ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. PA beinahe unbrauchbar seit aktuellem/letztem Update

PA beinahe unbrauchbar seit aktuellem/letztem Update

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 14:00

Meiner war im September zum Kundendienst. Da wurde das aktuelle Update eingespielt.

Seit dem finde ich das Fahren mit PA furchtbar:

Er hält wesentlich mehr Abstand zum Vorderman als bisher, er beschleunigt viel langsamer wenn der vor mir rechts abbiegt und auf der Autobahn bremst er vorsorglich schon mal runter - er misst wohl die langsamen LKWs rechts beim Spurwechsel. . . .

Die Verkehrszeichenerkennung ist jetzt auch obsolet - die war schon vorher Mist aber jetzt scheint es so als würde er die Tempolimits - zumindest ab und an - aus einer uralten und falschen Datenbank laden!

Der Händler meinte nur "es sei alles Ok und sowas (ausgelöst durchs Update) würde er zum ersten Mal hören" - Den Spruch kennt man ja, komischerweise ist man mit all' solchen Sachen immer ein Einzelfall . . . .

Beste Antwort im Thema

So, nun hatte ich auch die Gelegenheit nach dem Softwareupdate den PA2 auf einer längeren Strecke zu testen. Es ist selbst für mich als eher passiven Fahrer ein zu grosser Abstand bei der kürzesten Einstellung. Bei hohem Verkehrsaufkommen wird man konstant nach hinten durchgereicht und der Fahrer hinter mir dreht am Rad.

Klar, Sicherheit hat absolute Priorität... aber es provoziert (meiner Meinung nach) riskante Situationen wenn andere Fahrer sich animiert fühlen rechts zu überholen.

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Deutlich grösserer Abstand, was dann dazu führt, dass einem jeder vorne reinquetscht was dann wieder zu einem Bremsmanöver des Systems führt.

Automatische Beschleunigung ist wesentlich träger, was dazu führt, dass einem der Hintermann beihnahe auffährt.

Habe meinen Händler noch nicht dazu angesprochen, werde dies beim Winterradwechsel jetzt aber machen.

Das ist ja wirklich mist. Von solch einem Verhalten haben wir hier aber noch nichts gehört. Meiner hat auch recht aktuelle Software und Assistiert mich gut durch Westdeutschland. Vielleicht ist etwas an der Kamera verstellt?

Edit: Da hat´s ja noch einen erwischt. :(

Aber den Abstand kann man ja dann etwas geringer setzen?

Beschleunigung hängt auch vom gewählten Fahrmodus ab.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 16:08

Der Fahrmodus ist bei mir immer "Standard" was auch immer das heißen mag ;-)

Natürlich habe ich den Abstand angepasst - war vorher eigentlich immer 3 Balken, jetzt nur noch 2!

Aber eigentlich bin ich ständig am manuellen Gas geben . . .

Die Einheit verstellt kommt wohl im MY2017 Baujahr 2016 öfters vor, da der Kleber an der Scheibe der die ganze Einheit hält, sich lösen kann. Das sei aber bei meinem nicht der Fall. Wie gesagt, ist erst seit dem Update!

Zitat:

@Frostnase schrieb am 16. Oktober 2018 um 16:08:09 Uhr:

... war vorher eigentlich immer 3 Balken, jetzt nur noch 2!

Ich finde jetzt nichts Verwerfliches daran, solche Werte im Rahmen eines Updates zu verändern. Vorher waren die Abstände i.d.R. echt kurz, wenn man es auf die entsprechenden gesetzlichen Abstände bezieht. Dazu hatten wir auch einmal eine ausgiebige Diskussion hier.

Eine leichte Veränderung habe ich mit dem MJ2019-Update ebenfalls festgestellt, mit Mühe und erst seit deinem Thread könnte ich dann auch sagen, dass er etwas langsamer beschleunigt. Wäre mir aber nicht aufgefallen, wenn ich hier nicht davon gelesen hätte.

Vielleicht kann @stelen als Vielfahrer und PA2-Intensivnutzer dazu besser etwas sagen.

Ja ist so, der PA2 ist beim letzten Update etwas schlechter / übervorsichtiger geworden. Als beinahe unbrauchbar würde ich es nicht bezeichnen, aber selbst ich muß dann manchmal mit dem rechten Fuß nachhelfen, wenn er die rechten LKW wieder mal in meiner Fahrspur wähnt und bremst.

Hat meiner schon immer gemacht, es ist aber aktuell schlimmer geworden. Das er etwas weniger beschleunigt ist mir reichlich wurscht, Hauptsache er gibt überhaupt irgendwann Gas.

Bei der Schildererkennung ist mir nichst signifikantes aufgefallen, die ist so mies wie eh und je

Nach der Inspektion Ende August war mir aufgefallen, dass PA wesentlich früher vom Gas geht als vorher. Eigentlich viel zu früh. Einstellung war/ist immer 1 Balken. Unbrauchbar ist es nicht aber sehr arg nervig.

Die schlechtere Beschleunigung ist mir noch nicht wirklich aufgefallen. Schildererkennung nach wie vor immer noch gut.

Allerdings bin ich die letzten Wochen kaum noch Auto gefahren, das Wetter ist zu gut um das Moped stehen zu lassen ;)

Zitat:

@kuftschmull schrieb am 16. Oktober 2018 um 22:12:33 Uhr:

Einstellung war/ist immer 1 Balken.

Boah - was eine in meinen Augen stressige Einstellung. Und zumindest vor dem Update weit weg von den geforderten Sicherheitsabständen. Also eigentlich ganz gut, dass das geändert wurde. ;) :p

Nö, der Abstand ist mehr als ausreichend, da drängten sich auch vorher noch so manche hinein.

"Ausreichend" ist eine persönliche Sichtweise, geforderte Sicherheitsabstände ein gesetzlich festgelegter Maßstab. Das ist hier ziemlich sicher nicht zueinander passend. Deine Aussage "drängten sich auch vorher noch so manche hinein" zeigt das.

Guter Punkt. In allen Fahrzeugen, in denen ich bisher mit vergleichbaren Systemen gefahren bin, waren die kürzesten Abstände mehr oder weniger deutlich kürzer als gesetzlich erlaubt.

Natürlich wissen wir alle, dass sich manche Drängler in der Praxis nicht einmal von Stoßstange-an-Stoßstange abschrecken lassen. Ich denke aber nicht, dass ein Autohersteller hier den Fahrer dadurch unterstützen muss, dass er seinem adaptiven Tempomaten schwer gesetzwidrige Abstände erlaubt.

Themenstarteram 17. Oktober 2018 um 18:32

Wenn die PA im Gegenzug jetzt wenigstens aufs Anker werfen verzichten würde und adäquat an ein Stauende heranfahren würde - aber so? Unbrauchbar!

Da war mir die erste Variante mit "nur" 130km/h am liebsten! Damals klappte auch die Schildererkennung am besten (Geschichtsklitterung? Vielleicht ;-) )

Zitat:

@Frostnase schrieb am 17. Oktober 2018 um 18:32:04 Uhr:

Wenn die PA im Gegenzug jetzt wenigstens aufs Anker werfen verzichten würde und adäquat an ein Stauende heranfahren würde - aber so? Unbrauchbar!

Da war mir die erste Variante mit "nur" 130km/h am liebsten! Damals klappte auch die Schildererkennung am besten (Geschichtsklitterung? Vielleicht ;-) )

Wie schnell geht er denn jetzt?

@gseum: Wenn du laufend nach hinten durchgereicht werden willst, dann darfst du mit der Volvo Vorgabe einverstanden sein. Ich bin's nicht und verzichte somit lieber auf den neuen Bevormunder. Und nein, ich klebe nicht am Vordermann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. PA beinahe unbrauchbar seit aktuellem/letztem Update