ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Ölverlust und anderes - Hilfe für einen bedürftigen Freund

Ölverlust und anderes - Hilfe für einen bedürftigen Freund

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 7:17

Guten Morgen,

zunächst, ich schraube gerne, mit Volvo hatte ich aber bis jetzt keine Berührungspunkte.

Nun habe ich einem Freund, pleite und auch noch krebskrank mit kleinem Kind, Hilfe angeboten damit der einzig fahrbare Familienuntersatz betriebsbereit bleibt (er hat ihn gegen eine alte Spielekonsole eingetauscht, Auto ist von 99 und hat 280tkm gelaufen).

Ich habe das Auto mit starkem Ölverlust an der rechten Ölwannenseite (ab der Kurbelwelle abwärts) vorgefunden und erstmal stundenlang mit Lappen und Bremsenreiniger sauber gemacht damit man was sieht. Danach laufen lassen und folgendes festgestellt:

- Ölfiltergehäuse (an der Ölwanne) sifft zwischen Gehäuse und Wanne durch (Dichtung?)

- Auf der Rückseite der Wanne scheint ein Wärmetauscher angeschraubt zu sein, der verliert zwischen

Wanne und WT ebenfalls wiederholt Öl.

- Lichtschaltereinheit ohne Funktion - das ABL geht mit der Zündung an, es läßt sich keine Funktion mit

der Schaltereinheit ansteuern, keine Höhenverstellung, gar nichts. Dafür bleibt die Beleuchtung der

Mittelkonsole ebenfalls dunkel (??)

- Warnleuchte Abgaskontrole an - erste Hinweise mit einer kostenlosen Test-Diagnose SW - Vorkat-

Lambdasonde defekt

Kann jemand was zu den Fehlern sagen, wie man sie möglichst günstig behebt und ob (Lambda/Lichtschaltereinheit/WT) nicht noch was anderes dahinter steckt?

Bekommt man Dichtungen für das Filtergehäuse und ggf. den WT einzeln?

Danke für die hilfe im Namen des Freundes!

Stephan

Beste Antwort im Thema

Sowas zu lesen, gerade mit dem kleinen Kind, tut mir echt leid. Ich hätte einen Vorschlag.

Ich habe hier meinen V70 I stehen, Baujahr 1999, 140 PS (Benzin), Automatik mit 303000km. Der wird übermorgen abgemeldet, weil wir heute einen V70 II bekommen haben. An dem V70I geht alles bis auf die einseitig ziehende Handbremse.

- TüV ist im April 2019 neu gekommen

- die Automatik hab ich gespült, die schaltet prima

- Klimakompressor ist vor 3 Jahren neu gekommen, das funktioniert auch top

- Zahnriemen kam vor 20tkm neu, entweder 2017 oder 2018

- ABS Steuergerät erfolgreich nachgelötet, funktioniert

- Bremsen sind ebenfalls noch top, bis auf die Handbremse

- Winterreifen haben über 5mm, Sommerreifen auch, beides auf original Volvo Alufelgen

- optisch ist er nicht mehr so toll, insbesondere die Stoßstangen

- keine Warnlampen an, alles funktioniert

- Sony Radio mit Apple Carplay ist drin :-)

Wir waren 2018 und 2019 mit diesem Auto in Spanien im Urlaub, das Auto lief dabei immer super.

Wenn du der Meinung bist, dein Bekannter würde das wertschätzen, würde ich ihm das Auto gerne schenken. Ist schließlich bald Weihnachten.

Die einzige Bedingung: Das Auto wird hier bei mir (zwischen Augsburg und München) innerhalb von zwei Wochen abgeholt.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

1. finde ich das mal eine wirklich gute Tat und sehr unterstützenswert!

2. - Um welches Modell handelt es sich? S60, V70, S80?

3. - Um welche Plattform handelt es sich? "1999" kann bspw. beim V70 bedeuten, "alte" Modellreihe bis MY 1999 oder "neue" Modellreihe ab MY 2000 (wurde bereits ab Herbst 1999 produziert). Den S80 gab es bereits ab 1998, der S60 kann es nicht sein (kam erst in 2000).

4. - Welche Motorisierung? Das Layout der Technik unterscheidet sich, je nach Turbo/ Sauger, auch Benziner/ Diesel.

S80 steht ja schon oben und 1999 im Text

Erstmal Hut ab für das Engagement deinerseits.

LG

Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 8:51

Guten Morgen,

 

ja S80. Offenbar iust das ein Ölkühler an der Wanne angeflanscht. Leider bin ich aber noch nicht weiter was die Reparatur angeht. Wo bekomme ich denn gut und günstig Teile her für das Auto?

 

Ich denke es ist ein 2,4 Sauger 5-Zylinder.

 

VG Stephan

Hi,

Gute Sache!!

Am besten mal bei Skandix.de dir Fahrgestellnummer eingeben, dann weißt du was das für ein Fahrzeug ist und es werden auch nur die passenden Teile aufgelistet....

Frohes schaffen, viel Erfolg und alles Gute für deinen Freund und seine Familie!!

Gruß der sachsenelch

Sowas zu lesen, gerade mit dem kleinen Kind, tut mir echt leid. Ich hätte einen Vorschlag.

Ich habe hier meinen V70 I stehen, Baujahr 1999, 140 PS (Benzin), Automatik mit 303000km. Der wird übermorgen abgemeldet, weil wir heute einen V70 II bekommen haben. An dem V70I geht alles bis auf die einseitig ziehende Handbremse.

- TüV ist im April 2019 neu gekommen

- die Automatik hab ich gespült, die schaltet prima

- Klimakompressor ist vor 3 Jahren neu gekommen, das funktioniert auch top

- Zahnriemen kam vor 20tkm neu, entweder 2017 oder 2018

- ABS Steuergerät erfolgreich nachgelötet, funktioniert

- Bremsen sind ebenfalls noch top, bis auf die Handbremse

- Winterreifen haben über 5mm, Sommerreifen auch, beides auf original Volvo Alufelgen

- optisch ist er nicht mehr so toll, insbesondere die Stoßstangen

- keine Warnlampen an, alles funktioniert

- Sony Radio mit Apple Carplay ist drin :-)

Wir waren 2018 und 2019 mit diesem Auto in Spanien im Urlaub, das Auto lief dabei immer super.

Wenn du der Meinung bist, dein Bekannter würde das wertschätzen, würde ich ihm das Auto gerne schenken. Ist schließlich bald Weihnachten.

Die einzige Bedingung: Das Auto wird hier bei mir (zwischen Augsburg und München) innerhalb von zwei Wochen abgeholt.

Respekt drifter62. Da zieh ich meinen Hut vor. Wohin muss denn der Elch? Wenn denn zugeschlagen wird.

Themenstarteram 3. Dezember 2019 um 22:17

Guten Abend,

das ist ja ein tolles Angebot! Das schlage ich ihm mal vor. Vielen Dank schonmal.

Ich muss allerdings mal sehen wie ich das hinbekomme. Ist nicht eben um die Ecke, ich wohne bei Köln.

LG Stephan

Köln hat ja keine Berge, von der Eifel mal abgesehen. Bedeutet, das du mit der Instandsetzung der Handbremse warten kannst, bis die Temperaturen wieder besser sind :-)

Themenstarteram 3. Dezember 2019 um 22:48

Hallo drifter62,

der zu Beschenkende freut sich wie Bolle. Ist gebont. Wäre schön wenn das Auto noch angemeldet bliebe zwecks Überführung...Sonst muss ich mal sehen.

LG Stephan

Wann kannst du das Auto denn abholen, vielleicht kann ich ja ein Überführungskennzeichen besorgen....muss übermorgen eh zur Zulassungsstelle. Kann den nicht angemeldet lassen, weil ich das andere Auto auf diese Versicherung setzen möchte....

Solltest du alleine zum abholen kommen, könnte ich dich am Bahnhof Augsburg abholen...selbst überführen schaffe ich zeitlich nicht.

 

Gruß, Marc

Hi,

Überführungskennzeichen geht neuerdings nur noch wenn das Fahrzeug mindestens einen Tag abgemeldet war, eine gültige HU existiert und die original Papiere vorgelegt werden.

War auch erschrocken, früher war das einfacher.....

Gruß der sachsenelch

Hi Sachsenelch,

das ein Fahrzeug mindestens einen Tag abgemeldet sein muss war mir neu....Rest weiß ich, Papiere habe ich alle, Tüv hat das Auto ja noch.

Gruß, Marc

Man hat normalerweise bei einem Fahrzeugwechsel innerhalb desselben Versicherungsvertrags eine Kulanzzeit von 1-2 Monaten, in denen dasalte Fahrzeug weiter und parallel angemeldet sein kann. Das hatte ich auch schon.. neues Auto schon gekommen, altes noch nicht verkauft. Am Ende wird beides miteinander taggenau verrechnet. Einfacher u günstiger als Ü-Kennzeichen ist das allemal.

Themenstarteram 4. Dezember 2019 um 9:09

Guten Morgen,

ja, ich würde mit dem Freund möglicherweise zusammen kommen. Ich muss mal sehen, lieber wäre mir der 14.12. z.B. . Es wäre toll wenn das auto angemeldet bleiben könnte so lange. Ich kenne das auch so, dass man innerhalb der zwei Monate die Versicherung halten kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Ölverlust und anderes - Hilfe für einen bedürftigen Freund