ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Opel Corsa C - Kaufberatung

Opel Corsa C - Kaufberatung

Opel Corsa C
Themenstarteram 20. Oktober 2018 um 17:30

Hallo Leute,

ich möchte mir einen Opel Corsa C kaufen. Da ich keine Ahnung habe, möchte ich hier mal fragen, ob der Preis des Händlers okay für das Auto ist.

Hier die Daten des Autos:

Opel Corsa C

TÜV neu

BJ: 2005

9.5000 km

998 ccm, 60 PS

Automatik

Scheckheft voll gepflegt

Winter und Sommerräder dabei (Reifen relativ neu)

 

Das Auto soll 2700 € kosten. Ist der Preis dafür berechtigt?

Könnte das Automatikgetriebe Probleme machen? Hat der Motor eine Steuerkette?

 

Vielen Dank für die Antworten =)

Ähnliche Themen
28 Antworten

Einen g Astra (z16xep) hatten wir auch Mal.

Gutes und zuverlässiges Auto, das nicht viel verbraucht.

Was an Reparaturen anfällt kann man leicht selbst erledigen.

Teile sind günstig und reichlich vorhanden.

@Beard89

Hier habe ich einen in deiner Nähe gefunden.

Dieses Angebot habe ich bei AutoScout24 gefunden. Opel Astra 1-Hand.1.6 Elegance.4x EFH.ZV mit FB.Klima.LM.AHK. - Endpreis: € 1.990,-

https://www.autoscout24.de/.../...d05c6856-5b0a-4269-9d83-621132474d66

Bei dem wäre ich sehr skeptisch.

Die Angaben stimmen jedenfalls null.

In der Anzeige steht das er ua Nebelscheinwerfer und eine PDC hat.

Wie man den Bildern entnehmen kann, ist nichts davon vorhanden.

Keine Bilder vom Innenraum ist auch nicht optimal.

Die Armlehne ist bestimmt so ein klappriges eBay Ding.

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 21:02

Wie sieht es denn mit dem aus (Opel Astra G Caravan)?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 21:06

Oder dieser Fiat Punto?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Beim Astra G solltest du mal ins entsprechende Forum schauen, oder vielleicht weiß es auch hier einer: Gabs da nicht öfter Kompressionsprobleme bei den 1.6er Maschinen?

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 19:49

Was ist mit diesem hier?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

An sich sind die Primeras gute Autos. Auf Rost achten! Ansonsten beim Kaltstart mal hören, ob die Steuerkette rasselt. Bei dem Alter könnte die langsam mal fällig werden.

Guten Abend,

verstehe die abneigung gegen den 1.0 Schalter nicht. Jetzt werden viele bestimmt die Augen verkneifen oder sind gespannt wann ich sage das ich nen neuen Motor rein gemacht habe. Ich habe nen Opel Corsa C 1.0 60 PS bj. 2006. Habe ihn mit 91.000 übernommen und sagen wir mal so ich habe bestimmt bald jede Schraube und jeden Clips an diesem Auto gesehen. Und was soll ich euch sagen mir gefällt das Auto extrem. Erst war ich auch boar 3 Zylinder was habe ich da gekauft ABER er hatte 2 große Sachen einmal Steuergehäusedichtung undicht und dabei habe ich gleich die Steuerkette erneuert weil es fast die selbe Arbeit ist. Da ich aber das auf die Reihe bekommen habe. Schnurrt er und jetzt kommt der schlimme Teil ich benutze ihn als Langstrecken Fahrzeug. Sage nur mit 91.000 bekommen und jetzt 130.000 in 1,5Jahren. Ab und zu mal 140kmh auf der Autobahn. Mal schauen ob er es gut mit mir meint weil ich ihn sehr Pflege was Wartung und Reperaturen angeht. Z.B. Ölwechsel alle 15.000. So ich wollte den kleinen 3 Zylinder mal verteidigen außerdem Verbraucht er nicht viel. Aber wenn ich die Wahl hätte würde ich warscheinlich nicht zum 3Zylinder raten. Ich hatte damals wo ich ihn gekauft habe noch null Ahnung von Auto´s. Mit dem Auto habe ich sehr viel gelernt.

MfG Chak

Habe selbst 3 3 Zylinder gefahren, 2 Corsa B und einmal im Corsa C.

Hatte immer Spaß damit zu fahren, selbst meine Frau war nicht abgeneigt den zu fahren.

Mit 195/45 R16 Rad- Reifenkombi war das ein kleines Go- Kart im Stadtverkehr.

Ich habe mit dem Z10XEP bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ständig ist irgendetwas kaputt. Z.b. Steuerkette, gerissener Krümmer, undichter Klimakondensator, defekter Riemenspanner, jaulender Innenlüfter, defekte Glühbirnen, gerissene Achsmanschetten, Wasser im Innenraum, Ölverlust am Motor ......

Das Auto macht keinen Spaß mehr.

Zitat:

@LotusOmega377 schrieb am 28. Oktober 2018 um 11:55:10 Uhr:

Ich habe mit dem Z10XEP bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ständig ist irgendetwas kaputt. Z.b. Steuerkette, gerissener Krümmer, undichter Klimakondensator, defekter Riemenspanner, jaulender Innenlüfter, defekte Glühbirnen, gerissene Achsmanschetten, Wasser im Innenraum, Ölverlust am Motor ......

Das Auto macht keinen Spaß mehr.

Dann hast du anscheinend einen echt schlechten Griff gemacht. Da wäre ich auch Sauer. Meiner hat bis jetzt dagegen nicht soviele Probleme gemacht.

Zitat:

@LotusOmega377 schrieb am 28. Oktober 2018 um 11:55:10 Uhr:

Ich habe mit dem Z10XEP bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ständig ist irgendetwas kaputt. Z.b. Steuerkette, gerissener Krümmer, undichter Klimakondensator, defekter Riemenspanner, jaulender Innenlüfter, defekte Glühbirnen, gerissene Achsmanschetten, Wasser im Innenraum, Ölverlust am Motor ......

Das Auto macht keinen Spaß mehr.

Steuerkette ist völlig normal. Ist bei jedem Z10XE(P), Z12XE(P) und Z14XEP so.

Gerissener Krümmer ist auch normal, weil die Dreizylinder stärker vibrieren als die Vierzylinder.

Innenlüfter hatte ich auch schon am Z12XEP. Da ist der Stecker verschmort, weil der Motor zu viel Strom gezogen hat. Hat aber echt nichts mit dem Motor zu tun.

Es ist ein echtes Montagsauto (Reimport aus Belgien). Das Fahrzeug ist nicht einmal 100000km gelaufen. Schön ist es nicht, wenn alles gleichzeitig kaputt geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen