ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Pflege produkte von lidl

Pflege produkte von lidl

Themenstarteram 21. Juni 2008 um 18:16

hi leute

ich hab mir gestern mal die komplette pflegeserie von lidl gegönnt:-)

kostet ja alles nur 1,99 haha. Also ich hab die lederpflege, matte cockpittücher, scheibentücher, und poliertücher gekauft, alles 1,99 auser die poliertücher=2,99

ich selbst habe keine ledersitze, nur lenkrad und schaltknauf, ergebiss ist echt gut, lenkrad und schaltknauf sehen echt schön aus.

die scheibentücher sind super, gute fläche, kann man nix sagen, mit diesen kleinen pächchen von CW hatt ich immer probleme, auserdem muss man noch trockenreiben, hier nicht der fall.

Die matten cockpittücher sind ebebfalls gut, vorher mit swiffer staubgewischt dannach angewendet, überhaupt nicht speckig oder so, sieht alles ganz gut aus und hat einen leichten glanz, nur displays und tacho anzeigen sollte man mit sowas nicht machen, sieht recht verschmiert aus dannach, dazu muss ich aber sagen das ich bis jez so tücher von sonax hatte, die taugen mal garnix, sind viel zu klein und zu trocken meiner meinung nach. die poliertücher sind meiner meinung nach etwas komisch, es sind so tücher die mitpolitur getränkt sind, also versaut man sich schonmal die hände, hab jez nur mal meine linke türe damit eingerieben und danach mit einem microfaser tuch auspoliert. lässtz sich gut verarbeiten, haben aber glaube ich eine sehr dekende wirkung, leichte kratzer waren danach nicht mehr zu sehen, was ja eigentlich nicht sein kann, ok es ist auch politur und versieglung in einem... also meiner meinung nach für das geld alles echt nicht schlecht, und falsch machen kann man auch nichts.

gruß

Beste Antwort im Thema

@Psycho:

Kann jetzt aus dem kurzen Post nur schlecht Deine Einstellung zu dem Thema rauslesen. Glaube aber, aus dem Term " ... durch den Kakao gezogen" rauszulesen, daß Dir meine/unsere Kritik an den LIDL Autopflege Produkten nicht gefällt.

Deswegen muß ich Dich und auch die anderen Fragen: Glaubt Ihr eigentlich wirklich, wir 'Enthusiasten' hier sind so abgehoben und realitätsfern, daß wir alles außer unseren HighEnd Produkten niedermachen, um ... ja, um was ?

- Um uns zu produzieren ?

- Um den Verkauf der HighEnd-Produkte zu fördern, weil wir daran heimlich beteiligt werden ?

- Um Euch zu ärgern ?

Ich meine, in den allermeisten Fällen begründen wir, warum wir ein Produkt ablehnen. Was nützen günstige Fenstertücher, die schlieren und Fahrten bei Sonne zur Qual machen (W5 Scheiben-Reinigungstücher) ? Oder Reifenschaum, der beim ersten Regen wieder komplett runterkommt und braune Reifen zurückläßt. Offenbar haben wir es trotzdem mal gekauft, wenn wir schreiben können, wie schlecht es ist. Meint Ihr, wir gehen nach Lidl und kaufen das Zeug mit der festen Absicht, es nach 1x benutzen in die Ecke zu schmeissen und dann in Autopflegeforen zu verreissen ?

Nein, wir hoffen auch, mal ein billiges Top-Produkt dort zu finden, um vllt. mal von den ganzen teureren Sachen, die wir stattdessen kaufen (müssen), ein Stück wegzukommen.

Und wer mit 'niedrigeren Ansprüchen' argumentiert: Wem kann (aus der Luft gegriffenes Beispiel) daran gelegen sein, ein Produkt zu kaufen, das nur die Hälfte kostet (fein), aber dafür auch absolut unbefriedigend funktioniert? Kauf Ihr einen BluRay-Player, der nur 1/10 des normalen Preises kostet, aber dafür nur Schwarzweiß anzeigt ?

Klar ist das Qulitätsempfinden und die Erwartungen bei jedem anders, aber irgendwo ist doch mal die Vernunftgrenze erreicht, und die Discounterprodukte bewegen sich an dieser Grenze, mal auf der einen, mal auf der anderen Seite.

Wir weisen drauf hin, MIT Begründung, und werden regelmäßig von der "Geiz ist Geil" Fraktion dafür gesteinigt. Daß wir auch nicht immer recht haben, ist dabei natürlich zu beachten, aber dann korrigieren wir unsere Meinung (ich jedenfalls).

Gruss,

Celsi

EDIT:

@ Moritzburg: Ein toller Service und Umtauschrecht nützen Dir eher wenig, wenn Du Dir z.B. mit einem zu harten Mikrofasertuch Kratzer in den Lack gezogen hast.

182 weitere Antworten
Ähnliche Themen
182 Antworten

Jo hab mir vorgestern auch für 10€ ein Paar Dosen gekauft.

Der Felgenreiniger soll gut sein, habe ich hier im Forum gelesen, und wennnicht kann man das Zeug ohne zu verfluchen wegschmeißen, da sie ja sehr billig sind. Geholt habe ich mir:

Reifenspray

Cockpitspray

Motorreiniger

Kunststoffpflege

Felgenreiniger

 

Es wird auch Silikon-Öl angeboten, das soll schmiereigentschaften erhöhen. Jetzt würde ich gerne wissen ob man das bei den Türgelenken benutzen kann, damit keine Geräusche beim zu und aufmachen entstehen.

Oder besser gesagt wo benutzt man das Silikonöl?

Servus,

 

Hab mir den Polsterschaum gekauft. Ist günstig und lässt sich gut verarbeiten. Riecht etwas nach unechter/künstlicher Zitrone, einige Stunden bei leicht geöffneten Fenstern lässt den Geruch verschwinden. Anders als in der Anleitung beschrieben, reibe ich den Schaum mit einer weichen Bürste in die Polster ein, und saugen ihn 20min später mit dem Staubsauger wieder ab. Leichte Flecken gehen gut raus. Wie es bei starker Verschmutzung ist kann ich nicht sagen. Dort ist man mit Meguiar's All Purpose Cleaner 1:10 sicher besser dran.

 

MfG

 

Sebastian

 

Zitat:

Original geschrieben von 90 Pferde

Servus,

Hab mir den Polsterschaum gekauft. Ist günstig und lässt sich gut verarbeiten. Riecht etwas nach unechter/künstlicher Zitrone, einige Stunden bei leicht geöffneten Fenstern lässt den Geruch verschwinden. Anders als in der Anleitung beschrieben, reibe ich den Schaum mit einer weichen Bürste in die Polster ein, und saugen ihn 20min später mit dem Staubsauger wieder ab. Leichte Flecken gehen gut raus. Wie es bei starker Verschmutzung ist kann ich nicht sagen. Dort ist man mit Meguiar's All Purpose Cleaner 1:10 sicher besser dran.

MfG

Sebastian

 

Mal ne Frage, muss man nach der Polsterschaumbehandlung die Sitze wieder imprägnieren? Hatte sowas gehört....

Steht irgendwas auf der Dose darüber?

Kann man das Polsterschaum auch für den Himmel benutzen?

Auf der Dose steht leider diesbezüglich nichts drauf. Aber richtig ist es schon, nach der Reinigung sollten die Polster wieder imprägniert werden. Grundsätzlich reicht hierfür eine Textil Imprägnierung aus dem Sportgeschäft.

 

MfG

 

Sebastian

 

Ich hatte mir die Fzg-Pflegeprodukte von W5 letztes Jahr auch gekauft.

Zuerst hatte ich mich nur gewundert, warum sich die Haut von den Fingerkuppen anlöst. Vor allem beim LKW, wo die Fahrzeugpflege während der Standzeit auf der Baustelle erfolgt und die Hände eigentlich nicht sofort nach der Cockpitpflege gewaschen werden. Und Kopfschmerzen bekam ich jeweils etwa zwei Stunden nach der Anwendung.

Nachdem ich mir mal die Inhaltsstoffe speziell auf Kunststoffreiniger, Cockpitspray, Cockpittüchern und Polsterreiniger angeschaut habe (heftige Lösemittel und Feuchhalter mit "benz"en und "xyl"en, leider hab ich zur genaueren Bezeichnung keine Verpackung mehr hier), hab ich an einem Samstag noch mal mit Haushaltshandschuhen und geöffneten Fenstern einen Rundumpflegeschlag getan und der Rest ist auf den Müll gekommen. Als Exilschwabe kann ich halt erstmal nix verkommen lassen.

Weiterer Nachteil:

Die Blisterverpackung der Tücher läßt sich auch nicht luftdicht wiederverschließen.

Da fand ich, daß sie gar nicht so günstig waren. Denn was nutzt mir ein billiger Preis, wenn ich nach einem Vierteljahr die eingetrocknete halbe Packung nicht mehr verwenden kann.

Das Silikonöl verwende ich bislang auch im Pkw, hier speziell für die senkrechten Scheibenführungen, die Dichtungsgummis, Schlösser und alle Scharniere. Sehr sparsam. Geruchsfrei. Durch die Sprühflasche einfacher zu handhaben als das übliche Weißöl in der Kunststofflasche.

Beim Silikonöl mußt Du drauf achten, daß es nicht am Lack runterläuft. Oder sofort wegwischen.

Wenn es angetrockntet ist, hinterläßt es einen ungepflegt wirkenden Schimmer auf der gewachsten Lackoberfläche.

Zitat:

Original geschrieben von ladafahrer

Ich hatte mir die Fzg-Pflegeprodukte von W5 letztes Jahr auch gekauft.

Zuerst hatte ich mich nur gewundert, warum sich die Haut von den Fingerkuppen anlöst. Vor allem beim LKW, wo die Fahrzeugpflege während der Standzeit auf der Baustelle erfolgt und die Hände eigentlich nicht sofort nach der Cockpitpflege gewaschen werden. Und Kopfschmerzen bekam ich jeweils etwa zwei Stunden nach der Anwendung.

Nachdem ich mir mal die Inhaltsstoffe speziell auf Kunststoffreiniger, Cockpitspray, Cockpittüchern und Polsterreiniger angeschaut habe (heftige Lösemittel und Feuchhalter mit "benz"en und "xyl"en, leider hab ich zur genaueren Bezeichnung keine Verpackung mehr hier), hab ich an einem Samstag noch mal mit Haushaltshandschuhen und geöffneten Fenstern einen Rundumpflegeschlag getan und der Rest ist auf den Müll gekommen. Als Exilschwabe kann ich halt erstmal nix verkommen lassen.

Weiterer Nachteil:

Die Blisterverpackung der Tücher läßt sich auch nicht luftdicht wiederverschließen.

Da fand ich, daß sie gar nicht so günstig waren. Denn was nutzt mir ein billiger Preis, wenn ich nach einem Vierteljahr die eingetrocknete halbe Packung nicht mehr verwenden kann.

Das Silikonöl verwende ich bislang auch im Pkw, hier speziell für die senkrechten Scheibenführungen, die Dichtungsgummis, Schlösser und alle Scharniere. Sehr sparsam. Geruchsfrei. Durch die Sprühflasche einfacher zu handhaben als das übliche Weißöl in der Kunststofflasche.

Beim Silikonöl mußt Du drauf achten, daß es nicht am Lack runterläuft. Oder sofort wegwischen.

Wenn es angetrockntet ist, hinterläßt es einen ungepflegt wirkenden Schimmer auf der gewachsten Lackoberfläche.

Hatte auch schlechte Erfahrungen mit Lidl Produkten letztes Jahr gemacht... hatte diesen Klimaanlagenreiniger gekauft... da bei meinem Fahrzeug es etwas muffelte...

Und anschließend war zwar der geruch weg aber das Fahrzeug hat gestunken ohne ende... inkl Kopfschmerzen, nachdem ich hier im Forum über die schlechte Erfahrung von Lidl Produkten in der Fahrzeugpflege gelesen habe... hab ich alles zurück gebracht...

Für mich, nie wieder Lidl....

vieleicht ist es dieses jahr ja besser mit dem Zeug... nur ich kauf es nicht mehr...

Der W5 Scheibenreiniger ist klasse, nicht schlechter as das teure Sonax Zeugs aber viiieeel billiger ! Der W5 Felgenreingiger tut auch seinen Job, aber nur wenn die Felgen nicht zu sehr verschmutzt sind (empfiehlt sich für die wöchentliche Anwendung).

Themenstarteram 25. Juni 2008 um 12:21

muss jez doch noch meckern!

habe ja mit der leder pflege mein lenkrad und schaltknauf gemacht, was anfangs ja auch sehr schön aussah,

leider war am nächsten tag beides mit so einer weißen schicht überzogen, keine ahnung wie ich das beschreiben soll, geht aber wieder weg sogar mit bissle spucke.... echt komisch

Die Politur vom Lidl ist gar nicht so übel wie man denkt!

Ich hatte da wirklich schon schlimmere, die mitunter auch schon wesentlich teuerer waren.

Sie hat wenig Schleifpartikel aber das Wachs scheint ganz in ordnung zu sein...

 

LG

Mrfritt

Hab heute den Felgenreiniger probiert, für den Preis, TOP!

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

Zitat:

Original geschrieben von ladafahrer

Ich hatte mir die Fzg-Pflegeprodukte von W5 letztes Jahr auch gekauft.

Zuerst hatte ich mich nur gewundert, warum sich die Haut von den Fingerkuppen anlöst. Vor allem beim LKW, wo die Fahrzeugpflege während der Standzeit auf der Baustelle erfolgt und die Hände eigentlich nicht sofort nach der Cockpitpflege gewaschen werden. Und Kopfschmerzen bekam ich jeweils etwa zwei Stunden nach der Anwendung.

Nachdem ich mir mal die Inhaltsstoffe speziell auf Kunststoffreiniger, Cockpitspray, Cockpittüchern und Polsterreiniger angeschaut habe (heftige Lösemittel und Feuchhalter mit "benz"en und "xyl"en, leider hab ich zur genaueren Bezeichnung keine Verpackung mehr hier), hab ich an einem Samstag noch mal mit Haushaltshandschuhen und geöffneten Fenstern einen Rundumpflegeschlag getan und der Rest ist auf den Müll gekommen. Als Exilschwabe kann ich halt erstmal nix verkommen lassen.

Weiterer Nachteil:

Die Blisterverpackung der Tücher läßt sich auch nicht luftdicht wiederverschließen.

Da fand ich, daß sie gar nicht so günstig waren. Denn was nutzt mir ein billiger Preis, wenn ich nach einem Vierteljahr die eingetrocknete halbe Packung nicht mehr verwenden kann.

Das Silikonöl verwende ich bislang auch im Pkw, hier speziell für die senkrechten Scheibenführungen, die Dichtungsgummis, Schlösser und alle Scharniere. Sehr sparsam. Geruchsfrei. Durch die Sprühflasche einfacher zu handhaben als das übliche Weißöl in der Kunststofflasche.

Beim Silikonöl mußt Du drauf achten, daß es nicht am Lack runterläuft. Oder sofort wegwischen.

Wenn es angetrockntet ist, hinterläßt es einen ungepflegt wirkenden Schimmer auf der gewachsten Lackoberfläche.

Hatte auch schlechte Erfahrungen mit Lidl Produkten letztes Jahr gemacht... hatte diesen Klimaanlagenreiniger gekauft... da bei meinem Fahrzeug es etwas muffelte...

Und anschließend war zwar der geruch weg aber das Fahrzeug hat gestunken ohne ende... inkl Kopfschmerzen, nachdem ich hier im Forum über die schlechte Erfahrung von Lidl Produkten in der Fahrzeugpflege gelesen habe... hab ich alles zurück gebracht...

Für mich, nie wieder Lidl....

vieleicht ist es dieses jahr ja besser mit dem Zeug... nur ich kauf es nicht mehr...

kleiner Tip wenn deien Klima muffelt und du das künftig verhindern möchtest :

immer ca 1 minute bevor du die Fahrst beendest die Klima ausschalten , so bleibt kein Kondenswasser in der Wanne stehen und es beginnt nicht zu muffeln - kam vor knapp 4 wochen mal bei ner Autosendung als Tip von 2 Werkstattmeistern - klingt auch logisch ....

scheibenreiniger super gut

felgenreiniger laut Kumpel ebenfalls

silikon Öl spitzenmässig günstiug , kürzlich einen von Würth gekauft für 11 euro ( o.k doppelte menge trotzdem sündhaft teuer im vergleich )

Naja,also Würth ist auch ne ganz andere Liga..................

Zitat:

Original geschrieben von Fire17278

Naja,also Würth ist auch ne ganz andere Liga..................

Warum ? Weil "WÜRTH" draufsteht ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen