ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 Variant fährt nicht mehr los.

Passat B7 Variant fährt nicht mehr los.

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 5. Dezember 2019 um 21:33

Ich "fuhr" bis heute Morgen einen Passat B7 Ecofuel DSG Bj. 2013. Als ich heute gegen 18:30 Uhr von der Arbeit nach Hause fahren wollte hat der Passat nach 3 Sekunden fahrt den Dienst quittiert.

Es leuchtet ein Gabelschlüssel in der MFA auf.

Es gibt dazu noch eine Vorgeschichte. Ich hatte seit ein paar Tagen das Problem das mir die MFA meldete das die Heckklappe nicht verschlossen ist nach ein paar Tage googlen und Informationen einholen habe ich mir heute einen neuen Leitungssatz für die Heckklappe und sowie ein Heckklappenschloss mit Sensor online bestellt.

Bevor ich heute Abend von der Arbeit nach Hause fahren wollte habe ich relativ kräftig an dem Übergang vom Leitungssatz oben an der Heckklappe gezogen und gerüdelt in der Hoffnung das Problem mit der offenen Heckklappe zu lokalisieren.

Jetzt meine Frage ist es möglich das ich damit die Situation verschlimmbessert habe und durch den Kurzschluss das Steuergerät in eine Art Notfall-Modus schaltet und mein Passat deshalb nicht los fährt? Oder ist es eher ein Getriebe Problem?

 

Welches Lesegerät würdet ihr empfehlen? Die Motorkontrollleuchte leuchtet, dass hat sie aber schon davor wegen Nichtigkeiten aber es kann ja sein das was dazu gekommen ist. Ich will mir jetzt ein eigenes Lesegerät zulegen um nicht auf eine Werkstatt angewiesen zu sein. Ich habe ein ganz billges ODB2 über Bluetooth was aber nicht mehr funktioniert. Falls jemand ein Tipp hat würde ich mich freuen.

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich Empfehle einen VCDS user in deiner nähe zu Kontaktieren und mal den Fehlerspeicher auszulesen. Deine Heckklappe kannste ja mal im Angriff nehmen, teile hast du ja schon besorgt.

Ich kann aus eigener Erfahrung zum auslesen VCDS empfehlen.

Zum auslesen VCDS.

Zum anderen Problem, das hat nichts mit dem Heckklappenkabelstrang und daran wackeln zu tun.

Auslesen und dann weiter sehen.

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 12:09

Ich habe folgenden Fehler auslesen können "P0841 Transmission fluid pressure (TFP) sensor A - range/performace problem"

P0841 - Getriebeöldrucksensor / Schalter A: unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:

Niedriger Getriebeöldruck

Verdrahtungsprobleme zum / vom Drucksensor (G193)

Fehlfunktion der mechatronischen Einheit

Defektes Ventilgehäuse oder Drucksensor (G193)

Mögliche Lösungen:

Getriebeölstand und Druck prüfen

Verdrahtungsprobleme zum / vom Drucksensor (G193), falls zutreffend

Suchen Sie nach TSBs und TPIs für Flash-Updates und überarbeitete Teile von Mechatronic-Einheiten

Gegebenenfalls den Ventilkörper und / oder Drucksensor (G193) überprüfen

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 16:50

Danke für die Antwort meine Werkstatt vermutet Getriebeschaden Sie müssen wohl erst die Ölwanne abbauen dann Wissen Sie mehr. Ist das Korrekt was die Leute aus der Werkstatt mir sagen?

Lass dir kein neues Getriebe andrehen, fahr zum Getriebe Instandsetzer ist deutlich Günstiger. In Zukunft immer Öl wechseln am DSG

Reparatur ist immer Günstiger als neu

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 17:06

Naja ich hatte vor ca. 1,5 Jahren große Inspektion ich bin davon ausgegangen das VW alles macht was notwendig ist.

Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 17:16

Was ich nicht verstehe warum die Ölwanne abgebaut werden muss um zu Wissen ob es ein Getriebeschaden. Ich dachte es geht um das DSG Getriebe. Was hat die Ölwanne mit dem DSG zu tun. Sorry das ich so doof Frage ich habe keine Ahnung.

Das DSG hat auch eine Ölwanne. Ich gehe mal davon aus, dass die gemeint ist.

Das DSG hat keine Ölwanne, das haben normale Wandlergetriebe. Evtl meinen die die Mechatronik ausbauen.

Ist dein Serviceheft komplett? Hast du irgend eine Garantie oder sonstiges auf das Fahrzeug?

Zitat:

@Exili123 schrieb am 7. Dezember 2019 um 09:18:28 Uhr:

Das DSG hat keine Ölwanne, das haben normale Wandlergetriebe. Evtl meinen die die Mechatronik ausbauen.

Ist dein Serviceheft komplett? Hast du irgend eine Garantie oder sonstiges auf das Fahrzeug?

Das dsg hat einen Öl Deckel ! Dieser sitzt über der mechatronik. Ich vermute dass diese im arsch ist die gehen wir schnell kaputt. Da kann man auch nix reparieren die gehören getauscht.

Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 10:08

Die netten Herren der polnischen Werkstatt habe ich gestern mal direkt beim Lügen erwischt deshalb habe ich mein Auto da wieder abgezogen. Ich habe die Werkstatt nur gewählt weil sie direkt neben meiner Arbeit sind wo das Auto auch liegen geblieben ist.

Gegen 14 Uhr wird mein B7 in die Werkstatt geschoben um 15 Uhr stand mein Passat wieder bei mir auf Arbeit vor der Tür. Ich hatte ein klein wenig Hoffnung das dass Auto wieder geht und bin rüber zur Werkstatt um zu fragen was los ist.

der Chef war gerade nicht da und ein Angestellter sagte mir er müsste morgen die Ölwanne abschrauben um zu schauen ob es ein Getriebeschaden ist. Das fand ich erstmal seltsam weil es diese Ölwanne ja eigentlich nicht gibt.

um 18 Uhr bin ich noch einmal rüber zur Werkstatt und wollte eigentlich nur meinen Schlüssel holen um noch etwas aus dem Auto zu holen. Als ich beim Chef der Werkstatt ins Büro ging empfing der mich gleich mit den Worten "ich habe keine guten Nachrichten es ist ein Getriebeschaden" das hat mich sehr verwundert weil der Mitarbeiter ein paar Stunden davor noch sagte er müsste doch die Ölwanne abbauen morgen um erstmal zu schauen.

 

Leider habe ich gar nichts mehr keine Garantie oder irgendwelche andere Ansprüche selbst die Service Lampe leuchtet wollte ich aber demnächst machen lassen allerdings nicht mehr von VW.

Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 10:18

@Thorben3c

 

Kannst du das Teil vielleicht irgendwie beschreiben oder mir einen Link oder teilenummer zukommen lassen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 Variant fährt nicht mehr los.