ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Pannenhilfe vom ADAC oder AVD oder wie jetzt...

Pannenhilfe vom ADAC oder AVD oder wie jetzt...

Saab 9000 YS3C
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 7:07

Es hat mich mal wieder ganz kalt erwischt!

Und wegen einer defekten Batterie kam ich nicht vom Fleck.

Nachbarn waren nicht zuhause um mir Starthilfe zu geben, also den ADAC gerufen.

Warum ist man auch in einem solchen Verein, zahlt jährlich zig Taler, dann bitte mal den gelben Engel anrollen lassen.

Am Telefon eine sehr nette Lady, die mit mir geflirtet hat, mir meine Telefonnummer und die Adresse entlockt hat...um mir Hilfe zu schicken.

Sie wollte nicht selber kommen, sondern einen Kollegen schicken.

Schade eigentlich, denn sie hörte sich sehr nett an, aber man kann nicht alles haben.

"Kann 90 Minuten dauern"...wäre sie in der Leitung geblieben, wären diese 90 Minuten sicherlich schneller vergangen, aber die Lady musste wohl doch ihren Dienst versehen. Nur nicht mit mir weiterplaudern.

Ich fasste mich also in Geduld, ging wieder zurück in meine Wohnung und wartete auf den Anruf des Kollegen.

Der kam auch prompt...nach 120 Minuten...und fragte nach der Adresse.

Er war im Ort, aber im falschen Ortsteil und suchte die Hausnummer.

Tolle Wurst... habe ich gedacht...und ihm die korrekten Daten angesagt.

Nun dachte ich, 15 Minuten reichen aus, um zu mir zu kommen und habe mich auf die Straße begeben.

GANZ FALSCHE ENTSCHEIDUNG

Er brauchte 30 Minuten, ich schlottere schon vor Kälte...aber dann nahte die Rettung.

ENDLICH...ein gelber Engel rettet mich und möchte helfen.

............................

Und dann ging der administrative Quatsch los. Mitgliedskarte, Fahrzeugschein...erstmal eingeben...dann die Pannenhilfe.

Der gute Mann wusste ja nicht, daß ich vom Fach bin. Habe ich ihm auch nicht verraten.

Fremdstarten, Kiste läuft, LiMa getestet...lädt normal...Batterie nimmt aber nichts auf.

War mir schon vor 4 Stunden klar, daß die Batterie einen Schuß hat und erneuert werden muß.

Nach 8 Jahren ist so ein kompletter Zusammenbruch der Batterie völlig okay.

Und dann hat er mir die Zusammenhänge erklärt...wie gesagt, er wusste ja nicht, daß ich selber KFZ-Meister bin...hat er super gemacht!!!

Großes Lob an diesen Helfer. Seine Erklärungen waren so toll, jeder Laie hätte es kapiert.

...............

Ich habe vor Ort eine neue Batterie gekauft.

Hat mir der gute gelbe Engel auch eingebaut.

Und unter dem Strich fand ich die Leistung völlig korrekt.

Nach 18 Uhr fährt keine Werkstatt mehr raus!!!

Dann muß man auch finanzielle Nachteile in Kauf nehmen.

Ich hätte eine vergleichbare Batterie sicher billiger einkaufen können. ABER nicht zu diesem Zeitpunkt!

..........

Die Wartezeit war vielleicht ein bißchen lang...aber im Rückblick kann ich da auch beide Augen zukneifen.

...

Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Pannen-Diensten?

 

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hallo Linear Cycle,

also ich kann deine Anerkennung der Firma teilen:

Sowohl meine Liebe, bei deren 9-3 Aero der KW-Sensor streikte, also auch bei mir (Defekt des Elektronikteils in der ABS-Einheit bzw. auch Batteriehavarie) hatten Hilfebedarf. Ich stand seinerzeit in "la Pampa" in der ostdeutschen Provinz.

Die Hilfe, soweit möglich, wurde in einem ähnlichen Zeitrahmen wie bei Dir geleistet.

Seinerzeit hielt sich der Servicemehrpreis für die Batterie in sehr moderatem Rahmen.

Gruss

Jazzer2004

Themenstarteram 1. Febuar 2019 um 15:06

Die 60Ah-Batterie hat 109,-€ gekostet. Premium-Qualität von VARTA.

In einer Werkstatt hätte ich wahrscheinlich einen ähnlichen Preis bezahlt.

Habe ähnliche Erfahrungen mit dem gelben Engel gemacht, als im Juni meine Batterie streikte. Dauerte zwar rund 30 Minuten länger als avisiert, wurde aber per Telefon zeitnah darüber informiert. Und bei mir wurde auch eine VARTA-Batterie eingebaut, allerdings mit 70Ah und gekostet hat es mich 140 Euro.

Themenstarteram 5. Febuar 2019 um 20:37

Ich bin ein sehr humorvoller Mensch und habe diesen Thread eher als "Glosse" gestartet.

Besonders nach dem Telefonat mit einer sehr netten weiblichen Telefonistin, die unbedingtt meine Nummer haben wollte.

Ich musste wirklich in mich halten...es hatte tatsächlich was von einem Telefon-Flirt.

Trotz Malheur hatte ich plötzlich richtig Spaß an der Tatsache, dort anrufen zu müssen.

Hätte ich jetzt einen wichtigen Termin im Nacken gehabt, wäre ich sicher nicht so locker drauf gewesen.

...

Die 109 Taler für eine neue Batterie sehe ich ebenfalls sportlich.

In diesem Zeitpunkt hätte ich keine peiswerte Batterie bekommen. Dann darf das Ding auch 20 Taler mehr kosten, incl. Einbau, relativiert sich der Preis automatisch.

Die 30 Minuten sind schliesslich mit eingerechnet.

Der gelbe Engel fühlte sich nicht unterbezahlt, hatte sichtlich Freude an der Tatsache mir zu helfen, also warum auch nicht ein Trinkgeld geben.

Hat der Kamerad auch von mir bekommen. Es war verdient, denn es war echt arschkalt!

...

Und ich habe den ADAC jetzt schon mehrfach in Anspruch genommen!!!

Aber ich fahre auch ein altes Auto und bin seit 36 Jahren Mitglied in dem Verein.

GOLD-Mitglied...wann kommt Platin???

Ich sehe es wirklich sportlich...mit meinen Beiträgen werden auch ANDEREN geholfen.

...

KOSTEN-technisch habe ich völligen Blödsinn gemacht, als ich damals den Vertrag beim ADAC unterschrieben habe.

Denn wenn ich alle Beiträge zusammenzähle...muß ich noch oft liegenbleiben, bis sich diese Rechnung aufrechnet.

Ich bin selber vom Fach!!!

Aber was hilft es denn, wenn kein Werkzueug und kein Material vorhanden ist.

Trotz langer Wartezetien bin ich gerne Mitglied des ADAC.

hallo Kater, ich bin seit über 40 Jahren im ADAC, die ersten 30 Jahre habe ich den ADAC so gut wie nie in Anspruch

genommen, erst als ich mir Oldtimer zugelegt habe, brauche ich den ADAC bis zu dreimal im Jahr, ab und zu auch

wegen einer defekten Batterie, bzw. korrekt: Akku. ich habe nie länger als 90 Minuten warten müssen, ab und zu

auch nur mal 15 Minuten. Wenn es die Batterie ist und der Wagen in der TG steht, rufe ich meistens abends den

ADAC an, wenn ich eh nichts mehr vor habe, warte auf der Coach auf den Anruf des ADAC, dass er in 5 Minuten da

ist, und bis ich dann unten auf der Straße bin, ist der Freundliche auch schon da. Ich lass dann vom ADAC direkt

einen neuen Akku einbauen, gib noch gutes Trinkgeld dazu und habe dadurch gespart: Fahrt zum Autoteile-

Zubehör, um Akku zu kaufen, Akku alt ausbauen, Akku neu einbauen, alten Akku zum entsorgen wieder zum

Autoteile-Zubehör fahren, das ist mir mindestens 30 € wert, aber meine Erfahrung war, dass die ADAC

Batterien durchaus wettbewerbsfähige Preise haben. Und der ADAC Fahrer freut sich auch immer, weil er bei

mir in der TG im Trocknen gut Schrauben kann, er ist weder kälte, hitze noch regen schnee oder hagel dort

ausgesetzt, kurzum: es sind alle zufrieden (ausser vielleicht dem Besitzer des Autoteile-Zubehör Ladens)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Pannenhilfe vom ADAC oder AVD oder wie jetzt...