ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG Limosine - Passt ein Kinderwagen gut rein?

Passat 3BG Limosine - Passt ein Kinderwagen gut rein?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 1. September 2013 um 20:17

Hallo,

parallel zu meinem Eintrag im Kaufberatungsthreat, hier ein seperater in dem es mir nur um Meinungen und Erfahrungen bezüglich des Kofferraums der 3BG Limo geht.

Ist es Problemlos einen Kinderwagen dort hinein zu bekommen?

Haben noch keinen gekauft (werde erst kommenden Februar Vater), können es somit auch nicht ausprobieren.

Vielen Dank schon einmal im Vorfeld für eure hoffentlich zahlreichen Posts.

RFK

Beste Antwort im Thema

Hmm, ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob ich eine Limousine als Familienauto nehme. Ich bin zwar (zweifacher) Vater, inzwischen Kenner von verschiedensten Kinderwagen- und Buggymodellen und Passat-3BG-Variant-Besitzer, aber eine Passat-Limousine habe ich noch nicht "beladen". Trotzdem ist das Beladen von Kinderwagen und Reisebettchen in einer Limousine deutlich schwieriger. Es kommt nicht nur darauf an, dass es "irgendwie" hinein geht (da habe ich keinen Zweifel), aber du hast keine Chance nachher, von oben bzw. hinten etwas zu angeln. Zweiter Minuspunkt bei der Limousine: Du kannst den Kinderwagen nicht hochkant hinstellen (seitlich auf die Räder). Das kann manchmal sehr praktisch und platzsparend sein. Dritter Minuspunkt in Bezug auf Kinderwagen in der Limousine: Gerade ein Kinderwagen bietet von oben genügend kleine Lücken und Nischen, die praktisch auf einer Reise gefüllt sein können. Ich tippe mal, dass du den Platz im Limo-Gepäckraum nicht gefüllt kriegst, bzw. nur durch blindes Nachstopfen.

Klar ist natürlich auch, und das weiß ich selbst auch, dass du einen ausgewachsenen Kinderwagen vielleicht ein Jahr (und weniger) brauchst. Dann kommt der Buggy, oder du brauchts keines von beiden mehr. Ist also nur eine Frage der Zeit. Aber denk dran: Du ersetzt den Kram nur durch andere (gleichgroße) "Probleme": Laufrad, Fahrrad, Dreirad, Reisebettchen sind ein Dauerthema, Matratzen, und dein Kind braucht gefühlt doppelt so viel Gepäck wie ein Erwachsener. ;)

Ich kann dir nur den Tipp geben: Schau dich noch einmal nach einem Variant um. Der Passat Variant ist ein Familienbomber! Der Innenraum ist echt robust, der schluckt eine Menge weg. Der Platz im Fond ist schlicht familienfreundlich. Es macht einfach Spaß, mit der Familie im Passat unterwegs zu sein! :)

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn der klappbar ist schon, aber sonst sicher nicht. Die Hutablage ist dann im Weg.

Zitat:

Original geschrieben von Der-aus-Magdeburg

Hallo,

parallel zu meinem Eintrag im Kaufberatungsthreat, hier ein seperater in dem es mir nur um Meinungen und Erfahrungen bezüglich des Kofferraums der 3BG Limo geht.

Ist es Problemlos einen Kinderwagen dort hinein zu bekommen?

Haben noch keinen gekauft (werde erst kommenden Februar Vater), können es somit auch nicht ausprobieren.

Vielen Dank schon einmal im Vorfeld für eure hoffentlich zahlreichen Posts.

RFK

Hallo

Da du deine Frage bereits im Kaufberatungsthread gestellt hast,ist der 2. Thread hier überflüssig.

MFG

Themenstarteram 1. September 2013 um 20:28

Sind heutzutage, bis auf die Retro-Teile, nicht alle klappbar? :confused: :eek:

Aber ja, soll ohnehin ein klappbarer werden, da er in den Mazda 2 meiner Freundin sonst mit Sicherheit nicht passen würde.

Hatte auf Erfahrungen von Vätern (oder eventl auch Müttern) hier im Forum gehofft, die in meiner derzeitigen Situation sind/waren - gibt´s da niemanden unter euch?

Edit: überflüssig find ich den zusätzlichen Beitrag eher nicht. Schließlich geht es im Kaufberatungsthread um den Passat im Allgemeinen, wohingegen ich hier gern allein die Kinderwagenproblematik beleuchten (lassen) würde.

Hmm, ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob ich eine Limousine als Familienauto nehme. Ich bin zwar (zweifacher) Vater, inzwischen Kenner von verschiedensten Kinderwagen- und Buggymodellen und Passat-3BG-Variant-Besitzer, aber eine Passat-Limousine habe ich noch nicht "beladen". Trotzdem ist das Beladen von Kinderwagen und Reisebettchen in einer Limousine deutlich schwieriger. Es kommt nicht nur darauf an, dass es "irgendwie" hinein geht (da habe ich keinen Zweifel), aber du hast keine Chance nachher, von oben bzw. hinten etwas zu angeln. Zweiter Minuspunkt bei der Limousine: Du kannst den Kinderwagen nicht hochkant hinstellen (seitlich auf die Räder). Das kann manchmal sehr praktisch und platzsparend sein. Dritter Minuspunkt in Bezug auf Kinderwagen in der Limousine: Gerade ein Kinderwagen bietet von oben genügend kleine Lücken und Nischen, die praktisch auf einer Reise gefüllt sein können. Ich tippe mal, dass du den Platz im Limo-Gepäckraum nicht gefüllt kriegst, bzw. nur durch blindes Nachstopfen.

Klar ist natürlich auch, und das weiß ich selbst auch, dass du einen ausgewachsenen Kinderwagen vielleicht ein Jahr (und weniger) brauchst. Dann kommt der Buggy, oder du brauchts keines von beiden mehr. Ist also nur eine Frage der Zeit. Aber denk dran: Du ersetzt den Kram nur durch andere (gleichgroße) "Probleme": Laufrad, Fahrrad, Dreirad, Reisebettchen sind ein Dauerthema, Matratzen, und dein Kind braucht gefühlt doppelt so viel Gepäck wie ein Erwachsener. ;)

Ich kann dir nur den Tipp geben: Schau dich noch einmal nach einem Variant um. Der Passat Variant ist ein Familienbomber! Der Innenraum ist echt robust, der schluckt eine Menge weg. Der Platz im Fond ist schlicht familienfreundlich. Es macht einfach Spaß, mit der Familie im Passat unterwegs zu sein! :)

Zitat:

Original geschrieben von Der-aus-Magdeburg

 

Edit: überflüssig find ich den zusätzlichen Beitrag eher nicht. Schließlich geht es im Kaufberatungsthread um den Passat im Allgemeinen, wohingegen ich hier gern allein die Kinderwagenproblematik beleuchten (lassen) würde.

Überflüssig deshalb,weil es hier um die Ausnutzung des Kofferraums geht,was ebenfalls in den Kaufberatungsthread gehört.

Und wo steht das es nur im Allgemeinen um die Kaufberatung geht;)

@all

Bitte den Kaufberatungsthread weiter nutzen,dieser wird gelöscht/geschlossen.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Der-aus-Magdeburg

Sind heutzutage, bis auf die Retro-Teile, nicht alle klappbar? :confused: :eek:

Natürlich sind die (alle) klappbar. In der Regel faltest du einen Kinderwagen nur nach unten "flach". Das heißt, die Grundfläche des Kinderwagens bleibt gleich. Den Schiebebügel/-griff des Kinderwagens klappst du dann meist ebenfalls noch einmal separat vor. Auf diese Art und Weise entsteht meist ein Packmaß von ~100 cm Länge und ca. 60 cm Breite. Die Höhe ist variabel, spielt aber im Praxisgebrauch nur eine untergeordnete Rolle.

Sei ein Zusatz gestattet, bevor die "ja, aber..." kommen: Es gibt auch vereinzelte Modelle, bei denen auch über die Achsen gefaltet wird. Das Prinzip ist vom Buggy bekannt. Ein Modell von diesen, fast dual als Kinderwagen und Buggy zu gebrauchen, ist der Hartan Buggy ix1. Das Packmaß ist dann aber in der Regel länger: Circa 110 bis 115 cm. Dafür schrumpft die Breite auf circa 40 cm. Das sind aber Sonderfälle. Üblich sind die zuerst genannten Modelle.

Zitat:

Original geschrieben von blue vectra th

Bitte den Kaufberatungsthread weiter nutzen,dieser wird gelöscht/geschlossen.

Nöö, find' ich jetzt gar nicht schön. Da es in der Kaufberatung zumeist (gefühlt 99%) um Rost, Technik und den Preis geht, finde ich so einen "Gepäckraum-Spezial" gar nicht verkehrt. (Hätte der TE oben nicht noch einmal separat zum Fzg. gefragt, würdest du diesen Thread auch nicht zumachen wollen, oder?)

Zitat:

Original geschrieben von Ben58644

Zitat:

Original geschrieben von blue vectra th

Bitte den Kaufberatungsthread weiter nutzen,dieser wird gelöscht/geschlossen.

Nöö, find' ich jetzt gar nicht schön. Da es in der Kaufberatung zumeist (gefühlt 99%) um Rost, Technik und den Preis geht, finde ich so einen "Gepäckraum-Spezial" gar nicht verkehrt. (Hätte der TE oben nicht noch einmal separat zum Fzg. gefragt, würdest du diesen Thread auch nicht zumachen wollen, oder?)

Doch würde ich,da der ein oder andere User,die ebenfalls einen Passat kaufen wollen vor dem gleichen Problem stehen;)

MFG

Themenstarteram 1. September 2013 um 21:18

Vielen Dank Ben für diese ausführlichen Infos :)

Sicherlich, und das habe ich auch zu keiner Zeit bestritten, ist ein Kombi (oder eben Variant ;)) um weiten sinn, und -nutzvoller als eine Limosine.

Wobei sich das mitnehmen eines Kinderreisebettes wohl fast ausschließen lässt, da unsere Touren nur dorthin führen würden, wo ein solches als zweit, oder eben drittauslegung vorhanden ist.

Meine Freundin und ich nehmen meist einen großen Army-Rucksack (bin Soldat), wo all unser Zeug bequem rein passt.

Rechnet man jetzt noch all den Kram für das Kind, auf 2 Sporttaschen (die u.U ja auch im Fond-Fußraum sicher! verstaut werden könnten) dazu, mag ich das Problem nicht so richtig erkennen wollen.

In meinem Fall sieht es aber konkret so aus, dass ich nach 3 Wochen Internetrecherche (und heute dem 1. live besichtigten Auto) so langsam die Schn.... voll hab UND dass die besichtigte Limo ein in meinen Augen super Angebot ist. Kann mich auch da sicherlich täuschen - Wie de´s machst, machste´s eh falsch :rolleyes:

An den Moderator: Wenn es jemanden konkret darum geht, ob er ein Kinderwagen in eine 3BG Limo rein bekommt, wird er da nicht eher auf einen Thread klicken in dem es explizit darum geht, mh? :);)

Hi, also wir hatten ein abc kinnderwagen den man zusammen klappen kann und wo man das oberteil noch abnehmen kann. Wir fahren 2-3 mal im jahr in den urlaub und das ging, zugegeben im ersten jahr wars etwas eng aber im zweiten jahr gings dan da man die babywanne nicht mehr braucht. Und mit jeden jahr braucht man weniger platz wens bei einem kind bleibt. Es is zwar kein kombi aber es bleibt ein passat mit einem großen kofferaum.

das kommt auf die größe des zusammengeklappten Kinderwagens an wenn das auto schon vorhanden ist den wagen zum Kauf eines Kinderwagens mitnehmen und einen beladungstest machen ist am einfachsten. Jol.

Zitat:

Original geschrieben von Der-aus-Magdeburg

 

An den Moderator: Wenn es jemanden konkret darum geht, ob er ein Kinderwagen in eine 3BG Limo rein bekommt, wird er da nicht eher auf einen Thread klicken in dem es explizit darum geht, mh? :);)

Mag sein,aber in deinen Fall hast du die Frage bereits im Kaufberatungsthread gestellt,warum also doppelt:confused::confused:

Irgentwie rede ich scheinbar chinesisch,warum wird nicht im Kaufberatungsthread weiter geschrieben,nachher sind die Anworten weg und nützen niemenden:confused::confused::confused:

Themenstarteram 1. September 2013 um 21:38

Klar, sollte noch ein 2. Kind dazu kommen, reicht der Platz nicht mehr aus, da gäbe es dann nicht´s mehr schön zu reden.

Es geht mir ja im Prinzip auch nicht darum, ob ich neben dem Kinderwagen noch ne Waschmaschine transportieren kann, sondern lediglich darum, ob gelegentliche Ausflüge zum Strand (schön an der Ostsee zu wohnen :p) und dergleichen machbar sind, ohne den Wagen bis auf die letzte Schraube demontieren zu müssen.

@Admin, habe die Frage im Kaufberatungsthrad raus genommen, so dass jetzt nichts mehr doppelt im Raum steht, okay?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG Limosine - Passt ein Kinderwagen gut rein?