ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendeln, Winter, Verbrauch

Pendeln, Winter, Verbrauch

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 9:22

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr einer Autonull wie mir ein wenig mit Ideen weiterhelfen. Ich brauche 2020 wohl einen neuen Gebrauchten. Mein alter Seppl (Daihatsu Terios) schafft es wohl nimmer durch den TÜV. Ich bin aber etwas überrollt von den neuen Entwicklungen in Sachen Benzinpreise etc. Ich möchte gerne länger was von dem neuen Auto haben und da muss man ja die zukünftige Entwicklung miteinbeziehen.

Ich bin ein wenig speziell in Sachen Anforderungen an das Auto - bestimmt ned die Durchschnittskäuferin :D.

Das wäre wichtig:

+ Automatik (Ich hasse autofahren und fahre jetzt seit Jahren Automatik - ich will nichts anderes und stehe dazu, dass ich zu faul zum Schalten bin)

+ Allrad (Ich wohne ländlich, mitten im Allgäuer Skigebiet und pendle - muss auch zur Schicht, wenn der Räumdienst grade Überstunden abbaut)

+ ca. 30.000 jährlich - Pendelstrecke sowie dienstliche Nutzung und privat

+ ich bin klein (unter 1,60) und ich brauche von der Sitzposition eher was Höhergelegtes mit guter Sicht - ansonsten ist mit Sitzkomfort wurscht (ja keine Sportsitze etc.!)

+ Ich hätte nichts dagegen, wenn er Platz zum Schlafen (Camping und spontane Übernachtungen) bieten würde - in meinem Alten hat eine Kindermatratze 1,60 gut Platz und er ist nicht zu windschnittig

+in der beschriebenen Klasse möglichst günstig im Verbrauch und Versicherung - schnell ist mir egal - so wenig PS wie möglich!

+Ich fahre nicht damit in eine Großstadt - bin im Allgäu unterwegs oder im Urlaub in Südtirol etc.

+das Auto steht das ganze Jahr über draußen, ich habe keinen Stromanschluss und hätte nichts dagegen, wenn er auch bei -10 Grad noch problemlos anspringen würde (also eher kein E-Auto!)

Mein jetziger ist ein Daihatsu Terios und ich war zufrieden (sind aber kaum noch zu bekommen). Ich habe jetzt über einen Skoda Yeti nachgedacht. Der hat eigentlich mit 140PS schon zu viel für mich und ich weiß nicht, ob ein Diesel jetzt noch ratsam ist. Wäre vielleicht einer mit Autogas sinnvoll? Wie ist da die Entwicklung?

Hat jemand noch Ideen für mich?

Vielen Dank!

 

Beste Antwort im Thema

Kurze Zusammenfassung: finger weg von VW.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Wenn Gas so gut verfügbar ist, würde ich einen normalen Benziner ins Auge fassen und ihn umrüsten lassen.

 

Da für eine Umrüstung natürlich auch noch mal Geld in die Hand genommen werden muss, sollte die Haltedauer natürlich möglichst lang sein, damit es sich rentiert. Rechne mal grob mit 2500€ für ne Umrüstung.

 

Was ist denn für dich ein akzeptabler Benzinverbrauch?

am 24. Dezember 2019 um 11:14

Die Suzukis und die baugleichen Sedicis sind nicht gasfest!!

Darum besser die Finger davon lassen, die BMW sind wirklich

sehr gut mit LPG zu betreiben, sofern es kein DI Benziner ist.

Automatik und Allrad gibts da auch, dürfte mit Gas selbst

bein 6Zylinder noch einigermaßen akzeptable

Betriebskosten erzeugen.

Allrad, Automatik mit LPG lassen leider nicht viel

brauchbare Fahrzeuge ins Raster fallen.:(

PS:

Beim Blick auf mobile.de seh ich gerade den Forester mit den 2.0 Liter

und 150PS, der wird vereinzelt mit Autogas angeboten, der Motor

war seitens Subaru auch in einigen Jahrgängen zeitweise mit LPG

freigabe am Markt.

Die Teleflex Anlagen sind Müll, wenn eine andere drin ist wärs gut.

Der 2.0l muss aller 105tkm zur Ventilspielkontrolle, dafür muss

der Motor raus, das ist nicht billig, beim 2.5er mit SOHC Kopf

war das nicht nötig.

Vielen Dank! Genau das wollte ich wissen! Damit scheidet Halbautomatik aus …

Aktuell tendiere ich zum SX4-S-Cross. Der gefällt mir zwar optisch nicht, aber Suzuki ist wohl ganz gut mit der Kombi aus Allrad und Automatik und die Verbrauchswerte sind super (o.k. auf dem Papier - aber andere sind schon auf dem Papier mies und dann in der Praxis wahrscheinlich noch mieser). Ich werde also nach den Feiertagen mal sehen, ob ich irgendwo probefahren kann.

Ich wünsch allen hier schöne Weihnachten und erholsame Feiertage!

P1020321

Der Fiat Sedici ist baugleich mit Suzuki SX4 sieht aber deutlich flotter aus ;)

Grüße Andy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendeln, Winter, Verbrauch