ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Oltemperatur: ab wann Volllast ok?

Oltemperatur: ab wann Volllast ok?

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 17. November 2016 um 13:47

Hallo alle,

die Öltemperatur wird ja ab 50 Grad im Display angezeigt. Im Stadtverkehr steigt sie dann so bis zu ca. 90 Grad.

Heute zum ersten Mal Volllast auf der Autobahn gefahren. die Temperatur stieg auf ca. 107 Grad. Habe den BiTDI.

Ich weiß, dass Öl erst viel später den Siedepunkt hat.

Meine Frage: ab welcher Öltemperatur kann der Motor voll belastet werden?

(in der Sufu Tiguan 2 stand nix zu dem Thema)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Für kurze volle Belastungen reichen schon die 50-60°, für längere sollte es dann doch mehr sein. Aber das eine ergibt ja das andere ;)

Aber aufpassen, es geht hierbei nicht um das Öl an sich, sondern man leitet vom Öl Bauteiltemperaturen ab, die dann ihre passende Ausdehnung erreicht haben. Das Öl an sich würde das quasi auch schon kalt packen.

Ich habe meinen GTD erst bei 80Grad Öltemperatur voll gefordert. Damit bin ich immer gut gefahren (kein Ölverbrauch etc).

Bei den heutigen Ölen ist die Schmierfähigkeit auch unter Last nach relativ kurzer Warmlaufphase erreicht. Volllast über einen längeren Zeitraum, das sind vorher 20 Minuten mit 80° Öltemperatur für mich ein guter Richtwert.

Ab 50°C kann man schon bedenkenlos Gas geben;)

Die Temperatur die man angezeigt bekommt ist ja nur das Öl unten in der Ölwanne, das Öl im Motor selber ist schon viel heißer.

Im Bereich der Kolben wird das Öl locker 300-400°C heiß aber halt nur einen kurzen Augenblick (Temperaturspitzen) weil es sofort wieder ersetzt wird durch neues Öl und das heiße Öl kühlt sich unten in der Ölwanne wieder ab.

Gruß

Tiguanaster

Das Temperaturanzeige im Tiguan 2 zeigt die Kühlwassertemperatur. Bis zum roten Bereich ist alles OK. In der Regel sollte der Motor erst ab Betriebstemperatur voll belastet werden. (ca. 90°C Kühlwassertemperatur)

?????

Themenstarteram 17. November 2016 um 17:39

Zitat:

@MOA schrieb am 17. November 2016 um 17:04:29 Uhr:

Das Temperaturanzeige im Tiguan 2 zeigt die Kühlwassertemperatur. Bis zum roten Bereich ist alles OK. In der Regel sollte der Motor erst ab Betriebstemperatur voll belastet werden. (ca. 90°C Kühlwassertemperatur)

Meine Frage bezieht sich auf die Öltemperatur. Nicht auf die Wassertemperatur.

Zitat:

@Witthues schrieb am 17. November 2016 um 17:39:03 Uhr:

Zitat:

@MOA schrieb am 17. November 2016 um 17:04:29 Uhr:

Das Temperaturanzeige im Tiguan 2 zeigt die Kühlwassertemperatur.

Meine Frage bezieht sich auf die Öltemperatur. Nicht auf die Wassertemperatur.

Vielleicht weiss er nicht das man sich auch die Öltemperatur anzeigen lassen kann. Ok, bevor es da wieder Missverständnisse gibt, das passiert dann natürlich NICHT da wo die Wassertemperatur angezeigt wird ;)

OK.

Hatte die Frage auf die Kühlmitteltemperatur bezogen.

Warm-Fahren soll man vor allem den (oder in deinem Fall beide) Turbo(s).

Was ist da dran?

Was mag das Ersetzen der BiTurbos bei Defekt wohl kosten?

Langsam warm fahren des Turbos kannst du abhaken. Du hast keinen Einfluss darauf ob der Turbo kommt oder nicht. Selbst beim vorsichtigen warm fahren spielt der schon dauernd mit und bläst die Luft in den Motor. Ohne geht's nicht.

Hast du schon mal versucht nen Turbomotor ohne Turbo (wenn er kaputt ist) zu fahren? Da geht nix. Bei einem meiner LANCIA war mal der Schlauch vom Turbo zum Motor abgerutscht. Du meinst du musst die Kiste schieben obwohl du auf dem Gas stehst.

Wie ich oben schon beschrieben habe, bei 50°C Öltemperatur ist der Motor schon auf Betriebstemperatur und kann voll belastet werden.

@chevie: Ja, hab ich. Meiner war vor zwei Wochen kaputt leider. Man merkt ja schon sehr gut, wenn der Turbo ordentlich anfängt zu schieben. Wenn man immer vorher hochschaltet, fährt man praktisch ohne ihn.

Hab recherchiert warum ein Turbo den Geist aufgibt, und eben gelesen, dass der Turbo bei kaltem Motor den größten Belastungen ausgesetzt ist, weil er bei Volllast erst mal die heißen Abgase abkriegt, und sich dann zu schnell und ungleichmäßig thermisch ausdehnt.

Meine Strecke zur Arbeit geht leider nach einer Minute auf die Autobahn. Da wundert es mich nicht mehr, warum der Turbo den Geist aufgegeben hat. Es ist unmöglich auf der Bahn einzufädeln, ohne kurz den Turbo zu fordern.

Ich fahre seit Anno Tuck TDI / CDI und habe noch nie ein Problem mit dem Turbolader gehabt. Ich habe die Autos einfach nur normal gefahren, ohne sie bewusst warm oder kalt zu fahren. Und mein täglicher Arbeitsweg erfordert nach ca. 300 m eine oft anständige Beschleunigung auf die Hauptstraße.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Oltemperatur: ab wann Volllast ok?