ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel vs. VW warum?

Opel vs. VW warum?

Opel
Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 18:04

Hi Opel Leudz

Könnt ihr mir sagen warum die Feindschaft zwischen Opel und VW so extrem hoch ist? Das soll jetzt keine Spassfrage sein oder so aber mich würde es echt mal Interessieren! Gekommen bin ich darauf weil ich ein Video bei Autobild gesehen haben. Ich will jetzt nicht sagen das alle in dieser Feindschaft leben aber es gibt schon viele! Ich habe diese Frage auch mal bei VW rein gestellt, mal schauen auf was für ein Ergebniss man kommt. Sag mir mal bitte eure Meinung dazu! Und BITTE, lasst beleidigungen gegen VW sein!

greez

PS: Ich weiss, ich bin VW fahrer aber habe nicht gegen euch, was eigendlich auch schwachsinn ist!

Beste Antwort im Thema

Und so ein schöner Satzaufbau.. Ja, die Kinder von heute sind unsere Zukunft.. Gute Nacht

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Bei so Leuten wie der Penner gestern im BMW kann ich absolut nachvollziehen, wenn sich jemand Lexus, Jaguar oder Volvo holt.

Richtig gute Autos, wo man sicher ist, daß nicht gleich wieder ein Schwachmat drinne sitzt, weil diese Autos relativ unbekannt sind.

Daß die Marken nicht unbekannt sind, weiß ich auch, aber zB so ein Auto wie ein V70 mit 163 PS Diesel steht halt im Laden, während sich der gleichstarke 320d bei BMW wie geschnitten Brot verkauft.

Ich find BMW ja auch schön, aber wegen der Leute würde ich die Finger davon lassen. Dann lieber eines der sichersten Autos der Welt aus Schweden, was hier nur das Image des Lehrerautos hat :)

cheerio

Also das Image oder Wer mit welchem Auto rumfährt ist mir ehrlichgesagt egal. Ich fuhr Jahrelang Opel Omega - welches die meisten mit Rentnern in Verbindung bringen - und mir ist egal was andere Leute von mir halten/denken.

Ich kaufe mir das beste Gesamtpaket und wenn es ein 3er BMW ist, ja dann ist es halt ein 3er BMW. Nur weil ein paar 320d Fahrer Schwachmaten sind, verzichte ich ganz gewiss nicht auf ein gutes Fahrzeug. Bei den höheren Motorvarianten geht es dann auch wieder mit den Fahrern.:D

Also mir ist das auch ziemlich egal wer im welchen Auto sitzt.

Ich fahr Opel, einige meiner Freunde fahren VW und Opel und davon hat keiner "Krieg" wär ja auch schlimm sich auf so einem Niveau herab zu lassen, nur zu zoffen weil jemand VW oder Opel fährt. Jeder der´s macht hat den "Sinn des Lebens" vielleicht noch nicht verstanden bzw. scheint keine anderen Sorgen zu haben.

Am meisten lach ich über die Leute die denn noch nen VW oder Opel Empblem am Auspuff hängen haben :D

Ist zwar jetzt bestimmt keine anständige Antwort warum man sich befeindet, aber ich kanns dir leider nicht sagen, für mich ist es Schwachsinn, aber wenn du ein anständigen Grund gehört hast, kannste ihn ja hier mal Pries geben.

am 1. August 2008 um 19:58

Halli Hallo ,..

Ganz ehrlich ?

die "feinschaft" ist eigentlich,..schwachsinn,

doch wenn man keinen Gegner hat,

wird irgendetwas auch wirklich langweilig.

_________________________________________________

genauso wie bei BMW & MB , gibt es auch sprüche wie zb:

BMW - Bei Mercedes Weggeschmissen

- Bayrischer Mist wagen

oder irgendetwas anderes,...

_________________________________________________

ich muss dabei sagen,

ich selbst arbeite bei BMW,

probleme mit MB habe ich nicht,

auf keinen fall,

niemand in unserem Betrieb.

 

doch in anderer hinsicht,..

Mein erstes auto war ein Golf 1 Cabrio 1,8L

Mein zweites auto ein Golf 2 in Rot 1,6L

Mein drittes auto ein Golf 3 in blau 1,6 L

(umgebaut,lsd türen etc.. Candy Orange )

Mein Viertes und zuzeit letztes auto wieder ein Golf 1 Cabrio 1,8L

 

Ich fahre zurzeit den Golf 3 und den Golf 1.

 

und ich muss dabei sagen,

wenn man mal die statistik durchgeht,

verliert opel in fast jedem Fall,

außer in UMWELTFREUNDLICHKEIT, sprich ecotec.

was aber den opel oder VW fahrern nichts bringt.

oder wen interessiert es was hinten raus kommt ?

_________________________________________________

 

wenn man mal vergleicht :

 

Corrado - Tigra

Corsa A - Golf 1

Corsa B - Golf 2

Corsa C - Golf 3

Corsa D - Golf 4

? - Golf 5

 

da fängt es wieder an,. opel hängt zurück.

oder gibt es einen Corsa A Cabrio ?

oder einen B ?

oder C ?

:-D NEIN !!!!

_________________________________________________

 

Golf 1,3,4 gibt es als cabrio,..

wo ich denke golf 5 Cabrio kommt genauso wie beim Golf 6 ;-)

_________________________________________________

JEDER weiß das OPEL einfach schneller rostet als VW,. das weiß jeder mensch.

_________________________________________________

Die verarbeitung von VW ist wesentlich besser als von OPEl

VW, Um einiges zuverlässiger als OPEl

Die sicherheitsstandads sind ebenfalls bei vw höher als bei OPEL

Sowie die Fortschrittliche technik,

und umweltfreundlich, war im zeitraum

2005 bis 2007 Opel besser,..

doch nun hat VW wieder nach gezogen und setzt den siegel drauf.

____________________________________________________________-

 

Klar opel hat sich gebessert.

nunja..

aber was ich einfach nicht verstehen kann ist ,.

das die opel fahrer wirklich auf ihr auto vertrauen und zu stehen,..

man nehme einen

Corsa fahrer ( Corsa A)

 

und einen

Astra Fahrer ( Astra F Gsi )

 

Klar beide nicht direkt langsam,

aber mit einem Seat Toledo 1,9 L TDI über 500tKM überladen,

war er zwar knapp hinter mir,. (corsa A GSI )

wollte mich überholen,

und viel zurück als ob er gegen eine mauer gefahren wäre.

_____________________________________________________

ich möchte hier niemanden, beleidigen oder dergleichen,

______________________________________________________

 

ich versteh das denken von den opel fahrern nicht das die auf ihre wagen schwören und nur kaputt ist,

nur am siffen,

corsa a riecht sehr gerne immer nach sprit

und und und .

und halt das "leichte" rosten.

______________________________________________________

 

 

J U N G S ? !

I C H

M Ö C H T E

N I E M A N D E N

E T W A S

B Ö S E S ,

O R D E N T L I C H

M I T E I N A N D E R

R E D E N.....

 

!!!!!!!!!!!

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von alberstaxi

 

wenn man mal vergleicht :

 

 

Corrado - Tigra

Corsa A - Golf 1

Corsa B - Golf 2

Corsa C - Golf 3

Corsa D - Golf 4

? - Golf 5

 

 

da fängt es wieder an,. opel hängt zurück.

 

oder gibt es einen Corsa A Cabrio ?

oder einen B ?

oder C ?

 

:-D NEIN !!!!

Irgendwie Hinkt der Vergleich oder du hast dich in der Größe geirrt.

Den Corsa solltest du wenn schon mitm Polo vergleichen oder aber den Golf mitm Kadett/Astra.

 

Übrigens gabs vom Corsa A und B schon Cabrio Varianten. (http://www.corsacabrio.de/eureco.htm)

Vom C nicht direkt da halt den Tigra TT und vom D is ein Cabrio angekündigt.

 

Und von Kadett und Astra gabs enemso die Cabrios;)

Und was erwartest Du jetzt?

Wenn ich schreibe, dass mein etwas über 9 Jahre alter Vectra 1.6 hier an meinem Arbeitsort Südportugal

  • jeden Tag herumgescheucht wird
  • mit 6,5 Litern Super bzw. 8 Litern Gas auf 100 km auskommt (Polofahrer, bitte mal neidisch werden, ich kenne einen 6N, der braucht 8 Liter Benzin auf 100 km, und das sei normal laut VW)
  • keinen nennenswerten Ölbedarf hat
  • hier Strassen erlebt, da trauen sich SUVs schon lange nicht mehr hin in Deutschland und das Auto schluckt das problemlos herunter
  • bremst wie die Hölle, kaum knarzt, keinen konstruktionsbedingten Rost aufweist ausser am Endtopf nach 9 Jahren (! ! !) braun ist
  • immer ohne sichtbare Mängel durch die HU gekommen ist, das letzte Mal im März

- dann glaubst Du das sowieso nicht.

Also. Wozu das Ganze?

Ich fahre selber VW in der Firma und das ist ein Brot - und - Butter - Auto wie Opel auch.

Muss man dafür einen Fred ausgraben?

Die Marketing-Abteilung von VW hat bei Dir anscheinend ganze Arbeit geleistet, wenn ich mir den Rest so durchlese.

Ich habe fast Mitleid mit Menschen, die in ihrer Welt gefangen sind :(

cheerio

am 1. August 2008 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von alberstaxi

 

ich möchte hier niemanden, beleidigen oder dergleichen,

Hi,

 

da wird ein Thread herausgekramt, der fast 3/4 Jahr alt ist, aber man will ja nicht beleidigen oder anderes.

 

Da werden Vergleiche angestellt, die haarsträubend sind, aber man will nicht beleidigen oder anderes.

 

Da werden fehlende Modelle angemahnt, aber man......... (Hab jetzt keine Lust mehr das dauernd zu tippen)

 

Da wird angestossen, dass man ordentlich miteinander reden soll, aber dann sollte man seinem Gegenüber auch einen gewissen Respekt entgegen bringen und nicht so wie in deinem Post in meinen Augen nur über Opel abzulästern, aber.....

 

In diesem Sinne sage ich mal:

Dieser Post ist kein Gesprächsangebot unter Leuten, die miteinander reden wollen. In diesem Sinne sehe ich es eher als einen Flamebeitrag;)

 

Grüße

globalwalker

am 1. August 2008 um 23:12

Zitat:

Original geschrieben von alberstaxi

Halli Hallo ,..

Ganz ehrlich ?

die "feinschaft" ist eigentlich,..schwachsinn,

doch wenn man keinen Gegner hat,

wird irgendetwas auch wirklich langweilig.

_________________________________________________

genauso wie bei BMW & MB , gibt es auch sprüche wie zb:

BMW - Bei Mercedes Weggeschmissen

- Bayrischer Mist wagen

oder irgendetwas anderes,...

........................................................

 

 

J U N G S ? !

I C H

M Ö C H T E

N I E M A N D E N

E T W A S

B Ö S E S ,

O R D E N T L I C H

M I T E I N A N D E R

R E D E N.....

 

!!!!!!!!!!!

Der Beitrag zeigt mal wieder was die Markenhass schürer mit geringem Intelekt in ihrer Freizeit machen außer beim MC Doof und ATU abzuhängen :D

Geb ich auch noch meinen Senf dazu, ich hab auch Kumpels die VW fahrn, und?? beides autos, man schraubt zusammen und nimmt mit gegenseitigem Witzeln dabei den Markenhass aufen Arm, so läuft das zumindest bei uns

Gruß Alex

 

@alberstaxi

Also Deine Vergleiche sind ja schon mehr als Fragwürdig.

Corsa mit Golf vergleichen??? Ich vergleich ja auch keinen Polo mit dem Astra.

Außerdem sehe ich es mit den Cabrios bei VW auch nicht so. Der Golf IV Cabrio war nur ein Golf III Cabrio und kein richtiger IV'er.

Außerdem könnte ich dann sagen wo war denn von VW bei Golf II der Variant?

Und mit der Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität ist VW auch nicht besser....

 

am 2. August 2008 um 9:06

Hi,

 

mal einen Nachtrag zu meinen Post von gestern:

 

Ich bin VW fahrender Opel Moderator, der seit 2 Jahren markenoffene Stammtische im Frankfurter Raum organisiert. Mir persönlich ist es völlig egal, welches Auto man fährt. Ich wechsele meine Wagen im Normalfall auch alle 3 Jahre, da es Firmenwagen sind. Das hat den Vorteil, dass man auch viele Marken kennenlernt;)

Da dürfte beweisen, dass ich sicher keine Markenbrille aufhabe, aber solch ein Post von alberstaxi hat für ich nichts mit einem Gesprächsangebot zu tun.

 

Vor einer Weile ist ein User bei mir zu einem Treffen mitgefahren. Er hat sich in meinen Passat gesetzt und hat sich sehr interessiert das gesamte Interieur angesehen. Wir haben dann auch kontrovers diskutiert, was ihm gefällt und was nicht.

Vor ein paar Wochen war ich bei einem reinem Opeltreffen und dort haben sich auch User für den Wagen interessiert. Dort wurde ebenfalls kontrovers diskutiert, aber es wurde diskutiert und die Leute wußten wie man diskutiert.

Das sind für mich Beispiele, wie man mit anderen Marken umgeht.

Der Beitrag von alberstaxi ist recht schnell inhaltlich zerlegt, aber mir geht es einfach nur um den Stil des Beitrags.

 

Grüße

globalwalker

So sollte das auch eigentlich sein.

Ich bin auch vor zwei Wochen den Eos von meinem Chef gefahren und der mag auch das einer alten Blechtür von Opas Scheune ähnelnde Verschlussgeräusch der Türen nicht und die Seitenscheiben sind eine Fehlkonstruktion, weil man selbst den kleinsten Tropfen Wasser dann auf Klamotten oder den Schaltern hat.

Aber das Auto liegt sehr schön in der Hand und kommt mir ergonomisch sehr entgegen, schöne klare Anzeigen, gegen VW als Fahrzeug spricht für einen normalen Autofahrer eigentlich nichts.

Mein 2006er Golf TDI in der Firma genauso, einwandfreies Fahrzeug, klar.

Und fährt man den Konkurrenten von Opel, stellt man fest, dass der (mit gewissen Unterschieden im Detail) genauso ein vollwertiges Fahrzeug ist auf gleicher Augenhöhe.

Und Fanboys tun mir einfach nur leid, die leben in ihrer Welt und wollen immer nur Schnitzel. Wenn man mal den Blick öffnet, entdeckt man so Einiges neben VW.

Das ist aber nur in Deutschland so. Im Ausland hat VW einen guten Ruf, ja. Aber da sind es eher Renault oder Peugeot, die aggressives Marketing betreiben und hier in Portugal gibts auch Leute wie mich, die das nicht mögen und dann jene Marke nicht mögen (vom Auto rede ich nicht).

Da nämlich die Autos in Teilen sogar gleich sind (Zulieferer, die Technik entwickeln und nicht VW oder Opel alleine), wird der Beitrag eigentlich noch unsinniger.

cheerio

am 2. August 2008 um 16:01

Ich hab die ganze Opel vs. VW Diskussion auch noch nie recht verstanden...

Vor langer Zeit (war in der Berufsschule ´98) hatte ich z.B einen Kadett GSi und mein bester Kumpel in der Schule hatte einen aufgemotzten Polo...und jetzt ratet mal ob das irgendwen gestört oder interessiert hat ;)

Das gleiche ist jetzt auch wieder, ich hab jetzt meinen Astra F und ein Arbeitskollege von mir einen Golf 2 - juckt uns auch beide ned, wir nehmen und höchstens mal gegenseitig auf den Arm ;) und zusammen schrauben an den Autos kommt auch öfter vor :)

Die ganze Geschichte kommt glaub ich echt nur von der "nicht ganz so intellektuellen" Schicht :D und die gibts auf beiden Seiten, ist klar! Aber wie schon geschrieben wurde, setz einen von denen in ein anderes Auto -> dann sind auf einmal Opel UND VW Feinde :rolleyes:

Grüsse

Many

am 9. August 2008 um 18:58

Hallo,

ich bin kein HASSER, da ich persönlich Opel und VW fahre aber nur ab 150 PS.

Und mein besten Freund habe ich durch ein VW Forum kennen gelernt da hatte ich noch ein 35I VR6, aber leider hat uns der TÜV geschieden, und da kamm der Omega B und wir sind immer noch freunde, und werden es auch bleiben, selbst wenn ich jetzt ne Ente oder einen Trabbi fahren würde, mein Freund würde natürlich nur VW o. Audi fahren, eigentlich ist die Marke doch scheiß egal, weill wir ja so o. so alle das gleiche Hobi haben, Autoschrauben, und es kann ja mal sein das ein VW Fahrer mal einen Opel Fahrer helfen kann genau so umgekehrt.

Darum unsere Forum ist für alle marken offen so wie hier auch, und das ist auch gut so.

 

Es Lebe Motor Talk.

 

Lg. Kalle

Vorhin kam auch wieder der Bericht vom 200.000 km Dauertest des Golf 5 im TV und dass der gut abgeschnitten hat, weil problemlos unterwegs.

Das ist doch allgemein positiv und nur im Sinne des Autofahrers als Kunden, dass ein Auto, egal von wem, zuverlässig ist.

Niemand kann wirkliches Interesse daran haben, dass der "Konkurrent" den Bach runtergeht. Warum auch? Man wird ja schliesslich nicht für den Laden bezahlt, der vorne auf dem Grill steht.

cheerio

Ganz einfach Opel ist die Konkurrenz und Opel ist einfach nicht gut mein Vater hatte einen Opel von 1999 für 20.000 Deutsche Mark ( DM ) noch was echt viel war und nach ein Paar Jahren 2006 ist er komplett Kapput gegangen alles wirklich. Und war nur noch Schrottwert. Dann hatte er einen Volvo

V 40 gebraucht von 2004 für Keine Ahnung mehr glaube 10.000€ war für mich naja auch Schlecht. Und dann als es diese Riesige Autoprämie gab und der Volvo war Diesel und hatten somit einen Riesen Rabbat 10.000€ und VW die größte Autoprämie hatte haben wir einen VW Golf 7 Facelift uns gekauft 7und es ist das beste Auto was wir je hatten.

Und das ist der Grund warum ich Opel und meine Familie Opel haben.

TimoNa, sehr verständliches Argument :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel vs. VW warum?