ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton vs Touareq

Phaeton vs Touareq

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 20. November 2016 um 17:24

Moin Moin aus Hamburg,

Mein Opel Vectra C gibt langsam den Geist auf, und eine neue Familienkutsche muss her.

Zur Auswahl stehen ein VW Phaeton und ein VW Touareq, beide ähnlich im Preis Laufleistung ect..

Vom Motor her soll es der 3,0 TDI sein, die 239PS werden ausreichen.

Die Faru des Hauses möchtet lieber einen SUV, ich tendiere zum Phaeton.

Unten stehende Angebote stehen zur Auswahl,

Was meint Ihr? Lohnen sich die Angebote?

https://home.mobile.de/AUTOHAUS-MIRCO-MEYER#des_215650068

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ähnliche Themen
28 Antworten

Was wir meinen ist zunächst sekundär.

Einige dich zuerst mit deiner Frau und frage dann noch einmal.

Entweder hier oder bei den Jungs im Touareg Forum, je nachdem, wer sich durchgesetzt hat :)

Im Phaeton Forum wird dir kaum jemand zum Touareg raten.

LG

Udo

Themenstarteram 20. November 2016 um 18:20

Ich wollte mehr oder weniger ein paar Meinungen zu den gezeigten Phaeton hier hören,

Okay, für einen Phaeton ist der Wagen sehr mager ausgestattet.

Für den Preis gibt es bessere.

LG

Udo

Ich könnte jetzt an Hand des von dir angedachten Phaeton über dessen eher magere Ausstattung philosophieren, gemessen an dem was möglich ist, aber im Grunde würde mir das reichen. Die Standheizung ließe sich ja nachcodieren, wenn gewollt. Die Kilometerleistung ist für ein demnächst 8 Jahre altes Auto gering (was ich wiederum eher verdächtig finde), der Preis für ein fast 8 Jahre altes Auto eher im oberen Bereich angesiedelt (wahrscheinlich wegen der Kilometer). Die Farbe ist wie immer Geschmackssache, mir persönlich wäre sie etwas zu farblos.

Aber letztlich entscheidet der Zustand - vor allem Wartung, sprich Bremsen, Batterie, Querlenker, Reifen usw. - wenn da erheblich nachjustiert werden muss, ist der Preis zu hoch. Auch sonst sollte alles funktionieren und die Qualität der Garantie)Kosten, Laufzeit und Selbstbeteiligung wäre auch ein wichtiges Kriterium). Nur gelten diese Parameter sicher auch für den Tuareg,

Gruß Udo

Themenstarteram 20. November 2016 um 18:36

Klar, da gebe ich dir Recht, das wird auch noch geklärt. Der Händler ist VW Servicepartner und da muss noch geklärt werdem wann der letzter Service war bzw was beim Service vor Übergabe geamcht werden soll.

Die geringe Laufleistung, ist mir auch aufgefallen und da muss man wohl mal das Scheckheft checken

Themenstarteram 20. November 2016 um 18:37

Zitat:

@A346 schrieb am 20. November 2016 um 18:28:00 Uhr:

Okay, für einen Phaeton ist der Wagen sehr mager ausgestattet.

Für den Preis gibt es bessere.

LG

Udo

Ausstattung ist für mich ausreichend, wenn du für den Preis einen besseren weisst, immer her damit. Ich bin für jeden Tip dankbar.

Zur Kilometerleistung. Meiner, von 01/2009, hat auch erst 102.500 auf dem Tacho.

Die sind garantiert echt.

TE, einen anderen Phaeton zu dem Preis werde ich nicht für dich suchen.

Bin gerade ein wenig angesäuert von wegen suchen für User.

Hat nix mit Dir zu tun.

LG

Udo

Ich würde gar keinen kaufen. Beide Fahrzeuge sind alte luxusfahrzeuge und kosten im Unterhalt entsprechend. Für den T spricht, dass jede VW-Werkstatt ihn reparieren kann.

peso

Also Entschuldigung, aber kann es wohl sein, dass bei dem Phaeton etwas nicht stimmt? Der soll BJ 02/2009 sein, hat aber noch gar kein RNS810, sondern noch das ZAB. Bin ich da auf dem falschen Dampfer, oder wie kommt das?

Gruss

Jens

Alt? Sieben Jahre?

Peso, lieber einen sieben Jahre alten Wagen der Oberklasse (nicht Luxusklasse) als einen seelenlosen Kleinwagen als Neuwagen für stolze 16.000 Euro.

Der Unterhalt ist teurer, der Mehrwert an Spaß und Entspannung beim Fahren aber ungleich größer.

LG

Udo

Themenstarteram 20. November 2016 um 20:06

Ich würde sonst noch mal diesen hier ins rennen werfen,

Ich muss dazu sagen ich komme aus dem Norden der Republik und suche im 200km Umkreis, ich weiss es wird mit Sicherheit weiter entfern mehr Auswahl geben.

Scheckheftgepfelgt mit Garantie vom VW Händler

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@A346 schrieb am 20. November 2016 um 20:03:37 Uhr:

Alt? Sieben Jahre?

Peso, lieber einen sieben Jahre alten Wagen der Oberklasse (nicht Luxusklasse) als einen seelenlosen Kleinwagen als Neuwagen für stolze 16.000 Euro.

Der Unterhalt ist teurer, der Mehrwert an Spaß und Entspannung beim Fahren aber ungleich größer.

LG

Udo

Udo,

Das ist richtig, aber es sind und bleiben luxusfahrzeuge mit entsprechenden folgekosten.

Peso

Das ist doch klar mit den Folgen.

Nur das Risiko sollte man minimieren. Ein perfekt gepflegtes Exemplar wäre da gut.

Bei meinem wurden in 3 Jahren mehr als 18000 an Reparaturen und Inspektionen investiert. Da ist dann ein 2007er mit 120tkm und durchrepariert schon mal besser als ein 2011er der noch einiges an Investitionen vor sich hat.

Zitat:

@vectracaravan schrieb am 20. November 2016 um 20:06:16 Uhr:

Ich würde sonst noch mal diesen hier ins rennen werfen,

Ich muss dazu sagen ich komme aus dem Norden der Republik und suche im 200km Umkreis, ich weiss es wird mit Sicherheit weiter entfern mehr Auswahl geben.

Scheckheftgepfelgt mit Garantie vom VW Händler

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Schon besser als der erste Verlinkte. Der Preis ist für diese Ausstattung nicht besonders gut, aber noch angemessen.

Welches Budget hast Du dir als Obergrenze gesetzt?

Den Suchradius solltest Du erweitern. Macht Sinn für einen gebrauchten Phaeton.

Hab doch mal einen Vergleich rausgesucht. Sieht auf den ersten Blick aus wie dein zweiter Link, hat aber sichtbar eine deutlich bessere Ausstattung, z.B. Vollleder. Der Anbieter hat längst nicht die komplette SA eingestellt.

Die Mehrkilometer sind vernachlässigbar.

https://www.autoscout24.de/.../...714a2d39-7216-8a13-e053-e350040a2634

 

LG

Udo

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen