ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Ölwechsel Differential 4Matic

Ölwechsel Differential 4Matic

Mercedes E-Klasse W212

Ich habe bei 100TKm beim Differential and der Hinterachse mal das Öl gewechselt. Da kam eine ziemlich schwarze Brühe raus. Es war also durchaus mal nötig, die Lebensdauerfüllung zu erneuern.

Gleiches möchte ich nun beim Verteilergetriebe der Vorderachse machen. Leider gibt es dort nur eine Ablassschraube, aber keine Einfüllöffnung. Offiziell erfolgt das Befüllen über die seitlichen Anschlüsse der Wellen. Geht natürlich nur, wenn das alles zerlegt wird, was ich gerne vermeiden möchte.

Meine Vorstellung: Das Differential über die Ablassschraube entleeren und dann dort mit Schlauch und Spritze die neue Füllung (0,55 Liter) reindrücken. Der entstehende Überdruck müsste eigentlich über die Entlüftung abgeleitet werden.

Hat das schon mal jemand gemacht und entsprechende Erfahrungen?

Beste Antwort im Thema

Damit geht es auch: Schlauch mit Absperrventilen und Schlauchtüllen. Das blaue Teil wird in die Ablassöffnung geschraubt und nennt sich "Alu Schlauchanschluss 8mm M12x1.5".

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Ja, funktioniert hervorragend.

optional einen kleinen Adapter mit M12x1.5 Gewinde anfertigen worauf der Schlauch von der Spritze gesteckt wird.

Ölmenge reindrücken, Schlauch abziehen, ein Finger auf den Adapter drauf, mit der anderen Hand Adapter rausdrehen und die Verschlußschraube mit neuem Kupferring eindrehen, fertig.

ca, je nach Schlauchlänge, Spritzentyp und Leckagemenge etwas mehr Öl in die Spritze geben, das sind Erfahrungwerte die hast Du nach dem ersten mal raus.

0001
0002

Danke für die Tipps. Damit sollte es ja klappen.

Wie bekommt denn Mercedes das Öl da rein?

Ich hab hier was gefunden, das gibt es sicher auch in M12x1,5 und dann hat mein kein Kleckern mehr beim Befüllen.

Ölablassventil Stahlbus

http://www.te-taxiteile.com/.../...-fuer-fast-alle-mercedes-m14-x-1-50

Hier für M12 x 1,5

https://www.autoteilemann.de/.../

Gerade:

http://www.ebay.de/.../320504337403?...

45° Winkel

http://www.ebay.de/.../320506042787?...

90° Winkel

http://www.ebay.de/.../320506547167?...

Zitat:

@Mallnoch schrieb am 25. September 2017 um 15:26:11 Uhr:

Wie bekommt denn Mercedes das Öl da rein?

Solange die Antriebswellen noch nicht montiert sind kann über diese Öffnungen befüllt werden.

Die Idee mit den Adaptern finde ich nicht schlecht, aber in eine gute Verschraubung mit Kupferdichtung habe ich mehr Vertrauen. Da nehme ich ein bisschen Kleckerei alle paar Jahre in Kauf.

.. keine Ahnung wie viele km ihr mit dem Auto zurücklegt, ein Ölwechselventil das dann eventuell alle 100tkm in Verwendung kommt, finde ich doch etwas übertrieben, noch dazu wenn der Ölwechsel ohnehin bei 100tkm gar nicht fällig wäre.

Ich fahre das Auto lieber als dauernd daran herumzuschrauben.:D

Ich komme mit der Bevo Liste nicht klar. Wenn ich bei meinem 350er Blutec 4matic das Öl in den Diffs wechseln möchte, welches Öl muss ich hier nehmen, dass Mercedes oder das Auto keine Probleme macht ?

Zitat:

@spikehansley schrieb am 26. September 2017 um 17:54:07 Uhr:

Ich komme mit der Bevo Liste nicht klar. Wenn ich bei meinem 350er Blutec 4matic das Öl in den Diffs wechseln möchte, welches Öl muss ich hier nehmen, dass Mercedes oder das Auto keine Probleme macht ?

In dem Thread wurde die Spezifikation diskutiert. Mit einem Castrol Syntrax 75W-140 müsste man eigentlich gut fahren.

So, der Ölwechsel ist nun erledigt. Es waren sogar genau 0,55 Liter wie vorgeschrieben im Differential. Bei nun knapp 110Tkm hatte das Öl eine etwas hellere Farbe als das vom Hinterachs-Diff bei 100Tkm.

Wer es auch machen möchte: Der schwierigste Moment ist das Eindrehen der Ablassschraube nach der Neubefüllung. Mit diesem extrem glitschigen Öl findet man keinen Halt an der Schraube (Innensechskant, aber außen rund). Also besser gleich den Sechskant bereitliegen haben.

@exquattro:

Wie nennt sich denn die Handpumpe und der Adapter , die du da abgebildet hast? Ich hab noch gar kein so ein Ding und muss mir eins zulegen.

Damit geht es auch: Schlauch mit Absperrventilen und Schlauchtüllen. Das blaue Teil wird in die Ablassöffnung geschraubt und nennt sich "Alu Schlauchanschluss 8mm M12x1.5".

Diffspritze

Ich hab da noch mal die Frage : Hat denn jetzt einer von euch die Stahlbus Version in seinem Fahrzeug verbaut ? Und wenn ja , welche Version ( gerade , 45° oder 90°) ? Ich möchte auch das Öl in den Differentialen wechseln und eine Getriebeöl Spülung machen lassen . Fahrzeug ist ein E 350 Bluetec 4-Matic 12. 2013 mit 80.000 km Laufleistung .

Hi, ich wecke den Thread noch mal auf :-) Ich würde auch gerne die "Lifetime" Füllung zumindest beim Differential erneuern. Ich habe einen E350 BlueTEC 4MATIC Diesel. Gibt es dort zwei Differentiale oder nur eines und dann vorne das Verteilergetriebe ? Was wäre denn "gut" zu wechseln ?

Am Besten lässt man die Finger von diesen Sachen, die ja noch gar nicht fällig sind.

"never touch a running system"

7G+ Ölwechsel nach 125tkm oder 5 Jahren. Und wenn das Getriebe zufriedenstellend läuft, dann auch keine "Spülungen" oder sonstige nicht vorgesehene Zusatzmaßnahmen.

Themenstarteram 19. März 2018 um 12:02

Zitat:

@spikehansley schrieb am 19. März 2018 um 08:20:20 Uhr:

Hi, ich wecke den Thread noch mal auf :-) Ich würde auch gerne die "Lifetime" Füllung zumindest beim Differential erneuern. Ich habe einen E350 BlueTEC 4MATIC Diesel. Gibt es dort zwei Differentiale oder nur eines und dann vorne das Verteilergetriebe ? Was wäre denn "gut" zu wechseln ?

Es gibt ein Diff Vorderachse, ein Diff Hinterachse und das Verteilergetriebe, welches hinten an der 7g dransitzt.

Das Verteilergetriebe ist mit dem Ölkreislauf der 7g verbunden. Die beiden Diffs haben jeweils eigenes Öl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Ölwechsel Differential 4Matic