ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X30XE - Rippenriemen pfeift und wird zerstört

Omega B - X30XE - Rippenriemen pfeift und wird zerstört

Opel Omega B
Themenstarteram 18. September 2019 um 9:08

Hallo,

Leider habe ich noch ein Problem mit dem Keilriemen.

Mein MV6 zerreißt regelmäßig die Keilriemen. Der neue macht jetzt auch noch Geräusche, die vorher noch nie gehört hatte.

Bei meinem Caravan X25XE ist der Keilriemen in diesem Jahr in Italien gerissen (Glatter Riss, kein zerfetzen). Hat mich zwei Tage anderes Hotel gekostet, einen neuen Riemen inclusive. Spannrolle zu bekommen. Dort war nur kurz ein pfeifen zu hören, dann war Ruhe. Ursächlich war der Keilriemen, der nicht richtig aufgelegt war beim Wechsel der LM.

Hier finde ich allerdings keine Ursache.

Video habe ich hier hinterlegt:

https://youtu.be/NRiHVfPsLA4

Vielleicht hatte das ja schon jemand gehabt oder weiß Rat?

Gruß Thorsten

Ähnliche Themen
44 Antworten
Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 10:12

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 30. September 2019 um 23:05:01 Uhr:

es gibt 3 Riemen,wobei der 6PK2020 der mit Klima wäre,denke ich .

Der 6PK2020 ist auch verbaut. Das ist dann anscheinend der richtige oder ist beim MV6 Motor der Riemen länger?

 

Zitat:

Matchbox ist alles unter 6 Liter Hubraum bei mir und Gewichten unter 3 Tonnen!

wegen Servo,falls Sie es wirklich ist brauche ich die Schlüsselnummern .

Mein Freund nannte diese Autos Cremedosen oder auch Puderquasten. Und das nur weil er einen Hummer H1 fährt.

Die Schlüsselnummern sind

HSN 0035, TSN 333 und die VIN W0L0VBP69X1028339

 

 

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 10:19

Zitat:

@hammerhwl schrieb am 1. Oktober 2019 um 08:33:45 Uhr:

Das frag ich mich auch.

Denn dadurch würde nur das quitschen des Riemens beseitigt, wenn man es aufs Riemenrad gesprüht hat

 

Und Servotronic haben glaub ich alle.

 

Im Netz gibts auch generalüberholte Servopumpen, vielleicht ist das ne Alternative

Ich habe versucht nicht mit einem Kärcher das WD40 zu verteilen, sondern auf die Wellen zu sprühen, was nicht einfach war. ;)

 

Ich denke das ein Teil des Quietschen sehr wohl vom Riemen kommt, der über das Rad rutscht.

Bei der Bucht findet man eigentlich nur neue oder „gebrauchte“, die ich weg schmeißen würde. Preise von mindestens 100€ sind normal.

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 10:28

Den Riemen und das Ansauggedöns alles wieder entfernt.

Dabei ist mir am Unterdruckspeicher der Stecker für den einen Schlauch abgebrochen.

Dann habe ich auch noch einen Stecker gefunden, der vom Riemenschaden zerstört wurde. Die eine Seite ist die Buchse für den einpoligen Stecker, die andere Seite zeigt zwei Kontaktflächen als Dreiecke. Woher kommt der denn? Ich mache noch ein Foto davon.

Die Räder geprüft, alle (auch die Servopumpe) waren gängig drehbar. Die Riemenscheibe für die Kurbelwelle ließ sich nicht drehen. Logisch. Alle anderen gingen mehr oder weniger leicht.

Der 2020 ist der richtige für den MV6 mit Klima. Wenn nicht noch die etwa mittig angeordnete Umlenkrolle hat. Aber die flog wo bei einem Opelservice in jungen Jahren raus.

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 10:36

Zitat:

@Robi500se schrieb am 1. Oktober 2019 um 08:00:42 Uhr:

@Tomalien

Wo hast Du denn wd40 hingesprüht?

Auf das Riemenrad?

In Richtung Welle? Das fände ich schon komisch, da man eigentlich erwarten sollte, dass WD40 kein bisschen dort reinkriechen kann. Oder hat die Welle ein großes Spiel?

Gruß Robi

Hallo Robi,

Alle Wellen haben kein Spiel. Der Motor wurde vor einen halben Jahr komplett zerlegt und mit neuen Kolben wieder instand gesetzt. Es gibt einen Thread von mir dazu.

Ok

Dann würde ich mal schauen, ob alle Wellen, insbesondere die der Servopumpe, absolut parallel zueinander stehen. Ggf. wurde dieser Aggregatehalter "schief" angebaut.

Gruß Robi

Hi,

so was hatte remadami auch mal gehabt.

Bei ihm lag es an einer falschen Riemenscheibe der Kurbelwelle.

Wie so da eine falsche drauf war weiß ich jetzt aber nicht mehr.

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 12:06

Zitat:

@tomalien schrieb am 1. Oktober 2019 um 10:28:34 Uhr:

Den Riemen und das Ansauggedöns alles wieder entfernt.

Dabei ist mir am Unterdruckspeicher der Stecker für den einen Schlauch abgebrochen.

Dann habe ich auch noch einen Stecker gefunden, der vom Riemenschaden zerstört wurde. Die eine Seite ist die Buchse für den einpoligen Stecker, die andere Seite zeigt zwei Kontaktflächen als Dreiecke. Woher kommt der denn? Ich mache noch ein Foto davon.

Die Räder geprüft, alle (auch die Servopumpe) waren gängig drehbar. Die Riemenscheibe für die Kurbelwelle ließ sich nicht drehen. Logisch. Alle anderen gingen mehr oder weniger leicht.

Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 12:12

Zitat:

@BMW-Biker007 schrieb am 1. Oktober 2019 um 10:45:08 Uhr:

Hi,

so was hatte remadami auch mal gehabt.

Bei ihm lag es an einer falschen Riemenscheibe der Kurbelwelle.

Wie so da eine falsche drauf war weiß ich jetzt aber nicht mehr.

Ich teste die nachher (es schüttet hier gerade).

Die Riemenscheiben hatte ich alle runter und gereinigt und gebürstet, so dass der ganze Schmodder runter kam. Die Scheiben sind auch wieder verbaut worden.

Stecker,Glaskugel-

Ansauglufttemperatursensor ,2 Polig

sitzt zwischen LMM und Luftfilter Motor

Ich schmeiss mal meine Glaskugel.

Ist das nicht eher vom Öldruckschalter der Stegger?

Jo,Hammer hast recht!

vorhin hatte ich das Handy und stand im schwarzen Nebel,wegen DPF egenerieren.

jetz habe ich die SCH.... erstmal voll ,

Motoröl zu heiß,Motor bei 110 Grad Öltemperatur Automatisch abgestellt und

sehe klar und deutlich den einpoligen Öldruckschalter.

mfg

Im Rußnebel kann man die Glaskugel auch schlecht erkennen

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 13:18

Hammer und Rosi ihr habt richtig getippt. Ich habe gerade auch eine kleine Ölpfütze gefunden.

Danke euch und eurem Riecher.

@rosi03677 :

Dieselskandal? :)

in so einer Wolke habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gestanden.

stelle Dir ein 120mm Auspuffrohr nach oben vor und

da kommt voll das Ding Schwarz raus!

selbst die vorbeiziehenden Regenwolken konnte ich nicht sehen

Tomalien ,ich denke da gibt es am Motor noch ein paar Dinge die defekt sein könnten.

Kurbelgehäuseentlüftung,Turbo ,Motorbremse könnte hängen.

Abgasskandal ,da werden ja viele Beschissen,

hier geht erstmal um ein technisches Problem!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X30XE - Rippenriemen pfeift und wird zerstört