ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Opel Astra H Ventilschaden nach 100000 km, wie sicher ist das?

Opel Astra H Ventilschaden nach 100000 km, wie sicher ist das?

Themenstarteram 8. November 2012 um 20:36

Hallo liebe Gasfahrer,

lese in diesem Forum schon lange aus Interesse mit und kenne daher die Probleme vom Hörensagen, mit denen sich Gasfahrer manchmal rumschlagen müssen!

 

Seit gestern nun selbst betroffen und einigermaßen sprachlos erbitte ich Euren Rat:

Ich fahre einen Opel Astra H Bj 2007, umgerüstet in 2008 mit Irmscher Landi Renzo Anlage in Opel-Vertragswerkstatt.

Anfänfglich einige Einstellungsprobleme, aber danach lief alles reibungslos. Ventilspiel eingestellt nach 50T km Gas. Additiv regelmäßig.

Mittlerweile ist  der Wagen stolze 100000 km auf Gas gefahren, lief aber seit kurzem etwas unrund im Leerlauf, hatte auch die ersten 4 bis 5 km deutlich spürbaren Leistungsverlust im Benzinbetrieb. Im warmen Zustand alles ohne Probleme.

Bat also meinen FOH (nicht der Umrüster, da mittlerweile umgezogen) sich das anzusehen.

Seine Diangnose: Ventilschaden komplett, Reparatur 2500 Euro!!!!

 

Meine Frage an Euch: Wie sicher ist so eine Diagnose?  Und lohnt sich so eine teure Reparatur, was kommt danach?

Sollte ich dann nicht lieber ganz auf Gas verzichten?

Oder könnte es auch ein anderer Defekt sein?

Wer gibt mir die Garantie, dass die Ventile wirklich hin sind?

 

(Kann ja sein, dass der FOH nur Geld verdienen möchte....)

 

Ab welchen Zustand kann man denn Ventile nicht mehr einstellen, d.h. WAS muß mit denen passiert sein?

 

Kann ich so noch mit dem Auto fahren?

 

Wem ist ähnliches passiert und wie habt Ihr euch dann entschieden?

 

Ich bin momentan völlig ratlos und freue mich über Tipps und Erfahrungen...Danke!!

 

Beste Antwort im Thema

Hol dir halt ne zweite Meinung ein,

was deinem Wagen fehlt.

 

Viktor

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

Ich war gestern bei einem Motorinstandsetzer und hab mir mal einkonkretes Angebot machen lassen.

Es würden 8 Auslassventile ersetzt, Ventile, ZK bearbeitet, Zahntiehmen WP gewechselt neue Kühlflussigkeit, neues Öl plus Filter, neue Zündkerzen.

Dichtungen natürlich dabei, inkl. Montage, einstellen und Dokumentation auf CD 2080€.

Alleine materieal lag bei fast 800€

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Opel Astra H Ventilschaden nach 100000 km, wie sicher ist das?