ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ölwechsel

Ölwechsel

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. Mai 2011 um 23:14

Hallo wollte mal kurz fragen welches Öl gut ist, müsste einen Öl wechsel machen zurzeit ist 5/30 drin,Fahre einen W211 320 Benziner

Beste Antwort im Thema

Letztendlich ist es völlig wurst welches Öl der TE nimmt, es ist wie bei Turnschuhen........egal ob Puma, Adidas, Nike usw. es ist reine Geschmacksache.

Die MB Freigabe erfüllen alle der guten Öle ;)

Es gibt einfach, das weiß ich aus dem Freundeskreis, Leute, die auf eine Marke eingefahren sind.

Der Motor wird, egal ob Mobil 1 oder Aral Super Tronic, nicht mehr oder weniger lange halten :D

Nebenbei bemerkt verwendet MB selber sehr oft Aral Motorenöl :p

Wünsche auch Allen ein schönes Wochenende :)

P.S.

bei Öldepot24.de kosten 20 Ltr. Mobil 1 incl. MwSt. und Versand 130,95 €

bei Ölschop24.de kosten 20 Ltr. Aral Super Tronic incl. Allem 109,90 €

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich würde Dir dieses Öl empfehlen.

Preis-Leistung sehr gut :)

Themenstarteram 13. Mai 2011 um 23:25

Kann ich denn von 5w/30, auf 0w/40 wechseln, hast du gute erfahrungen gemacht mit dem ÖL, weist du vieleicht auch wieviel Liter ich brauche

Wenn ich mich nicht irre sind es ca. 8 Ltr. = 57,90 € entspricht einem Literpreis von 7,24 € :)

Ab 49,90 € ist der Versand kostenlos ;)

Ich nehme das Öl schon ca. 4 Jahre, bin sehr zufrieden.......MB nimmt teilweise auch das Öl, je nachdem was sie einkaufen :D

Hier noch mehr Details ;)

Themenstarteram 13. Mai 2011 um 23:38

Hört sich gut an ,also kann ich dieses Öl für meinen Benziner benutzen ,du hast ja einen Diesel ?

am 13. Mai 2011 um 23:39

Zitat:

Original geschrieben von polat123

Hallo wollte mal kurz fragen welches Öl gut ist, müsste einen Öl wechsel machen zurzeit ist 5/30 drin,Fahre einen W211 320 Benziner

Oje, gut...

Als das Beste für diesen Motor hat ein ehemaliger Daimler Motor- und Ölexperte das Mobil1 5w-50 empfohlen. Begründung ist die recht hohe thermische Belastung des Öls aufgrund der Doppelzündung, besonders im Sommer mit Vollgas auf BAB-Strecken.

Den Nachfolger gibts hier: http://www.oeldepot24.de/catalog/product_info.php?cPath=22_35_23&products_id=49

Das Mobil1 0w-40 reicht sicherlich für die Nichtvollgasfahrer auch noch und man kann den Intervall von 15 auf 20tsd. km umstellen lassen.

Das gibt es hier im 8er: http://www.oeldepot24.de/catalog/product_info.php?cPath=22_35_23&products_id=243

Zitat:

Original geschrieben von polat123

Hört sich gut an ,also kann ich dieses Öl für meinen Benziner benutzen ,du hast ja einen Diesel ?

Siehe meinen Beitrag oben.....hab ihn erweitert.

Das die Mobil 1 Fans kommen war ja klar :D

Themenstarteram 13. Mai 2011 um 23:52

danke ,habe ich gesehen hört sich gut an, werde mich heute nacht im schlaf entscheiden welches öl ich nehme :-). vielen dank für die schnelle info.

Zitat:

Original geschrieben von Rainer561

 

Das die Mobil 1 Fans kommen war ja klar :D

Guten Morgen Rainer,

na es stand ja in der Frage des TE nicht drin welches ARAL-ÖL hier empfohlen wird.

So konnte es passieren das die Mobil1 Überzeugten sich hier melden. Mit dem ÖL ist es letztendlich wie mit vielen Fragen im Leben. Wichtig für den TE ist doch im Ende die MB-Freigabe und da ist das von Dir empfohlene ÖL zwar Klasse für den Diesel (229.31, 229.51), jedoch nicht so dolle für den Benziner.

Die Benziner werden mit etwas anderen Aditiven bedacht und das ist eben bei einem 0/W40 bei Mobil1 (229.3, 229.5) gegeben.

Aber schaut Euch die Freigaben selbst an : http://www.oelshop24.de/.../301_Motoroel-Mobil-1-New-Life-0W-40.html

Allen ein schönes Wochenende

Zitat:

Original geschrieben von ROLL-OFF

Die Benziner werden mit etwas anderen Aditiven bedacht und das ist eben bei einem 0/W40 bei Mobil1 (229.3, 229.5) gegeben.

Aber schaut Euch die Freigaben selbst an : http://www.oelshop24.de/.../301_Motoroel-Mobil-1-New-Life-0W-40.html

Geht noch etwas viel günstiger, mein bevorzugter Ölversand:

http://www.oeldepot24.de/.../advanced_search_result.php?...

Zitat:

Original geschrieben von SBC-brakeman

Als das Beste für diesen Motor hat ein ehemaliger Daimler Motor- und Ölexperte das Mobil1 5w-50 empfohlen. Begründung ist die recht hohe thermische Belastung des Öls aufgrund der Doppelzündung, besonders im Sommer mit Vollgas auf BAB-Strecken.

Das Mobil1 0w-40 reicht sicherlich für die Nichtvollgasfahrer auch noch und man kann den Intervall von 15 auf 20tsd. km umstellen lassen.

Worin begründet sich der letzte Satz? Das Mobil 1 war lange Zeit von AMG als einziges Öl freigegeben(ich verwende das auch), also würde ich den Nichtvollgasfahrer streichen, und für 20000km ist das Öl mit der MB229.5 sowieso freigegeben. Viele halten das Mobil 1 für das beste Öl auf dem Markt.

xW50 braucht der SLR und für einen dauerhaften Rennstreckeneinsatz könnte man darüber nachdenken.

 

 

 

 

Letztendlich ist es völlig wurst welches Öl der TE nimmt, es ist wie bei Turnschuhen........egal ob Puma, Adidas, Nike usw. es ist reine Geschmacksache.

Die MB Freigabe erfüllen alle der guten Öle ;)

Es gibt einfach, das weiß ich aus dem Freundeskreis, Leute, die auf eine Marke eingefahren sind.

Der Motor wird, egal ob Mobil 1 oder Aral Super Tronic, nicht mehr oder weniger lange halten :D

Nebenbei bemerkt verwendet MB selber sehr oft Aral Motorenöl :p

Wünsche auch Allen ein schönes Wochenende :)

P.S.

bei Öldepot24.de kosten 20 Ltr. Mobil 1 incl. MwSt. und Versand 130,95 €

bei Ölschop24.de kosten 20 Ltr. Aral Super Tronic incl. Allem 109,90 €

Hallo,

und bei Oilscout24 kosten die 20L Aral Supertronic 0W40 nur noch 96,95€ mit Versandt...

ist sicherlich wie auch das Mobil 1 ein top-Öl. Nur ist das Aral ein Low SAPS, das Mobil1 nicht. Daher mein Voting bei Partikelfilter zugunsten des Aral...

Beim Benziner ist das mit Low SAPS egal...

Grüße Tobias

Hallo,

schaue hier rein und entscheide selber welches Öl du kaufen möchtest ;)

http://bevo.mercedes-benz.com/bevolistenmain.php?...

 

Gruß

akutun

Tachchen,

dieses Thema wurde mindestens 10 mal, wenn nicht noch öfter behandelt. Und jedes mal kann man davon ausgehen das man verwirrter ist wie vorher :eek:

Soviel dazu.......ich wünsche ein schönes Wochenende.

Gruß

the Trooper XXX

am 14. Mai 2011 um 15:18

Das Mobil1 0w-40 reicht sicherlich für die Nichtvollgasfahrer auch noch und man kann den Intervall von 15 auf 20tsd. km umstellen lassen.

Zitat:

Worin begründet sich der letzte Satz? Das Mobil 1 war lange Zeit von AMG als einziges Öl freigegeben(ich verwende das auch), also würde ich den Nichtvollgasfahrer streichen, und für 20000km ist das Öl mit der MB229.5 sowieso freigegeben. Viele halten das Mobil 1 für das beste Öl auf dem Markt.

xW50 braucht der SLR und für einen dauerhaften Rennstreckeneinsatz könnte man darüber nachdenken.

Ich rede nur von Mobil1-Ölen. Sicher "reicht" das 0w-40 auch für Vollgasfahrer. Allerdings, im Vergleich zum 5w-50 mit dem noch geringerem Verdampfungsverlust und noch höherer Scherstabilität, ist das 5w-50 für jeden Benzinmotor das noch besser Verschleißschützende. Das gilt nur nicht für den Einsatz unter -20°C.

Akustisch arbeitet bei mir der Motor mit dem Mobil1 5w-50 noch gedämpfter als mit dem Mobil1 0w-40. Ich hatte mal das Shell Helix Ultra 0w-40 drin, das habe ich nur als Spülöl benutzt. Das Geklapper der Hydrostössel konnte ich einfach nicht aushalten.

Rennstrecke - also in der F1 wird ganz sicher kein 5w-50 verwendet, auf Oldtimer-Ralleys dagegen schon. ;)

Zum Nachlesen die Beiträge eines Experten via "Sufu": "5w-50er" und "5w-50"

Laut seiner pers. Erfahrung hat er mit dem damaligen M1 0w-40 0,5l auf 15tsd.km verbraucht und mit dem M1 5w-50 praktisch nix. Ich selber hatte 2008 in dem Intervall 15tsdkm 0,2l 5w-50 geschafft. Seitdem schmeiss ich immer einmal zw. den Terminen das Öl nach 10tsd.km raus. Bin da sicher in den Augen vieler ein "Verschwender". Mußte natürlich seitdem nie nachfüllen.

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen