ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ölstandgeber (Sensor) tauschen

Ölstandgeber (Sensor) tauschen

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 8. August 2016 um 1:33

Hallo mal wieder....

Zwar ist der nächste Service noch 10tsd KM entfernt, aber ich möchte nun dennoch den Ölstand-Sensor tauschen, da dieser seit ca. 4tsd KM anscheinend hinüber ist und die Anzeige im KI nervt.

Könnte auch nur der Stecker verölt sein, aber diesen habe ich bisher noch nicht gefunden.

Vielleicht weiß auch jemand wo der sich befindet.

Meine Suche darüber hat bisher nichts ergeben.

Gibt es da irgendetwas besonderes zu beachten, wie z.b. Dichtung der Ölwanne erneuern oder ist diese geklebt?

Wenn diese geklebt ist, welchen Kleber soll ich dafür besorgen?

Wo befindet sich dieser Sensor genau, da ich bisher auch keinen Anschluss dafür gefunden habe.

...benötige die Teilenummern von Ölstand-Sensor, Kleber, Dichtungen, Dichtring, ..halt alles was man dafür so braucht.

E320 4Matic BJ. 11/2003 - 0710 932 - M112

8 Liter Öl und Ölfilter mit neuer Ablassschraube sind bereits vorhanden.

vielen dank schon mal im voraus ...

Beste Antwort im Thema
am 5. Juli 2007 um 22:04

Hallo zusammen :)

Habe bei meinem 97er E430 öfters die rote Anzeige: " Ölsensor defekt " DB hat eine Fehlerauslesung durchgeführt aber der Sensor ist nicht defekt. Fehler wird nicht gefunden.

Tipp von DB: Motorölstand reduzieren. Nun fahre ich mit einem Pegel genau zwischen Min und Max herum, aber der Fehler tritt immer wieder - sporadisch - auf.

Hat bitte jemand einen Tipp ?

Kann es am CAN-Bus liegen?

Vielen Dank Euch allen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Meldung: Ölsensor defekt!' überführt.]

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Hi, Ich habe beim Google´n zwei Bilder gefunden, die dir vielleicht weiterhelfen könnten.

Die Teilenummern oder die Teile (Kleber) bekommst du sicher bei einem MB Händler.

Das passende Werkzeug, auch für den Ölfilter benötigst du auch noch.

Ols-m112
8751959wde
Themenstarteram 10. August 2016 um 7:32

Zitat:

@RB-Q-TDI schrieb am 10. August 2016 um 06:14:07 Uhr:

Hi, Ich habe beim Google´n zwei Bilder gefunden, die dir vielleicht weiterhelfen könnten.

Die Teilenummern oder die Teile (Kleber) bekommst du sicher bei einem MB Händler.

Das passende Werkzeug, auch für den Ölfilter benötigst du auch noch.

Vielen Dank, werde heute sofort mal das Kabel und den Stecker kontrollieren ob da etwas gebrochen oder verölt ist.

...wenn nicht muss ich halt den Ölsensor beim :-) kaufen, hätte gemeint, das dieser mit einer Teilenummer vielleicht am freien Markt etwas günstiger zu bekommen ist.

Werkzeug ist alles vorhanden,

DANKE

Themenstarteram 12. August 2016 um 15:03

RB-Q-TDI ..vielen Dank nochmal für die Bilder....

Bis auf ein paar schwer zugängliche Schrauben war es einfach.

Die Ölwanne ist durch den Kleber etwas schwer abzunehmen.

Nach dem tausch des Sensors habe ich Renzosil für das abdichten der Ölwanne verwendet.

Der Dichtring ist bereits am neuen Sensor befestigt.

Aktueller Preis des Sensors, 125.-€

Motoröl 2x5l Castrol Edge 5w 30, 75.-€

Arbeit ca. 2 Stunden

Motoröl Füllmenge 7l

Im KI wird 6,9 Liter angezeigt und die Meldung sagt Motorölstand in Ordnung.

:-)

20160812-114115
20160812-114104
20160812-143454
+1

Zitat:

@Irina77 schrieb am 12. August 2016 um 15:03:19 Uhr:

 

Nach dem tausch des Sensors habe ich Renzosil für das abdichten der Ölwanne verwendet.

Kleine Ergänzung für alle die das auch machen wollen.

Mercedes verwendet als Dichtmittel Loctite 5970.

Anbei noch der Dichtungsverlauf auf der Wanne.

Themenstarteram 12. August 2016 um 22:30

@MichaelV12

...das hätte ich etwas eher benötigt, aber danke für die späte INFO.

Das Reinzosil hat mir ein MB Meister empfohlen, der meinte das ist gleichwertig wenn nicht besser...

...anbei die Technischen Daten von Reinzosil.

Themenstarteram 12. August 2016 um 23:18

....und die Technischen Daten von Loctite 5970 ...nun SI 5970.

Kent Sili Gasket 2 wäre auch noch eine gute Alternative.

Das nutzen wir jeden Tag auf Arbeit und werde ich für meinen Motor auch nutzen. ??

Ich habe an unserem E 240 T auch den Sensor getauscht. Es kam trotz korrekter Ölmenge immer wieder die Fehlermeldung "Motorölstand reduzieren" Das Nervt!

Daher: Motoröl raus, drei Torx-Schrauben gelöst und den neuen Sensor angeschraubt. Eine Dichtung ist übrigens direkt am Sensor angebracht.

Ölsensor
Ölsensor
Themenstarteram 3. März 2017 um 17:54

Korrektur:

Motoröl Füllmenge sind nicht 7 Liter sondern 8 Liter beim E320.

Dennoch hatte der Motor keine Probleme und wollte auch nicht mehr Öl haben.

Du kannst jedes Hochtemperatursilicon verwenden was Öl, Benzin, ... beständig ist, ob von MB, Opel, Reinzosil ... hält alles gleichgut. Ich stehe auf das Dirko HT aus der Gasdruckflasche, weil es darin ewig Bestand hat (hermetisch dicht) und nicht bei jeder Klebereparatur ein neues Dichtmittel gekauft werden muss, weil das alte ausgehärtet ist.

am 27. Juli 2018 um 13:23

Zitat:

@Irina77 schrieb am 10. August 2016 um 07:32:51 Uhr:

Zitat:

@RB-Q-TDI schrieb am 10. August 2016 um 06:14:07 Uhr:

Hi, Ich habe beim Google´n zwei Bilder gefunden, die dir vielleicht weiterhelfen könnten.

Die Teilenummern oder die Teile (Kleber) bekommst du sicher bei einem MB Händler.

Das passende Werkzeug, auch für den Ölfilter benötigst du auch noch.

Vielen Dank, werde heute sofort mal das Kabel und den Stecker kontrollieren ob da etwas gebrochen oder verölt ist.

...wenn nicht muss ich halt den Ölsensor beim :-) kaufen, hätte gemeint, das dieser mit einer Teilenummer vielleicht am freien Markt etwas günstiger zu bekommen ist.

Werkzeug ist alles vorhanden,

DANKE

am 27. Juli 2018 um 13:24

Der ölsensor kostet am freien markt 94 Euro incl merwst

Zitat:

@drago2 schrieb am 16. Juni 2015 um 18:58:18 Uhr:

Ups gar nicht drauf geachtet.....

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Meldung: Ölsensor defekt!' überführt.]

Dennoch danke @drago2, denn deine Antwort hilft mir bei meinem Problem mit diesem Ölstandsensor auf jeden Fall weiter Gruß Stefan ;-)

Brauche auch Hilfe. Habe den Sensor getauscht an meinem E 320 4MATIC BAUJAHR 2003. Jetzt läuft der Wagen nicht mehr, wenn ich aber den Stecker abziehe läuft er wieder..völlige Verzweiflung

Zitat:

@Stern93 schrieb am 28. Juni 2020 um 10:57:15 Uhr:

Brauche auch Hilfe. Habe den Sensor getauscht an meinem E 320 4MATIC BAUJAHR 2003. Jetzt läuft der Wagen nicht mehr, wenn ich aber den Stecker abziehe läuft er wieder..völlige Verzweiflung

vieleicht kaputt (kurzschluss)

oder der falsche sensor aber da kann ich nicht viel zu sagen

vieleicht Mackhack oder die anderen spezialisten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ölstandgeber (Sensor) tauschen