ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C Lenkung

Opel Corsa C Lenkung

Opel Corsa C
Themenstarteram 23. Febuar 2004 um 16:22

Mich interessiert, ob jemanden Probleme mit der Lenkung des Opel Corsa C (EPS-Lenkung) bekannt sind.

Wenn ja, wie äussern sich diese und wann treten sie auf.

Vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Soweit ich weiß, steht das EPS für das Airbagsystem. Ich hatte fälschlicherweise geglaubt, auf der Anzeige würde ESP stehen *g*, was mein Auto eigentlich gar nicht haben sollte :D, ich habe dann nochmal extra im Handbuch nachgeschaut.

Der corsa c hat eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung. Es gab hier schon einmal Beiträge zu diesem Thema und da hatte niemand Probleme mit dieser Lenkung gehabt.

Ich habe mal gelesen daß die Lenkung zum Facelift noch nachgebessert wurde, weiß es aber nicht genau. Ich habe ein Modell von 2002 und bin mit der Lenkung zufrieden, keine Probleme bis jetzt.

Nachtrag:

wie's aussieht habe ich mich mal wieder geirrt *g*.

Das EPS gehört doch zur Lenkung, habe da wohl was verwechselt.

"EPS (elektrische, geschwindigkeitsabhängige) Servolenkung)"

@ woolep

ja es gibt ab und zu paar probleme mit der lenkung.

das fängt meist mit einen knacken in der lenkung an und geht dann über in ein schleifgeräusch, habe auch schon eine neue lenkung auf garantie bekommen, aber teilweise ist es auch nur das knickgelenk an der lenkung was geräusche macht.

Hallo !

Ich kann mr. jko nur zustimmen!

Bei mein Corsa C Sportsline ,Baujahr Juni 2002, hat Opel bei ca. 12000 km auch ein Teil des Lenkgestänges und andere Teile (von denen ich noch nie was gehört habe) ausgetauscht.

Es war anscheinend etwas gebrochen !!!

Bei mir hat es aber nur leicht und dann immer stärker geknackt wenn ich das Lenkrad eingeschlagen habe und der Wagen zog verstärkt nach einer Seite.

mfg Freddykl

Themenstarteram 24. Febuar 2004 um 8:24

Danke für die ersten Meldungen.

Mich würde noch interessieren, bei welchen Geschwindigkeiten die Mängel auftraten. Wie äusserte sich das Ziehen zu einer Seite, trat dies plötzlich und/oder sporadisch auf oder war es konstant spürbar?

Vielen Dank für weitere Informationen. Ich gehe mal davon aus, dass zu den Reparaturen keine Rechnungen vorliegen, da es auf dem Kulanzwege abgewickelt wurde.

Also bei mir fing es nach der ersten Inspektion an(10000km) und das Knacken hatte ich immer wenn ich im Stand das Lenkrad schnell nach rechts und links bewegte.

So ist es mir auch zum ersten Mal aufgefallen,dass hier etwas nicht stimmt denn das Ziehen zu einer Seite war erst leicht und wurde erst mit der Zeit deutlicher spürbarer.

Hat aber soweit ich das beurteilen konnte keinen direkten Einfluss auf Fahten.

(Trat auch nicht plötzlich bei 180 auf der Autobahn auf eher beim langsameren Fahren)

 

Leider wusste ich nicht was die getauscht haben. Als ich es meinem Händler aber zeigte lies der mich mit dem Auto nicht mehr vom Hof und sagte, dass in der Lenkung so wie das klingt, irgendwas größeres gebrochen war.

Bei der Abhohlung sagte er mir er hätte kein kaputtes Teil finden können aber trotzdem Teile vorsorglich ausgetauscht. (Brauchte aber 2 TAGE dafür)

Glaube er wollte mir den DEFEKT der Lenkung nicht verraten und das GEHEIM HALTEN!

 

mfg Freddykl

Hallo!

Bei mir hats ab 25.000km ein knacken beim lenken um die Mittellage rum gegeben. Der Freundliche meinte Lenkgetriebe defekt und muss getauscht werden. Kosten: 100-150?! Kulanz von Opel mit eingerechnet. Allerdings hat er bei mir nur zur "Probe" eine Gelenkschraube (vorm Bremspedal) fester gezogen. Danach wars knacken komischerweise weg.

MfG

Themenstarteram 24. Febuar 2004 um 16:12

Hallo rob-zombie,

ist der Austausch noch erfolgt, obwohl das Knacken weg war?

Hallo Freddykl,

danke für die Infos. Kannst du die Geschwindigkeit noch näher eingrenzen, mehr im Stand (Einparken) oder Bereich 50...70 km/h?

Ich habe nis jetzt nioch keinerlei Probleme mir meiner Lenkung, habe aber auch erst ca.14000 km runter.

 

@wollep

wieso fragst Du eigentlich, hast Du Probleme mit der Lenkung ???

hab auch ca. so viel Km runter und auch keine Probleme mit der Lenkung.

Themenstarteram 24. Febuar 2004 um 17:48

Hallo Birdy 77,

ist rein interessehalber. Hier im Raum wird in letzter Zeit häufiger vorgetragen, dass es Probleme mit dieser Lenkung geben soll (knacken, Schleifen, einseitiges Ziehen, eine Seite leicht und die andere nur schwer drehbar usw.).

Es finden sich auch auf anderen Internetseiten Angaben zu solchen Fällen.

MfG.

Zitat:

Original geschrieben von Hankofer

hab auch ca. so viel Km runter und auch keine Probleme mit der Lenkung.

warte ab du kommst auch noch dran ;)

AN Wollep!

Ich hab das Auto bis vor kurzer Zeit (also sowohl vor dem Problem mit der Lenkung als auch währenddessen mit max. 100 km /h bewegt.

Das Knacken trat nur beim Parken oder Wenden auf wenn ich das Lenkrad zu ca. 3/4 eingeschlagen habe.

Das andere ist (war) das permanente Ziehen zu einer Seite welches dauernd auftrat war aber durch leichtes Gegenlenken in den Griff zu bekommen und die Lenkung flatterte zu keiner Zeit oder war übermäßig nervös.

Kann es aber nur bis 100 km/h sagen!!

Frage meinen Händler was er genau getauscht hat und hoffe auf ANTWORT da ich ein guter Kunde bin.(Mehrfacher Wiederhohlungskäufer)

mfg Freddykl

Themenstarteram 25. Febuar 2004 um 7:59

Hallo Freddykl,

danke für die viele Mühe. Es wäre schon interessant, ob auch bei dir die komplette Lenksäule mit der elektrischen Servounterstützung (die Einheit sitzt an der Lenksäule) getauscht wurde.

Zu dem einseitigen Ziehen:

Diese Lenkung verfügt über einen Sensor für die Mittelstellung der Lenkung. Dieser muss ggf. neu kalibriert werden.

Viel Glück beim Freundlichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen