ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. OZ Felgen 8x18 ET 35 auf Au di A6 4B

OZ Felgen 8x18 ET 35 auf Au di A6 4B

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 4. November 2017 um 12:01

Moin liebe Gemeinde,

ich fahre einen Audi A6 4b, 2,8 Liter, BJ: 1998 kein Quattro, und möchte nun andere Felgen für den Sommer.

Ich könnte 8x18 H2 ET35 günstig bekommen. Möchte dann 225 iger fahren.

Nun meine Frage, passen die ohne weitere Blecharbeiten?

Ich habe soviel gelesen bin aber noch nicht so richtig schlau, da das Thema Felgen für mich Neuland ist.

Mein Audi hat ein normales Fahrwerk, hinten Luftfederrung.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar,

Gruß Bernd

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hab was ähnliches aufem A4 gefahren, ohne alles.

Das geht ohne weitere Blecharbeiten... kannst auch 235-er ohne Weiteres fahren...

Themenstarteram 4. November 2017 um 16:13

Danke für die schnellen Antworten, Blecharbeiten sind auch nicht so mein Ding.

Ich hoffe das der Tüv da mitspielt.

Themenstarteram 4. November 2017 um 16:16

Mich irritieren immer die Auflagen K1c, K2b, K44.

8x18 et 35 ist die typische zubehörgröße. Die passt ohne probleme. Bin sogar 8,5x18 et30 ohne (außer andere radhausschalen, die ich aber vorher schon drin hatte) Anpassungen gefahren.

Themenstarteram 4. November 2017 um 20:00

Zitat:

@Fatjoe 1 schrieb am 4. November 2017 um 19:55:01 Uhr:

8x18 et 35 ist die typische zubehörgröße. Die passt ohne probleme. Bin sogar 8,5x18 et30 ohne (außer andere radhausschalen, die ich aber vorher schon drin hatte) Anpassungen gefahren.

Und ich brauche nichts weiter am Fahrzeug ändern ?

Warum steht das dann im Gutachtenß..........um uns zu verwirren ?:confused:

Was sind das denn für Auflagen? Die kryptischen Buchstaben sagen mir nichts :)

Wenn es keine Schneeketten oder bei Bedarf Kotflügel nacharbeiten ist ist das ja nix Wildes...

Themenstarteram 4. November 2017 um 20:22

Zitat:

@ho.hu schrieb am 4. November 2017 um 20:02:34 Uhr:

Was sind das denn für Auflagen? Die kryptischen Buchstaben sagen mir nichts :)

Wenn es keine Schneeketten oder bei Bedarf Kotflügel nacharbeiten ist ist das ja nix Wildes...

K1c

Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor bis 50 Grad hinter Radmitte herzustellen. Die gesammte Breite der Rad-Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

K2b

Das gleiche wie K1c betreffend der Heckschürze

k44 für 235 iger

An Achse 2 ist durch Aufweiten der Kotflügel bzw. inneren Seitenteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.

K1c Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30° vor bis 50° hinter Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

K2b Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

K44 An Achse 2 ist durch Aufweiten der Kotflügel bzw. inneren Seitenteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen.

Wenn die reifen/Felgen passen und da nix übersteht schleift, was bei der größe nicht der fall ist, wird auch der Prüfer nix sagen. Das ist quasi nur eine ,,Hilfestellung" für ihn. Die werden dann verschränken und sich mit drei mann auf Die rückbank setzen plus zwei auf der kofferraumkante wenn sie gut drauf sind um zu prüfen ob es irgendwo schleift. Wenn es das nicht tut, tragen die dir die radreifenkombi ohne probleme ein.

Nur wenn irgendwo kontakt ist würden die auf die auflagen zurück greifen

Themenstarteram 4. November 2017 um 21:33

Zitat:

@Fatjoe 1 schrieb am 4. November 2017 um 20:33:03 Uhr:

Wenn die reifen/Felgen passen und da nix übersteht schleift, was bei der größe nicht der fall ist, wird auch der Prüfer nix sagen. Das ist quasi nur eine ,,Hilfestellung" für ihn. Die werden dann verschränken und sich mit drei mann auf Die rückbank setzen plus zwei auf der kofferraumkante wenn sie gut drauf sind um zu prüfen ob es irgendwo schleift. Wenn es das nicht tut, tragen die dir die radreifenkombi ohne probleme ein.

Nur wenn irgendwo kontakt ist würden die auf die auflagen zurück greifen

Lach...........so akrobatisch sind die bei uns im Norden nicht, nur manchmal sehr stur.

Danke für Eure Hilfe

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 20:47

Moin liebe Gemeinde,

ist zwar schon ein weilchen her, wollte Euch aber keine Antwort schuldig bleiben.

Habe 225 40 18 aufgezogen und zur Dekra.

Hat alles ohne irgendwelche Probleme geklappt.

Vielen Dank für Eure Hilfe, Tipps und Unterstützung.

Gruß Bernd

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. OZ Felgen 8x18 ET 35 auf Au di A6 4B