ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Panoramaschiebedach - Notschliessung ???

Panoramaschiebedach - Notschliessung ???

Themenstarteram 26. April 2009 um 14:22

Hallo Leute!

Mal 'ne Frage: Was macht man eigentlich beim Panorama-Schiebedach, wenn dessen Motor defekt oder kein Strom mehr im Fahrzeug ist und man das Dach schliessen muss.

Bei meinem S203 gab es dafür eine kleine Kurbel in Form eines Inbusschlüssels. Mit dem konnte man die Antriebsachse unter der Abdeckung der Dachbedieneinheit bewegen, um das Dach so manuell zu schliessen.

Beim GLK bzw. allgemein beim neuen Panorama-Schiebedach finde ich dazu nichts in der Anleitung. Jemand nähere Info?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. September 2009 um 23:04

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

Es gibt was Neues - hatte eine Anfrage ans CAC Maastricht gestartet und heute folgende Antwort erhalten ...

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

Zitat:

 

Gerne teile wir Ihnen mit, dass aufgrund anderer Konstruktionesmerkmale des Panoramadaches an Ihrem Mercedes-Benz GLK, ein Notschließung nicht notwendig ist.

Nun, bis auf die Tippfehler (oder das schlechte Deutsch - warum auch immer.... ): Was fangen wir denn damit an?

Folgende Optionen fallen mir ein:

  1. das Teil kann nicht kaputt gehen ... cool, dies zu beherrschen ist höchste Ingenieurskunst ...
  2. das Teil geht selber wieder zu, wenn es in offenen Zustand defekt ist ...
  3. das Teil geht gar nicht erst auf, wenn es weiss, dass es anschliessend nicht mehr zugeht. Hier gilt dann das Gleiche wie unter Punkt 1.
  4. man kann das Teil jederzeit von Hand zuschieben, ohne, dass der Antrieb Schaden nimmt. Antrieb darf dann aber nicht selbstsperrend sein. Was aber wiederum bedeuten würde, dass man das Dach im geschlossenen Zustand von aussen aushebeln könnte. Uiuiui...
  5. :confused:

Die besagten Konstruktionsmerkmale möchte ich einmal im Detail kennenlernen. Also ich hake da nochmal nach. Vielleicht kann ja auch Dark_Horus in Bremen mit dieser zusätzlichen Info mal dort an die Kollegen rangehen.

Wie gesagt - ich habe nochmal nachgehakt. Heute dann folgende Info vom CAC Maastricht:

Zitat:

 

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 31. August 2009.

Gerne haben wir Ihr Anliegen zum Panoramaschiebedach Ihres Mercedes GLK aufgegriffen.

Unsere Recherche ergab: Das Schiebedach kann nicht manuell geschlossen werden.

Hm - was soll man denn dazu sagen ... Also geht nicht manuell zu schliessen. Ist aber ja konstruktionsbeding nicht nötig. Ich versteh das nicht - kann mir da jemand helfen? Also im Regen stehen lassen oder was? Einladung für Diebe oder wie? Irgendwie sind die Jungs dort etwas mundfaul. Habe natürlich gleich nochmal nachgehakt und will nun einfach wissen, was ich im Fehlerfall tun soll - bin jetzt echt gespannt, habe allerdings keine grossen Erwartungen mehr.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 26. April 2009 um 14:22

Mit Notschliessung ist hier nicht gemeint, ob es bei Regen schliesst (das geht, soweit das Fahrzeug einen Regensensor hat). Vielmehr ist die Frage, was man tun kann, wenn der Schliessmechanismus des Daches defekt ist und es elektrisch nicht mehr zu schliessen ist. Für diesen Zweck war z. B. beim W203 ein Inbusschlüssel in der Abdeckung der Dachbedieneinheit enthalten, um das Dach im Notfall von Hand zuzukurbeln. Eine solche Möglichkeit gibt es beim GLK (und auch beim W204) definitiv nicht mehr, wie folgende Antwort des CAC auf Nachfrage hin bestätigt:

Zitat:

Gerne teile wir Ihnen mit, dass aufgrund anderer Konstruktionesmerkmale des Panoramadaches an Ihrem Mercedes-Benz GLK, ein Notschließung nicht notwendig ist.

Für den Fall, dass das Dach dann doch entgegen der Garantie des CAC bei Regen nicht mehr zu schliessen ist, empfiehlt alfigatzi folgendes Panoramadach Fix-Kit (siehe Bild).

Panormadach-Fix-Kit (Pat. Pend.)

Beim ML gibt es das alte System noch mit dem Schlüssel. Dazu muss eine Abdeckung in der Mittelkonsole Licht oben raus.

Wird wohl beim GLK auch so sein, werde naechste Woche wenn ich meinen bekomme gleich mal nachfragen!

Gruss,

Obrax

Themenstarteram 26. April 2009 um 15:23

Zitat:

Original geschrieben von Obrax

... werde naechste Woche wenn ich meinen bekomme gleich mal nachfragen!

Gruss,

Obrax

Das wäre Super, bin gespannt auf die Antwort.

Gruss und noch schönes WE,

alfigatzi

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 19:14

Jemand inzwischen was in Erfahrung gebracht???

Themenstarteram 22. Juli 2009 um 21:56

War heute wegen was anderem in der Werkstatt und habe nebenbei mal nach der Notschliessung gefragt.

Antwort: Da muss es was geben, das Dach muss zuzukriegen sein. War ihnen aber auch nicht geläufig, wie das geht, so ohne Schlüssel. Sie fragen mal im Werk nach, wenn's was Neues gibt, werde ich das hier mal zur Info posten.

Ansonsten wundert es mich etwas, dass ich hier wohl der Einzige bin, der sich darüber Gedanken macht.

Was soll schon groß passieren wenn das Dach nicht zugeht?

Das ist auch nicht problematischer als ne kaputte Scheibe. Oder ein (vergessenes) offenes Cabrio.

Wenn es regnet Schirm aufspannen oder unterstellen und Notdienst rufen.

Später ein paar Tage trocknen lassen.

Ich wuerde es gerne wissen, denn ich habe die NS beim ML schon mal benutzen muessen!!!!

Die Jungs hier in Gr. haben keine Ahnung, wir sollten Daimler direkt anschreiben!!

Dann haetten wir die Antwort schon.

Gruss,

Obrax

Themenstarteram 26. August 2009 um 21:19

Heute in der Werkstatt wegen Terminvereinbarung. By the way nochmal nach der Notschliessung gefragt. Der Meister hat inzwischen versucht, über mehrere Ebenen bei MB was in Erfahrung zu bringen.

Sein Stand der Dinge heute: Es gibt keine Möglichkeit für den Kunden, ein blockierendes, offenes Panoramadach selber per Notmassnahme zu schliessen. Selbst ein mobiler Pannenhelfer von MB kann das nicht.

Das geht nur in der Werkstatt im Rahmen der notwendigen Reparatur.

Mein Meister ist darüber selber überrascht und will weiter nachhaken. Ansonsten meint er, es ist wohl eine Kostensparmassnahme aufgrund dessen, als dass die Panoramadächer sehr sehr zuverlässig laufen würden. Das dies nicht so ist, zeigt aber z. B. die Erfahrung von Obrax an einem ML.

Meine Meinung: Das mag ja sein, aber was mache ich, wenn z. B. die allgemeine Stromversorgung (Batterie) nicht so zuverlässig sein sollte???

Jedenfalls habe ich nun vorgesorgt und für alle Fälle folgendes Panoramadach-Fix-Kit im Kofferraum deponiert (siehe Foto im Anhang - das Kit kann bei mir kostengünstig erworben werden). Es hat zumindest das Potential, eine evtl. notwendige Innenraumtrocknung zu ersparen - oder zahlt das MB im Reparaturfall gleich mit? Leider schützt es aber nicht vor ungebetenen Eindringlingen ...

Mit nicht ganz so ernst gemeintem Gruss,

alfigatzi

Panormadach-Fix-Kit (Pat. Pend.)

Also bitte fuer mich 1X Kit aber bitte in Schwarz , damit das nicht so auffaellt. Lieferadresse gebe ich separat durch.

Mal im Ernst obwohl der ML mal gespinnt hat und zwischendurch immer noch mal spinnt und das SD nicht ganz schliesst, meine ich kann man es mit dem Panorama SD vpm GLK nicht unbedingt vergleichen.

Das bedeutet natuerlich nicht dass eine Notschliessung ueberfluessig ist, ganz im Gegenteil.;)

Ich glaube das waere ein Novum fuer MB, ein SD ohne Notschliessung!:eek:

Gruss,

Obrax

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

Heute in der Werkstatt wegen Terminvereinbarung. By the way nochmal nach der Notschliessung gefragt. Der Meister hat inzwischen versucht, über mehrere Ebenen bei MB was in Erfahrung zu bringen.

Sein Stand der Dinge heute: Es gibt keine Möglichkeit für den Kunden, ein blockierendes, offenes Panoramadach selber per Notmassnahme zu schliessen. Selbst ein mobiler Pannenhelfer von MB kann das nicht.

Das geht nur in der Werkstatt im Rahmen der notwendigen Reparatur.

Mein Meister ist darüber selber überrascht und will weiter nachhaken. Ansonsten meint er, es ist wohl eine Kostensparmassnahme aufgrund dessen, als dass die Panoramadächer sehr sehr zuverlässig laufen würden. Das dies nicht so ist, zeigt aber z. B. die Erfahrung von Obrax an einem ML.

Meine Meinung: Das mag ja sein, aber was mache ich, wenn z. B. die allgemeine Stromversorgung (Batterie) nicht so zuverlässig sein sollte???

Jedenfalls habe ich nun vorgesorgt und für alle Fälle folgendes Panoramadach-Fix-Kit im Kofferraum deponiert (siehe Foto im Anhang - das Kit kann bei mir kostengünstig erworben werden). Es hat zumindest das Potential, eine evtl. notwendige Innenraumtrocknung zu ersparen - oder zahlt das MB im Reparaturfall gleich mit? Leider schützt es aber nicht vor ungebetenen Eindringlingen ...

Mit nicht ganz so ernst gemeintem Gruss,

alfigatzi

Ohhh jetzt wird mir erst Klar warum ich bei der Übergabe von meinem :) einen Regenschirm bekommen habe! Ein Marktschirm wäre natürlich das Beste :D.

Ich denke mit erfindung von diesem Notkit, kannst du deinen normalen Job hinschmeißen und einen wertvollen Arbeitsplatz freimachen, für einen der ihn nötiger hat als du:)

Nach einer gewissen Zeit des Verkaufs von diesen Kits werden deine zukünftigen postings wohl aus der Schweiz oder von den Kaimans kommen.

Gruß von einem der dir den Erfolg gönnt und sich 3 mal täglich vor die Stirn haut, warum er das nicht selbst erfunden hat. Aber leider führst du ja schon den Zusatz Pat pend in deinem Bild. Ich denke das Patentamt ist kurz vor der Zuteilung des Weltpatentes.

Spaß bei Seite:

Ich habe gerne die Kontrolle über die ein oder andere Sache im Auto. Die Notschließung gehört dazu. Für mich stehen inzwischen 2 Sachen definitiv auf dem Bestellprüstand

Easy Pack und das Panoramadach. Mal sehen, was noch dazu kommt.

Gruß bucketman

Themenstarteram 27. August 2009 um 16:43

Zitat:

Original geschrieben von bucketman

 

Nach einer gewissen Zeit des Verkaufs von diesen Kits werden deine zukünftigen postings wohl aus der Schweiz oder von den Kaimans kommen.

Tja Bucketman, so geht's mir normalerweise auch immer. Aber für's Schweizer Pickerl reichts schon ...

Ansonsten: Das mit der Kontrolle - genau darum geht es - Da bin ich Deiner Meinung. Und bezüglich Deines Prüfstandes: Wenn's funktioniert, ist beides eine feine Sache.

Themenstarteram 31. August 2009 um 17:23

Es gibt was Neues - hatte eine Anfrage ans CAC Maastricht gestartet und heute folgende Antwort erhalten ...

Zitat:

 

Gerne teile wir Ihnen mit, dass aufgrund anderer Konstruktionesmerkmale des Panoramadaches an Ihrem Mercedes-Benz GLK, ein Notschließung nicht notwendig ist.

Nun, bis auf die Tippfehler (oder das schlechte Deutsch - warum auch immer.... ): Was fangen wir denn damit an?

Folgende Optionen fallen mir ein:

  1. das Teil kann nicht kaputt gehen ... cool, dies zu beherrschen ist höchste Ingenieurskunst ...
  2. das Teil geht selber wieder zu, wenn es in offenen Zustand defekt ist ...
  3. das Teil geht gar nicht erst auf, wenn es weiss, dass es anschliessend nicht mehr zugeht. Hier gilt dann das Gleiche wie unter Punkt 1.
  4. man kann das Teil jederzeit von Hand zuschieben, ohne, dass der Antrieb Schaden nimmt. Antrieb darf dann aber nicht selbstsperrend sein. Was aber wiederum bedeuten würde, dass man das Dach im geschlossenen Zustand von aussen aushebeln könnte. Uiuiui...
  5. :confused:

Die besagten Konstruktionsmerkmale möchte ich einmal im Detail kennenlernen. Also ich hake da nochmal nach. Vielleicht kann ja auch Dark_Horus in Bremen mit dieser zusätzlichen Info mal dort an die Kollegen rangehen.

 

Jo ich nehm dass mal mit auf meinen Zettel nach Bremen.

Das würd mich auch mal interessieren...

Nur noch 5x schlafen (is ja fast wie Weihnachten :D )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Panoramaschiebedach - Notschliessung ???