ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Passen diese Rad/Reifen Kombinationen an meinen Wagen? #Unklarheit

Passen diese Rad/Reifen Kombinationen an meinen Wagen? #Unklarheit

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 21. September 2020 um 0:50

Nach langem hin und her habe ich nun ein gutes, individuelles Angebot von BJ Wheels bekommen für Felgen, die mir gefallen. Es sind die V1-Race. https://www.bj-wheels.com/i/v1-race

Auf Lager hat er aktuell die 8,5er und 9Zöller (in der Breite).

Nun bin ich mir aber nicht sicher, welche der Räder überhaupt für meinen Wagen geeignet sind. (ET und weiteres). Habe unter anderem versucht auf https://www.reifenrechner.at/ selbst das ganze mal bildlich darzustellen damit ich da mal einen Überblick habe, doch die ganzen Beachtungskriterien in den Gutachten sagen mir nichts. Gefühlt lese ich da bei 5 Merkmalen überall das gleiche raus.

Hier mal die Gutachten:

V1-Race 9x20 ET 25 5x120 (hinten)

https://drive.google.com/file/d/1meLWPS4k0asHDrdtSlb3gGlf-AQYdMdU/view

V1-Race 8.5x20 ET 35 5x120 (vorne)

https://drive.google.com/file/d/1aM6s6hZE9qiOg5HED1LzsOUmlcsFVN9-/view

Ich Lese dort Sachen wie:

"Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch

Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der Radmitte und 50 Grad

hinter der Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad/Reifenkombination muss, unter Beachtung

des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), im oben

genannten Bereich abgedeckt sein."

Da ich bisher nicht selbst mit sowas aktiv zu tun hatte in Eigeninitiative, habe ich keine Ahnung wie "ernst" man das nehmen muss. Bzw. ob es diese Angaben nur auf "Bedarf" zutreffen, oder immer gemacht werden müssen?

Kurz und knapp: Ich raffe nicht ob diese Rad/Reifen Kombi aus dem Gutachten an mein Fahrzeug funktionieren würden, ohne dass diese schleifen würden. Ich hoffe sehr, dass jemand von euch da einen Durchblick hat und mir eine kurze und knappe Antwort geben könnte.

Mein Fahrzeug: Bmw 420d M Paket

Aktuell mit 15mm Distanzscheiben hinten (pro Rad)

Bisher keine Tieferlegung. Soll sich bald ändern wenn Reifen dran sind. Ist aktuell noch hoch wie ein Bus. Anbei ein Foto.

Es ist das M Fahrwerk

 

Auto
Ähnliche Themen
14 Antworten

Welche Reifenbreite wird dabei aufgezogen?

Ausgehend von der Serienmischbereifung 225/255, sollte s vorne keinerlei Probleme geben.

Hinten wird es sehr knapp werden mit der ET.

Wenn ich meine Kombination als Referenz heranziehe, mit 8,5" Breite, 255er Michelin PS4S und 20er Distanzscheiben, dann ergibt dies bei Dir noch einen Unterschied (siehe Bilder) Richtung Außenkante von +8 mm.

Ich hab zwar noch gut Luft beim verschränken gehabt, aber ob das um die 10 mm waren kann ich dir nicht sagen.

Wenn ich die 25er Platten von @Sugarfree77 als Referenz heranziehe, der diese mit der Serienmischbereifung bei seinen 19" verbaut hat, dann sollte das eigentlich klappen.

Vermutung bzw. Erfahrung meinerseits dazu, die Reifen bei den 19" bauen auf alle Fälle viel breiter als bei den 20".

Das waren hinten 7 mm mehr, bzw. 3,5 mm zur Außenkante.

Heißt konkret, 255er auf ner 8,5" breiten ET47 Felge mit 25er Spurplatten, entsprechen rein rechnerisch einer 9" breiten Felge mit ET28.

Ausgehend davon das der Reifen einen größeren Stretch haben wird (was mein 255er auf der 8,5" auch schon hat) und die Breite auch noch schmäler (wie bei mir 3,5 mm) ausfällt, müsste, könnte, würde es klappen.

Soweit die Theorie ;)

Du siehst, es wird darauf hinauslaufen es einfach zu wagen.

@Ozelothunter fährt beispielsweise 10,5" breite Felgen mit ET42 und 285er Bereifung auf der HA, was ich persönlich nie für möglich gehalten hätte.

Was im übrigen einer 9" Felge mit ET 23 entsprechen würde.

Was ich mittlerweile aber mit Sicherheit weiß, bzw. gelernt habe, solche Dimensionen kann man nur mit Tieferlegung fahren, da sonst keine abnehmbare (TÜV technisch gesehen) Abdeckung der Räder gewährleistet ist.

Also, alles Theorie und die alte Weisheit greift noch immer, probieren geht über studieren ;)

Grüße,

Speedy

Edit:

Auch wenn alles mechanisch passen würde, kommt noch der Faktor TÜV Prüfer mit tagesabhängigem Bemessungsspielraum hinzu.

Kann also sein, das Du mindestens eine Radabdeckung anbringen musst um die 30°/50° "Klausel" zu erfüllen.

Viel Spaß und vor allem Erfolg zu deinem Vorhaben!

RRAT1
RRAT2
19
+1

Zitat:

@66speedy schrieb am 21. September 2020 um 11:32:06 Uhr:

Welche Reifenbreite wird dabei aufgezogen?

Ausgehend von der Serienmischbereifung 225/255, sollte s vorne keinerlei Probleme geben.

Hinten wird es sehr knapp werden mit der ET.

Wenn ich meine Kombination als Referenz heranziehe, mit 8,5" Breite, 255er Michelin PS4S und 20er Distanzscheiben, dann ergibt dies bei Dir noch einen Unterschied (siehe Bilder) Richtung Außenkante von +8 mm.

Ich hab zwar noch gut Luft beim verschränken gehabt, aber ob das um die 10 mm waren kann ich dir nicht sagen.

Wenn ich die 25er Platten von @Sugarfree77 als Referenz heranziehe, der diese mit der Serienmischbereifung bei seinen 19" verbaut hat, dann sollte das eigentlich klappen.

Vermutung bzw. Erfahrung meinerseits dazu, die Reifen bei den 19" bauen auf alle Fälle viel breiter als bei den 20".

Das waren hinten 7 mm mehr, bzw. 3,5 mm zur Außenkante.

Heißt konkret, 255er auf ner 8,5" breiten ET47 Felge mit 25er Spurplatten, entsprechen rein rechnerisch einer 9" breiten Felge mit ET28.

Ausgehend davon das der Reifen einen größeren Stretch haben wird (was mein 255er auf der 8,5" auch schon hat) und die Breite auch noch schmäler (wie bei mir 3,5 mm) ausfällt, müsste, könnte, würde es klappen.

Soweit die Theorie ;)

Du siehst, es wird darauf hinauslaufen es einfach zu wagen.

@Ozelothunter fährt beispielsweise 10,5" breite Felgen mit ET42 und 285er Bereifung auf der HA, was ich persönlich nie für möglich gehalten hätte.

Was im übrigen einer 9" Felge mit ET 23 entsprechen würde.

Was ich mittlerweile aber mit Sicherheit weiß, bzw. gelernt habe, solche Dimensionen kann man nur mit Tieferlegung fahren, da sonst keine abnehmbare (TÜV technisch gesehen) Abdeckung der Räder gewährleistet ist.

Also, alles Theorie und die alte Weisheit greift noch immer, probieren geht über studieren ;)

Grüße,

Speedy

Also bei 20zoll hast du ja sowieso weniger niederquerschnitt ;) da sollte definitiv mehr Luft sein.

Aber tiefer sollte er schon, weil es sonst auch bescheiden aussieht :D

Zitat:

@Sugarfree77 schrieb am 21. September 2020 um 11:47:52 Uhr:

Also bei 20zoll hast du ja sowieso weniger niederquerschnitt ;) da sollte definitiv mehr Luft sein.

Aber tiefer sollte er schon, weil es sonst auch bescheiden aussieht :D

Das hat mit dem geringeren Querschnitt nichts zu tun, da der Durchmesser bzw. Abrollumfang nahezu gleich bleibt ;)

Einzig eine geradere oder gestretchtere Flanke würde im Gegensatz zu einer bauchigeren Flanke etwas Luft verschaffen.

Grüße,

Speedy

Zitat:

@66speedy schrieb am 21. September 2020 um 12:03:00 Uhr:

Zitat:

@Sugarfree77 schrieb am 21. September 2020 um 11:47:52 Uhr:

Also bei 20zoll hast du ja sowieso weniger niederquerschnitt ;) da sollte definitiv mehr Luft sein.

Aber tiefer sollte er schon, weil es sonst auch bescheiden aussieht :D

Das hat mit dem geringeren Querschnitt nichts zu tun, da der Durchmesser bzw. Abrollumfang nahezu gleich bleibt ;)

Einzig eine geradere oder gestretchtere Flanke würde im Gegensatz zu einer bauchigeren Flanke etwas Luft verschaffen.

Grüße,

Speedy

Das mein ich doch, bei 20 zoll ist der kleiner als bei der Orginal 19 zoll, daher zieht sich der reifen mehr, ergo mehr Platz, bzw Luft zur Radhauskante

Dann schreib's halt gleich unmissverständlich, so kann es der Laie oder Ich, falsch interpretieren :D

Grüße,

Speedy

Für Laie, dafür reicht der Platz hier nicht:Dh

Themenstarteram 22. September 2020 um 19:32

@66speedy Habs mal jetzt nachgeschaut und wollte eigentlich schon fast "kaufen" auf gut Glück nach euren Infos, dass es so passen könnte. Leider finde ich keine namenhaften Reifen für die Vorderachse finden (Hinterachse also gar nicht erst nachgeschaut). Laut Gutachten muss es folgendes erfüllen: 245/30R20 95Y

Finde da leider nur Reifen mit 90Y. Laut Felgenhersteller sagte man mir dass es 1,5% abweichen dürfe alles (Wäre ja trotzdem dann nicht passend. Wären immerhin knapp 5% fast an Abweichung). Hättest du eine Idee? Oder obs auch mit Y90 ern "sicher" geht?

Also so wie ich das lese, kann hier die Serienmischbereifung für 20" (225/255) verwendet werden.

Ansosten würde ich mit dem Gutachten zum TÜV'ler deines Vertrauens gehen und den fragen.

Ich denke das sollte keine Probleme bereiten.

Grüße,

Speedy

Reifen
Themenstarteram 22. September 2020 um 22:55

Zitat:

@66speedy schrieb am 22. September 2020 um 21:07:36 Uhr:

Also so wie ich das lese, kann hier die Serienmischbereifung für 20" (225/255) verwendet werden.

Ansosten würde ich mit dem Gutachten zum TÜV'ler deines Vertrauens gehen und den fragen.

Ich denke das sollte keine Probleme bereiten.

Grüße,

Speedy

Aber das bezieht sich ja nur darauf wenn ich vorne und hinten selbe Radbreite (Felge) habe, oder verstehe ich das falsch? Bin wie gesagt "neu" in dem Game und habe auf keinen Tüvler des vertrauens aktuell :/

Themenstarteram 22. September 2020 um 23:03

Zitat:

@66speedy schrieb am 22. September 2020 um 21:07:36 Uhr:

Also so wie ich das lese, kann hier die Serienmischbereifung für 20" (225/255) verwendet werden.

Ansosten würde ich mit dem Gutachten zum TÜV'ler deines Vertrauens gehen und den fragen.

Ich denke das sollte keine Probleme bereiten.

Grüße,

Speedy

gerade nochmal geschaut. Du bezioehst dich ja auf 8,5Zoll Breite vorne und hinten? Meine Idee war vorne 8,5 und hinten 9er. Vorne UND hinten 9er wäre für mich aber auch okay. Dann würde folgende Regel zu EInsatz kommen nehme ich an: Siehe Bild.

Jedoch wie gesagt finde ich keine verbnünftigen Reifen mit den Daten für das Hinterrad. Lediglich diesen Billighersteller mit dem einen Reifen https://www.reifendirekt.de/.../rshop.pl?...

As
Themenstarteram 23. September 2020 um 1:24

Habe nun den hier noch gefunden https://www.reifenleader.de/.../245-30-zr20-95y-1071287?...

Denkt ihr die taugen was?

Ich weiß das ich mich auf die 8,5" breiten Felgen bezogen habe.

Deshalb hab ich ja geschrieben Du sollst zum TÜV'ler deines Vertrauens fahren.

Deines Vertrauens war natürlich nur bildlich gemeint ;)

Bin damals auch erst mit nem Gutachten bzw. mit meinen Vorstellungen zum TÜV, um mich schlau zu machen.

In der Regel helfen die dir auch weiter und kannst dann mit deren Aussage "arbeiten"

Die Reifengrößen sind meiner Meinung nach völlig unüblich, zumindest was die 9" breite Felge betrifft.

In der Regel sind bei den Dimensionen (deiner Wunschkombi) entweder die Serienmischbereifung 225/255 aufgeführt, oder 235/265.

Darum würde ich mit dem Gutachten, das Du ja mitnehmen kannst, zum TÜV fahren und mit denen sprechen ob und wie was möglich ist.

Finde es halt völlig bescheuert das man auf ner 8,5" breiten Felge nen 255er Reifen fahren kann und auf ner 9" breiten "nur" nen 245er den man auch kaum bekommt.

Keine Ahnung wie die auf so nen Scheiß kommen und ist für mich persönlich völliger Mumpitz :rolleyes::confused:

Du kannst dich natürlich auch mit denen selbst in Verbindung setzen, um nach dem Hintergrund zu fragen.

Du könntest Dir auch noch einen anderen Satz Felgen mit den gleichen Dimensionen raussuchen und diese mal vergleichen.

Grüße,

Speedy

 

Edit:

Hab mir mal die Mühe gemacht dir ein Beispiel rauszusuchen.

Ist zwar eine andere ET wie bei deinen, hat aber grundsätzlich nichts mit der Rad/Reifenkombination zu tun.

Rad_Reifenkombi
Themenstarteram 23. September 2020 um 18:29

Zitat:

@66speedy schrieb am 23. September 2020 um 07:15:56 Uhr:

Ich weiß das ich mich auf die 8,5" breiten Felgen bezogen habe.

Deshalb hab ich ja geschrieben Du sollst zum TÜV'ler deines Vertrauens fahren.

Deines Vertrauens war natürlich nur bildlich gemeint ;)

Bin damals auch erst mit nem Gutachten bzw. mit meinen Vorstellungen zum TÜV, um mich schlau zu machen.

In der Regel helfen die dir auch weiter und kannst dann mit deren Aussage "arbeiten"

....

Danke für deine Mühe! Habe mich nun wie ein kleines Kind umentschieden und möchte mir doch meinen Traum erfüllen. Die Z Performance 3.1 ind 20 Zoll und 9 in der Breite vorne und hinten, da ich die Angst habe, dass 10 zu breit werden könnte für meinen f36.

Nun die Frage:

http://prntscr.com/umknaz Welche von denen wären die passenden?

Et hätte ich gerne so "niedrig" wie möglich, damit die Felge einen schönen tiefen Effekt bekommt. Sprich möglichst nah an 0. Das wäre dann wohl die ET 20. Oder sollte ich zur Vorsicht doch lieber eine höhere nehmen? Wie gesagt, soll alles ohne Nacharbeiten geschehen

Themenstarteram 23. September 2020 um 18:32

Zitat:

@banger6666 schrieb am 23. September 2020 um 18:29:54 Uhr:

Zitat:

@66speedy schrieb am 23. September 2020 um 07:15:56 Uhr:

Ich weiß das ich mich auf die 8,5" breiten Felgen bezogen habe.

Deshalb hab ich ja geschrieben Du sollst zum TÜV'ler deines Vertrauens fahren.

Deines Vertrauens war natürlich nur bildlich gemeint ;)

Bin damals auch erst mit nem Gutachten bzw. mit meinen Vorstellungen zum TÜV, um mich schlau zu machen.

In der Regel helfen die dir auch weiter und kannst dann mit deren Aussage "arbeiten"

....

Danke für deine Mühe! Habe mich nun wie ein kleines Kind umentschieden und möchte mir doch meinen Traum erfüllen. Die Z Performance 3.1 ind 20 Zoll und 9 in der Breite vorne und hinten, da ich die Angst habe, dass 10 zu breit werden könnte für meinen f36.

EDIT: 255/30R20 92Y Kann ich diese einfach Rund um aufziehen an allen 4 oder eher dumm? Stehen auch im Gutachten

 

Et hätte ich gerne so "niedrig" wie möglich, damit die Felge einen schönen tiefen Effekt bekommt. Sprich möglichst nah an 0. Das wäre dann wohl die ET 20. Oder sollte ich zur Vorsicht doch lieber eine höhere nehmen? Wie gesagt, soll alles ohne Nacharbeiten geschehen

Mensch, das gibts doch nicht. Schon wieder werden diese dummen Reifenmaßen verlangt, die man nicht findet http://prntscr.com/umkp4s

Nun die Frage:

http://prntscr.com/umknaz Welche von denen wären die passenden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Passen diese Rad/Reifen Kombinationen an meinen Wagen? #Unklarheit