ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. OMXXX BEVO 2-Takt-ÖL + Dieselkraftstoff? - Erfahrungen

OMXXX BEVO 2-Takt-ÖL + Dieselkraftstoff? - Erfahrungen

Mercedes
Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 19:51

Hallo.

nachdem im Thread

2-Takt-Öl+Dieselkraftstoff?

Zitat:

Original geschrieben von Eifelbacher

....... Ich bitte einfach noch mal alle ihre Erfahrungen zu posten deren erste 2-Takt-Fahrt z.B. vor 50.000Km auf der Uhr stattgefunden hat. Also nur eine kurze Zusammenfassung (Auto, Km, verwendetes Öl und Dosierung, Erfahrung)..........

.

Zitat:

Original geschrieben von Harry-NRW

Aber doch bitte nicht hier. Dafür sollte man dann doch lieber einen separaten Thread eröffnen, wenn das Thema so wichtig erscheint!;)

nicht der richtige Ort ist um Erfahrungen niederzuschreiben will ich hier einmal damit beginnen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Mein Diesel, ein Opel Omega Bj. 2003, als Neuwagen im Jänner 2004 erstmals zugelassen.

Motor: Y25DT - 110kW - baugleich mit BMW M57 heute 177.000km

Ich bin die ersten 78.000 km bis Nov. 2007 ohne Zugabe von 2 Taktöl gefahren. In diesem Zeitraum

mußten 2 Injektoren auf Garantie getauscht werden. Ab diesem Zeitpunkt begann ich mit der Zugabe von 2 Takt Öl im Mischungsverhältnis 1:100 – nehme es damit aber nicht so genau, mal mehr, mal weniger, - bei nahezu jedem Tanken. Es wurden danach noch 2 Injektoren defekt und getauscht (je1x bei km 83.000 - 03/2008 und 120.000 – 11/2009) seither ist „Ruhe“

Flgende Öle habe ich verwendet:

Am Beginn das LM - in der Literdose (1052) welches aber dann preislich in astronomische Höhen gegangen ist.

Adamol - Öl eine lokalen Mineralölhändlers - wurde mit der Zeit auch sehr teuer (ca. 10,-- / Liter)

High Performer (25 Liter Kanister)

Meguin Teilsynth. (25 Liter Kanister)

Wirkliche Unterschiede konnte ich bei insgesamt schon über 90 Litern "verfahrenem" Öl nicht feststellen. Derzeit habe ich noch einen Rest Meguin dann wieder High Performer (das günstigste)

 

Die Maschine läuft mit 2T Öl ruhiger, den größeren Anteil am ruhigeren Lauf hat jedoch die getankte Dieselqualität. Diesel von Diskontern und auch Markentreibstoff von einigen Ketten läuft rauer als jener der gelb/roten Muscheltanke. Ich habe das mehrmals ausgetestet. Da der Diesel bei den von mir frequentierten Tankstellen zum größten Teil aus der gleichen Raffinerie (Wien -.Schwechat) kommt sind m.E. nur die Additive der einzelnen Treibstofffirmen ausschlaggebend.

Die beiden Injektoren auf beigefügtem Bild sind die zuletzt getauschten Nr.1 - 42.000 km mit 2T Öl und Nr. 2 - 5.000 km mit 2T-Öl gefahren. Ich finde hier ist die reinigende Wirkung schon sichtbar.

 

LG robert

 

PS: Zum gleichen Zeitpunkt der 2T-Ölzugaben habe ich noch die Drallklappen entfernt und das AGR stillgelegt.

Injektor
Beste Antwort im Thema
am 6. Januar 2012 um 8:22

Zitat:

Original geschrieben von BigBalboa

Ich habe auf ~2.000.000 km ohne 2 Takt Öl bis heute 2 defekte Injektoren gehabt. Eine defekte Hochdruckpumpe oder einen Motorschaden hatte ich nie.

Meinen vorletzten CDI habe ich mit 674.793 km und den ersten Injektoren abgegeben.

Mein letzter CDI hat es auch ohne Schäden auf 369.576 km geschafft.

Ein Kollege hatte am Audi 3.0 TDI trotz Zugabe von 2 Takt Öl bei 50 Tkm eine defekte Hochdruckpumpe, heute spart er sich das Geld. Probleme hat er dewegen trotzdem keine.

Jetzt fahre ich eigentlich nur noch Benziner, da brauche ich mir darüber keine Gedanken mehr machen.

Und das ist nun Beweis genug das 2Taktöl nichts bringt? OK dann sind tausend andere dumm und schmeissen Ihr Geld unnötig aus dem Fenster.

Das ist das gleiche "dumme" Argument wie: "Mein Opa hat immer geraucht und ist trotzdem 98 Jahre alt geworden, rauchen ist also nicht schädlich".

1616 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1616 Antworten

seas Jungs, hab 2x 5L und 1x 2,5 L Monzöl für pantschen abzugeben, allesamt für 80 Euro inkl. Versand oder einzeln. Wer haben möchtet, per PN melden

Zitat:

@kiaora schrieb am 2. Dezember 2011 um 19:51:11 Uhr:

Hallo.

nachdem im Thread

2-Takt-Öl+Dieselkraftstoff?

Zitat:

@kiaora schrieb am 2. Dezember 2011 um 19:51:11 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von Eifelbacher

....... Ich bitte einfach noch mal alle ihre Erfahrungen zu posten deren erste 2-Takt-Fahrt z.B. vor 50.000Km auf der Uhr stattgefunden hat. Also nur eine kurze Zusammenfassung (Auto, Km, verwendetes Öl und Dosierung, Erfahrung)..........

.

Zitat:

@kiaora schrieb am 2. Dezember 2011 um 19:51:11 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von Harry-NRW

Aber doch bitte nicht hier. Dafür sollte man dann doch lieber einen separaten Thread eröffnen, wenn das Thema so wichtig erscheint!;)

nicht der richtige Ort ist um Erfahrungen niederzuschreiben will ich hier einmal damit beginnen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Mein Diesel, ein Opel Omega Bj. 2003, als Neuwagen im Jänner 2004 erstmals zugelassen.

Motor: Y25DT - 110kW - baugleich mit BMW M57 heute 177.000km

Ich bin die ersten 78.000 km bis Nov. 2007 ohne Zugabe von 2 Taktöl gefahren. In diesem Zeitraum

mußten 2 Injektoren auf Garantie getauscht werden. Ab diesem Zeitpunkt begann ich mit der Zugabe von 2 Takt Öl im Mischungsverhältnis 1:100 – nehme es damit aber nicht so genau, mal mehr, mal weniger, - bei nahezu jedem Tanken. Es wurden danach noch 2 Injektoren defekt und getauscht (je1x bei km 83.000 - 03/2008 und 120.000 – 11/2009) seither ist „Ruhe“

Flgende Öle habe ich verwendet:

Am Beginn das LM - in der Literdose (1052) welches aber dann preislich in astronomische Höhen gegangen ist.

Adamol - Öl eine lokalen Mineralölhändlers - wurde mit der Zeit auch sehr teuer (ca. 10,-- / Liter)

High Performer (25 Liter Kanister)

Meguin Teilsynth. (25 Liter Kanister)

Wirkliche Unterschiede konnte ich bei insgesamt schon über 90 Litern "verfahrenem" Öl nicht feststellen. Derzeit habe ich noch einen Rest Meguin dann wieder High Performer (das günstigste)

 

Die Maschine läuft mit 2T Öl ruhiger, den größeren Anteil am ruhigeren Lauf hat jedoch die getankte Dieselqualität. Diesel von Diskontern und auch Markentreibstoff von einigen Ketten läuft rauer als jener der gelb/roten Muscheltanke. Ich habe das mehrmals ausgetestet. Da der Diesel bei den von mir frequentierten Tankstellen zum größten Teil aus der gleichen Raffinerie (Wien -.Schwechat) kommt sind m.E. nur die Additive der einzelnen Treibstofffirmen ausschlaggebend.

Die beiden Injektoren auf beigefügtem Bild sind die zuletzt getauschten Nr.1 - 42.000 km mit 2T Öl und Nr. 2 - 5.000 km mit 2T-Öl gefahren. Ich finde hier ist die reinigende Wirkung schon sichtbar.

 

LG robert

 

PS: Zum gleichen Zeitpunkt der 2T-Ölzugaben habe ich noch die Drallklappen entfernt und das AGR stillgelegt.

seas Jungs, hab 2x 5L und 1x 2,5 L Monzöl für pantschen abzugeben, allesamt für 80 Euro inkl. Versand oder einzeln. Wer haben möchtet, per PN melden

hm heute war es wieder soweit - heute war wieder panschen angesagt.

War schon dunkel da habe ich die Taschenlampe an gemacht. Irgendwie hat es wie geglitzert als ich es eingekippt habe.

Jetzt habe ich natürlich etwas schiss dass es Metallpartikel waren?

Ich habe davor immer Addinol genommen - jetzt habe ich aber das gekauft zum testen: https://www.ebay.de/.../192002718932?...

Was könnte ich da gesehen haben? Ich hab da mal den Finger in den Einfüllstutzen getan und durchgewischt und hatte wirklich das Gefühl als wäre etwas sandiges zwischen meinen Fingern?

Ich hoffe wirklich dass wenn da jetzt was im Tank ist dass das vom Dieselfilter aufgefangen wird. Hm

Ich kann es mir echt nicht erklären. Dass vielleicht sich von meiner Dose innen etwas anfängt zu lösen? Ich hab vor Jahren mal bevor ich angefangen habe zu panschen von Liqui Moly und Mannol mal so Dieselsystemreiniger gekauft und seit her benutze ich die Dosen zum panschen wegen dem Einfüllrüssel.

@ThePolgamer

Der einzige Unterschied ist die JASO Norm FC Addinol zu FD beim Alpine 2T.

https://www.oil-shop24.de/.../was-ist-die-jaso-norm.html

Also für höhere Belastung das Alpine.

Zitat:

@ThePolgamer schrieb am 23. März 2021 um 19:53:15 Uhr:

Was könnte ich da gesehen haben?

Diesel glitzert auch, wenn man es anleuchtet....

naja für sowas hat das Auto ja einen Dieselfilter. Wird schon nichts passieren. Ansonsten 4 neue Injektoren :D

Vielleicht war es auch ein bisschen Einhorn- oder Feenstaub. Dann läuft der Wagen wie von selbst.

 

(Bitte nicht ernst nehmen, Spaß muss in der heutigen Zeit auch mal sein.)

 

Haltet die Ohren steif und habt immer ein paar Millimeter Luft um die Karosserie... :-)

Zitat:

@Elch-Mogli schrieb am 23. März 2021 um 20:48:37 Uhr:

Vielleicht war es auch ein bisschen Einhorn- oder Feenstaub. Dann läuft der Wagen wie von selbst.

 

(Bitte nicht ernst nehmen, Spaß muss in der heutigen Zeit auch mal sein.)

 

Haltet die Ohren steif und habt immer ein paar Millimeter Luft um die Karosserie... :-)

210

 

:p

Zitat:

@Elch-Mogli schrieb am 23. März 2021 um 20:48:37 Uhr:

Vielleicht war es auch ein bisschen Einhorn- oder Feenstaub. Dann läuft der Wagen wie von selbst.

(Bitte nicht ernst nehmen, Spaß muss in der heutigen Zeit auch mal sein.)

Haltet die Ohren steif und habt immer ein paar Millimeter Luft um die Karosserie... :-)

haha das sah tatsächlich aus wie Glitzerstaub :D :D

das sind nochmal ein paar PS mehr ;)

Weil 2T Öl ja den Cetan Wert so weit runter drückt dass der Diesel ja fast gar nicht mehr anspringt :p

sagt mal .. Ich habe jetzt ca 120km mit dem Öl von Alpine hinter mir.

Davor bin ich 2 Tage mit nur Diesel gefahren sprich das letzte mal panschen Addinol erst mal aufgetankt und Diesel pur gefahren.

Jetzt klar .. Leerlauf ruhiger, weniger nageln so wie man es kennt.

Aber die Einspritzmengenabweichung ist schlechter geworden :o

Ich habe das LWPM Modul verbaut und kann jederzeit die Werte live im Bordcomputer verfolgen. Im Leerlauf sowie während der Fahrt.

Ich fahr den Tank mal wieder leer und dann fahr ich Diesel pur und vergleiche nochmal. Das kann ja nicht sein.

Messwerte sind noch in der Tolleranz aber dennoch sind sie höher geworden.

Hallo, wenn Ihr mit 2t mischt, Tank Ihr dann normalen oder premium Diesel (zb. V-Power)?

Guten Abend, ich tanke immer den ganz normalen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. OMXXX BEVO 2-Takt-ÖL + Dieselkraftstoff? - Erfahrungen