zum Luffi ist noch gut. Ist eigentlich nur ein Knie, denn ansaugen tut sie beim Hinterrad, was ich auch nicht für Sinnvoll halte. Im Link hab ich das mit den Membranen gelesen, vielleicht sollt eich mir die mal ansehen, aber im Fahrbetrieb läuft sie wunderbar. Alle meine Motorräder zusammen machen mir nicht so viel Kopfzerbrechen wie diese Rennmücke....

Vielen Dank auf jeden Fall, ich bin wieder einen Schritt weiter!

 

Ach ja, der Preis von 120 Euro für den Kaltstarter ist von der Firma Faber. In Wien so ziemlich der Platzhirsch für Honda und Piaggio.

 

am 2. August 2007 um 10:55

Nun, ich habe mir eigentlich sagen lassen das Piaggio-A billiger sei als Piaggio-D was Ersatzteile angeht ... aber ich kenn das Problem, hier am Ort gibt es auch einen Giganten (nicht nur Piaggio) der alle anderen Platt machen will und Mondpreise verlangt.

Google mal nach SIP-Scootershop, Scooterattack und Scooter-Prosports (nur um drei zu nennen), das sollte Abhilfe schaffen.

----

denn ansaugen tut sie beim Hinterrad, was ich auch nicht für Sinnvoll halte

----

normalerweise geht vom Luftfiltergehäuse der Ansaugschlauch in den Rahmen, die alten Piaggios saugen durch den Rahmen an und nicht einfach aus der Luft ...

----

Alle meine Motorräder zusammen machen mir nicht so viel Kopfzerbrechen wie diese Rennmücke....

----

Du hast wahrscheinlich das typische Problem aller Motorradschrauber die sich mit Rollern befassen: Du legst den Masstab für die Bikes auch beim Roller an und genau das ist der Fehler. Das ist eine ganz andere Welt. Vergiss mal alles was du weist und fang noch mal von vorne an. Behalte dabei aber im Hinterkopf das ein Motor, je kleiner er ist desto mehr Pflege und Genauigkeit braucht wenn er wirklich optimal laufen soll.

Zitat:

 

Google mal nach SIP-Scootershop, Scooterattack und Scooter-Prosports (nur um drei zu nennen), das sollte Abhilfe schaffen.

 ----

Danke, werde ich machen.

 ----

normalerweise geht vom Luftfiltergehäuse der Ansaugschlauch in den Rahmen, die alten Piaggios saugen durch den Rahmen an und nicht einfach aus der Luft ...

----

Nein, da geht ein kleiner Schlauch vom Vergaser ums Eck und der mündet in ein an der Schwinge angeschraubtes Ansauggehäuse aus Kunststoff, das bis zur Achse des Hinterrades reicht. Dort ist dann die Ansaugöffnung, gefiltert von einem Stück Schaumgummi. Wie gesagt - sehr seltsam..

----

Du hast wahrscheinlich das typische Problem aller Motorradschrauber die sich mit Rollern befassen: Du legst den Masstab für die Bikes auch beim Roller an und genau das ist der Fehler. Das ist eine ganz andere Welt. Vergiss mal alles was du weist und fang noch mal von vorne an. Behalte dabei aber im Hinterkopf das ein Motor, je kleiner er ist desto mehr Pflege und Genauigkeit braucht wenn er wirklich optimal laufen soll.

----

Oh ja, du sprichst weise! Musste bei null wieder beginnen und fange langsam an das ganze zu begreifen. Hat mit meinen Mopeds die ich damals hatte so was von nichts zu tun......

 

 

am 2. August 2007 um 13:08

----

Nein, da geht ein kleiner Schlauch vom Vergaser ums Eck und der mündet in ein an der Schwinge angeschraubtes Ansauggehäuse aus Kunststoff, das bis zur Achse des Hinterrades reicht. Dort ist dann die Ansaugöffnung, gefiltert von einem Stück Schaumgummi. Wie gesagt - sehr seltsam..

----

von der Ansaugöffnung geht normalerweise ein weiterer Schlauch in das mittlere Querrohr des Rahmens ... außer du hast da eine Zip Base der allerersten Generation (Baujahr VOR 1997) da war das offen, wurde dann aber wegen der Neigung Wasser zu ziehen geändert ...

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

von der Ansaugöffnung geht normalerweise ein weiterer Schlauch in das mittlere Querrohr des Rahmens ... außer du hast da eine Zip Base der allerersten Generation (Baujahr VOR 1997) da war das offen, wurde dann aber wegen der Neigung Wasser zu ziehen geändert ...

 

Die ZIP ist laut Papieren Erstzulassung 2000.

Das Stück Schlauch zwischen Vergaser und Ansauggehäuse an der Schwinge hat keinen weiteren Anschluss. Wohl aber komt ein ca.2cm dicker Schlauch aus einer Art (ich sags mal Laienhaft) Gummiabdeckung über dem Schwingenlager, der aber nirgends angeschlossen ist und längenmässig neben dem Vergaser endet. Kann man hier auch Fotos reinstellen? Dann würde ich heute versuchen das ganze in ein Bild zu bringen und es hochzuladen. Ich kann dir gar nicht sagen wie froh ich bin, jemanden gefunden zu haben der da durchblickt!

 

M.l.G.: Edi

am 2. August 2007 um 15:05

----

Kann man hier auch Fotos reinstellen?

----

ja, per Dateianhang ...

----

Wohl aber komt ein ca.2cm dicker Schlauch aus einer Art (ich sags mal Laienhaft) Gummiabdeckung über dem Schwingenlager, der aber nirgends angeschlossen ist und längenmässig neben dem Vergaser endet.

----

das könnte der Anschlusschlauch sein, mach wirklich mal ein Bild ...

So, hier sind die Bilder. Hab mich geirrt, der Schlauch kommt von der Zylinderhaube und soll offensichtlich die warme Luft abtransportieren.

Hier noch eins vom Ansaugtrakt.

Und noch eins vom Schlauch zwischen Vergaser und Asaugtrakt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio Zip Vergaser einstellen