ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Pflegeneuling Sax sucht Starthilfe

Pflegeneuling Sax sucht Starthilfe

Guten Tag allerseits!

Erstmal möchte ich mich bei allen Mitwirkenden des FAQs bedanken! Ich habe mich klammheimlich die vergangenen 3 Tage dort durchgelesen und mich durch die Suchfunktion gewühlt und mich entschlossen mich anzumelden. Nun habt ihr mich an der Backe!

Nennt mich einfach Sax, ich werde dann sogleich zur Vorlage übergehen.

- Hersteller?

Renault

- Typ?

Mégane III Coupé Version DZ1V06

- Farbe?

Blanc Glacier (Gletscherweiß)

- Metallic (j/n)?

Nein, soweit ich weiß.

- Alter des Fahrzeugs?

4-5 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Ich habe in den vielen Jahren den Wagen insgesamt etwa ein Dutzend mal durch die Waschanlage gejagt und 2 oder 3 mal mit dem Hochdruckreiniger einer Waschbox "vergewaltigt".

Durch "Präventivmaßnahmen" (kein rauchen, kein essen, kein trinken) ist der Innenraum im Verhältnis zu über 4 Jahren ohne staubsaugen immernoch relativ sauber.

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Als Leihe und Otto-Normal-Verbraucher würde ich trotz aller Mängel den Wagen noch in gutem Zustand, also in euren Worten eine kleine Katastrophe. Die Front und Seitenspiegel erfreuen sich voller Leichen und Kratzer gibt es leider so einige:

  • Kaum erkennbar ist der in der Beifahrertür, leider inkl. winziger Delle. Durch die Lichtreflektion ist es von pingeligen Leuten, wie mir selbst, leicht zu erkennen.
  • Über dem hinteren linken Radkasten sind große, vielleicht noch zu rettende, Schrammen.
  • Am Heck sind kleine, gerade Kratzer, leider bis runter zum Kunststoff, da kann man nix mehr machen.
  • Das größte Übel: der Frontspoiler. Der Lack ist hauptsächlich unterhalb gänzlich abgeschliffen durch diverse Randsteine von Parkplätzen und besonders von zu steilen Tiefgargenrampen, wo der Wagen unvermeidbar den Teer fegt.

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

Ihr mögt euch nun eure Haare vom Kopf reißen, aber ich liebe mein Auto mit all seinen geschichtsträchtigen "Narben". Ich bin hier, weil ich ihn endlich mal vernünftig pflegen will, die Stellen, die durch eine Lackaufbereitung nicht mehr zu retten sind, stören mich überraschend wenig. Bei Nachfrage, kann ich gerne noch Fotos nachreichen.

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine Ahnung, was auch immer aus den Waschanlagen (immer volles Programm) & -boxen kam.

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Keine Ahnung, was auch immer aus den Waschanlagen (immer volles Programm) & -boxen kam.

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Handelsüblicher Glasreiniger für die Scheiben, Staubsauger für den Innenraum und sonst nichts. (Ich bin nicht mal im Besitz geeigneter MFTs).

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Was ich bisher zusammengestellt habe, beläuft sich momentan auf 650€. Mehr sollte es nicht werden, ich wäre über Einsparungsvorschläge froh.

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Ich habe vor das komplette Programm von Vorwäsche, Wäsche, Trocknen, Kneten, Polieren, Vorreinigen und Wachsen eigenhändig durchzuführen.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Ich habe vor alles händisch zu machen, bis auf ein Kärcher-Gerät zum Abspülen, das mir jemand zur Verfügung stellen wird.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Keine Waschanlage mehr.

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Je nachdem, was sich mehr anbietet, habe ich die Möglichkeit zu 2 verschiedenen Bekannten zu fahren. Die Eine Möglichkeit ist ähnlich einer Auffahrt und die Andere ein Innenhof, beide verfügen über einen angeschlossenen Schlauch.

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Das weiß ich noch nicht. Auf jedenfall mindestens nach den sehr langen Fahrten, die manchmal anstehen.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

Geplant ist immer nach einem Schuhwechsel, also 2 mal im Jahr.

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Ich wohne zur Zeit in Wien.

- Was soll erreicht werden?
1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?
2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?
Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

Eindeutig 1). Ich will lernen, meinen Wagen per eigener Hand fachgerecht und anständig pflegen zu können. Hauptsache das Fahrzeug ist praktikabel und geschützt.

----------

Soweit so gut. In den 3 Tagen habe ich, sofern es mir als Leihe möglich war, bereits alle Produkte zusammengestellt.

Da ich mir bei einigem unsicher bin und tunlichst nichts falsch machen will, würde ich meine Liste gerne von Profis absegnen lassen, ggf. Verbesserungsvorschläge nehmen

Die Rahmen sind:

1) Preislich sollte es nicht teurer werden, denn der Gesamtpreis beläuft sich bereits auf ca. 650€.

2) Da ich in Österreich lebe, kommen für mich nur Produkte dieser beiden Onlinehändler in Frage:

www.iclean.at

amazon.de und hier zwingend nur Versand durch Amazon

Hinweis:

Die Fragen, die trotz FAQ und Suchfunktion noch offen blieben, habe ich eingeknüpft und rot hervorgehoben.

 

Vorwäsche

1x Schaumsprüher: Gloria Schaumsprühgerät 1 L FoamMaster FM10

1x Schaumreiniger: ValetPRO - PH Neutral Snow Foam

Wäsche

2x Eimer: Baumarkt, geplant sind je 15 Liter

2x Grit Guard: Scratch Shield Bucket Filter System - Blue

2x Waschhandschuh: Meguiars Ultimate Wash Mitt Waschhandschuh

1x Shampoo: DODO JUICE® Sour Power Glossenhancing Shampoo

Trocknung

Frage 1: Trocknet man vor oder nach dem Kneten?

1x Trocknungstuch: iClean - iDry Trockentuch

Kneten

1x MFT: Zaino - Show Car Microfiber Towel

Frage 2: Ist dieses MFT übertrieben?

1x Knete: DODO JUICE® Supernatural Detailing Clay - Fine (3 Stück à 80g)

Frage 3: Wie lange reicht 80g Knete in etwa?

Frage 4: Ist diese Knete auch für Felgen geeignet?

1x Gleitmittel: DODO JUICE® Supernatural Clay Lube

Politur

2x MFT (insgesamt 3x): Zaino - Show Car Microfiber Towel

1x Applikator: Meguiars Even Coat Applicator Pads Auftragsschwamm (Zweierpack)

Frage 5: Ist dieser Applikator gut genug?

1x Abklebeband: 3M - 3434 Scotch Tape (50m)

1x Poliermittel: Meguiar's Ultimate Compound

Vorreinigung

2x MFT (insgesamt 5x): Zaino - Show Car Microfiber Towel

1x Applikator (insgesamt 2x): Meguiars Even Coat Applicator Pads Auftragsschwamm (Zweierpack)

1x Pre Cleaner: DODO JUICE® Lime Prime Lite

Konservierung

2x MFT (insgesamt 7x): Zaino - Show Car Microfiber Towel

1x Applikator (insgesamt 3x): Meguiars Even Coat Applicator Pads Auftragsschwamm (Zweierpack)

1x Wachs: Collinite - Super DoubleCoat Auto Wax #476S

Frage 6: Verträgt sich dieses Wachs mit vorgeschlagenem Poliermittel und Pre Cleaner?

Felgenpflege

Frage 7: Ist die Annahme korrekt, dass ich für das Kneten die gleichen Produkte wie für die Karosserie verwenden darf?

Frage 8: Werden Felgen nicht poliert?

1x Waschhandschuh (insgesamt 3x): Meguiars Ultimate Wash Mitt Waschhandschuh

1x Felgenbürste: Daytona Speed Master Wheel Brush

1x MFT (insgesamt 8x): Zaino - Show Car Microfiber Towel

1x Applikator (insgesamt 4x): Meguiars Even Coat Applicator Pads Auftragsschwamm (Zweierpack)

1x Felgenversiegelung: Poorboy's World WS08 Felgenversiegelung Wheel Sealant

Frage 9: Darf ich das gleiche Wachs nutzen oder ist das Felgenversiegelungsprodukt zwingend notwendig?

Reifenpflege

1x Bürste: Baumarkt, fürs grobe

1x Pinsel: CHEMICALGUYS - The Goat - Vent & Dash Brush

Frage 10: Ist dieser Pinsel geeignet, um das Reifenmittel zu verteilen oder funktioniert ein x-beliebiger Pinsel aus dem Baumarkt auch?

1x Reifenpflegemittel: Meguiars Endurance High Gloss Reifenglanzgel

Frage 11: Ist so ein Mittel nur für den Rand gedacht oder sollte man auch das Profil behandeln?

Fensterreinigung

4x MFT: iClean - iCloth Allroundtuch

1x Glasreiniger: Bereits vorhanden, handelsüblicher von Frosch

Innenraum

1x Staubsauger: Bereits vorhanden

1x MFT (insgesamt 5x): iClean - iCloth Allroundtuch

1x Kunstlederreiniger: Meguiar's D170 - Hyper Dressing

Frage 12: Ist dieses Mittel wirklich für Kunstleder geeignet?
Frage 13: Tut es ein handelsüblicher Kunstlederpflegeprodukt aus dem Super- oder Baumarkt auch?

----------

So, das war ein sehr langer erster Beitrag. Ich danke schon mal für eure Geduld, Zeit und Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,

Sax

Einen schönen Abend noch

Beste Antwort im Thema

Hallo und willkommen,

erstmal "Applaus" für das studieren der FAQ und den ausführlichen Bogen. Die Qualität der Infos lässt leider oft zu wünschen übrig.

So, meine Anmerkungen zur Einkaufsliste. Ich werde keine Shopverlinkungen aufführen. Ich bitte dich hierzu nach passenden Shops in Österreich zu suchen, da ich mich dort nicht auskenne.

Waschhandschuh: Vergiss das Meguiars-Teil! Viel zu teuer. Z.b ist der Lupus Basic mit diesem identisch und kostet etwa 1/3! Schau mal nach dem Microfiber Madness Ingredimitt.

Shampoo: Hatte ich auch schon. Passt

Kneten: So mache ich es. Waschen, kneten, waschen, trocknen. So spülst du den Gleitmittel-Siff wieder runter und sparst dir Trochnungsaufwand. Gleitmittel kannst du dir entweder aus Shampoowasser mischen oder nutzt fertiges. Ich habe das DJ Natural Born Slippy (kein must-have!). Die Knete passt. Die 80g Stücke sind groß genug und liegen gut in der Hand. Kleiner ist eher schlechter. Die Knete hält eine ganze Zeit. Quasi so lange bist du keine saubere Stelle mehr hervorkneten kannst - und das dauert.

Trockentuch: Ein Trockentuch kann in seiner Weichheit nicht übertrieben sein! Je weicher, desto besser. Ein Maß hierfür ist das Flächengewicht. Je höher, desto weicher.

Applikatorpad: Die Meguiarsschaumstoffpads sind maßlos überteuert. Shopeigene Pads stehen diesen in nichts nach, kosten aber oft weniger als 1€ pro Stück!

Politur: Passt, aber das Werkzeug nicht!! Hierfür eine Handpolierhilfe oder einen Handpolierschwamm nutzen. Je härter der Schaumstoff desto effektiver die Polierwirkung.

Precleaner: ja, verträgt sich. Die Verarbeitung analog einer Politur nur mit weniger Druck. Alternative: IPA zum entfetten.

Felgenpflege: ja, Annahme ist korrekt, sofern die Felgen mit Klarlack überzogen sind. Damit ist die Basis identisch. Somit kann man auch die Felge analog der Karosserie polieren.

Die Daytona Bürste ist gut, als Reinger kann ich den Aluteufel grün, Nigrin P1S oder den Reiniger von Valet Pro empfehlen (hier oft genutzt). Der dritte Handschuh kann ein billig-Euro-Teil aus dem Baumarkt sein, wenn es ein dritter unbedingt sein muss.

Das Wheel Sealant kenn ich leider nicht. Nicht jedes Wachs eignet sich aufgrund der hohen Beanspruchung auf den Felgen (Temperaturen beim Bremsen!). Alternativ aber kostspielig wäre das Gtechniq Wheel Armour (15ml).

Reifenpflege: Die extra Bürste ist unnötig. Und ein Reifengel - naja, imho sinnfrei, aber wenn du eine gepflegte Reifenflanke ala Neureifen möchtest, die wenige km (je nach Fahrprofil hält), dann mach das. Und auf das Profil würde ich nix machen. 1. sind diese paar cm² die einzige Verbindung zwischen dir und der Straße (Sicherheitsbedenken!!!!!) und 2. kann man das Geld einfacher zum Fenster rauswerfen.

Innenraum und Kunstleder: Das Hyperdressing kenne ich leider nicht, kann aber das Dash Away von Surf City Garage empfehlen. Dies ist für alle Oberflächen geeignet. Ins Tuch oder auf die Fläche sprühen, abwischen fertig.

Scheibenversiegelung? Nicht gewünscht oder vergessen, da der Rest ja nahezu vollversiegelt ist.

Kratzerausbesserung, die bis zur Grundierung reichen: Suche mal nach der "Thorsten-Methode".

mfg

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo und willkommen,

erstmal "Applaus" für das studieren der FAQ und den ausführlichen Bogen. Die Qualität der Infos lässt leider oft zu wünschen übrig.

So, meine Anmerkungen zur Einkaufsliste. Ich werde keine Shopverlinkungen aufführen. Ich bitte dich hierzu nach passenden Shops in Österreich zu suchen, da ich mich dort nicht auskenne.

Waschhandschuh: Vergiss das Meguiars-Teil! Viel zu teuer. Z.b ist der Lupus Basic mit diesem identisch und kostet etwa 1/3! Schau mal nach dem Microfiber Madness Ingredimitt.

Shampoo: Hatte ich auch schon. Passt

Kneten: So mache ich es. Waschen, kneten, waschen, trocknen. So spülst du den Gleitmittel-Siff wieder runter und sparst dir Trochnungsaufwand. Gleitmittel kannst du dir entweder aus Shampoowasser mischen oder nutzt fertiges. Ich habe das DJ Natural Born Slippy (kein must-have!). Die Knete passt. Die 80g Stücke sind groß genug und liegen gut in der Hand. Kleiner ist eher schlechter. Die Knete hält eine ganze Zeit. Quasi so lange bist du keine saubere Stelle mehr hervorkneten kannst - und das dauert.

Trockentuch: Ein Trockentuch kann in seiner Weichheit nicht übertrieben sein! Je weicher, desto besser. Ein Maß hierfür ist das Flächengewicht. Je höher, desto weicher.

Applikatorpad: Die Meguiarsschaumstoffpads sind maßlos überteuert. Shopeigene Pads stehen diesen in nichts nach, kosten aber oft weniger als 1€ pro Stück!

Politur: Passt, aber das Werkzeug nicht!! Hierfür eine Handpolierhilfe oder einen Handpolierschwamm nutzen. Je härter der Schaumstoff desto effektiver die Polierwirkung.

Precleaner: ja, verträgt sich. Die Verarbeitung analog einer Politur nur mit weniger Druck. Alternative: IPA zum entfetten.

Felgenpflege: ja, Annahme ist korrekt, sofern die Felgen mit Klarlack überzogen sind. Damit ist die Basis identisch. Somit kann man auch die Felge analog der Karosserie polieren.

Die Daytona Bürste ist gut, als Reinger kann ich den Aluteufel grün, Nigrin P1S oder den Reiniger von Valet Pro empfehlen (hier oft genutzt). Der dritte Handschuh kann ein billig-Euro-Teil aus dem Baumarkt sein, wenn es ein dritter unbedingt sein muss.

Das Wheel Sealant kenn ich leider nicht. Nicht jedes Wachs eignet sich aufgrund der hohen Beanspruchung auf den Felgen (Temperaturen beim Bremsen!). Alternativ aber kostspielig wäre das Gtechniq Wheel Armour (15ml).

Reifenpflege: Die extra Bürste ist unnötig. Und ein Reifengel - naja, imho sinnfrei, aber wenn du eine gepflegte Reifenflanke ala Neureifen möchtest, die wenige km (je nach Fahrprofil hält), dann mach das. Und auf das Profil würde ich nix machen. 1. sind diese paar cm² die einzige Verbindung zwischen dir und der Straße (Sicherheitsbedenken!!!!!) und 2. kann man das Geld einfacher zum Fenster rauswerfen.

Innenraum und Kunstleder: Das Hyperdressing kenne ich leider nicht, kann aber das Dash Away von Surf City Garage empfehlen. Dies ist für alle Oberflächen geeignet. Ins Tuch oder auf die Fläche sprühen, abwischen fertig.

Scheibenversiegelung? Nicht gewünscht oder vergessen, da der Rest ja nahezu vollversiegelt ist.

Kratzerausbesserung, die bis zur Grundierung reichen: Suche mal nach der "Thorsten-Methode".

mfg

Vielen Dank Friedel_R!

Diese Antwort kam aber fix!

Nebenbei habe ich bemerkt, dass man als registrierter Benutzer Zugang zu den ausgearbeiteten FAQ hat. Anscheinend habe ich bisher nur sämtliche "Prototypen" gesehen. Ich werde mich also nochmals damit befassen.

Wie es scheint, kann ich meine vorherige Nachricht nicht mehr editieren; ich wollte zum Beispiel beantwortete Fragen durchstreichen.

Waschhandschuh:

Leider ist meine einzig verfügbare Alternative der etwas günstigere DODO JUICE Tribble Mitt.

Trocknungstuch:

Das Flächengewicht des von mir ausgewählten Tuches beträgt 1200g/m².

Applikator Pad:

Nun gut, in diesem Falle kosten die Shopeigenen bei weitem nicht unter 1€, aber sie sind etwas billiger.

iClean - iKnob Applicator Pads (2 Pack)

Einmal ein schwarzes Paar für das Wachs und 2 mal das farbige Paar für Politur und Pre Cleaner.

Für das Felgenpflegeprodukt dürften die ohne Knauf reichen:

iClean - iWax it Applicator Pads (2 Pack)

Politur:

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Passt, aber das Werkzeug nicht!! Hierfür eine Handpolierhilfe oder einen Handpolierschwamm nutzen. Je härter der Schaumstoff desto effektiver die Polierwirkung.

Die neue Auswahl der Applikator Pads dürften dieses Problem gelöst haben.

Pre Cleaner:

Verträgt es sich auch mit dem Wachs?

Reifenpflege:

Ich wollte eigentlich die nicht montierten Reifen pflegen, also jene, die gerade im Keller sind. Wenn es allerdings nur des Aussehens dienlich ist, dann verzichte ich gerne darauf und die normale (Vor)wäsche genügt.

Felgenpflege:

Ich wollte mir nicht extra ein Felgenreiniger kaufen, aber nach deiner Empfehlung tue ich es nun doch. Man bedenke auch, dass die Felgen 4 Jahre lang permanent im Einsatz waren. (Ein zweiter Satz Felgen ist geplant).

Tuga 5712088 Tuga Alu-Teufel Spezial 1 Liter

Der dritte Handschuh soll ein billiger aus dem Baumarkt sein, wurde vermerkt.

Die Poorboy's Wheel Sealant ist eine in der FAQ empfohlene Felgenversiegelung, also denke ich, dass es gut ist.

Innenraum und Kunstleder:

Dein Vorschlag ist leider in den vorgegebenen Shops nicht verfügbar, ich freue mich über weitere Anregungen.

Neue Frage: Würde ein Allzweckreiniger auch genügen?

Scheibenversiegelung:

Dazu habe ich mich noch nicht genug eingelesen, also lasse ich dies erst einmal außen vor.

Kratzerausbesserung:

Werde ich mir bei Zeiten einmal anschauen, aber wie gesagt, einiges ist nicht mehr zu retten, da es bis zum schwarzen Kunststoff reicht.

 

Danke nochmals Friedel_R, viele Fragen wurden von dir beantwortet und du hast die momentanen Kosten von ~650€ auf ~610€ gedrückt.

 

Noch offene Fragen:

Frage 2: Ist dieses MFT (Zaino - Show Car Microfiber Towel) übertrieben?

Ergänzung: Ist jenes MFT für jedes dieser Aufgaben sinnvoll oder zu schade und es genügt bei einigen der Aufgaben ein billigeres?

Aufgaben: Abwischen von Gleitmittelresten, abwischen von Politurresten, abwischen von Precleanerresten, abwischen von Wachsresten, abwischen von Felgenversiegelungsreste.

Frage 6: Verträgt sich dieses Wachs (Collinite - Super DoubleCoat Auto Wax #476S) mit vorgeschlagenem Pre Cleaner (DODO JUICE Lime Prime Lite)?

Frage 12: Ist dieses Mittel (Meguiar's D170 - Hyper Dressing) wirklich für Kunstleder geeignet?

Danke für die Blumen, dafür ist ein Forum ja da.

Waschhandschuh: Passt

Trockentuch: 1200g passt. Sehr weich

Precleaner: Ja, verträgt sich mit dem Wachs (deine Frage 6)

Polierwerkzeug: Da harpert es noch. Ich meine so etwas.

Applikatorpads: solche

Überlege daher, ob es in diesem Falle nicht sinnvoller ist, hier in D zu ordern. Pro Härtegrad vom Pad rechne mit 3 Stück + ca. 5 Applikatorpads. Rechne mal zusammen was du in A und in D bezahlen würdest.

Kunstlederpflege/Innenraum: Alternativ funktioniert entweder eine APC-Mischung 1:16 oder auch der Meguiars Interior Quick Detailer ganz gut. Bei Kunstleder bin ich etwas überfragt (habe selbst echtes Leder und da ist es in diesem Fall einfacher), was die Reinigung und Pflege anbelangt.

Kratzerausbesserung: Wenn du damit leben kannst, dann lass es, ansonsten habe ich dir eine sehr praktische und so einfach wie geniale Methode genannt.

MFT: Rechne mit mind. 10 Tüchern, die ausreichend weich sind. Ich würde 5 von diesen ordern und 5-7 von diesen

Das Zaino halte ich nicht für übertrieben. Aber zum Abnehmen von Politurresten und dergleichen bevorzuge ich lieber Tücher in 40x40, analog den dickeren, verlinkten von mir. Und für "Drecksarbeiten wäre es mir zu schade. Microfaserprodukte kann man nie genug haben ;). Fällt mal eins runter, muss es getauscht werden und sofort in die Wäsche.

Frage 12 kann ich aufgrund mangelnder Produktkenntnis nicht beantworten. Hierzu gibt es aber einige Blogs. Bemühe dazu mal die Sufu.

mfg

Ich würde ebenfalls dazu raten in D zu bestellen. Einige der "üblichen Verdächtigen" liefern m.W. problemlos nach Österreich und z.T. ab 80€ auch Versandkostenfrei.

Dann will ich mal versuchen die fehlenden Fragen zu beantworten:

1. Das Poorboy Wheel Sealant funktioniert sehr gut und ist grundsätzlich einfach anzuwenden. Allerdings bedarf es für einen dauerhaften Schutz ein paar Schichten. Ich schichte 3x i.d.R. Damit ist es je nach Felgendesign und Fuhrparkgröße schon etwas Aufwand. Andere Felgenversiegelungen sind hier evtl. leichter anzuwenden, aber du machst damit nichts falsch.

2. Ich würde als Precleaner nicht das Lime Prime Lite, sondern das normale Lime Prime nehmen. Es ist wirklich nur minimal abrasiv, aber der Anwendungsbereich ist damit etwas größer als beim Lite.

3. Kunstleder würde ich auch mit dem Dash-Away behandeln. Geht problemlos. Hyperdressing ist eher was für den Motorraum oder Reifenpflege. Das ist m.E. für den Start noch nicht zwingend notwendig und die Gallone für 1 Fahrzeug auch etwas "oversized".

 

Nochmals danke Friedel_R.

Hallo GrandPas, dir auch dankeschön.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Polierwerkzeug: Da harpert es noch. Ich meine so etwas.

Applikatorpads: solche

Ich habe da ein Problem. Wenn ich Klettverschluss höre, läuft es mir kalt den Rücken hinunter und ich kriege totale Gänsehaut. Es graut mir, wieso auch immer.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Kunstlederpflege/Innenraum: Alternativ funktioniert entweder eine APC-Mischung 1:16 oder auch der Meguiars Interior Quick Detailer ganz gut.

Ich wurde mit dem APC Meguiar's D101 - All Purpose Cleaner fündig, die Beschreibung passt (Innenraum, Teppich, Polster, Vinyl, Leder) und es gibt Mischungsverhältnisangaben.

Zitat:

Original geschrieben von GrandPas

Hyperdressing ist eher was für den Motorraum oder Reifenpflege. Das ist m.E. für den Start noch nicht zwingend notwendig und die Gallone für 1 Fahrzeug auch etwas "oversized".

Das APC ist zwar auch eine Gallone, dafür aber deutlich billiger. Danke für die Erklärung wofür das Hyperdressing gut ist.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

MFT: Rechne mit mind. 10 Tüchern, die ausreichend weich sind. Ich würde 5 von diesen ordern und 5-7 von diesen

Das Zaino halte ich nicht für übertrieben. Aber zum Abnehmen von Politurresten und dergleichen bevorzuge ich lieber Tücher in 40x40, analog den dickeren, verlinkten von mir. Und für "Drecksarbeiten wäre es mir zu schade. Microfaserprodukte kann man nie genug haben ;). Fällt mal eins runter, muss es getauscht werden und sofort in die Wäsche.

In Ordnung, ich lass die MFT von Zaino weg und nehme jeweils 10 von den shopeigenen Tüchern. Ich habe garnicht an solche "Ausfälle" gedacht.

Zitat:

Original geschrieben von GrandPas

Das Poorboy Wheel Sealant funktioniert sehr gut und ist grundsätzlich einfach anzuwenden. Allerdings bedarf es für einen dauerhaften Schutz ein paar Schichten. Ich schichte 3x i.d.R.

(...)

Ich würde als Precleaner nicht das Lime Prime Lite, sondern das normale Lime Prime nehmen. Es ist wirklich nur minimal abrasiv, aber der Anwendungsbereich ist damit etwas größer als beim Lite.

Verstanden, werde ich machen und danke für die Bestätigung.

 

 

Bleibt nur noch das Polierwerkzeugproblem.

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

iClean - iKnob Applicator Pads (2 Pack)

Einmal ein schwarzes Paar für das Wachs und 2 mal das farbige Paar für Politur und Pre Cleaner.

Für das Felgenpflegeprodukt dürften die ohne Knauf reichen:

iClean - iWax it Applicator Pads (2 Pack)

Wäre das wirklich keine (Not)lösung? Die sind ja auch verschieden stark.

 

Einen guten Tag noch und danke,

Sax

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

 

Bleibt nur noch das Polierwerkzeugproblem.

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

iClean - iKnob Applicator Pads (2 Pack)

Einmal ein schwarzes Paar für das Wachs und 2 mal das farbige Paar für Politur und Pre Cleaner.

Für das Felgenpflegeprodukt dürften die ohne Knauf reichen:

iClean - iWax it Applicator Pads (2 Pack)

Wäre das wirklich keine (Not)lösung? Die sind ja auch verschieden stark.

für das Wachs sind die gut zu Benutzen, für den Precleaner wärs eine notlösung (da währe eher sowas zu empfehlen: Klick )

zum Polieren sind die Ungeeignet! nimm lieber Handpolierschwämme oder ne richtige Handpolierhilfe,

mit Applikatoren wird das nix!

Zitat:

Original geschrieben von jupdida

für das Wachs sind die gut zu Benutzen, für den Precleaner wärs eine notlösung (da währe eher sowas zu empfehlen: Klick )

zum Polieren sind die Ungeeignet! nimm lieber Handpolierschwämme oder ne richtige Handpolierhilfe,

mit Applikatoren wird das nix!

Hallo jupdida und dir auch Dankeschön!

In Ordnung:

Wachs

2x die schwarzen iClean - iKnob Applicator Pads (2 Pack)

Precleaner

3x DODO JUICE® Blue Roo Applicator

Polieren

Wie gesagt, Klettverschluss ist leider sehr ungünstig, wenn mir nix anderes übrig bleibt, werde ich wohl nicht drumrumkommen. Ich versuche es ein letztes mal. Könnte man eines von diesen hier in Erwägung ziehen?

  1. Rotweiss 8250 Handpolierschwamm Profi
  2. ALCLEAR 5713050M 2-er Set Profi Handpolierschwamm
  3. SONAX 04173000 ApplikationsSchwamm

Ich hoffe ich komme um den Klettverschluss herum, falls nicht, dann muss ich eben in den saueren Apfel beißen.

Einen schönen Abend noch. Nochmals danke, ihr habt mir jetzt schon sehr geholfen.

Sax

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

Ich versuche es ein letztes mal. Könnte man eines von diesen hier in Erwägung ziehen?

  1. Rotweiss 8250 Handpolierschwamm Profi kannst du nehmen
  2. ALCLEAR 5713050M 2-er Set Profi Handpolierschwammgeht auch gut
  3. SONAX 04173000 ApplikationsSchwammbesser nicht!

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

Ich hoffe ich komme um den Klettverschluss herum, falls nicht, dann muss ich eben in den saueren Apfel beißen.

Ich muss mal fragen bzgl. dem Klettverschluss und deinem Problem. Hast du etwas gegen den eigentlichen "Sound" beim abziehen? Oder hast du Bedenken, dass diese sich während der Arbeit lösen?

mfg

Danke dir jupdida, somit wäre die Einkaufsliste vollständig und abgesegnet.

Nochmals danke euch Dreien! Ich nehme natürlich gerne noch Vor- und Ratschläge an, bestellen werde ich nämlich frühestens nächste Woche.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Ich muss mal fragen bzgl. dem Klettverschluss und deinem Problem. Hast du etwas gegen den eigentlichen "Sound" beim abziehen? Oder hast du Bedenken, dass diese sich während der Arbeit lösen?

Zitat:

Original geschrieben von Sax90

Wenn ich Klettverschluss höre, läuft es mir kalt den Rücken hinunter und ich kriege totale Gänsehaut. Es graut mir, wieso auch immer.

Damit meine ich tatsächlich das Geräusch, wenn man etwas mit Klettverschluss befestigt und vor allem, wenn man es wieder lösen will. Deswegen möchte ich es sehr gerne vermeiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Pflegeneuling Sax sucht Starthilfe