ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Kupplungswechsel -> Zentralausrücker neu? Ja oder nein?

Omega B - Kupplungswechsel -> Zentralausrücker neu? Ja oder nein?

Opel Omega B
Themenstarteram 20. Juli 2016 um 11:09

Hallo Leute,

ich muss beim Omega mal wieder die Kupplung tauschen.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob es reicht das Ausrücklager zu tauschen (was im Kupplungskit dabei ist) oder der komplette hydraulische Zentralausrücker mitgemacht werden sollte. Das Ausrücklager ist ja nur draufgesteckt.

Beim Vectra habe ich damals nur das Lager getauscht. Da der Zentralausrücker i.O. war (ist übrigens der gleiche wie im Omega).

Der Ausrücker ist Sch...e teuer, kostet alleine mehr als das Kupplungkit von LuK oder Sachs.

Dass das Nadellager auch neu muss, ist klar, aber was ist mit dem Ausrücker?

Ich würde, wenn notwendig, dann doch den Ausrücker von Topran holen und da das Lager aus'm Kit draufstecken, da ich mit den Teilen von Topran in letzter Zeit keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Vor allem bei unserer Stadtkutsche hatte ich mit den Teilen von Topran noch nie einen Ausfall...

 

Gruß

Beste Antwort im Thema

Den Nehmerzylinder oder Zentralausdrücker kannst du eigentlich im Getriebe belassen.

Sicher kann der auch defekt gehen aber das ist fast wie ein Sechser im Lotto.

Er ist seltenst eine Fehlerursache und fällt oft selbst nach bis zu einer Mio Km noch nicht aus.

Graphitfett auf die Führung und das war es.

Und viel Erfolg beim Entlüften der Kupplung !

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Den Nehmerzylinder oder Zentralausdrücker kannst du eigentlich im Getriebe belassen.

Sicher kann der auch defekt gehen aber das ist fast wie ein Sechser im Lotto.

Er ist seltenst eine Fehlerursache und fällt oft selbst nach bis zu einer Mio Km noch nicht aus.

Graphitfett auf die Führung und das war es.

Und viel Erfolg beim Entlüften der Kupplung !

Themenstarteram 20. Juli 2016 um 11:49

Fein.

Dann werde ich nur das Kupplungskit mit Lager besorgen. hab mich eh immer gewundert, warum man den Zentralausrücker mit tauschen soll...

Zitat:

@kurtberlin schrieb am 20. Juli 2016 um 11:39:05 Uhr:

Und viel Erfolg beim Entlüften der Kupplung !

Jaja, ich weiß :rolleyes:.

Bin aber diesmal vorbereitet und werde den Adapter zum Entlüften von unten besorgen... ;)

 

Gruß

Hab noch nie nen defekten Zentralausruecker am Omega gesehen! Jedenfalls keinen, wo das Ausrücklager nicht fest war, denn wenn das kaputt ist, wird der Zentralausruecker mit zerstört.

Zitat:

@kurtberlin schrieb am 20. Juli 2016 um 11:39:05 Uhr:

Den Nehmerzylinder oder Zentralausdrücker kannst du eigentlich im Getriebe belassen.

Sicher kann der auch defekt gehen aber das ist fast wie ein Sechser im Lotto.

Er ist seltenst eine Fehlerursache und fällt oft selbst nach bis zu einer Mio Km noch nicht aus.

Graphitfett auf die Führung und das war es.

Und viel Erfolg beim Entlüften der Kupplung !

Moin, Moin,

lief gut bisher heute Morgen, Getriebe drin.

Kupplung neu, Zentralausrücker neu - obs wirklich nötig war - die Kupplung auf jeden Fall.

Entlüften - gestern gelernt, bei ner hydraulischen Kupplung am besten mit gegenhalten - das geht aber beim Omega nicht.

Ich entlüfte immer mit Schlauch am Entlüfternippel und den in ein Glas. Das blubbert so schön - und wenns aufhört zu blubbern is gut.

Außer bei meinem Omega, da hörts nicht auf zu blubbern :((((((((((((

Jmd ne Idee ?

Und sorry - Bremsentlüftergerät hab ich keins :(

Moin,

Mit ner Spritze die Flüssigkeit vom NehmerZylinder /Zentralausrücker aus, nach oben drücken .

funktioniert auch mit nem Schlauch vom Bremssattel zum Nehmerzylinder ;-) und mit der Bremse durchpumpen .

MfG

Ist hier auch schon oft beschrieben worden.

Durch die unglückliche Anordnung der einzelnen Komponenten ist es besser rückwärts zu entlüften.

D.h. Bremsflüssigkeit mit einer Pumpe (unter Druck) vom Entlüftungsnippel aus zum Ausdrücker und über den Geberzylinder zum Bremsflüssigkeit-Behälter hin einpressen.

In den Leitungen bleiben leider immer Luftblasen hängen, d.h. sie werden von den sehr geringen Mengen, die beim bedienen des Geberzylinders gefördert werden, umflossen. So gilt hier viel und schnell hilft viel und schnell.

Auch das zurück schnellen lassen des Kupplungspedals, soll angeblich hilfreich sein.

Leider habe ich da sehr wenig eigene Erfahrungen, da ich hauptsächlich mit Automatik und allenfalls mit dem Umbau auf Automatik zu tun gehabt habe.

Aber auch bei anderen kritischen Entlüftungs-Problemen bei anderen Fahrzeugen hat sich für mich das benutzen einer kleinen Membranpumpe mit klaren Schläuchen vom Bremsfüssigkeits-Behälter zum Entlüftungsnippel, sozusagen im Kreislauf angeschlossen, sehr bewährt. (Natürlich nicht bei einem Flüssikkeitswechsel) Oft kamen selbst damit auch erst nach langer Zeit die letzten Luftblasen aus dem System. Aber es ist eben selbsttätig laufend, man braucht sich eben nicht die ganze Zeit drum zu kümmern.

Themenstarteram 23. Juli 2020 um 12:55

Entlüften geht eigentlich nur von unten.

Ich mach's mit 'ner großen Spritze.

Hierzu macht man den Bremsflüssigkeitsbehälter voll. Dann saugt man den mit der Spritz bis fast leer, aber nur soweit, dass die Ausgänge nicht in der Luft sind.

Dann von unten mit Geduld die Spritze leermachen. Dann sollte oben der Behälter fast voll sein.

Man kann das zur Sicherheit ein paar Mal wiederholen.

Was man auch machen kann: Das Pedal ein paar mal Schnippen lassen. Also pumpen, pumpen, pumpen und dann den Fuß wegschnippen. Damit bekommt man die Luft aus dem Pedalgeber.

 

Von oben geht es auch, da bleibt aber IMMER Luft drin.

Die Spritze ist übrigens 'ne 250ml.

 

Alternativ geht auch die Methode mit der Bremse. Dazu braucht man aber einen langen Entlüfterschlauch. Hier geht man auf die Bremse vorn links an den Entlüfternippel. Da den Schlauch drauf und zum Entelüfternippel unten. Wichtig dabei, der Schlauch muss mit Bremsflüssigkeit voll sein und nach jedem drücken des Bremspedal muss einer die Entlüfterschraube zu machen, oder man hat ein Bremsentlüfterset mit Ventil.

VG

Danke,

Anfangs: wie mach ich das

dann: die Verzweiflung : das bekomm ich nie hin

Dann: Never give up !

Und der Grobschlosser Gene Anteil : Bremsleitung im Lager, war wohl irgendwann mal bei irgendeinem Satz übrig

Am BKV eine Leitung rausgedreht, und die lange Leitung dran, vorsichtig in die Richtung gebogen und unten festgestellt: Entlüfternippel haben kleineres Gewinde.

Aber seht selbst, es hat funktioniert !

Img-20200723
Img-20200723
Img-20200723
+1

Rudy,man nehme ein sauberes Ölspritzkännchen

Mit durchsichtigen PVC Schlauch.

Dann von unten nach oben Pumpen,

Bis oben keine Luft mehr kommt.

Entlüfterschraube zu,

1-2 mal am Pedal pumpen,Fertsch.

Aufwand sorgenfreie 1-2 Minuten ,Grins

zu spät - und Ölspritzkännchen ? was ist das ? - nee ok, weiß schon was das ist, aber das wäre in die selbe Kategorie anderer möglicher Lösungen gefallen: vorher Öl drin, wenn ich das benutze, pumpe ich mir allen möglichen dreck in mein Kupplungssystem.

Man nimmt, was man hat.

Und ehrlich gesagt - ich brauch vermutlich nichtmal bremse extra entlüften - wenn da oben überhaupt n bläschen rein ist, ist es gleich nach oben wieder raus. Der Druck war nämlich ok, als ich die Leitung wieder angeschlossen hatte.

Vlt entlüfte ich auch morgen noch die Bremsen, aber heute ist genug schiefgelaufen, ich rühr keinen Finger mehr - die meisten kann ich eh kaum noch schmerzfrei bewegen.

Mfg Rudi - mit i hinten !

Na, zumindestens den heutigen Kreativpreis hast Du gewonnen!

Hauptsache, es hat geklappt. Das Ding kann halt zicken.

Zitat:

@hlmd schrieb am 20. Juli 2016 um 11:9:57 Uhr:

ich muss beim Omega mal wieder die Kupplung tauschen.

Hi,

Könntest du ein paar Bilder posten. Rein interessehalber bzgl. der Arbeit.

 

MfG

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 11:01

Ähm...

Das war vor 4 Jahren.

Ich hatte aber bei dem Umbaufred von ZMS auf EMS ein paar Bilder gemacht...

 

VG

@hlmd hatte ich zu spät gemerkt. Sorry :D

 

Die App funktioniert leider nicht so gut wie die Homepage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Kupplungswechsel -> Zentralausrücker neu? Ja oder nein?