ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Offene Ansaugtrichter für Kawasaki KZ 550 LTD

Offene Ansaugtrichter für Kawasaki KZ 550 LTD

Kawasaki KZ / LTD 550
Themenstarteram 7. Dezember 2014 um 15:19

Hallo zusammen,

ich möchte gerne diese, siehe Foto, offenen Ansaugtrichter bei meiner Kawasaki Kz 550 LTD Baujahr 1980 verbauen.

Auf diesen Trichtern ist folgende Nummer eingeprägt: 73- 107

Leider kann ich nirgendwo ein Teilegutachten dafür finden.

Hat jemand von euch erfahrungen gemacht, ob ich die Trichter eingetragen bekomme, möchte nämlich gerne den häßlichen schwarzen Luftfilterkasten weg haben.

Oder ersatzweise offene Sportluftfilter von z.b. K+N.

Freue mich auf eure Antworten...

Ähnliche Themen
24 Antworten

Die Teile werden wohl kaum mit ABE oder Gutachten kommen. Weil... die einfach zu laut werden.

Darum kannst du nur mit deinem Prüfer klären, ob das klappen würde. Dazu wird er dann eine Geräuschmessung machen. Bei der wirst du aber erfahrungsgemäss durchfallen.

Warum willst du deinen Motor mit dreckiger Luft töten??

Offene Luftfilter sind schon besser. Aber ich denke, dass es bei sowas auch schwer wird leise zu werden. 120db wirst du auch damit schaffen.

Sprich mit deinem Prüfer, was anderes gibts nicht...

Themenstarteram 7. Dezember 2014 um 20:04

Man könnte meinen du bist selbst TÜV Prüfer oder Ingeneur. Irgendwie lese ich von dir immer das gleiche, bei meinem letzten Thread auch....

Fragst du deinen TüV Prüfer auch wann du Tanken musst oder wieviel Bar Luft dein Vorderreifen braucht??

Wenn das deine Erfahrungen sind, dann mal Prost.

Gruß Micha

Wieso? Papstpower hat doch recht. Der TÜV prüft nun einmal diese

Sachen. Und offene Ansaugtrichter waren auch früher schon nicht

erlaubt, da die nun mal zu laut sind.

Auch wenn das nicht die Antwort war die Du dir erhofft hattest, muss ich hier auch dem Papst zustimmen. Was anderes, in diesem Fall wäre unseriös und wurde zum schluß nur unnötig Geld, Zeit und Nerven kosten.

Frag einfach kurz nach, das dauert 5 Minuten dann bist Du auf der sichere Seite.

Zitat:

@WeWa2 schrieb am 7. Dezember 2014 um 20:09:00 Uhr:

Wieso? Papstpower hat doch recht. Der TÜV prüft nun einmal diese

Sachen. Und offene Ansaugtrichter waren auch früher schon nicht

erlaubt, da die nun mal zu laut sind.

Ja aber die Grenze liegt bei BJ86 :D und aus diesem Grunde fahren viele mit alten, bzw. bauen alte Maschinen auf. Denn da kannst noch mit sehr viel mehr durch den TÜV.

Ich sehe eher die Schwierigkeit, die Vergaser sauber abgstimmt zu bekommen.

Dies ist nicht ein Plug and Play

Hast Du damit keine Ahnung lass die Finger weg bzw. bring sie zu einem der Dynojet Abstimmung macht.

Ansonsten läuft sie wie eine Sack voll Nüsse, also viel zu mager und Du schrottest Deinen Motor.

Naja, soeinfach ist das nun auch nicht. Und der Papst hat da vollkommen recht. Das was im Fahrzeugschein steht ist so gut wie Gesetz. Der TÜV Prüfer hat dann noch ein kleinen Spielraum, muss sich aber auch an diese halten. Und das gilt auch für Fahrzeuge, die vor 1986 zugelassen worden sind. Also wird zum Beispiel die Kawa durch den Ansaugtrichter entsprechend laut, was übrigens zu erwarten ist, wird die Maschine durch einen vernünftigen TÜV nicht durchkommen oder anders ausgedrückt nicht eingetragen bekommen.

Grüße

Forster

Wie mein prüfer damals sagte... Das standgeräusch ist ihm egal. Gern auch 100 db, beim fahrgeräusch gibts keine Toleranz...

Es tut mir herzlich leid, wenn die antworten nicht dem entsprechen was du hören willst. Aber die stelle, die im Endeffekt ihre Hand für eine Unterschrift hinhalten muss sollte als erstes gefragt werden. Wenn es um eintragungen geht, die nicht den geräuschpegel erhöhen, kannst du in der fighterszene nach prüfern fragen. Die kennen sich gut aus und freuen sich durchaus über gute umbauten. Hat mein Kumpel in Berlin gemacht. 15 min für ne komplette Abnahme eines zxr9 umbaus...

@TE

siehe PN, da wird Dir geholfen

nur zur Info @ all: schaut mal auf die 101, da fahren ca. 30% offiziell mit eingetragenen Trichtern rum

Zitat:

@gamer72 schrieb am 8. Dezember 2014 um 06:53:37 Uhr:

@TE

siehe PN, da wird Dir geholfen

nur zur Info @ all: schaut mal auf die 101, da fahren ca. 30% offiziell mit eingetragenen Trichtern rum

Wie schon gesagt, wird die maschine durch solch ein Trichter lauter, ist es legal nicht mehr einzutragen. Es kann natürlich sein, dass er einen Prüfer findet, der auf die Gesetze scheißt...

Grüße

Forster

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 19:48

Herzlichen Dank gamer 72, endlich mal eine gescheite Antwort hier zu lesen.

Ob die Maschine lauter wird, vernünftig Abgestimmt wird oder ist, zu mager oder zu fett läuft und ob ich sogar meinen Motor mit der ja so dreckigen Luft töte stand hier doch garnicht zur Debatte.

So langsam macht es keinen Spaß mehr hier was zu tippern bei diesem Senf den so manche leute hier von sich geben.

Hauptsache ich habe mal was geschrieben. Da ist weniger echt mehr.

Herzlichen Dank gamer 72 für deine PN. Mache ich gleich sofort...

Gruß Micha

@micha 73: Dann lese mal bitte deinen Eingangspost nochmal genau durch. Vorallem auf Bezug Eintragung usw.

Da zählt die Lautstärke voll und ganz dazu! Stell deine Frage anders und du bekommst vielleicht dann auch andere antworten oder lass es gleich bleiben mit den Fragen, wenn du Antworten nicht abkannst!

Aber beleidigen können wir uns auch selbst! Und das als Dank, dass wir dir überhaupt einen Tipp gegeben haben. Manche haben einfach keinen Anstand.

Grüße

Forster

Sehr schön ist, wenn man anscheinend so wichtige Infos für sich behält und das Forum aussen vor lässt... Da musst du dich dann auch nicht wundern.

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 21:14

@papstpower kannst ja mit Forster 007 weiter spekulieren.

Zitat:

@micha 73 schrieb am 8. Dezember 2014 um 21:14:11 Uhr:

@papstpower kannst ja mit Forster 007 weiter spekulieren.

Richtig :D

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Offene Ansaugtrichter für Kawasaki KZ 550 LTD