ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege- und Kaufberatung für Handwäscheneueinsteiger

Pflege- und Kaufberatung für Handwäscheneueinsteiger

Themenstarteram 16. März 2011 um 6:34

Hallo liebes Pflegeforum,

da ich bereits Tage mit der Fahrzeugpflege-FAQ und dem Pflegeforum verbringe und immernoch nicht genau weiß, was denn nun am meisten Sinn macht für mich, muss ich euch um Hilfe bitten. Dazu zunächst einmal die Vorlage von celsi ausgefüllt:

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

- Hersteller ?

Volkswagen

- Typ ?

Golf VI

- Farbe

Deep Black Perleffekt

- Metallic (j/n) ?

j (?)

- Alter ?

1 Jahr

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

erst kürzlich erworben, daher leider keine Ahnung

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Frontschürze mit Steinschlag (viele kleine Pünktchen)

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

können nach Wunsche gerne nachgereicht werden (Frontschürze)

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

keine

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

keine

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Qualität gibt's meistens nicht für -,99 €, daher erstmal nach oben offen (zumal nach der Erstanschaffung die Kosten übersichtlich sein sollten)

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

ja, spiele bereits mit dem Gedanken zum "Start" der Autopflege das Fahrzeug professionell wegzugeben und im Anschluss selber zu pflegen

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

erstmal nicht (Anschaffung sehr teuer)

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

auf Waschanlagen soll verzichtet werden

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

1 - 2 h (wenn's ausreicht !?)

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

so oft, wie es notwendig ist

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

definitiv 2

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Nachdem ich die Vorlage ausgefüllt habe, hätte ich persönlich noch ein paar Fragen:

1) Kann man "Steinschlägchen" aus der Frontschürze mit Fahrzeugpflege verschwinden lassen, oder geht sowas nur durch bspw. eine Neu-Lackierung der Schürze?

2) Wieviel Zeit muss man denn tatsächlich wöchentlich (ca.) in die Fahrzeugpflege stecken?

3) Ist die Frage ob bspw. Dodo oder Meguiars geschmacks- bzw. ansichtssache?

Eigentlich hatte ich noch ein paar Fragen, aber die hätte ich mir wohl lieber aufschreiben sollen...

Ein "DANKESCHÖN" bereits an dieser Stelle für jede hilfreiche Antwort,

Asdemis...

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Asdemis

Nachdem ich die Vorlage ausgefüllt habe, hätte ich persönlich noch ein paar Fragen:

Die ausgefüllte Vorlage ist leider schwer zu lesen, da man nicht erkennen kann, was Vorlage und was deine Antworten sind.

Zitat:

1) Kann man "Steinschlägchen" aus der Frontschürze mit Fahrzeugpflege verschwinden lassen, oder geht sowas nur durch bspw. eine Neu-Lackierung der Schürze?

Steinschläge gehen ja in der Regel durch, d.h. der Lack fehlt an dieser Stelle komplett. Somit kann man da mit Polieren auch nichts mehr reissen. Bei solchen stellen muss wieder Farbe drauf. Das kann mit einem Lackstift erfolgen oder mit einer Neulackierung, das hängt vom Zustand ab. Ein gewisses Maß an Steinschlag wird man bei einem Auto, das auch gefahren wird, immer haben.

Zitat:

2) Wieviel Zeit muss man denn tatsächlich wöchentlich (ca.) in die Fahrzeugpflege stecken?

Das kann man so pauschal nicht sagen, da jeder andere Ansprüche hat. Der eine wäscht sein Auto jeden zweiten Tag, weil ihm jedes Staubkörnchen missfällt, der andere wäscht sein Auto wenn es ihm irgendwann mal angebracht erscheint.

Wenn ich mal für mich persönlich spreche, so plane ich dieses Jahr im Frühjahr und Herbst eine maschinelle Komplettaufbereitung und gedenke zwischendurch nach Bedarf zu waschen. Das kann einmal die Woche sein oder auch erst wieder nach vier Wochen.

Das ganze in realen Zeitbedarf umzurechnen ist noch schwieriger. Für eine simple Außenwäsche plane ich eine halbe Stunde ein. Mit einer Komplettaufbereitung befasse ich mich 1-2 Tage, allerdings gehe ich da auch entspannt an.

Zitat:

3) Ist die Frage ob bspw. Dodo oder Meguiars geschmacks- bzw. ansichtssache?

Bedingt. Jeder Hersteller hat bessere und weniger gute Produkte im Angebot. Dummerweise kommt aber nicht jeder Anwender mit jedem Produkt gleich gut klar, so dass sich gewissen Vorlieben herausstellen. Und auch hier hat wieder jeder andere Ansprüche an das Ergebnis. Dem einen geht Glanz über alles, der andere will eine möglichst lange Standzeit.

Es ist wie in anderen Lebensbereichen aus: Es gibt nicht "das Beste". Stattdessen muss man für sich das Passende aus dem großen Angebot herausfiltern.

Themenstarteram 16. März 2011 um 9:32

Zunächst einmal vielen Dank an AMenge für die schnelle Antwort. Ich habe mir meinen Post nochmal durchgelesen und muss recht geben, dass es sehr unübersichtlich ist, daher hier nochmal die ausgefüllte Vorlage:

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

- Hersteller ?

Volkswagen

Zitat:

- Typ ?

Golf VI

Zitat:

- Farbe

Deep Black Perleffekt

Zitat:

- Metallic (j/n) ?

j (?)

Zitat:

- Alter ?

1 Jahr

Zitat:

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

erst kürzlich erworben, daher leider keine Ahnung

Zitat:

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Frontschürze mit Steinschlag (viele kleine Pünktchen)

Zitat:

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

können nach Wunsche gerne nachgereicht werden (Frontschürze)

Zitat:

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

keine

Zitat:

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

keine

Zitat:

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Qualität gibt's meistens nicht für -,99 €, daher erstmal nach oben offen (zumal nach der Erstanschaffung die Kosten übersichtlich sein sollten)

Zitat:

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

ja, spiele bereits mit dem Gedanken zum "Start" der Autopflege das Fahrzeug professionell wegzugeben und im Anschluss selber zu pflegen

Zitat:

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

erstmal nicht (Anschaffung sehr teuer)

Zitat:

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

auf Waschanlagen soll verzichtet werden

Zitat:

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

1 - 2 h (wenn's ausreicht !?)

Zitat:

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

so oft, wie es notwendig ist

Zitat:

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

definitiv 2

Zitat:

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Themenstarteram 16. März 2011 um 9:39

Zitat:

Es ist wie in anderen Lebensbereichen aus: Es gibt nicht "das Beste". Stattdessen muss man für sich das Passende aus dem großen Angebot herausfiltern.

Und genau das gestaltet sich für mich als Anfänger als sehr kompliziert...

Ahhh...viel besser zu lesen! :D

Ja, der Einstieg in die Materie ist nicht ohne, aber es lohnt sich. Das Thema "Grundaustattung" hatten wir hier in den letzten Tagen schon ein paar mal. Wenn du dich ein bisschen durch die jüngsten Threads wühlst, dann solltest du da schnell fündig werden.

Dir sollte klar sein, dass du die eine sehr pflegeintensive Farbe ausgesucht hast - dafür sieht sie einfach nur geil aus, wenn sie gut gepflegt ist.

Hallo Asdemis.

Fahre auch den Golf in schwarz.

Vielleicht interessant für dich:

Meine Suche nach den richtigen Produkten.

KLICK MICH

Habe vor gut 2Wochen, über 2 Tage, den Golf komplett aufbereitet.

Habe auch schöne Bilder und eine genaue Anleitung wie ich vorgegangen bin.

Diese Anleitung habe ich allerdings in einem anderen Forum gepostet.

Falls du Interesse hast diesen zu lesen, PN an mich.

LG SeeBa

 

Themenstarteram 24. März 2011 um 15:38

Okay, nachdem ich nun weitere Tage und Nächte im Forum verbracht habe, hier nun meine Einkaufsliste mit Bitte um Durchsicht:

Shampoo:

DJ Born To Be Mild

PreCleaner:

DJ Lime Prime Lite

Wachs (mit Bitte um Hilfe)

DJ Blue Velvet Hard Wax

oder

Collinite #476

Bei DJ kommt dann natürlich ein Lupus-Sparpaket in Frage...

Zusätzlich an "Zubehör":

Fix 40 Waschhandschuh

ShMitt Felgen Waschhandschuh (macht das Sinn, oder lieber 2 x Fix 40?)

Meguiars Applicator Pad (für Wax - in rauen Mengen ;-) )

Meguiars High Tech Applicator Pad (für PreCleaner)

Dann noch eine Frage zu den MFTs:

Zum Trocknen wird's wohl ein Cobra-MFT werden. Wie schaut's aus mit den Lupus-MFTs? Was taugen die? Und wofür können die benutzt werden?

Desweiteren: Wie trägt man Wachs ab?

Folgende Vorgehensweise richtig(? - auf Politur soll verzichtet werden):

1) abspülen

2) einschäumen

3) mit Waschhandschuh säubern

4) abspülen

5) abtrocknen

6) Pre-Cleaner

7) wachsen

Fertig!

Bin weiterhin dankbar für jeden Tipp und Hinweis eurerseits!

Sieht soweit alles gut aus ;)

Beim Trockentuch kannst du dir noch das Orange Drying Towel anschauen, ist sehr verbreitet unter den Pflegeheinis :D, besitze selber auch eins und bin sehr zufrieden damit ;)

Wachs wird mit nem MFT abgetragen ( Lupus MFT ), dünn auftragen, etwas einziehen lassen und dann die Reste mit dem MFT runter.

Zitat:

Original geschrieben von Asdemis

Okay, nachdem ich nun weitere Tage und Nächte im Forum verbracht habe, hier nun meine Einkaufsliste mit Bitte um Durchsicht:

Shampoo:

DJ Born To Be Mild

PreCleaner:

DJ Lime Prime Lite

Wachs (mit Bitte um Hilfe)

DJ Blue Velvet Hard Wax --> hab ich im Keller liegen aber noch nicht benutzt : hab also keine Erfahrungswerte...

oder

Collinite #476 --> sehr gutes Wachs mit langer Standzeit und genügend Glanz, ich nutze es als Winterwachs.

--> je nachdem wie viel du ausgeben möchtest, kannst du dir ja beide kaufen, das DJ für den Sommer und das 476s für den Winter

Bei DJ kommt dann natürlich ein Lupus-Sparpaket in Frage...

Zusätzlich an "Zubehör":

Fix 40 Waschhandschuh

ShMitt Felgen Waschhandschuh (macht das Sinn, oder lieber 2 x Fix 40?) --> kenn ich nicht...

Meguiars Applicator Pad (für Wax - in rauen Mengen ;-) )

Meguiars High Tech Applicator Pad (für PreCleaner)

--> kauf dir die Lupus-Pads für 0,99€ das Stück, sind günstiger und bringen das gleiche, sinnvoll sind weinigsten ein halbes Dutzend bis nach oben offen (ich hab so an die 2 Dutzend, denn die sind universell einsetzbar).

Dann noch eine Frage zu den MFTs:

Zum Trocknen wird's wohl ein Cobra-MFT werden. Wie schaut's aus mit den Lupus-MFTs? Was taugen die? Und wofür können die benutzt werden? --> habe andere MFT's...welche von Meguiars, von Eurow und anderen unbekannten Herstellern...

Desweiteren: Wie trägt man Wachs ab? --> wurde schon richtig beantwortet...

Folgende Vorgehensweise richtig(? - auf Politur soll verzichtet werden):

1) abspülen

2) einschäumen

3) mit Waschhandschuh säubern

4) abspülen

5) abtrocknen

6) Pre-Cleaner --> du weisst aber schon dass du den auch wieder abnehmen musst bevor du das Wachs auf den Lack aufträgts, oder?

7) wachsen

Fertig!

Bin weiterhin dankbar für jeden Tipp und Hinweis eurerseits!

MFG

Mich wundert es ja, daß bisher das Thema "Kneten" zwischen Schritt 4 und 5 bzw. 5 und 6 nicht in den Raum geworfen wurde. Oder liegt das an der nicht vorhandenen Polier-Willigkeit des TE, um durch das Kneten evtl. entstandene Schlieren wegzubekommen?

 

Sorry für die blöde Frage, aber bin auch Pflege-Einsteiger, und bisher wurde Kneten quasi IMMER empfohlen. :confused:

Themenstarteram 24. März 2011 um 19:55

Danke euch, dann habe ich endlich alles beisammen.

@Luxcoyote: Alles, wie in der FAQ beschrieben ;-) (im Bezug auf den Pre-Cleaner)

@Doggy: Ich habe das bislang so verstanden, dass das Kneten die Vorbereitung auf die Politur ist. Und es hat nichts mit Willigkeit zu tun, sondern eher mit Lackzustand und Sinn einer Politur (nachdem, was ich mir hier und da alles angelesen habe).

@Asdemis

Ich habe das Kneten bisher immer als sagen wir mal "gründlichste Form der Lack-Reinigung" verstanden. Für all die Sachen, die man mit normalem Waschen nicht runterbekommt (Insektenreste, Teerflecken, usw.). Und würde ja auch Sinn machen, bevor man den Lack mit der Schutzschicht (Wachs oder Versiegelung) versieht.

 

Ich gehe eben nur davon aus, daß die Profis das Kneten nicht empfohlen haben, weil Du nicht polieren möchtest, und beim kneten eben immer mal ein paar Schleier entstehen können.

 

Oder sie haben es schlicht und einfach vergessen................. :p

 

Wir werden es hoffentlich erfahren.

Man KANN kneten, man MUSS es aber nicht. Man KANN polieren, man MUSS es aber nicht. Es hängt stark vom Lackzustand ab.

Ich halte Lackreinigungsknete für ein ebenso preisgünstiges wie effektives Produkt. Aber ich knete nur die Bereiche, bei denen das auch notwendig ist. Bei einem Neuwagen beispielsweise sollte ein PreCleaner durchaus ausreichen. Außerdem kann man sich immer noch steigern.

Hallo,

Es ist nicht unbedingt notwendig zu kneten, das hängt vom Lackzustand ab. Sind nach der Wäsche noch spürbare Verunreinigungen (manchmal kann man sie nicht mal mit blossem Auge erkennen) auf dem Lack, dann kann man diese mit der Knete entfernen.

Die Knete ist keine notwendige Vorbereitung auf die Politur, es handelt sich mehr um einen vollständigen Schritt der Fahrzeugpflege.

Da der TE sich mittels der FAQ zum Thema eingelesen hat, gehe ich davon aus dass er nicht zu kneten braucht, ansonsten hätte er darauf hingewiesen. Die Knete sollte allerdings bei der erweiterten Fahrzeugpflege zur Grundausstattung gehören. Einfach einen Satz Knete bei der jetzigen Bestellung, oder der nächsten, mitbestellen. Ich habe gute Erfahrungen mit der DJ Supernatural gemacht, als Gleitmittel empfehle ich dir eine Mischung aus Wasser und Shampoo, das ist die günstigste Lösung.

MFG

Tante Edit sagt : Mr. Moe war schneller, tja Antwort begonnen, Anruf bekommen, so spielt das Leben ;)

Zitat:

Original geschrieben von Asdemis

Wachs (mit Bitte um Hilfe)

DJ Blue Velvet Hard Wax

oder

Collinite #476

Bei DJ kommt dann natürlich ein Lupus-Sparpaket in Frage...

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

Da der TE sich mittels der FAQ zum Thema eingelesen hat, gehe ich davon aus dass er nicht zu kneten braucht, ansonsten hätte er darauf hingewiesen. Die Knete sollte allerdings bei der erweiterten Fahrzeugpflege zur Grundausstattung gehören. Einfach einen Satz Knete bei der jetzigen Bestellung, oder der nächsten, mitbestellen.

Hi

kleine Ergänzung von mir wenn er das Sparset nehmen sollte, hat er die Magic Clean Reinigungsknete bereits dabei.

Mit dem Sparset habe ich auch angefangen, nur dummerweise wurde die Liste der Mittelchen immer länger ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege- und Kaufberatung für Handwäscheneueinsteiger