ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Öl um Krümmer - CLK c208

Öl um Krümmer - CLK c208

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 25. Mai 2021 um 4:31

Hallo zusammen,

Ich habe mir vorgenommen wieder meine Drosselklappe mit einem Lappen zu putzen und habe gemerkt, dass sie total verölt ist, als ich den Filter rausnahm konnte ich mit der Taschenlampe erkennen, dass im Krümmer, da wo die Drosselklappe ist ne menge Öl drinn schwimmt. Ich kann mir nicht erklären wie es da reinkommt. Das öl schimmert grünlich, was mit dem Servolenkungsöl ähnelt, wenn es zusammen mit Kühlwasser vermischt ist. Meine Fragen sind.

1. Muss Öl im Krümmer sein? Wenn nein woher kommt es?

2. Ist die Servolenkung irgendwie mit dem Krümmer verbunden?

Ich muss sagen, dass ich auch bemerkt habe dass mein Motor mehr Benzin schluckt als sonnst und die Abgase nach verbranntem Öl richen. Kann es sein dass es an dem Öl im Krümmer liegt?

Ich würde mich über eine Antwort freuen ^^

Viele Grüße,

Gera

Ähnliche Themen
45 Antworten

Hallo,

Modell,

Motor &

Baujahr wären die ersten Fragen... :confused:

 

mike. :)

Wird wohl ein CLK 230 BJ 1998 sein…ist ja nicht dein erster Fehler

was ist denn bei dir ein Krümmer…

wo bist du denn überall unterwegs im Motorraum

ein Foto wäre besser…. und grün wird wohl Kühlwasser sein…. ich tippe mal auf Zylinderkopfdichtung

Grüße waltgey

Ansaugkrümmer <-> Verbindung Servoöl: NEIN

grünlich? sicher das es nicht nur durch das Plastik so schimmert?

evt. von der Kurbelgehäuseentlüftung?

viel Kurzstreckenverkehr?

wieviel km?

Sorry, wir haben alle keine Glaskugel..

Leichti

Wenn es der "Krümmer" unter der Drosselklappe ist meint er sicher den Ansaugbereich. Und nein, da sollte kein Öl drin sein. Beim Kompressor allenfalls ein gaaanz leichter Film.

Könnte, beim Kompressor, von einem defekten Rückschlagventil der Teillastentlüftung kommen. Dann drückt es Luft ins Kurbelgehäuse und setzt den Motor unter Druck. Durch den Überdruck wird vermehrt Öl über die Entlüftung abgeführt und bei defekten/überlasteten Ölabscheider weiter Richtung Luftfilterkasten, Ladeluftkühler, LMM, DK in den Ansaugkrümmer gepresst. Da dieser relativ großvolumig ist wird es nur teilweise in die Brennräume geführt, der Rest lagert sich ab.

Also einmal komplett das Geraffel vom Motor abbauen und Teile auf Funktion prüfen. Gesamten Ansaugtrakt reinigen.

Es reicht schon wenn er einen EVO hat und immer schön brav die 5,5 Liter laut Handbuch reinkippt :-).

Ja, dann ölt das Ding auch zu. Halbvoll ist hier das neue Maximum.

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 9:38

Danke für die schnelle Antwort.

- Ja es ist der Ansaugbereich.

- Öl habe ich ganz normal 5,5 L drinn 5w-30

- Baujahr 1998.

Ich glaub es hat sich mit der Zeit da drin gebildet. Ich achte mal darauf, wie viel Öl da drinn ist . Ich mache mal auch ein Foto.

Ok, da es nicht darein gehört pumpe ich es da raus, alles auseinander nehmen ist mir da zu zeitaufwendig.

Danke für die Hilfe :-)

Viele Grüße,

Gera

Mach das.

Frage in die Runde:

Was ist eigentlich so schwer daran mal einfach zu sagen was genau man für ein Auto mit welchem Motor man fährt? Kann mir das einer erklären?

Ich finde ja schon generell wer bei ner Frage nicht mal genau angibt für was genau er eigentlich Info`s braucht sollte besser die Pfoten weglassen.

Dazu hat Picard einmal einen sehr passsenden link gefunden... ;)

http://www.onlineorakel.com/index.php

...und in keinem Fall eine Frage stellen,

die mit "Ja" oder "Nein" zu beantworten wäre... :p

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 25. Mai 2021 um 13:33

In dem Fall bringt es dir nichts, wenn du weist, dass ich einen 192 PS Motor habe soweit ich weis haben fast alle CLK C208 Modelle den gleichen Ansaugbereich. Die Auswahl ist da nicht sehr groß erst ab A208 kommen neue Motoren hinzu. Außerdem wurde doch das Problem nun gelöst.

Meine Fragen waren ja sehr einfach gestrickt. Es ging ja nur darum ob es normal ist, dass im Ansaugbereich öl ist und das mit der Servolenkung. Problem und mögliche Lösung wurden genannt. Da denke ich nicht, dass es einen weitergebracht hätte,

wenn man gewusst hätte, ob es 192 Ps oder 163Ps Motor ist. Ich meine mein Problem war ja rein oberflächlich. Ich kann es aber gerne beim nächsten mal mit erwähnen.

Viele Grüße

..."erst ab A208 kommen neue Motoren hinzu".

zur (hoffentlich) gefälligen Kenntnisnahme das Bild unten. ;)

Zum Sinn unserer Fragen (Baujahr ?, Motor ?) mal ein link:

https://www.motor-talk.de/.../...nd-m111-evolution-197ps-t1872104.html

...bin mal wieder unterwegs nach Santiago de Compostela...

1

Naja, es wurden ja noch andere Motoren als der m111 verbaut.

Nun,

der Satz:

..."dass ich einen 192 PS Motor habe".

schließt mehr als 4 Zylinder wohl aus... :cool:

 

Gruß, mike. :)

Zitat:

@GeraXX schrieb am 25. Mai 2021 um 13:33:52 Uhr:

In dem Fall bringt es dir nichts, wenn du weist, dass ich einen 192 PS Motor habe soweit ich weis haben fast alle CLK C208 Modelle den gleichen Ansaugbereich.

Das ist schon mal falsch. Wäre es ein 200er ist der schon mal komplett anders und beim Evo ist wie gesagt die Ölmenge das Problem. Von daher war mein Hinweis gerechtfertigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen