ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Passat oder Mondeo, 10 Jahre, 100000 km

Passat oder Mondeo, 10 Jahre, 100000 km

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 6:44

Hallo Autofreunde,

Ich möchte mir einen Ersatz für meinen in die Jahre gekommenen Laguna kaufen. Vom Laggi bin ich viel Platz gewöhnt und mit Kinderkutsche ist auch nicht an etwas kleineres zu denken. Am Laguna hat mich immer das schwache Fahrwerk gestört (häufig ausgeschlagene Spurstangen, überall quietscht es, etc.) und da das Angbot an Laguna 3 sowieso dürftig ist, bin ich bei VW Passat und Ford Mondeo gelandet.

Bei meinen Preisvorstellungen ergeben sich folgende Eckdaten:

9-10 Jahre

90000 - 120000 km

max. 100 km um Hamburg

Benzin (in Hamburg darf man mit Diesel < Euro 6 ein paar Staßen in der Innenstadt nicht mehr benutzen)

Der Passat scheint tendenziell etwas teurer, bzw. älter oder mehr gefahren zu sein als ein preislich vergleichbarer Mondeo.

Hier mal zwei Fahrzeuge, die ich demnächst probefahren werde:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ford Mondeo Turnier 1.6 EcoBoost Start-Stopp Cham...

Erstzulassung: 05/2012

Kilometerstand: 107.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 118 kW (160 PS)

Preis: 7.750 €

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Volkswagen Passat Variant 1.4 TSI Comfortline 119.000 KM

Erstzulassung: 05/2012

Kilometerstand: 118.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 90 kW (122 PS)

Preis: 8.700 €

Was meint ihr, ganz allgemein und zu den konkreten Fahrzeugen?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Ich würde den Mondeo nehmen.

Kollege hat den Motor im Focus und ist sehr zufrieden damit.

TSI-Motoren aus dem "Zeitalter" hatte schon so ihre Probleme.

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 9:10

Die 160 PS sind sowieso verlockend, gerade bei dem recht gering angegebenen Verbrauch (klar liegt der Realverbrauch 2 l höher). Von dem 1.4 TSI habe ich allerdings auch nur gutes gehört, oder gibts da kritische Generationen?

Ich meine spätestens so ab Mitte 2015 wurden die von Steuerkette auf Zahnriemen umgestellt - ab da sind die m.W. problemfrei und unauffällig.

Muss man eben gucken, das man einen TSI mit Zahnriemen erwischt. ;)

Zitat:

@flipG schrieb am 15. Juli 2021 um 09:10:12 Uhr:

Von dem 1.4 TSI habe ich allerdings auch nur gutes gehört, oder gibts da kritische Generationen?

Die aktuellen TSIs sind auch top und nach Spritmonitor.de mit die sparsamsten Downsizer am Markt.

Aber: dein Objekt der Begierde ist ein Passat B7 mit der alten Generation, verbaut sind dort die EA111 TSIs. Und die haben eine Steuerkette, die nicht gerade für Zuverlässigkeit bekannt ist.

Wie schaut das Budget aus? Ab ca. 10k gibts den Golf 7 Variant, aber auf dem Gebrauchtmarkt hauptsächlich als Diesel.

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 12:53

8k wäre so meine Wunschvorstellung, da habe ich auch noch bisschen Budget für Reparaturen. 10k ist die Obergrenze. Einen in Passatgröße hätte ich schon gerne, denn bei den aktuellen Kombis der Kompaktklasse fällt der Kofferraum doch recht steil ab. Vor allem brauche ich die Breite (sowohl auf der Rückbank als auch im Kofferraum).

Ist das bei dem alten 1.4er mit Steuerkette so ein "einer von 100 reißt bei 100Tkm die Hufe hoch" oder kann man das direkt erwarten?

Den Motor des Ford hatte ich mit 180 PS im Volvo. Bis zum Verkauf mit 176.000 km war am Motor außer dem Tausch von zwei Kühlmittelschläuchen (bekanntes Problem bei diesem Motor) nichts. Drei Fahrzeughalter in neun Jahren in Verbindung mit den vielen Reparaturen kurz vor dem Verkauf würden mich aber stutzig machen.

Beide Autos sind aber von Privat Verkäufern. Kannst du keine welches von Händler finden?

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 13:32

Danke für den Hinweis, das mit den 3 Fahrzeughaltern habe ich gar nicht gesehen. Kommt mir auch dubios vor und vielleicht mache ich dann auch gar nicht erst eine Probefahrt. Die Reparaturen habe ich erst mal als Verschleißreparaturen gewertet, was doch eher positiv ist, oder nicht? Besser als eine runtergerockte Kiste.

Von einem Kärtchenhändler kaufen finde ich nicht viel anders als von privat. Die Gewährleistung ist doch eh nicht viel wert oder habe ich da Vorurteile? Richtige Autohäuser verkaufen solche alten Fahrzeuge leider selten.

Wie lange so ein Auto problemlos fährt, ob von Privat oder Händler gekauft würde, ist meiner Meinung nach reine Glückssache. Aber wenn es Händler gekauft wird, hat man für den ersten 6/12 Monaten wenigstens Ruhe....

Der besagte Passat wäre für mich schon aufgrund der wirklich vollkommen dämlichen Fotos im Inserat kein Thema.

 

Wenn man es beharrlich vermeidet, mal das Auto zu zeigen und nur solche Mini-Fotos mit nicht vorhandener Aussagekraft einstellt, muss etwas faul sein.

 

Ansonsten, wie schon gesagt wurde: 1.4 TSI mit 122 PS aus dieser Zeit ist problembehaftet (Steuerkette, Nockenwellenversteller).

Der Passat hat noch 5 Monate Restgarantie. Danach evtl verlängerbar?? Müsste man abklären.

Also auch noch schlechter als 6 Monate Gewährleistung von irgendeinem Fähnchenhändler.

Andere Händler stellen sich solche alte Möhren eh nicht mehr auf den Hof.

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 17:27

Ich befürchte sowieso, dass es sich um eine Gewährleistung handelt. Warum sollte ein Händler eine Garantie auf so ein altes Auto geben. Dass ein Auto nach so kurzer Haltezeit wieder verkauft wird, ist mir auch suspekt. Also beide nicht das Gelbe vom Ei :(

Meinen Laguna habe ich mit 30Tkm und 8 Jahren sehr günstig von einem Seemann gekauft. Das war reine Glückssache sowas zum richtigen Zeitpunkt zu finden. Vielleicht lass ich ihn noch mal durchreparieren und fahre noch ein bisschen. Bis die 1.4er mit Zahnriemen in Reichweite kommen, dauert es noch ein bisschen.

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 17:57

Was meint ihr zu dem? Ist nich das ältere Model und der Motor soll recht durstig sein, aber robust.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Volkswagen Passat Variant Trendline

Erstzulassung: 05/2010

Kilometerstand: 91.564 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 75 kW (102 PS)

Preis: 7.490 €

am 15. Juli 2021 um 18:16

Die Motoren sind eigentlich unverwüstlich, meiner Meinung nach die beste Wahl, wenn’s schon ein Benziner sein soll im Passat.

 

Ist zwar Träger als ein Turbo, aber dafür hält er.

 

Ecoboost und TSI 1. Generation würd ich möglichst meiden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Passat oder Mondeo, 10 Jahre, 100000 km