ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. OBD-Buchse als Diebstahlschutz stillegen

OBD-Buchse als Diebstahlschutz stillegen

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 13:52

Hallo,

ich würde gern als Diebstahlschutz meine OBD-Buchse stillegen.

Reicht es dazu, einzelne Leitungen z. B. Pin 7 und 15 per versteckt angebrachtem Schalter zu unterbrechen, oder muß man alle Leitungen unterbrechen, damit ein Manipulationszugriff verhindert werden kann?

Beste Antwort im Thema

Ganze Buchse verlegen und ein Dummy rein, wo die originale war.Masse anschließen, auf die anderen Pins Hochspannung geben; freut sich jeder Ganove drüber. :D

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

7 + 15 ist ja K-Line.

6 + 14 ist CAN-Bus.

Kommt also auf dein Autowagen an...

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 14:08

Zitat:

@hadez16 schrieb am 15. Mai 2017 um 14:00:41 Uhr:

7 + 15 ist ja K-Line.

6 + 14 ist CAN-Bus.

Kommt also auf dein Autowagen an...

Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe mehrere Fahrzeuge, kannst Du mir bitte bei den einzelnen angeben, welche Pins ich unterbrechen muß, damit ich die gewünschte Blockadewirkung erreiche?

Audi R8

Audi A5

Dodge RAM Bj 2005

Porsche 993

Golf 4

Ich würde sagen einfach alle o.g. 4

Der Porsche hat bestimmt K-Line.

Bei dem Dodge...der redet vielleicht PWM also J1850, das wären dann noch Pin 2 und 10. Aber da kenn ich mich nicht so aus.

Alternativ könnte es auch einfach ausreichen die Spannung also PIN 16 lahm zu legen...

Es sei denn jemand belehrt mich, dass manche OBD-Gerätschaften auch ohne Bordspannung funktionieren.

Ganze Buchse verlegen und ein Dummy rein, wo die originale war.Masse anschließen, auf die anderen Pins Hochspannung geben; freut sich jeder Ganove drüber. :D

Oder statt OBD-Buchse einen Gardena-Flansch befestigen.

Stop: Ich meine glaube gelesen gehört zu haben, dass bspw Porsche auch gänzlich andere PINs verwendet....letztlich sind alle PINs die nicht der Norm entsprechen vom Hersteller frei zu belegen. Daher...Spannung weg...

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 15. Mai 2017 um 14:18:47 Uhr:

Ganze Buchse verlegen und ein Dummy rein, wo die originale war.Masse anschließen, auf die anderen Pins Hochspannung geben; freut sich jeder Ganove drüber. :D

Interne Dash-CAM nicht vergessen, damit wir alle auch unseren Spaß haben :D:D

Bei den Audis den Can unterbrechen, K-Line funktioniert nicht.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 15. Mai 2017 um 14:18:47 Uhr:

Ganze Buchse verlegen und ein Dummy rein, wo die originale war.Masse anschließen, auf die anderen Pins Hochspannung geben; freut sich jeder Ganove drüber. :D

Und der beliehene Sachverständige beim TÜV, wenn seine teuren Geräte wild rauchend gegrillt werden.

Deine Idee finde ich genial.

Audi R8 - Pin 6 und 14 (CAN-Bus), 7 und 15 (K-Line), wenn belegt

Audi A5 - Pin 6 und 14 (CAN-Bus), 7 und 15 (K-Line), wenn belegt

Dodge RAM Bj 2005 - Pin 6 und 14 (CAN-Bus), 7 und 15 (K-Line), Pin 2 (VPW), wenn belegt

Porsche 993 - Pin 7 und 15 (K-Line)

Golf 4 - Pin 7 und 15 (K-Line), je nach Baujahr auch 6 und 14 für CAN-Bus

Vorher immer schauen, was überhaupt in der Buchse belegt ist.

Von Hochspannung auf irgendwelche restlichen Pins würde ich die Finger lassen. Auch ein HU-Prüfer oder Werkstätten wollen sich dort mal anstecken und wenn du dann deine Schalterchen vergessen hast, werden die richtig sauer. Deren Diagnose-Teile sollten zwar robust sein, aber ich würde es nicht drauf anlegen.

Themenstarteram 15. Mai 2017 um 18:11

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde es so machen wie Grasoman geschrieben hat.

Sind die Leitungen sehr sensibel, was Verlängerung anbelangt?

Ich will, nachdem es 4 Kontakte sind, pro Auto 2 2-polige Kippschalter oder einen mit einem 4-poligen Relais verbauen. Und Schalter bzw. Relais sollten halt nicht unbedingt in unmittelbarer Nähe der OBD-Buchse zu finden sein.

Geht das mit normaler Litze oder brauche ich dafür abgeschirmte Kabel?

Hochspannung ist eine geniale Idee, aber das würde mit die Batterie unnötig leersaugen, wenn das Auto länger steht, und wenn ich die Schalter dann selbst mal vergessen habe, wenn ich das Diagnosegerät anstecke ... :eek:

Da reicht es schon wenn ich immer wieder mal vergesse, die Alarmanlage in der Garage zu entschärfen, wenn ich reingehe. ;)

Ich kann jetzt nur von Audi und VW reden da ich es dort schon so gemacht habe, aber da reicht es definitiv eine Can-Leitung zu kappen. Auf einer alleine läuft die Diagnose nicht. Verlängerung ist übrigens kein Problem.

Can-Leitungen wild verlängern taugt nix. Man kann die aber wohl einfach kurzschließen (zumindest erinnere ich mich dunkel daran daß das mal einer gemacht hat).

Das Thema gabs hier schon.

 

Gruß Metalhead

Naja, kannste machen.

Nur:

Ab einem bestimmten Baujahr eines Fahrzeugtyps ist die OBD-Buchse Bestandteil der allgemeinen Betriebserlaubnis (ABG oder EG-Typgenehmigung).

Ist dort kein Zugang für berechtigte Personen (TÜV Prüfer, Polizei udgl) oder werden die teuren Diagnosegeräte dieser Personengruppen beschädigt (weil unzulässig verändert -kann sehr leicht in die zig-tausende Euro gehem!) machst Du Zahlemann und Söhne...

Im übrigen verstehe ich nicht, warum Du die OBD-Dose als Diebstahlschutz nutzen willst.

Es gibt genug andere Möglichkeiten, einen professionellen Diebstahlschutz versteckt einzubauen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. OBD-Buchse als Diebstahlschutz stillegen