ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Opel Astra 1.6 Turbo Caravan Sport

Opel Astra 1.6 Turbo Caravan Sport

Opel Astra H
Themenstarteram 20. Januar 2019 um 17:15

Hallo,

ich habe vor (Kaufvertrag bereits unterschrieben)

Mir einen Opel Astra 1.6 Turbo Caravan Sport zu kaufen mit 179 (180?) PS

Das Auto wird von einem Arbeitskollegen im öffentlichen Dienst gekauft.

Anstatt 5.000 bekomme ich diesen für 4600 Euro.

Fahrzeugdaten:

0035/AHF

105 tkm

BJ 04/2007

TÜV bis 08/2020

 

Was einziegste was gemacht werden müsste wäre demnächts der Zahnriemen, meine gelesen zu haben nach 150tkm oder 10 Jahre ... daher wird der bald gemacht.

was ich übers Fahrzeug gehört/gelesen habe woanders (Facebook & co) verwirrt mich ein bisschen

Getankt kann Super (95) werden, aber man sollte lieber Super+ (98) tanken,

was stimmt? mache ich viel falsch wenn ich nur Super tanke?

Habe mir die Karre als unerfahrener angeschaut, kein Rost nichts gefunden, auch unter den Türen etc.

 

Ich brauche das auto täglich um zur Arbeit zu fahren (Hin & zurück) 12 KM, für Familie einkaufen und ab und anmal Eltern besuchen (200km entfernt)

 

Was mich auch beunruhigt: 179 (andere sagen der hat 180PS) ist de rHubraum, 1.6er Maschine mit so viel PS ?

 

HAbe ich besondere Nachteile bei dem Fahrzeug?

Natürlichen sind die Fragen unabgebracht, da der Kaufvertrag unterschrieben ist.

Der Vorteil:

Ich kann das Auto auf Raten privat abzahlen

Es gefällt mir vom aussehen sehr.

Kombi, da ich Fra&Kind habe.

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Shaenx schrieb am 20. Januar 2019 um 17:15:26 Uhr:

Was mich auch beunruhigt: 179 (andere sagen der hat 180PS) ist de rHubraum, 1.6er Maschine mit so viel PS ?

-

Der 1,6T (Z16LET) ist mit der problemloseste Motor im Konzern.

Kannste mit unter 7 Litern auf der Landstrasse fahren und laut Tacho geht der bis zu 250 km/h (lt. BC dann allerdings 25l/100km :eek:)

Der 1,4T hat heute auch 140 PS - solche Literleistungen bei Turbos sind normal.

Wichtiger ist, ihn nicht kalt zu heizen und halbwegs anständig warm- und kaltzufahren.

Achte darauf, das sich das Getriebe sauber schalten lässt und keine Geräusche macht.

Ich bin immer Super E95 gefahren - die teure Super+-Plörre muss da m.M. nach nicht rein.

@Shaenx

Plane noch einen Ölwechsel ein, nehme ein 5W-40 Öl oder 5W-50, fahre ich momentan im 1.8 Insignia Saugmotor, einfach Top.

Unser Corsa D GSI bekommt das demnächst auch, auch wenn ich den verkaufe werde.

Und einen neuen Satz Zündkerzen einbauen, denn die Zündkerzen halten nicht länger als 40.000 km und der Motor und das Zündmodul werden es dir danken.

Ja der 1.6 Turbo ist schon eine Wucht, hätte den gerne im Insignia.

Und du kannst ruhig Super 95 fahren.

Aber kannst ja mal Super Plus fahren und schauen ob du einen Unterschied merkst.

Themenstarteram 20. Januar 2019 um 19:15

Wunderbar!

Werde am Dienstag nach Vergölst fahren und einen Check machen - natürlich werden die Geier irgendwelche Fehler dort finden (ist meisntens so) der Check kostet ja glaube nur 14 Euro circa.

Die müssen ja "Umsatz" machen, werde den aber sagen, dass die echt wenn nur das nötigste aufschreiben sollen. u.A Zahnriemen den ich angehen werde ewbenso wie das von euch vorgeschlagene.

Zum Rest wegen schalten werde ich Morgen erfahren ob alles glatt läuft...

Meine Erfahrung mit Karren die ich immer für 1200-1450 Taler gekauft habe war die, dass nach einem jahr immer soviel angefallen ist, bei dem preis kann man nicht immer das beste erwarten, aber es hat für 1- knapp 2 Jahre immer gereicht...

Mehr zu investieren ist nicht immer Sinnvoll, selbst dort gibt es "schrott-karren" ...

 

zwecks Verbrauch, gut werde nicht dauerhaft auf der Autobahn 200+ fahren ... durchschnitt fahre ich so 120-140 ...

Zitat:

@Shaenx schrieb am 20. Januar 2019 um 19:15:06 Uhr:

zwecks Verbrauch, gut werde nicht dauerhaft auf der Autobahn 200+ fahren ... durchschnitt fahre ich so 120-140 ...

-

Der Motor verführt leider zum Gas-geben. :p

Solange Du unter 3000 U/min bleibst, läuft er noch relativ sparsam.

Ich habe auf 10 km Kurzstrecke so knapp 10 Liter/100km gehabt - habe den Verbrauch aber auch mit dem Meriva 1,4T AT6 gehabt und auch mit dem Benz.

Nur der Corsa brauchte weniger. ;)

Ich fahre auch einen Astra 1.6 Turbo mit 179 PS. Bin vollkommen zufrieden, außer Wartung und Verschleißteilen noch keine großartigen Reparaturen gehabt. Das Getriebe wurde beim Kauf generalüberholt bei der Firma Carpoint Winterberg.

Getankt wird er ausschließlich mit normalen Super (95) und komme bei 85% Stadtfahrt und 85% Kurzstrecke auf genau 8l/100km.

Den Wagen habe ich mit 52.000 Kilometer gekauft, habe nun 68.000 Kilometer drauf und kann nur sagen, der Wagen macht Spaß.

Freundliche Grüße, Timur.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 20. Januar 2019 um 17:33:13 Uhr:

Wichtiger ist, ihn nicht kalt zu heizen und halbwegs anständig warm- und kaltzufahren.

Wird schwierig bei 6km Arbeitsweg. ;)

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 21. Januar 2019 um 08:08:49 Uhr:

Zitat:

@olli27721 schrieb am 20. Januar 2019 um 17:33:13 Uhr:

Wichtiger ist, ihn nicht kalt zu heizen und halbwegs anständig warm- und kaltzufahren.

Wird schwierig bei 6km Arbeitsweg. ;)

Gruß Metalhead

-

Jo - da sollte man sich eher Sorgen um Ölverdünnung durch Kondensat machen und einen zusätzlichen Wechsel planen, falls der Bock nicht regelmäßig die Piste sieht. Stichwort Ölversorgung Turbo. ;)

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 17:54

So, karre heute abgeholt. :)

Leider keine Sitzheizung. :(

Ebenso ESP lässt sich nicht ausschalten (ein ist sowieso besser)

Ansonsten lässt sich der ganz gut fahren, wieteres berichte ich noch

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 19:27

Bzw, wenn ich Sport einschalte, schaltet ESP automatisch aus ... ESP ist doch dafür da, fallst ich ausbreche? Warum sollte man ESP ausschalten?

Oder macht Sport noch etwas zusätzlich, wenn ich es einschalte?

Soweit ich weiss, wird das IDS+ - Fahrwerk/Dämpfer (falls verbaut) - auch straffer.

Themenstarteram 21. Januar 2019 um 20:52

Sehr gute Frage was dort verbaut ist... Kollege meinte halt Sportfahrwerk ..

ESP mal ausgeschaltet (geht wenn man lange auf Sport drückt) Reifen überdrehen sich halt ... und die karre zieht besser bzw beschleunigt eher (unabhängig ob ESP off/on ist)

Nur welchen Sinn hat es wenn ESP aus ist?

edit:

__

Wie komme ich in das Menü wo ich sehen kann was ich durchschnittlich auf 100km verbrauche? War da drinne, finde es nicht mehr, nur was ich aktuell wenn ich am fahren bin verbrauchen würde.

 

Kann ich die Geschwinigkeit auch i-wie anzeigen lassen?

Ich würde mir einfach mal die Bedienungsanleitung als PDF runterladen.

Sportmodus verändert die Dämpfer und die Gaspedalkennlinie.

ESP wird dabei nicht ausgeschaltet, erst wenn man die Taste 10s gedrückt hält (wird im KI auch angezeigt).

Stimmt, steht auch in der Anleitung. ;)

Gruß Metalhead

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 17:48

So, war heute bei Vergölst, der Checker war begeistert.

Der Opel ist furz trocken, da ist nichts feucht, allerdings auf die frage zwecks inspektion keine antwort, da der kollege das privat gemacht hat in einer werkstatt..

 

Öl wurde bei 80tkm gewechselt, sollte auch gemacht werden.

Bremsflüssigkeit ist richtung rot, muss auch gemacht werden.

Flexrohr ist locker.. aber sah so ganz gut aus.

Ansosnten stand im Tüv bericht als der tüv bekommen aht, dass der schalldämpfer mal gemacht werden sollte, da sagte der Mitarbeiter da ist nur die 1. schicht etwas angegriffen, ist nicht sos chlimm, nur beim rohr richtung auspuff der ring, da ist etwas rost dran, aber leider hat vergölst keine teile für den Opel was auspuff angeht, ich soll bei opel mal kostenvoranschlag machen und dann mit dem zettel zu denen...

 

Ansosnten was gemacht werden muss ist der lager hinten, rechte seite locker glaube bei der achse, kosten 2 stück ca 80 euro, aber der ein,-ausbau um die 330 euro ... +achsenvermessung bin ich bei ca etwas über 500 euro...

 

Ansosnten sit alle super, bremsen komplett..

Deine Antwort
Ähnliche Themen