ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - VA - Querlenkertausch

Omega B - VA - Querlenkertausch

Opel Senator, Opel Omega B
Themenstarteram 12. August 2006 um 22:32

So auch bei mir Hatte sich die Beiden Querlenker wie bei Axcell Verabschiedet macht sich bemerkbar durch schlagen des lenkrades beim Bremsen,und Klacken beim Bordstein Hochfahren

Gebraucht werden 2 x 21 mm nüsse ein langer Hebel Für die schrauben oder ein Grosser schlagschrauber ein etwas Längerer Durchschlag

einmeisel oder druckluftmeisel

Hammer schraubendreher

18 nuss 2x

2 neue querlenker und etwa 3 std arbeitszeit

ein gutes Montier eisen sollte nicht fehlen

zuerst Fahrzeug vorne aufbocken Vorteil Haft ist hier ne grube wo man den Omi mit der Vorderachse quer drüberstellen kann damit man genügend platz Hatt

Hinterachse gut sichern da Hohe Kräfte wallten habe 2 reifenfelgen Untergelegt und 2 Kanthölzer trunter

anstatt Unterstell böcke vorne.

Räder runter

man sollte die Bremsleitung vorne und das Kabel vom Verschleisanzeiger ausHängen

zuerst die Beiden schrauben Vom querlenker Lösen und austreiben geht mit dem dorn recht gut

nun kann man Ohne Propleme mit einem Montier eisen den querträger Nach ausen Befördern dabei aufpassen die eine Hülse vom Lager verkantet sich im Loch von der schraube Gerne

wenn die querlenkerfrei sind mann muss schon etwas Kräftiger drann rucken bis sie rausgehen

sie zurseite drehen das man an die schraube von querlenker führungsgelenk kommt .

schraube aufdrehen austeriben und mit dem Flachmeisel die nut etwas weiten somit fällt der querlenker fast alleine aus dem federbein

beim zusammne bau das Federbein soweit wie möglich nach ausen halten damit man den neuen querlenger gerade in die eineführung Bringt so lassen sich auch die schrauben erst die Vordere und dan die Hintere von Oben schön reinstecken

bei der hintern schraube etwas mit dem dorn nach helfen um das Loch zufinden

schrauben reinstecken nun Kommt der schwierigste teil nun muss der querlenker fest nach unten gezogen werden man Braucht das ganze Körpergewicht dan kann man das führungsgelnk ins federbein Buxieren und mit etwas ruckeln einrasten Lassen

schrauben rein dabei darauf achten das man das führungsgelnke nicht ganz einschiebt die schraube muss leicht rein gehen

anzugsmoment100 nm

die schrauben vom querlenke werdne mit 120 nm fest gezogen dabei muss aber das fahrzeug auf den rädern stehen und vorne Proseite mit 70 kilo belastet sein

viel spass beiom schrauben eur Hannes

 

ps Fehler sind meine einzigartige schreib weise so mit ist da sCopyright gesichert **grins***:D:D

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. August 2006 um 22:32

So auch bei mir Hatte sich die Beiden Querlenker wie bei Axcell Verabschiedet macht sich bemerkbar durch schlagen des lenkrades beim Bremsen,und Klacken beim Bordstein Hochfahren

Gebraucht werden 2 x 21 mm nüsse ein langer Hebel Für die schrauben oder ein Grosser schlagschrauber ein etwas Längerer Durchschlag

einmeisel oder druckluftmeisel

Hammer schraubendreher

18 nuss 2x

2 neue querlenker und etwa 3 std arbeitszeit

ein gutes Montier eisen sollte nicht fehlen

zuerst Fahrzeug vorne aufbocken Vorteil Haft ist hier ne grube wo man den Omi mit der Vorderachse quer drüberstellen kann damit man genügend platz Hatt

Hinterachse gut sichern da Hohe Kräfte wallten habe 2 reifenfelgen Untergelegt und 2 Kanthölzer trunter

anstatt Unterstell böcke vorne.

Räder runter

man sollte die Bremsleitung vorne und das Kabel vom Verschleisanzeiger ausHängen

zuerst die Beiden schrauben Vom querlenker Lösen und austreiben geht mit dem dorn recht gut

nun kann man Ohne Propleme mit einem Montier eisen den querträger Nach ausen Befördern dabei aufpassen die eine Hülse vom Lager verkantet sich im Loch von der schraube Gerne

wenn die querlenkerfrei sind mann muss schon etwas Kräftiger drann rucken bis sie rausgehen

sie zurseite drehen das man an die schraube von querlenker führungsgelenk kommt .

schraube aufdrehen austeriben und mit dem Flachmeisel die nut etwas weiten somit fällt der querlenker fast alleine aus dem federbein

beim zusammne bau das Federbein soweit wie möglich nach ausen halten damit man den neuen querlenger gerade in die eineführung Bringt so lassen sich auch die schrauben erst die Vordere und dan die Hintere von Oben schön reinstecken

bei der hintern schraube etwas mit dem dorn nach helfen um das Loch zufinden

schrauben reinstecken nun Kommt der schwierigste teil nun muss der querlenker fest nach unten gezogen werden man Braucht das ganze Körpergewicht dan kann man das führungsgelnk ins federbein Buxieren und mit etwas ruckeln einrasten Lassen

schrauben rein dabei darauf achten das man das führungsgelnke nicht ganz einschiebt die schraube muss leicht rein gehen

anzugsmoment100 nm

die schrauben vom querlenke werdne mit 120 nm fest gezogen dabei muss aber das fahrzeug auf den rädern stehen und vorne Proseite mit 70 kilo belastet sein

viel spass beiom schrauben eur Hannes

 

ps Fehler sind meine einzigartige schreib weise so mit ist da sCopyright gesichert **grins***:D:D

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

versuchs mal mit nem Magneten der an einem biegsamen Arm befestigt ist ins holm zu schieben, damit soltst du die schraube rausbekommen, Ich weis allerdings nicht wo man sowas herbekommt.

Aber am besten du bastelst dir sowas, z.b aus einem etwas steiferem Draht und nem normalem Magneten.

Viel Glück

werd ich machen müssen mal ein magneten suchen geh

danke

Mir fällt da noch was ein, wenn du einen stärkeren magneten hast dann kannst du sogar von Aussen die Schraube zu einer öffnung führen, wenn du ungefär weist wo der magnet sich im holm befindet dann von der aussenseite des holms die schraube anpeilen, dabei wandert die schraube mit dem magneten weiter, ist die einfachste lösung.

Hoffe es klappt

ein starken habe ich eher von ner alten box weil habe eben ein fahrraddynamo zerlegt und der ist sehr schwach

werds mit den starken versuchen

danke

geht nicht raus habe ne neue bestellt und werd die denn irgendwie fixieren

müßte den ganzen querträger ausbauen um da ran zu kommen

danke allen

ich versuche es morgen noch mal da es jetzt dunkel wird , oder ich schneide den querträger leicht ein an den löchern denn kann ich sie hochschieben und denn wieder zuschweißen

hallo

habe aufgeschnitten und zugeschweißt

danke für eure tipps

is ja nur der vorderachsträger, alles wieder schön verschweißt und geschliffen und mit farbe eingesprüht

schönes we

und frohe feiertage

 

gruß dietmar

Ich habe meine Querlenker im Internet gekauft und von einem Opel Meister einbauen lassen. Er meinte dies sei nötig, damit sich meine Reifen nicht abfahren. Also lies ich vor dem Urlaub beide wechseln. Dies war in knapp einer Std. für 50,00 Euro erledigt. Auf der Rückfahrt eines 2000 km Trips zitterte das Lenkrad bei 140 km/h. Auf der Raststätte viel mir dann auf, das die Reifen ziemlich abgefahren waren.

Also lies ich heute 2 neue Reifen montieren und gleich danach die Spur einstellen. Diese war rechts um 1,11° und links um 0,33° verstellt. Die Reifenfirma und auch andere Kfz. Mechaniker erzählten mir, dass nach dem Wechsel der Querlenker immer die Spur eingestellt werden müsste. Zurück in meiner Werkstatt, die hatte mich nicht darauf aufmerksam gemacht die Spur einzustellen, zeigte mir der Meister eine Reparaturanweisung im PC (angeblich von Opel) bei der von einer Achsvermessung nicht auszugehen ist. Kennt jemand diese Anweisung von Opel? Oder gibt es eine Anweisung, wo genau diese Achsvermessung vorgeschrieben ist. Dann würde ich mich sehr darüber freuen. Besten Dank.

Hi,

Nein , so eine Anweisung gibts nicht bei einem Querlenker-Wechsel .

Aber es stimmt , daß die meisten Werkstätten danach eine Vermessung machen .

Für mich sieht es folgendermaßen aus ....

Deine Spur war vorher schon verstellt .

Deine Querlenker waren vorher weich .

Dadurch fuhren sich schon vorher bedingt durch falsche Spur und weiche Querlenker deine Reifen ab .

Im Urlaub hast du es dann erst bemerkt , aber eine verstellte Spur machen auch keine neuen Querlenker wett .

Die Spur muß nur eingestellt werden damit die Spur stimmt , aber nicht zwingend nach einem Querlenkerwechsel wo vorher die Spur stimmte .

Hoffe du kannst mir folgen mit meinem Kauderwelsch .

Ich habe zu der Anleitung ein paar Fragen und da dieser Beitrag FAQ steht, stelle ich diese hier.

Es geistern leider im Forum diverse unterschiedliche Aussagen zum Einbau herum und diese sind sicherheitsrelevant.

 

Die Anzugsmomente für die beiden Dehnschrauben des Querlenkers sind hier mit 120 nm angegeben.

Anderswo ist zu lesen 120 nm plus 30° plus 15°.

Die Belastung des Fahrzeugs beim festziehen der beiden Schrauben.

Dazu gibt es Hinweise Fahrerseite mit70/75 kg belasten und eben auch halt beide Seiten mit 70/75 kg belasten, Sowie den Tank halbvoll bis voll befüllt.

Was ist nun richtig?

Oder ist es bei der Belastung entscheidend welches der am meisten genutzte BetriebsZustand ist?

Da hast du die Anleitungen wohl nur überflogen, oder etwas nur am Rande erwähntes gelesen.

Diese Dinge sind hier eigentlich schon vielfach genau erklärt und auch in vielen Threads nachhaltig begründet worden.

Grundsätzlich gilt, daß du dein Fahrzeug in dem meist genutzten Zustand endmontieren solltest.

Das hängt mit der Verdrehbarkeit des Hydrolagers zusammen, daß nur einen geringen Winkel-Spielraum hat, über den hinaus es schnell verschleißt, also zerstört wird.

Die Drehmomente der Lenker an den Hilfsrahmen/Motorträger von 120Nm > 30° > 15° sind richtig und auch wichtig.

Drehmomente-vorderachse

Moin Kurt,Nein ich habe die Anleitungen im Forum schon gelesen, nicht alle aber zumindest einige.

Es geht mir aber insbesondere um diesen einen hier, der auch im FAQ hinterlegt ist.

Der ist halt nicht in Gänze richtig beschrieben und zumindest hier im FAQ sollte doch das absolut Richtige stehen, oder sehe ich das falsch?

Selbst im TIS sind tlw. Arbeitsschritte und anderes falsch beschrieben . Da bleibt doch die Hoffnung hier bessere Ergebnisse aus der Praxis zu bekommen.

Ja hast recht, der Beitrag ist in 2006 in den Anfängen der FAQ da rein gekommen.

War vor meiner Zeit hier.

Hab den mal entfernt und warte auf Vorschläge (Via PN) welcher Thread zum Thema da als Ersatz rein sollte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - VA - Querlenkertausch